Geschichte des JG-2

Diskutiere Geschichte des JG-2 im NVA-LSK Forum im Bereich Einsatz bei; AW: Geschichte des JG-2 Nr. 5

Moderatoren: AE
  1. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.631
    Zustimmungen:
    3.587
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    AW: Geschichte des JG-2

    Nr. 5
     

    Anhänge:

    ESPEZ und Mirka73 gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Geschichte des JG-2. Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 radist, 17.06.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.06.2018
    radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.631
    Zustimmungen:
    3.587
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See

    Anhänge:



    AW: Geschichte des JG-2

    und die 6
     
    ESPEZ gefällt das.
  4. #23 wolle.nb, 17.06.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.06.2018
    wolle.nb

    wolle.nb Space Cadet

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    6.742
    Ort:
    Neubrandenburg

    Anhänge:


    AW: Geschichte des JG-2

    @ Radist: Artikel aus dem Nordkurier vom 15.März 2013
     
    MiGhty29, Rhönlerche, ESPEZ und 2 anderen gefällt das.
  5. #24 wolle.nb, 17.06.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.06.2018
    wolle.nb

    wolle.nb Space Cadet

    Dabei seit:
    22.09.2009
    Beiträge:
    1.898
    Zustimmungen:
    6.742
    Ort:
    Neubrandenburg

    Anhänge:



    AW: Geschichte des JG-2

    ... und die Abstürze seit 1960

    Gruß Wolfgang
     
    MiGhty29 und ESPEZ gefällt das.
  6. #25 HorizontalRain, 18.06.2014
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.866
    Zustimmungen:
    1.714
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    AW: Geschichte des JG-2

    ... immer ein trauriges Thema, interessant sind aber dabei auch zwei Aspekte. In der Kategorie "MiG-17" sind auch mind. drei MiG-15UTI inbegriffen. Zweitens fällt auf, dass der FP Trollenhagen offensichtlich besonders "Vogelschlag" gefährdet war. Die letzten drei Abstürze (zwei davon leider sogar eine Katastrophe) waren nämlich aufgrund "Vogelschlag".:FFCry:

    HR
     
    DDA und ESPEZ gefällt das.
  7. #26 radist, 18.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2014
    radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.631
    Zustimmungen:
    3.587
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    AW: Geschichte des JG-2

    Die (17) war definitiv ein Vogelschlag direkt beim Start, da es eine PF war half leider der SK Schleudersitz nicht wirklich.
    Die (16) war kein Vogelschlag sondern ein "normaler" Schaufelabriss durch Dauerbruch. Auch in der Startphase aber schon in deutlich größerer Höhe. War eine SPS mit dem KM-1 Sitz und Lt. So.... ist wohlbehalten raus gekommen.
    Zur (15) kann ich im Moment nichts sagen.

    Den absoluten Höhepunkt was Vogelschlag anging habe ich im Herbst 1989 im JG-9 erlebt. Es wurde in meiner Flugschicht (war IvD) mit der MiG-23 auf Erdziele geschossen - in einem Durchgang 5 Maschinen mit deutlichen "Vogelspuren" (zum Glück keine Ausfälle). "Balli" saß auf dem Gefechtsstand ud hat getobt, als ich ihn angerufen habe. Allerdings muß er wohl auch Wolf-Harry einige heftige Worte gegeben haben und hat geschafft, was ich nicht erreicht habe: das Schießen wurde abgebrochen.
     
    DDA, ESPEZ und mikojan gefällt das.
  8. #27 HorizontalRain, 18.06.2014
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.866
    Zustimmungen:
    1.714
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    AW: Geschichte des JG-2

    Stimmt, Du hast natürlich Recht, da hat mir meine Erinnerung, dass Jürgen wegen eines Vogelschlages "aussteigen" musste, einen Streich gespielt:angel:

    HR
     
    ESPEZ gefällt das.
  9. #28 EinarmigerBandit, 24.10.2014
    EinarmigerBandit

    EinarmigerBandit Flugschüler

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öD
    Ort:
    Sachsen, 09306
    Hallo. Ich bin auf der Suche nach Angehörigen des JG-2 in der Zeit von 1985 bis zur Wende.
     
