Gloster Gladiator Mk.I Revell 1:72 ... K7984

Diskutiere Gloster Gladiator Mk.I Revell 1:72 ... K7984 im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo, meine Anliegen ist vielleicht etwas speziell... dennoch kurz und knackig.. Revell schlägt in ihrer Bauanleitung für eine Gladiator Mk.I...

Moderatoren: AE
  1. #1 Kolbenrückholer, 11.09.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    9.167
    Ort:
    EDLX
    Hallo, meine Anliegen ist vielleicht etwas speziell... dennoch kurz und knackig..

    Revell schlägt in ihrer Bauanleitung für eine Gladiator Mk.I des No.3 Sqn (Kenley 1938) gelbe Radkappen und gelbem Spinner vor. Nun habe ich ein Modell dieser Maschine entdeckt (die K7984), mit roten Radkappen und rotem Spinner. Selbst konnte ich zwa einige Infos zur K7984 finden, aber keine Farbangaben etc.

    Ich habe jetzt den Verdacht, dass die rote Variante die richtige ist, da Revell sich mit dem "gelb" bei ihrer Fury schon vergriffen hat. Weiss da jemand etwas genaueres oder hat einen Tipp, welche Variante denn nun wahrscheinlicher ist?

    Das ist der Bausatz... es gibt nur diese eine Decalvariante.

    http://www.britmodeller.com/forums/index.php?showtopic=56890

    happy modelling!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bernd2

    Bernd2 Astronaut

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    4.662
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Hamburg
    Ich persönlich halte Rot auch für wahrscheinlicher, allein schon, weil ich es schon öfter gesehen habe, Gelb dagegen nicht.

    Ach ja, ist das eine aktuelle Wiederauflage von Revell?
     
  4. #3 Der Lingener, 12.09.2011
    Der Lingener

    Der Lingener Testpilot

    Dabei seit:
    13.10.2009
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    Lingen / Emsland
    Moin Bernd,
    na klar: der alte Matchbox-Bausatz in aktueller Revell-Verpackung.
    Matchbox/Matchbox-Revell/Heller/Airfix/Pavla (und noch ne zweite Tschechen-Gladiator; Produzent vegessen)/Corgi (Fertigmodell) - die Auswahl ist mittlerweile groß.

    Michael
     
  5. #4 modelldoc, 12.09.2011
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.174
    Zustimmungen:
    1.642
    Ort:
    daheim
    3. Squadron

    Gerade bei der Gladiator würde ich mir mit dem sonst Squadron üblichen Rot nicht so sicher sein.

    Die 3. Squadron war von März 1937 an ein Jahr lang mit Gloster Gladiator ausgerüstet.
    Hierbei trugen die Maschinen auch ein langgezogenes grünes Band am Rumpf.

    Der Markierungssatz des Revell Gladiators zeigt aber eine andere Markierung, denn
    im März 1938 rüstete die 3. Squadron als eine der ersten auf die modernere Hurricane um.
    Allerdings waren die Gegebenheiten des Platzes dem neuen Typ nicht angepasst und es kam zu mehreren schweren Unfällen.

    Deshalb wurden die Hurricane kurzfristig wieder abgegeben.
    Die Squadron erhielt wiederum Gloster Gladiator.
    Diese wurden aus anderen Einheiten abgegeben.
    (Einzelheiten nicht eindeutig klar.)
    Somit zeigt die Gladiator von Revell auch nicht das sonst für die 3. Squadron typische Rumpfband, sondern eine abweichende Markierung.
    Deshalb würde ich in diesem Fall "Gelb" nicht ausschließen, denn im Farbschema heißt es ausdrücklich 1938 und die 3. Squadron war 1938 (bis Mai 1939) in Kenley mit Gladiator stationiert.

    modelldoc
     
  6. #5 Kolbenrückholer, 13.09.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    9.167
    Ort:
    EDLX
    danke euch

    ja die anleitung gibt 3sqn 1938 in kenley an. Das ist ja ein ding, dass die staffel zweimal Gladiators erhielt. Danke für die Aufklärung! Ich habe das nicht herausfinden können. Es sollen auch nur die Radkappen gelb gehalten werden, der Spinner silber... nur das modell welches ich sah, hatte beides rot.

    Da ihr euch ja ein wenig mehr mit der Materie auskennt hab ich noch ein paar Fragen da ich eigentlich recht viel zur K7984 finden konnte. Erstens, gab es vielleicht zwei K7984 und zweitens... die Maschine habe ich bei 7 versch. Staffeln finden können... das sind RAF 237Sqn, 52, 107, 73, 615, 112, 261 und eine griechische!? Chronologisch stimmt das sicher nicht... die K7984 beim 3rd Sqn konnte ich garnix zu finden. Sie soll eben auch mal in Griechenland gewesen sein... wurde dann aber wieder der RAF zurückgegeben und dann hat sie sich 1942 schliesslich bei Kunstflugmanövern in der Luft überm Irak zelegt. Stimmt das einigermassen? ...mir gibt das alles Rätsel auf.

    Die Radkappen werden gelb, jetz hab ich ein einigermassen ruhiges Gewissen :TOP:

    danke fürs nachsehen!

    happy modelling!

    Achso bevor ichs vergess... is natürlich der alte matchbox-kit. Der liegt zur Zeit im schlecht sortierten Modellbauladen.
     
