Knaus-Hubschrauber abgestürzt

Diskutiere Knaus-Hubschrauber abgestürzt im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Auf dem Gahbühel bei Dienten (Pinzgau) ist Freitagnachmittag ein Transporthubschrauber abgestürzt. Der Pilot ist tot. Bergretter sind an der...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 beistrich, 23.07.2010
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Auf dem Gahbühel bei Dienten (Pinzgau) ist Freitagnachmittag ein Transporthubschrauber abgestürzt. Der Pilot ist tot. Bergretter sind an der Unfallstelle. Andere Hubschrauber mit Helfern können wegen Schlechtwetters nicht anfliegen.

    Pilot der Firma Knaus gestorben
    Entgegen ersten Informationen wurde Freitag gegen 17.30 Uhr bekannt, dass der verunglückte Pilot der Hubschrauberfirma Knaus aus St. Johann im Pongau den Crash der Super Bell 204b nicht überlebt hat. Der 42-jährige Schweizer ist tot.

    Der Hubschrauber zerbrach in zwei Teile. Der Unfall geschah beim sogenannten Gahbühel in den Mitterpinzgauer Grasbergen zwischen Maria Alm und Dienten, wo derzeit die Skischaukel ausgebaut wird.

    Firmenchef Roy Knaus sagte dem ORF, das Unglück sei beim Transport von Beton in Außenlast-Behältern - für hochalpine Baustellen - passiert.

    Quelle: orf.at
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 beistrich, 23.07.2010
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
  4. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.955
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Das ist kein Zufall mehr :mad:
     
  5. pok

    pok Space Cadet

    Dabei seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    583
    Beruf:
    Design Engineer
    Ort:
    Clarkston, MI, USA
    Pure Spekulation, Knaus macht keine 08/15 Touri Rundfluege sondern ziemlich anspruchsvolle Auftraege.
     
  6. #5 Chopper80, 24.07.2010
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    1.274
    Ort:
    Germany
  7. #6 Acanthurus, 24.07.2010
    Acanthurus

    Acanthurus Testpilot

    Dabei seit:
    19.07.2005
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    241
    Beruf:
    Arbeit
    Ort:
    Fest
    Auf den Bildern sieht das wettermäßig wirklich nicht gerade üppig aus - was aber nichts mit der Absturzursache zu tun haben muss.
     
  8. #7 Chopper80, 24.07.2010
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    3.127
    Zustimmungen:
    1.274
    Ort:
    Germany
    Lt. Österr. Medien aber schon.
    Die Flüge seien wg. schlechter Sichten unterbrochen , dann aber wieder aufgenommen worden, um den Auftrag noch fertig zu bekommen. Unmittelbar nach dem Absturz konnten keine RTHs zum Absturzort fliegen, aus WX-Gründen!

    C80
     
  9. #8 Intrepid, 24.07.2010
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    2.154
    Was macht man mit dem Beton, wenn er wegen schlechten Wetters nicht verarbeitet werden kann?
     
  10. #9 beistrich, 24.07.2010
    beistrich

    beistrich Astronaut

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    4.771
    Zustimmungen:
    642
    Trotzdem hat Knaus eine sehr hohe Unfallrate. Mir ist kein anderer Betreiber bekannt der so viele Abstürze und Zwischenfälle in den letzten Jahren hatte.
     
  11. #10 Raveman, 24.07.2010
    Raveman

    Raveman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Graz
    Wegschmeißen.
     
  12. #11 Intrepid, 24.07.2010
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.032
    Zustimmungen:
    2.154
    Wer bezahlt die Lieferung, wenn das Hubschrauber-Unternehmen gesagt hat, die Aktion kann starten?
     
  13. bigs

    bigs Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Frauenversteher
    Ort:
    Berlin
    Ein Trauerspiel:(
     
  14. #13 grinch, 24.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.2010
    grinch

    grinch Space Cadet

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    87
    Beruf:
    Ing. + Pilot
    Ort:
    wahrscheinlich irgendein Flugplatz
    Das schöne am FF ist immer, dass viele Leute diskutieren, aber nur ganz wenig Ahnung von der Materie, den Hintergründen und den facts haben.