  10. #29 umbrellatown, 29.09.2016
    umbrellatown

    umbrellatown Berufspilot

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Einflugschneise des EDDC
    Hallo zusammen! Ich habe mir gerade auf Google Earth den Flugplatz Trollenhagen angeschaut und da entdecke im südöstlichen Bereich eine MiG-21 und eine MiG-15 (glaube ich). Weiß jemand, was es mit denen auf sich hat? Wie kommen die da hin? Erinnert ein bisschen an früher ;)
     

    Anhänge:

    • GE01.jpg
      Dateigröße:
      173,2 KB
      Aufrufe:
      30
  11. #30 theo preschen, 30.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.2016
    theo preschen

    theo preschen Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    321
    Beruf:
    Captain ret.
    Ort:
    Fichtelgebirge

    MiG-17F, cn: 1C 07-15, NVA: 781 (ex 003)

    MiG-21PFM, cn: 740608, NVA: 825

    Die beiden Maschinen waren bis 2014 vor dem Tower aufgestellt und gehören heute zum Bestand des "Interessenverein Luftfahrt Neuenkirchen e.V. (IVLN)"

    Es gehört noch eine MiG-23 (MiG-23ML, cn: 0390324027, NVA: 554, Bw: 20+29) dazu, die bei GE auch gut zu sehen ist. Die befindet sich heute in Gatow im Museum (eingelagert).

    Gruß
    Theo
     
    umbrellatown gefällt das.
  12. #31 umbrellatown, 30.09.2016
    umbrellatown

    umbrellatown Berufspilot

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Einflugschneise des EDDC
    Sehr schön, vielen Dank! :TOP:
     
  13. #32 umbrellatown, 04.06.2018
    umbrellatown

    umbrellatown Berufspilot

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Einflugschneise des EDDC
    Liebe Freunde der Luftfahrt,
    im Film "Anflug Alpha 1" (eigentlich im JG-9 gedreht) gibt es einige Szenen, bei denen man eine "Traditionswiese" mit S-75, MiG-17 usw. sehen kann. Gemäß Youtube-Kommentaren wurden diese Szenen im JG-2 gedreht. Kann das jemand verifizieren? Wenn ja, wo genau befand sich diese Wiese?
    Hier sieht man, was ich meine (gleich am Anfang):


    Danke an alle erhellenden Hinweise :)
     
    MiGhty29 und Monitor gefällt das.
  14. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.631
    Zustimmungen:
    3.587
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Die “Wiese“ befand sich vor dem Eingang zu den Gebäuden des Divisionsstabes.
     
    umbrellatown gefällt das.
  15. #34 umbrellatown, 04.06.2018
    umbrellatown

    umbrellatown Berufspilot

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Einflugschneise des EDDC
    Danke, Radist :thumbup: Wie kann ich "google-earth-mäßig" sehen, wo die war? Ich hab keine Ahnung, wo der Eingang zu den Gebäuden war (bin nur ein geschichtsinteressierter, relativ junger Laie) :smile1:
     
  16. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.631
    Zustimmungen:
    3.587
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Plau am See
    Die Fahrzeuge in dem Ausschnitt komme die Straße vom KDL hoch und biegen rechts ein z Divisionsstab.
     
    umbrellatown gefällt das.
  17. #36 Monitor, 04.06.2018
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.814
    Zustimmungen:
    3.508
    Ort:
    Potsdam
    Herrlich das Aufsetzen mit ausgefahrenem Schirm bei 4:55 Minute. Noch mal gut gegangen. :TOP:
     
  18. #37 umbrellatown, 04.06.2018
    umbrellatown

    umbrellatown Berufspilot

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Einflugschneise des EDDC
    OK, ich denke ich weiß jetzt, wo die Wiese war. Der Bereich hat sich dank Bundeswehrnutzung doch ganz schön verändert. Danke.
     
