Masseanteil Fahrwerk am Geamtgewicht

Diskutiere Masseanteil Fahrwerk am Geamtgewicht im Verkehrsflugzeuge Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hallo, kann mir hier jemand bei dieser Frage helfen ? Ich suche nach einem groben Richtwert, der mir sagt, wie groß der prozentuale Anteil...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Brotrob, 15.05.2005
    Brotrob

    Brotrob Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    kann mir hier jemand bei dieser Frage helfen ? Ich suche nach einem groben Richtwert, der mir sagt, wie groß der prozentuale Anteil aller Fahrwerkskomponenten eines beliebigen moderneren Passagierflugzeuges am Gesamt-Leergewicht ist ! Bin mit Goooogle leider nicht fündig geworden...

    Vielen Dank für die Hilfe !!!


    Gruß, Brotrob
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Acela

    Acela Testpilot

    Dabei seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    92
    Beruf:
    Fluggerätmechaniker bei EFW Dresden
    Ort:
    Dresden
    Das kann man nicht verallgemeinern. Selbst innerhalb bestimmter Typenreihen gibt es Unterschiede beim Fahrwerk. Es gibt z.B. einige A310 mit verringertem Abfluggewicht, die haben ein leichteres FW drin...

    Ich kann morgen aber trotzdem mal nach einen groben Richtwert beim A310/A300 fragen...
     
  4. #3 Schorsch, 16.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.610
    Zustimmungen:
    2.266
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Etwa 5% des MTOW für moderne Passagierflugzeuge.

    Errechnet sich so:
    Anteil des Fahrwerks an der Struktur: 15%
    Anteil der Struktur am Betriebsleergewicht: 60%
    Anteil des Betriebsleergewichts am MTOW: 60%

    Folglich: 0,6*0,6*0,15=0,054

    Also etwa 5% des MTOW. Etwa 9% des Betriebsleergewichts. Bei Flugzeugen für ruppige Pisten mit Sicherheit mehr. Bei anderen Flugzeugklassen kann das ganz anders aussehen.

    Ach ja: Quelle ist "Klaus Hünecke - Technik des modernen Verkehrsflugzeuges"
     
  5. #4 Ghostbear, 16.05.2005
    Ghostbear

    Ghostbear Testpilot

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur
    Ort:
    Südfrankreich
    Quelle: Aircraft Landin Gear, the evolution of a system, Gerd Roloff
    http://www.haw-hamburg.de/pers/Scholz/dglr/hh/text_2002_04_11_Fahrwerk.pdf
    ACHTUNG 41 Megabyte!!!!!!

    Seite 3:
    Weight: 2,5...5% of the MTOW
    Cost: 1.5 to 1.75 % of the Aircaft
    Maintenance: 20% of the Airframe DMC
    Loads: up to 30,000 kg / wheel
    Speeds: over 300 km/h
    Rolling distance: up to 500.000 km
    Life time of: 60.000 hours/ 20 years
    In-Service cycle: 20.000 hours (overhaul)

    Hoffe, das hilft ein wenig weiter.
     
  6. #5 Brotrob, 17.05.2005
    Brotrob

    Brotrob Kunstflieger

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    recht herzlichen Dank die Herren, das alles hilft mir sehr gut weiter ! Nun kann ich endlich begründen, warum ich ausgerechnet dort anfangen will, Stahl durch CFK substituieren :) .

    Nochmals ALLERBESTEN Dank für die schnelle Hilfe !!!

    Greeetz,

    Brotrob
     
  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Markus_P, 17.05.2005
    Markus_P

    Markus_P Space Cadet

    Dabei seit:
    05.06.2001
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Student, Jahrgang 1975
    Ort:
    Aachen
    ist nicht ohnehin der Aluminiumanteil recht groß? CFK ist recht stoßempfindlich, bei den Stoßbelastungen, denen ein FW ausgesetzt ist, könnte ein CFK-Bauteil u.U. nur unwesentlich leichter sein, bei immens höheren Fertigungskosten.
    Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, daß die mechanische Nachbearbeitung von CFK-Bauteilen nicht ohne ist, speziell bei der Präzision, die für die Dampferbeine von Nöten ist.

    Aber ein interessanter Rechenenansatz, ob es sich lohnt oder nicht :TOP:
    Du hast sicher recht, daß bei einem solchen Gewichtsanteil eine genaue Betrachtung weiteren Gewichtseinsparungspotentials Sinn macht!
     
  9. #7 Schorsch, 17.05.2005
    Schorsch

    Schorsch Alien

    Dabei seit:
    22.01.2005
    Beiträge:
    10.610
    Zustimmungen:
    2.266
    Beruf:
    Flugzeugzeug machen.
    Ort:
    mit Elbblick
    Oder doch ein Startschlitten ... hat doch früher auch funktioniert!
     
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Masseanteil Fahrwerk am Geamtgewicht

Die Seite wird geladen...

Masseanteil Fahrwerk am Geamtgewicht - Ähnliche Themen

  1. Su 27 SM Fahrwerksschächte Farbe?

    Su 27 SM Fahrwerksschächte Farbe?: Guten Abend zusammen, kann mir jemand sagen, was für eine Farbe ich für die Fahrwerksschächte der Su 27 SM nehmen muss? Akan Farben habe ich mir...
  2. Maximale Höhe und Geschwindigkeit mit ausgefahrenem Fahrwerk

    Maximale Höhe und Geschwindigkeit mit ausgefahrenem Fahrwerk: Heute Nachmittag konnte ein Flugzeug der Edelweiss nach dem Start in Zürich das Fahrwerk nicht einfahren und kreiste anschliessend knapp 2 Stunden...
  3. Indien: A320 Crew vergass Fahrwerk einzufahren

    Indien: A320 Crew vergass Fahrwerk einzufahren: Nach dem Start wurde vergessen, das Fahrwerk einzufahren. Auch die geringe Steigleistung und das Nichterreichen der Reiseflughöhe war der Crew...
  4. Mig 29: Fahrwerk zu früh eingefahren...

    Mig 29: Fahrwerk zu früh eingefahren...: Auf der Spiegel Online Seite gibt es ein "lehrreiches" Video, wie man es nicht machen sollte. Eine Mig 29 fährt das Fahrwerk bei Take Off zu früh...
  5. Einziehfahrwerk_Kon

    Einziehfahrwerk_Kon: Hallo Liebe Modellbauer, zurzeit schreibe ich eine Arbeit... es geht um die Auslegung eines Einziehfahrwerks für ein Scale-Model des e-Genius....