Marineflieger zu teuer

Diskutiere Marineflieger zu teuer im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Der Bundesrechnungshof hat sich mal der P-3 angenommen und ist zu erschreckenden Ergebnissen gekommen. Mit Kosten von über 800 Mio. € ist die...

Moderatoren: TF-104G
  1. #1 flieger28, 13.04.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2011
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    8.269
    Ort:
    Nordholz
    Der Bundesrechnungshof hat sich mal der P-3 angenommen und ist zu erschreckenden Ergebnissen gekommen.
    Mit Kosten von über 800 Mio. € ist die Beschaffung mehr als doppelt so teuer geworden als geplant und eine der Maschinen ist noch immer nicht Einsatzfähig.
    Außerdem werden noch einmal 200 Mio € fällig für neue Tragflächen an allen 8 Maschinen. Dieser ist erforderlich weil es Risse in den Tragflächen gibt.
    Das ist dann schon ein stolzer Preis, eine knappe Mrd. Euro für 8 Maschinen.

    Pressemitteilung des Bundesrechnungshof (pdf,Seite 3)

    In der Regionalen Presse ist dazu heute auch ein Artikel mit mehr Detail, der ist allerdings noch nicht online verfügbar

    Laut Rechnungshof sind die Maschinen nicht ausreichend geprüft worden vor dem Kauf, eine der Maschinen wies 850 Mängel auf. Geplant waren für den Kauf, Anpassungen, Ersatzteile und Ausbildung 388 Millionen Euro.
    Durch Zusatzverträge wurden daraus über 500 Millionen €, dazu kamen bis zum Jahr 2009 noch mal 106 Millionen für Ersatzteile und Instandsetzungen.
    Abschließend sagt der Rechnungshof dann noch :

    Wenn das alles so stimmt, vor allem das an den Maschinen die Flächen gewechselt werden müssen, steht ja bald wieder ein Teil der Flotte.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tornado2000, 13.04.2011
    Tornado2000

    Tornado2000 Space Cadet

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    460
    Ort:
    Südwestpfalz
    selbst Schuld, wenn man sich gebrauchte Kisten kauft! Die US Navy hat auch ihre Problemchen mit der alten Orion.:FFTeufel:
     
  4. #3 Soaring1972, 13.04.2011
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    9.643
    Ort:
    Cuxhaven
    Also Leute mal ruhig bleiben!

    Das Thema mit den Tragflächen ist ein alter Hut und von Anfang an bekannt!
     
  5. tomF22

    tomF22 Space Cadet

    Dabei seit:
    11.10.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    724
    Beruf:
    Fluglotse
    Ort:
    Frechen / Babenhausen
    So ist es, wenn man das alte Gerümpel kauft.

    Die P-8 wäre natürlich eine Alternative gewesen. Der Stückpreis ohne Waffen liegt wohl bei 200Mio $ ~ 138Mio Euro. Das sind dann bei 8 Maschinen 1,1Mrd.
    Etwas teurer, dafür ultamodern und neu !

    Tom
     
  6. #5 northwood, 13.04.2011
    northwood

    northwood Space Cadet

    Dabei seit:
    26.08.2003
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    124
    Beruf:
    leider nichts, was mit Fliegen zu tun hat
    Ort:
    27637 Nordholz
    ...was es aber nicht billiger macht.

    Gruß
    Maik
     
  7. #6 gonogo101, 13.04.2011
    gonogo101

    gonogo101 Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Cuxhaven
    Bitte auch den ganzen Bericht lesen und verstehen. Eben gerade Letzteres traue ich manch Außenstehendem nicht zu. Deswegen taugen Veröffentlichungen des BRH in meinen Augen nicht für "tiefsinnige" Stammtischgespräche oder Forendiskussionen. Manch geistreiche Antwort zu dem Thema hier bestätigt mich leider in meiner Auffassung.
     
  8. #7 vossi79, 13.04.2011
    vossi79

    vossi79 Testpilot

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    854
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Q europäische Baumuster
    Ort:
    Norden
    Wenn man mal ein paar Jahre bei den Uniformierten war, kann man das gut nachvollziehen. Leider sitzen mancher Orts zu alte Mitstreiter, die leider den Überblick nicht ganz haben. Hier mal nichts gegen ältere Bürger, aber beim Bund werden fast immer Verträge verhandelt.....irgendwo ist da immer ein riesen Fettnapf und der wird mit Schwung getroffen. Da wundert mich dieser Artikel nicht wirklich.
    Gut das der Bund kein Geld verdienen muss, er wäre in wenigen Tagen völlig überschuldet.
     
