Lycoming GO-480 B1 A6 (BMW-Lizenzbau)

Diskutiere Lycoming GO-480 B1 A6 (BMW-Lizenzbau) im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Habe Ginajockey versprochen Fotos von meinem "neuen" Lycoming GO-480 B1 A6 (BMW-Lizenzbau) - Triebwerk, einzustellen. Ich will seine Geschichte...
Dream Flight

Dream Flight

Space Cadet
Dabei seit
11.07.2010
Beiträge
1.216
Zustimmungen
185
Ort
EDFG Gelnhausen
Habe Ginajockey versprochen Fotos von meinem "neuen" Lycoming GO-480 B1 A6 (BMW-Lizenzbau) - Triebwerk, einzustellen. Ich will seine Geschichte erzählen und mit diejenigen teilen, die das interessiert. Anschließend kann man hier gerne fachsimpeln über das Triebwerk und dessen Einsatzgebiete in Do 27, Piaggio und Helio Curier, sowie einige Airlebnisse miteinander teilen.

Der Motor ist Baujahr 9-1958 und hat die Werknummer 354. Er wurde bei BMW in Lizenz gebaut.
Die Produktion wurde ca. 1972 eingestellt...

Der Motor ist defekt, wie man es den Fotos deutlich entnehmen kann. Als Folge des Defekts lässt sich eine Operierung im Bahnneigeflug bei minimal Gas vermuten. Bei geringem Ladedruck ist es tötlich für den GO 480, wenn der Propeller den Motor bewegt statt andersrum. Man spricht dann von "Harmonic Distorsion". Das Getriebe verträgt das nicht und wird beschädigt. Dies trägt sich dann auf die Kurbelwelle über, bis dann in den Lagern das Rattern anfängt (Fälschlicherweise als Rattern im Getriebe bezeichnet). Man kann so vorsichtig weiterfliegen, aber irgendwann bricht ein Pleuel und zerstört meistens das Gehäuse. Und genau so muss es wohl in meinem Fall passiert sein.
Als sich die Dornier Do 27 D-EJEX, in der der Motor eingebaut war, vor circa 15 Jahren im Anflug auf den Verkehrslandeplatz EDFG Gelnhausen befand, versagte der Motor. Ein Teil, wohl vermutlich von Zylinder 4 (mitte rechts), wurde durch die Wucht vom Motor getrennt und stürzte in ein Hausdach - niemand wurde verletzt! Doch als der Hausherr sich nach dem knallenden Geräusch erkunden wollte und auf seinem Dachboden einen Gegenstand vom Boden aufheben wollte, verbrannte er sich die Hände - das Teil war ja noch heiß! Um welches Teil es sich handelte, was er da aufgehoben hatte, konnte ich leider nicht mehr klären. Jedenfalls konnte die Do noch sicher landen. Er wurde vor der Verschrottung gerettet und kam zurAusstellung in ein Privatmuseum ganz in meiner Nähe. Zwischendurch wurden viele Teile von ihm abgebaut. Nun befindet sich der Motor bei mir. Er wird wohl für lange Zeit ein Anschauungsobjekt bleiben, bis ich die finanziellen Mittel aufbringen kann (vorrausgesetzt es lohnt sich), ihn zu restaurieren.

Vielen Dank an dieser Stelle an Ginajockey, der mir als Berater zur Seite stand!

Hier nun ein Foto, das ich direkt nach der Abholung gemacht habe. Copyright liegt also bei mir (Hatte leider nicht die gute Spiegelreflex Camera zur Verfügung)
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Dream Flight

Dream Flight

Space Cadet
Dabei seit
11.07.2010
Beiträge
1.216
Zustimmungen
185
Ort
EDFG Gelnhausen
Rückansicht.
Nun kann man sich förmlich ein Bild der Lage machen.
Da er so verdreckt ist, werde ich ihn die nächste Zeit säubern. Wann das allerdings abgeschlossen sein wird, kann ich noch nicht sagen, da ich momentan zu viel zu tun habe...

Demnächst mehr
 
Anhang anzeigen
164340-Jonny

164340-Jonny

Flieger-Ass
Dabei seit
23.01.2009
Beiträge
257
Zustimmungen
10
Ort
Muc
Ein toller Motor! :TOP: Den durft ich zum ersten Teil meiner praktischen Fluggerätmechanikerprüfung zerlegen und wieder zusammen bauen :)
 
cool

cool

Space Cadet
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
1.198
Zustimmungen
717
Ort
EDDF
Soll der mal wieder laufen?
 
Dream Flight

Dream Flight

Space Cadet
Dabei seit
11.07.2010
Beiträge
1.216
Zustimmungen
185
Ort
EDFG Gelnhausen
Ein toller Motor! :TOP: Den durft ich zum ersten Teil meiner praktischen Fluggerätmechanikerprüfung zerlegen und wieder zusammen bauen :)
Scheint so als hättest Du viel Spaß daran gehabt - so muss es sein! Sehr schön. War es auch ein BMW-Lizenzbau, an dem Du gearbeitet hast? Wo hast du denn deine Ausbildung absolviert?
 
