Heinkel He-70, Revell, 1:72

Diskutiere Heinkel He-70, Revell, 1:72 im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallöchen, habe vor geraumer Zeit meine He-70 fertiggestellt. Das Fliegerle ist aus der Schachtel gebaut, d.h. ich habe keinerlei extra...

Moderatoren: AE
  1. #1 Bommi64, 08.09.2006
    Bommi64

    Bommi64 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rastatt
    Hallöchen,
    habe vor geraumer Zeit meine He-70 fertiggestellt.
    Das Fliegerle ist aus der Schachtel gebaut, d.h. ich habe keinerlei extra Anbauteile verwendet.
    Als ich anfing, dieses Modell zu bauen, hatte ich den Eindruck, einen relativ miesen Uralt-Bausatz anzugehen.
    Es stellte sich aber dann raus, daß da doch mehr dahinter war und sich ein recht ansprechendes Modell draus fertigen lässt.

    Habe das Modell komplett glänzend gemacht, weil es in einer Museumsvitrine (siehe entsprechends Foto)auf einem Holzsockel ausgestellt ist.
    Sieht aus, wie ein Metallmodell.....

    Zu den Fotos ist zu sagen, daß ich zum ersten Mal versucht habe, einen eigenen Hintergrund zu verwenden. Nicht perfekt, aber ganz nett, finde ich.

    Hier kommen ein paar Bilder
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bommi64, 08.09.2006
    Bommi64

    Bommi64 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rastatt
    Hier ist noch eines von vorn.
    Zu bemerken wäre vielleicht nocht, daß das lange Streifendecal an der Seite etwas frickelig ist, sich aber dennoch gut aufbringen lässt.
    Ein kleine Herausforderung ist auch der als Pfeil auslaufende Bereich des Decals. Der nuß nämlich exakt den Auspuffrohren angepasst werden.
    Wenns nicht so ganz symmetrisch hinhaut, muß eben ein wenig Farbe nachhelfen....wie bei mir. Sieht man aber kaum noch....hihihi!!
     

    Anhänge:

  4. #3 Bommi64, 08.09.2006
    Bommi64

    Bommi64 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rastatt
    Tja, und so steht sie jetzt bei uns in der Vitrine.

    Wenn das nicht so geplant gewesen wäre, hätte ich sie seidenmatt mit Wetterspuren auf einer Wiese stehen lassen.
    So ist sie glänzend. Kommt in der Vitrine besser.

    Fazit:
    Ein immer noch schöner Bausatz, der mit einigem Fleiß ein schön anzuschauendes Modell für wenig Geld gibt.
    Leider habe ich die He-70 noch nie in größerem Maßstab gesehen.....
     

    Anhänge:

  5. Odin01

    Odin01 Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Volkmarst bei Bremervörde
    Die Heinkel sieht sauber gebaut aus und die Entscheidung, sie neuwertig und glänzend darzustellen, finde ich ok.
    Ein kleiner, schöner Blickfang. Welche Art Austellung ist das eigendlich? Die anderen Exponate sehen ja interressant aus. :)
     
  6. #5 Bommi64, 11.09.2006
    Bommi64

    Bommi64 Fluglehrer

    Dabei seit:
    27.09.2005
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Rastatt
    Naja, wir betreiben das Museum "Flugsicherheit und Rettung" am Baden-Airport.
    Interessierte können hier: www.ausstellung-rettung-sicherheit.de/index.html
    mal nachschauen.
    Wir sind kürzlich umgezogen, in einen ehemaligen CF-18 Shelter der Canadian Air Force.

    Gruß
    Bommi
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Odin01

    Odin01 Fluglehrer

    Dabei seit:
    22.07.2006
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Volkmarst bei Bremervörde
    Der Shelter ist ein ja ein guter Platz für ein Museum, das sich mit der Luftfahrt beschäftigt - und sicher;)
     
  9. gemini

    gemini Flugschüler

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    würzburg
Moderatoren: AE
Thema:

Heinkel He-70, Revell, 1:72

Die Seite wird geladen...

Heinkel He-70, Revell, 1:72 - Ähnliche Themen

  1. Abriss der "Heinkel-Mauer" in Rostock

    Abriss der "Heinkel-Mauer" in Rostock: Hallo, die Überreste des ehemaligen Heinkel-Flugzeugwerkes in Rostock-Warnemünde, die bisher unter Denkmalschutz stehende "Heinkel-Mauer", soll...
  2. Heinkel He 70 - Historisches Modell in Blechprägetechnik - Hersteller?

    Heinkel He 70 - Historisches Modell in Blechprägetechnik - Hersteller?: Moin! In einem englischsprachigem Forum wird gerade diese Heinkel He 70 mit RAF-Abzeichen diskutiert:...
  3. Absturz einer Heinkel He 111 bei Schönheide im Erzgebirge.

    Absturz einer Heinkel He 111 bei Schönheide im Erzgebirge.: Guten Tag. Ich bin neu hier im Forum und hätte auch gleich eine Bitte .Ich habe zwar in meiner Bundeswehrzeit die blaue Uniform getragen hatte...
  4. Heinkel He 111 Werknummer 4154

    Heinkel He 111 Werknummer 4154: Hallo an alle, kann man nach der Werknummer die genaue Baureihe bestimmen? He 111 Zeitraum Winter 1943 - 1944. Schöne Grüße Miro
  5. Heinkel He 111 P-2 Airfix

    Heinkel He 111 P-2 Airfix: Nicht die verbissene Suche nach dem Fehler sondern "Let's have fun" lautet zur Zeit meine Devise. In dem Sinne habe ich die He 111 von Airfix...