  9. #8 AARDVARK, 13.04.2011
    AARDVARK

    AARDVARK Space Cadet

    Dabei seit:
    24.08.2005
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    649
    Beruf:
    Techniker Elektrotechnik, früher EASA P.66 CAT A1
    Ort:
    Schwerte
    Achja die Hauptfrage ist doch, welche Alternativen hätte es gegeben?

    Weiterbetrieb der Atlantik? Was hätte das gekostet? :confused:

    Die P-8 braucht noch Jahre in den Export, hätte die Atlantik so lange durchgehalten, geschweige denn der Mut oder Wille dagewesen nach dem dann noch teueren Weiterbetrieb der Atlantik nochmal ne Milliarde in die Anschaffung zu stecken? :FFEEK:

    Vielleicht hätte man direkt P-3 Maschinen aus den USA kaufen können, aber welchen Zustand hätten die? :?!

    Das die Europäische Eigenentwicklung auf Airbus garnicht erst gestartet wurde, ist eine der wenigen Weisen Beschaffungsentscheidungen der letzten Jahre! ;)

    Das mil. Programme mehr kosten ist doch Standard, anstatt sich einen halbwegs realistischen Rahmen zu setzen wird es wird doch immer absichtlich klein gehalten damit das "dumme" Volk nicht meckert.

    Das jetzt Waffen fehlen ist blöd aber seit mal ehrlich, welcher unserer jetzigen Gegner hat Uboote? Sollten einsatzbedingt mal welche gebraucht werden wird man da schon dran kommen, die Kisten sind ja dafür ausgerüstet.

    Außerdem hat hier mal jemand einen guten Satz dazu geschrieben. Viele wollten die P3 nicht, aber es gab nix anderes und jetzt arbeiten sehr viele Leute in Nordholz, Manching und Köln hart daran das die Kisten laufen und honorieren tut es auch keiner.

    Schönen Abend!
     
  10. #9 TF-104G, 13.04.2011
    TF-104G

    TF-104G Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    19.708
    Beruf:
    Lebensmittelvermischer
    Ort:
    Köln
    und diese immer noch nicht Einsatzfähige P-3C kann nur die 60+02 sein, die mir als Spotter immer noch fehlt. :(

    Wo steht die eigentlich? In Manching oder in Nordholz oder doch anderswo ?
     
  11. ramier

    ramier Astronaut

    Dabei seit:
    29.08.2002
    Beiträge:
    3.116
    Zustimmungen:
    343
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Berlin
    Du glaubst aber nicht im Ernst man hätte Boeings gekauft ? Man hätte das alles geprüft dann EADS einen Auftrag erteilt ein MPA auf A320 Basis zu entwickeln welches dann mit 20 Jahren Verspätung bei der Bundeswehr in der Einsatzerprobung stehen wird ;)

    Während Airlines natürlich bereits mit dem A320NEO fliegen, aber aus Kostengründen wurde das MPA auf der "Classic" Variante des A320 entwickelt :)
     
  12. #11 PhantomPhixer, 14.04.2011
    PhantomPhixer

    PhantomPhixer inaktiv

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Allgäu
    Die enzigen die sich freuen, sind in dem ganzen "hickhack" die Hollis:FFTeufel: Die sind ihre "ollen" P-3 los geworden!
     
  13. GFF

    GFF Alien

    Dabei seit:
    25.02.2007
    Beiträge:
    13.536
    Zustimmungen:
    36.909
    Ort:
    Franken
    Das hätte man auch billiger/moderner und genauso leistungsstark bekommen können, wenn man anstatt die P-3C die CASA C-295 sich angeschaft hätte.
     
  14. #13 Soaring1972, 14.04.2011
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    9.643
    Ort:
    Cuxhaven
    Von welchen fehlenden Waffen reden wir hier überhaupt?

    Mehr als Torpedos und Wasserbomben hat die Atlantik auch nicht gehabt und ich glaube die wird man auch noch heute haben. Und unter die Flügelstationen der P3 kann man so ziemlich alles hängen. Nur das haben die Deutschen nicht gekauft und ich weiss nicht ob die Holländer dafür auch was hatten.