Ginajockey

Ginajockey

Space Cadet
Dabei seit
11.11.2006
Beiträge
2.187
Zustimmungen
3.153
Ort
Vereinigte Staten of America und NRW
Wäre schön - aber wie bereits schon im ersten port beschrieben, sieht es momentan so aus, als wird er vorerst nicht so schnell wieder laufen können...:FFCry:

Oh weia: Das muss schön gekracht haben. Die Geschichte mit dem heißen Bodenfund hat mich zum Lachen gebracht. Es kann sein, daß meine Firma einen Container mit Combat Jet Teilen nach Deutschland schicken wird. Da könnte ich ein paar Ersatzteile für den GO mitschicken. Wenn ich Zeit habe, komme und helfe Dir den Motor zu zerlegen. Wäre interessiert, welche Zerstörung im Inneren vorhanden sind. Es sieht so aus, daß das Starterzahnrad von der Kurbelwelle abgerissen ist.

Gruss, Ginajockey.
 
I/JG8

I/JG8

Space Cadet
Dabei seit
29.11.2006
Beiträge
1.150
Zustimmungen
1.646
Die 70400 steht auf dem Motorblock.
Eigenartig ,das auf den beiden Hälften des Kurbelgehäuses unterschiedliche Motornummern(?) zu finden sind.
Oder wurden diese Teile jeweils einzeln nummeriert?

Viel Spaß beim restaurieren!

I/JG8
 
Dream Flight

Dream Flight

Space Cadet
Dabei seit
11.07.2010
Beiträge
1.216
Zustimmungen
185
Ort
EDFG Gelnhausen
So, habe gestern doch noch Zeit gefunden und mal den ganzen Nachmittag gepowert, inderm ich den GO mal gesäubert habe.
Hier ist das Resultat in einigen Fotos zusammengestellt:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Dream Flight

Dream Flight

Space Cadet
Dabei seit
11.07.2010
Beiträge
1.216
Zustimmungen
185
Ort
EDFG Gelnhausen
Hier der Motorblockriss im Detail - da müssen unheimliche Kräfte gewirtk haben, ein Glück, dass ich da nicht hinter dem Knüppel sitzen musste :rolleyes:
 
Anhang anzeigen
Dream Flight

Dream Flight

Space Cadet
Dabei seit
11.07.2010
Beiträge
1.216
Zustimmungen
185
Ort
EDFG Gelnhausen
Die Ventildeckel sind jetzt endlich nicht mehr matt - so ist's schöner...
 
Anhang anzeigen
Thema:

Lycoming GO-480 B1 A6 (BMW-Lizenzbau)

Lycoming GO-480 B1 A6 (BMW-Lizenzbau) - Ähnliche Themen

  • Lycoming, Contienental, bleifreier Ottokraftstoff

    Lycoming, Contienental, bleifreier Ottokraftstoff: Was ist aktuell Stand der Technik, welche Motore lassen sich auf bleifrei umstelle, welche Betriebseinschränkungen? Wieviele Motoren der...
  • 1/48 US Modern Pilots – Legend Productions LF4808

    1/48 US Modern Pilots – Legend Productions LF4808: Zwar kein Flugzeug-Bausatz - aber thematisch passt das hier trotzdem am besten... ein kurzer Review des Resin-Sets mit zwei US Piloten "Legend...
  • W2017BB - Jak-9P - Scale Bureau 48002 - 1:48

    W2017BB - Jak-9P - Scale Bureau 48002 - 1:48: Hallo, hiermit starte ich meinen zweiten Baubericht zum diesjährigen Wettbewerb. Gebaut werden soll eine Jak-9P im Maßstab 1:48.
  • den Zündzeitpunkt einstellen - Lycoming und Continental-Motoren

    den Zündzeitpunkt einstellen - Lycoming und Continental-Motoren: Schönen Nachmittag zusammen, ich hatte auf Arbeit letzte Woche die Aufgabe, den Zündzeitpunkt an einem Flieger mit Lycoming-Motor einzustellen...
  • Kraftstoffverbrauch Lycoming O-360 ?

    Kraftstoffverbrauch Lycoming O-360 ?: Nachdem wir auf unserem Flupplatz 2 Vereine fusioniert haben, entsteht immer wieder "Streit" über die beiden Schleppflugzeuge. Zum einen eine...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    Drehmoment Zündkerzen Lycoming

    ,

    lycoming go 480

    ,

    do 27 mit bmw motor

    ,
    drehmoment zündkerze lycoming
    , go480 gearbox, lycoming o-480 verbrauch , do 27 bmw motor, go 480 kompressionsdruck, motor lycoming go 480 Drehmoment, lyconing go 480 b1 a6, lycoming o-480 drehmoment, go-480, lycoming go, lycoming GO 480 B1 A6 flugzeugforum, lycoming go 480 verbrauch, drehmoment lycoming zündkerze, Lycoming BMW 480, ersatzteilkatalog lycoming go 480, Motor go 480 b1a6
    Oben