    Nur weil RTHs die Unfallstelle nicht erreichen konnten, heisst das nicht automatisch, dass an der Unfallstelle unfliegbares Wetter war. Vielleicht war das Wetter auf dem Anflugweg schlecht? :FFEEK:

    Die im web verfügbaren Bilder sind geraume Zeit nach dem Unfall aufgenommen wurden. Im Hochgebirge ändert sich das Wetter aber in Minuten. Das Arbeiten unterbrochen, dann aber kurzfristig wieder aufgenommen werden, wenn sich eine Chance auf Fortsetzung bietet, ist eine völlig normale Sache in der Arbeitsfliegerei. Erst recht, wenn der Einsatz erstarrter Beton ist. Wer von den Postern möchte den unter Hochgebirgsbedingungen lospickeln und abtransportieren?

    Knaus hat ne miese Serie, keine Frage und sicher muss vieles hinterfragt werden.

    Betonieren im Hochgebirge, mit Maximallast, bei schlechten, aber vielleicht nicht unfliegbaren Wetter, mit ner alten Kiste und unter Zeitdruck, ist definitiv eine der anspruchsvollsten und riskantesten Sachen, die die Fliegerei weltweit und überhaupt zu bieten hat. In dieser Sparte verunglücken mehr Piloten als in der militärischen Jetfliegerei oder sonstwo.

    Also besser erst mal Füße stillhalten und des verstorbenen Piloten und seiner Angehörigen gedenken. Wenn facts auf dem Tisch liegen, kann man immer noch das Messer wetzen.
     
    gero gefällt das.
  15. #14 Raveman, 25.07.2010
    Raveman

    Raveman Flieger-Ass

    Dabei seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Graz
    Keine Ahnung, das hängt vom Vertrag ab. Unter gewissen Umständen wird das auch eine Versicherung bezahlen. Die Welt kostet das jetzt auch nicht.

    Fertigen Beton kann man nur eine gewisse Zeit lagern. Man kann zwar mit Verzögerern und Beschleunigern arbeiten (Chemikalien die das Abbinden beeinflussen) aber nach einer gewissen Zeit verliert der Beton Wasser. Und bevor er aushärten beginnt muss man ihn sowieso aus dem Kübel entleeren.
     
  16. #15 bigs, 25.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2010
    bigs

    bigs Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Frauenversteher
    Ort:
    Berlin
    Ok:

    wir wissen doch beide dass:

    du immer unter Zeitdruck stehst
    du in den seltesten Fällen "super" Wetter hast
    du das immer dort machst, wo das Gelände nicht so ganz eben ist
    du immer an der Leistunggrenze bist
    die Bodenleute immer am Limit arbeiten.


    Aufallend ist jedoch......warum immer Knaus.

    Schicksal????

    Matthias war ein super Flieger auf dem Muster. Ich hab Ihn mal beim Holzen beobachtet. Er hat gebubblet wie kein zweiter. Es ist wirklich ein Trauerspiel.

    Aber bitte Achim, da ein Kübel hier ein Seil dort dies hier das, Herr Knaus machts seinen Gegnern auch nicht besonders schwer. Das musst du doch zu geben.
     
  17. #16 grinch, 25.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2010
    grinch

    grinch Space Cadet

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    87
    Beruf:
    Ing. + Pilot
    Ort:
    wahrscheinlich irgendein Flugplatz
    Ohne Zweifel war er ein großer Könner!

    Unabhängig von diesem tragischen Ereignis, jeder hat mal seinen schwachen Tag.

    Wie ich erfuhr betrug die Distanz zwischen Ladestelle und zu betonierendem Fundament nur einige hundert Meter. Sie war also wettertechnisch auf jeden Fall gut einschätzbar und kann auch bei schlechtem Wetter noch gut beflogen werden. Da gibt es eine breite Schneise, die man kaum verfehlen kann. Die Flugzeit einer kompletten Rotation war sehr kurz.