    Die U-Jagd ist ja in den letzten Jahren deutlichst in den Hintergrund gerückt. Dafür ist die Überwasseraufklärung bedeutsamer geworden. Nicht umsonst ist die P3 ja nun auch in Afrika aktiv.

    Außerdem muss man immer sagen, daß die P3 von vielen Nationen betrieben wird. Und daß wir Deutschen Schwarzmaler sind ist ja auch nix neues!
     
    uti gefällt das.
  15. #14 pilot_3, 14.04.2011
    pilot_3

    pilot_3 Astronaut

    Dabei seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    4.873
    Zustimmungen:
    14.016
    Ort:
    Nähe EDHK
    Flügelstationen ? :?!
    Sind die jetzt abgedeckt ?
     

    Anhänge:

  16. #15 Rock River, 14.04.2011
    Rock River

    Rock River Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Bremen
    Es scheint so - als ich das letzte Mal eine P-3 der Marine gesehen habe, hatte sie vier
    der sechs möglichen Außenflügelpylone montiert und auch zwei der Inneren, glaube ich.
    Wenn man aber eh nichts hat, um es daran zu hängen, kann man sich den Luftwiderstand auch sparen...
    Ich kann mir gar nicht denken, dass es keine Waffen für die P-3 gibt...im 'Bedarfsfall' welche zu beschaffen - damit ist es ja auch nicht getan, irgendwann fehlt da auch die Übung/Einweisung/Ausbildung...
     
  17. #16 Soaring1972, 14.04.2011
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    9.643
    Ort:
    Cuxhaven
    Die sind momentan nicht dran, weil warum auch!!!

    Da dieses Bild ja gestern auch in der Ortspostille verwendet wurde, nehm ich es mal als Beispiel...
     
  18. #17 flieger28, 14.04.2011
    flieger28

    flieger28 Alien

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    5.982
    Zustimmungen:
    8.269
    Ort:
    Nordholz
    Das mit den Tragflächen ist mir neu...
    Bis jetzt wurde das doch immer damit abgetan das es unsere Maschinen nicht betreffen würde das sie von den Niederländern nicht soviel geflogen worden.
     
  19. #18 Soaring1972, 14.04.2011
    Soaring1972

    Soaring1972 Alien

    Dabei seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    5.563
    Zustimmungen:
    9.643
    Ort:
    Cuxhaven
    Deswegen sind sie ja jetzt wohl auch noch nicht dran!
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. jockey

    jockey Alien

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    9.962
    Zustimmungen:
    5.955
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    near ETSH/SXF
    Ist das ein Dummy oder ein echter Torpedo?
     

    Anhänge:

  22. uti

    uti Space Cadet

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    2.304
    Beruf:
    immer noch Fotograf
    Ort:
    Bad Doberan
    Da öffentlich mit Schautafel gezeigt, dürfte es sich um einen Dummy handeln. Die deutsche Eurofighter-Flotte fliegt ja auch nur mit IRIS-T Dummys.
     
Moderatoren: TF-104G
Thema: Marineflieger zu teuer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Marineflieger zu teuer - Ähnliche Themen

  1. Kalender Marineflieger 2018

    Kalender Marineflieger 2018: Ich habe mich auch mal beim erstellen eines Kalenders versucht und zumindest in sofern Erfolg gehabt, das er von der Jury bei Calvendo akzeptiert...
  2. 100 Jahre Spanische Marineflieger in Rota

    100 Jahre Spanische Marineflieger in Rota: Am 15. und 16.9.2017 feierten in Rota die Aeronaves de la Armada, die spanischen Marinefliegern ihr 100 jähriges Bestehen. Am 15.9. gab es eine...
  3. LFK der F-104G Marineflieger

    LFK der F-104G Marineflieger: Hallo miteinander, nachdem in dem ursprünglichen thread keine Resonanz war, probier´ ich es hier nochmal. Vielleicht liest ja hier jemand mit, der...
  4. Jets für die Marineflieger?

    Jets für die Marineflieger?: Das habe ich eben im Marineblog auf Facebook gelesen! Ich kann es mir kaum vorstellen ,doch angeblich sollen die Marineflieger wieder Jets...
  5. Instrumentierung der F/TF-104G und F-104F der Luftwaffe und Marineflieger

    Instrumentierung der F/TF-104G und F-104F der Luftwaffe und Marineflieger: Moin zusammen, möchte hier mal einen Thread zur Instrumentierung der deutschen F-104 starten, wo die verschiedenen Rüstzustände/Konfigurationen...