  7. #6 modelldoc, 13.09.2011
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.174
    Zustimmungen:
    1.642
    Ort:
    daheim
    Bewegtes Schicksal

    Die Gloster Gladiator K 7984 hat ein bewegtes Schicksal.
    Ausgeliefert am 12.7.1937 an die No. 73 Squadron in Debden wurde sie dort dem B - Flight zugeteilt.
    !!!!
    Nach dem damals beim Fighter Command üblichen Verfahren bekam die Maschine dafür eine gelbe Propellernase und gelbe Radscheiben.
    !!!
    Am 7.7.1938 wurde die K 7984 an die 3. Squadron abgegeben.
    (Wenn sie dort auch im B- Flight war, mussten also die Radscheiben nicht neu gemalt werden.)
    Am 6.7.1939 ging die Maschine dann an die 615. Squadron.
    Dort blieb sie nicht lange. Am 30.11.1939 kam sie in den Headquarter Pool in Kenley
    um am 12.01.1940 in den 12 Group Pool zu wechseln.
    Dort hatte die Maschine am 7.3.1940 einen Landeunfall und wurde am 14.3.1940 nach Marshalls überstellt.
    Am 18.7.1941 wurde sie in der 5 Maintains Unit (MU) überholt und am 10.2.1941 der 52 MU übergeben.
    Diese gab die Maschine am 14.3.1941 an die königlich griechische Luftwaffe weiter.
    Im Mai 1941 kehrte die Maschine in den RAF Bestand zurück und wurde am 19.06.1941 107 RAF M (Materialreserve) übergeben.
    Von dort aus ging sie 5.8.1941 in den Bestand der der 261. Squadron über.
    Diese wiederum gab die Maschine am an die 237. Squadron weiter.
    Dort wurde sie aber nicht mehr als Jäger genutzt, sondern diente der Squadron als Verbindungsflugzeug.
    Am 14.4.1942 kam es dabei bei einem Testflug zu einem Unfall, so dass die Maschine nach 560,25 Flugstunden am 23.5.1942 als Schrott abgeschrieben wurde.

    Alle Maschinen (nicht nur die Gladiator) haben einmalige Seriennummern.

    modelldoc
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Kolbenrückholer, 13.09.2011
    Kolbenrückholer

    Kolbenrückholer Astronaut

    Dabei seit:
    04.01.2011
    Beiträge:
    3.103
    Zustimmungen:
    9.167
    Ort:
    EDLX
    Erneut danke vielmals!

    Ich habe immer nur vereinzelt Informationen finden können über diese Maschine. Und da ich leicht zu verwirren bin, hatte ich den Eindruck, dass es auch zwei geben könnte, was natürlich nicht stimmt. Ich habe so eine Vermutung aber auch irgendwo gelesen, leider nicht abgespeichert.

    Die Maschine hatte tatsächlich ein sehr bewegtes Leben... ist mir ein Vergnügen, mich daran zu versuchen:rolleyes: Die Farbwahl steht für mich auch fest, ich werde mich da an die Bauanleitung halten.

    Danke nochmals, sehr präzise und informativ.
     
  10. #8 modelldoc, 13.09.2011
    modelldoc

    modelldoc Space Cadet

    Dabei seit:
    01.06.2006
    Beiträge:
    2.174
    Zustimmungen:
    1.642
    Ort:
    daheim
    B - Flight

    Ich denke hier liegt der gleiche "Fehler" vor.
    A - Flight: rot
    B - Flight: gelb
    Commander: blau

    modelldoc
     
Moderatoren: AE
Thema: Gloster Gladiator Mk.I Revell 1:72 ... K7984
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gloster gladiator einheiten

Die Seite wird geladen...

Gloster Gladiator Mk.I Revell 1:72 ... K7984 - Ähnliche Themen

  1. Diorama Gloster Sea Gladiator, 1/48

    Diorama Gloster Sea Gladiator, 1/48: [ATTACH] [ATTACH] Hallo Forum, ein neues Diorama ist fertig, es zeigt eine Szene auf den Orkney Inseln, Schottland. Genauer gesagt spielt es im...
  2. Gloster Gladiator, Matchbox, PK-8, 1:72, BACK TO THE PAST 2

    Gloster Gladiator, Matchbox, PK-8, 1:72, BACK TO THE PAST 2: Hallo zusammen! Meinen Baubericht zur Gloster Gladiator von Matchbox habt ihr vielleicht verfolgt. Dieser Bausatz war für mich sehr lehrreich....
  3. Gloster Gladiator, Matchbox, PK-8, 1:72, BACK TO THE PAST 2

    Gloster Gladiator, Matchbox, PK-8, 1:72, BACK TO THE PAST 2: Hallo Freunde der verklärten Vergangenheit. In meiner aktuellen Bastelreihe "BACK TO THE PAST" beginne ich heute mit der Matchbox Gloster...
  4. Gloster Gladiator Mk.I von Revell

    Gloster Gladiator Mk.I von Revell: Hallo Modellbaugemeinde!!! Erstmals flog die Gladiator im September 1934, wurde bei 30 Geschwadern der RAF in Dienst gestellt und war bis zur...
  5. Gloster Gladiator Mk.I, Revell, 1:72

    Gloster Gladiator Mk.I, Revell, 1:72: Hallo Neugierige Heute ist schönes Wetter und deshalb habe ich gleich meine gestern fertiggestellte Gladiator Mk.I in das Licht gestellt und...