    Matthias hat wohl den leeren Kübel vor dem Crash geklinkt. Er war also beim Unfall auf dem Rückflug mit praktisch leerem Hubschrauber. Das heisst, er hätte unter normalen Umständen in jedem Fall Leistung für jedes denkbare Manöver gehabt und er war in einer für den Piloten weniger belastenden, fast "entspannenden" Flugphase.

    Rein spekulativ, alles ist aber natürlich möglich und vorstellbar, Wetter, Pilot und Technik, ist für mich aufgrund dieser bisher vorliegenden Indizien ein technisches Versagen durchaus gut denkbar.

    Die 204 war eine verdammt alte Kiste, die Zeit ihres Lebens enorm beansprucht war.

    Man wird hier einfach die Ergebnisse abwarten müssen, die traditionell in Wien erst nach sehr langer Zeit vorliegen.

    Insgesamt würde ich sagen, man sollte Knaus in diesem Fall ohne Fakten nicht gleich in die Pfanne hauen. Du weisst doch, erst hatten wir kein Glück und dann kam auch noch Pech dazu.
     
  18. bigs

    bigs Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Frauenversteher
    Ort:
    Berlin
    Du die wurde meines erachtens 2006 völlig neu aufgebaut.
    Ok sie wurde ganz schön her genommen, aber in der Höhe macht die mit seinen
    strips noch keine mucken.

    Wenn er aber geklinkt hatte, war da wohl ein techn. Fehler.
    Matthias war ein begnadeter Flieger.:(
     
  19. #18 jockey, 25.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2010
    jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.955
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. grinch

    grinch Space Cadet

    Dabei seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    87
    Beruf:
    Ing. + Pilot
    Ort:
    wahrscheinlich irgendein Flugplatz
    Ich weiss auch nicht was da passiert ist. Es ist nur so, dass es für mich nicht so aussieht als sein er straight ahead im Nebel in den Wald gedonnert.

    Der Kübel liegt leer an einem Fundament und das Wrack im Wald.

    Neuaufbau heisst nicht neuer Hubschrauber. Da fällt mir sofort ein Lama Crash in Deutschland ein, bei dem das überholte alte Getriebe auseinander fiel.
     
  22. bigs

    bigs Flieger-Ass

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    143
    Beruf:
    Frauenversteher
    Ort:
    Berlin
    warten wir ab, auf jeden Fall ist es wieder ein mal ein Bums zu viel
     
Moderatoren: mcnoch
Thema: Knaus-Hubschrauber abgestürzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. knaus

Die Seite wird geladen...

Knaus-Hubschrauber abgestürzt - Ähnliche Themen

  1. Flugzeug der U.S. Navy in der Phillipinischen See abgestürzt

    Flugzeug der U.S. Navy in der Phillipinischen See abgestürzt: Wie die 7. US Flotte miteilt ist ein Flugzeug der Navy mit insgesmt 11 Personen an Bord in die Phillipinische See gestürzt. Die U.S.S. Ronald...
  2. 26.10.17 Ein russischer Hubschrauber ( Mi-8 ) vor Spitzbergen abgestürzt

    26.10.17 Ein russischer Hubschrauber ( Mi-8 ) vor Spitzbergen abgestürzt: Vor der norwegischen Insel Spitzbergen ist ein russischer Hubschrauber mit 8 Insassen ins Meer gestürzt. Eine gross angelegte Suche hat bislang...
  3. F18 in Spanien abgestürzt.

    F18 in Spanien abgestürzt.: Irgendwie steht die militärische Fliegerei im Moment unter keinem guten Stern. Kampfjet bei Madrid abgestürzt Nahe der spanischen Hauptstadt...
  4. Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt

    Frachtflugzeug für die frz. Armee vor der Elfenbeinküste abgestürzt: Die BBC berichtet, ein mit Material für die frz. Armee beladenes Frachtflugzeug sei kurz nach dem Start bei schlechtem Wetter in die...
  5. Sportflugzeug im Vogelsberg abgestürzt

    Sportflugzeug im Vogelsberg abgestürzt: Im mittelhessischen Grebenhain ist am Freitag ein Sportflugzeug abgestürzt. Die Maschine sei am Mittag gegen 14.40 Uhr in einem Waldgebiet in...