  19. #38 kamenz, 04.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2018
    kamenz

    kamenz Berufspilot

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    schöner Film... Da habe ich doch gleich nochmal ne Frage. Bei den alten Helmen war die Sicht ja schon sehr stark eingeschränkt. Wie würde denn mit der Ausrüstung Luftkampf geübt? Generell nur mithilfe der Jägerleitstation? Weil mal eben ich hinten oder auch nur 90Grad zur Seite ging ja irgendwie nicht oder täusche ich mich? War die Mig21 denn nicht Druckausgeglichen oder warum diese RAumfahrerausrüstung? Sorry wenn ich als Laie so blöd frage?
    Kamenz
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Flugzeug-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 umbrellatown, 05.06.2018
    umbrellatown

    umbrellatown Berufspilot

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Einflugschneise des EDDC
    Diese "Raumfahrerausrüstung" war die Höhenschutzausrüstung, und die wurde soweit ich weiß (man möge mich berichtigen) nur bei Flügen in der Stratosphäre getragen. Teil dieser Ausrüstung war auch der Vollhelm, der hermetisch dicht war, beheizt, belüftet und druckbeaufschlagt werden konnte. Sinn und Zweck war der Schutz des Flugzeugführers beim Katapultieren oder bei der Enthermetisierung der Kabine, da in diesen Höhen der Luftdruck so niedrig ist, dass man ohne Schutzausrüstung innerhalb von Sekunden nicht mehr leben würde. Die Helme waren also nicht alt, sondern anders :)
    Mit dieser Ausrüstung wurden normalerweise hochfliegende Ziele abgefangen. Richtiger "Luftkampf" fand in anderen Höhen statt, wo man die "normale" Ausrüstung tragen konnte. Wie gesagt, soweit mein Halbwissen, die fliegende Fraktion wird sich bestimmt auch bald melden und mich ggf. korrigieren :)
     
    Tiefenwirkung 73 gefällt das.
  22. #40 AndreM1965, 05.06.2018
    AndreM1965

    AndreM1965 Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.04.2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    61
    Ort:
    Spremberg

    Anhänge:



    Der Flugplatz Trollenhagen auf einem US-Satellitenbild vom 15.05.1966 (Quelle: U.S. Geological Survey).

    Ich zählte 56 Flugzeuge, hauptsächlichst wohl MiG-17 (?).
     
    Patriz, Cirrus, Mi-4 und 3 anderen gefällt das.
Moderatoren: AE
Thema: Geschichte des JG-2
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. jg-2

    ,
  2. jg 2 trollenhagen

    ,
  3. jagdgeschwader trollenhagen nva

    ,
  4. jg 2,
  5. JG 2 Chronik,
  6. jg 2 buch,
  7. mig 21,
  8. lsk jg-2
Die Seite wird geladen...

Geschichte des JG-2 - Ähnliche Themen

  1. Frecce Tricolori bald Geschichte?

    Frecce Tricolori bald Geschichte?: Hallo. Ich frage mich, ob angesichts der desaströsen Staatsverschuldung Italiens das Weiterbestehen der Frecce Tricolori bereits für 2019 in...
  2. Kleine Ausstellung zur Geschichte der Kölner Luftfahrt

    Kleine Ausstellung zur Geschichte der Kölner Luftfahrt: Hallo Kameraden des Merkur Am kommenden Wochenende 29. und 30. September findet im Kölner Museum Odysseum zum ersten Mal der "Tag der Kölner...
  3. Paradigmen der Auftriebserklärung, oder, wer hat die "zwei Teilchen-Geschichte" erfunden?

    Paradigmen der Auftriebserklärung, oder, wer hat die "zwei Teilchen-Geschichte" erfunden?: Oder, um es mit Brecht zu sagen: "Wie kommt die Dummheit in die Intelligenz?" Ich habe eine Frage zur Historie der Auftriebserklärung - an Leute...
  4. Modellbaugeschichte

    Modellbaugeschichte: Das dürfte nicht uninteressant sein: Die Revell-Story modelldoc
  5. Museum der Geschichte der Zivilluftfahrt in Uljanowsk (Russische Förderation)

    Museum der Geschichte der Zivilluftfahrt in Uljanowsk (Russische Förderation): Das Museum der Geschichte der Zivilluftfahrt (eigentlich "Головной отраслевой музей истории гражданской авиации" - Hauptfachmuseum der Geschichte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden