Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G

Diskutiere Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Hallo liebe Gemeinde, ich habe vor, mir einen Deutschen TF-104G Bausatz zuzulegen. Da ich bin im Moment dabei bin, ein Originales TF...

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
862
Zustimmungen
199
Ort
Langenzenn
Hallo liebe Gemeinde,

ich habe vor, mir einen Deutschen TF-104G Bausatz zuzulegen. Da ich bin im Moment dabei bin, ein Originales TF Haupt-Instrumentenbrett aufzubauen und, wenn es fertig montiert ist, wollte ich davor das TF-Modell präsentieren.
Jetzt weiß ich nicht, von welchem Hersteller in welchem Maßstab der beste Bausatz kommt und welche Detailierungssätze dafür erhältlich sind.

Ich bräuchte von euch Tips zu Modellgröße, Farben und Klebstoff, Pinsel, Werkzeuge....und, und, und....
Wie kommt der Bausatz normal aus dem Karton? In weiß, olivgrün oder?
Wollte das Modell mit Einstiegsleitern und Piloten/Mechanikerfiguren zusätzlich ausstatten, um etwas Dynamik rund ums Modell zu erzeugen.
Dabei bräuchte ich zur Verwirklichung dieses Projekts von euch Profis Hilfestellung. Hat jemand eine Deutsche TF-Version meiner Vorstellung gemäß schon gebaut?
Gibt es Komplett-Bausätze mit Kleber, Farben, Pinsel usw. und was ist von ihnen zu halten?
Ich bin für jegliche Informationen in Wort und Bild dankbar.

Viele Grüße,

Michael
 
888

888

Space Cadet
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
1.288
Zustimmungen
977
Ort
ein kleines Dorf bei Lüneburg
Könntest Du den netten, hilfsbereiten Menschen hier ein Stück weit entgegenkommen und vorher selbst ein wenig recherchieren, hier im FF oder auch draußen im WorldWideWeb?
Die Suchfunktion ist nicht schwierig zu bedienen und trägt dazu bei, dass Tippgeber hier nicht bei Null anfangen müssen, weil das immer Zeit und Aufwand bedeutet, die man sich dann sparen kann.

Bist ja kein Frischling und schon länger dabei, also solltest Du das hinbekommen.

Ein Hinweis von mir: Ja, es wurden hier im Modellbaubereich schon mal TF-104er vorgestellt, besprochen, gebaut und "ausgerollt". Allgemeine Tipps zum Bauen und Lackieren gibts auch. Du müsstest also fündig werden.
 
Augsburg Eagle

Augsburg Eagle

Alien
Dabei seit
10.03.2009
Beiträge
20.257
Zustimmungen
69.853
Ort
Bavariae capitis
Hast Du zumindest eine grobe Vorstellung, in welchem Maßstab die sein soll?
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.792
Zustimmungen
1.002
Ort
Hannover
Hallo,

bei der Anzahl von Fragen ist es offensichtlich dass Du bisher noch kein Modell gebaut und
auch nicht die Ausstattung/ Ausrüstung dazu hast.
Du solltest Dich m.E. daher lieber nach einem guten Fertigmodell umsehen.
Das ist vor dem Kosten/Nutzen-Hintergrund sinnvoller - es sei denn Du baust wie ein "junger Gott" und
willst Modellbau auch langfristig als Hobby weiter betreiben.

z.B. von Hobby Master
http://www.hobbymaster.com.hk/airpower_72_ha1032.shtml

hier ein umgebautes Modell als MFG 2
http://www.ebay.de/itm/Hobbymaster-Lockheed-TF-104G-Starfighter-MFG-2-custommade-1-72-/352037223686?hash=item51f70dbd06:g:dIUAAOSwJ4hY-c9g


EDIT:
Liebe Mit-Modellbauer, bitte nicht mit mir meckern.
Ich halte es so für die beste Lösung - außer Auftragsmodellbau.


Viele Grüsse
 
Zuletzt bearbeitet:
neo

neo

Astronaut
Dabei seit
07.08.2001
Beiträge
2.956
Zustimmungen
1.530
Ort
Thüringen
jackrabbit hat es auf den Punkt gebracht.
 

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
862
Zustimmungen
199
Ort
Langenzenn
Danke für eure Antworten und die Links! Werde mir ein paar Gedanken machen, wahrscheinlich ist ein Fertigmodell doch die bessere Wahl.....:smile1:
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.355
Zustimmungen
625
Ort
Raeren / Belgien
Finger weg vom MFG-2-Modell mit den ekelhaft silbernden Decals übrigens - ist ja fast schon eine Frechheit, sowas überhaupt bei eBay anzubieten.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.792
Zustimmungen
1.002
Ort
Hannover
Hallo,

... Finger weg vom MFG-2-Modell mit den ekelhaft silbernden Decals übrigens -
ist ja fast schon eine Frechheit, sowas überhaupt bei eBay anzubieten.
man identifiziert es sofort als Starfighter und ist als "MARINE"-Version vielleicht genau das, was man will. :wink2:

Versuche das Modell mal aus der Sicht eines Laien zu sehen.
Meine "Nicht-Modellbau"-Bekannten würde das Modell alle toll finden. :whistling:


Grüsse


EDIT: das ebay-Angebot ist selbstverständlich nicht von mir.
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
862
Zustimmungen
199
Ort
Langenzenn
Ich habe mich im Netz mal schlau gemacht, wegen TF-104G Fertigmodellen: Da ich für mich nicht lösbare Schwierigkeiten habe, mich bei Ebay anzumelden, habe ich mal andere Seiten gecheckt.
Es gab da zwar ein passendes TF-104 Fertigmodell in 1:17, allerdings von der türkischen Luftwaffe! Das müsste man erst aufwendig umspritzen, es mit passenden Decals versehen und auch den Platz haben, es aufzustellen.
Ich habe an ein Modell in 1:32 gedacht, das wäre nicht zu klein und nicht zu groß....Welchen Bausatz könnt ihr mir da empfehlen?
Frage an die TF-Bauer hier: Wie habt ihr die Wing-Tanks lackiert, in Signal-Orange oder komplett in Olivgrün? Was habt ihr für Detaillierungssätze verwendet? Wär toll, wenn ihr mir ein Bild von euren Maschinen bzw. Kunstwerken zeigen könntet!:smile1:
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.792
Zustimmungen
1.002
Ort
Hannover
Hallo,

es gibt nach meiner Kenntnis kein Fertig-Modell einer TF-104G in 1/32.

Bisher wurden die TF-104G in 1/32 m.E. aus dem Hasegawa-Bausatz der F-104G/J umgebaut,
aber es soll dieses Jahr wohl noch ein ITALERI-Bausatz der TF-104 G in 1/32 erscheinen,
was die Sache vereinfachen würde.

ansonsten hier mal gucken:
https://www.scalemates.com/search.php?q=TF-104G&fkSCALE&fkSECTION[]=Gallery&fkSCALE[]="1:32"

Grüsse
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.355
Zustimmungen
625
Ort
Raeren / Belgien
Hallo,



man identifiziert es sofort als Starfighter und ist als "MARINE"-Version vielleicht genau das, was man will. :wink2:

Versuche das Modell mal aus der Sicht eines Laien zu sehen.
Meine "Nicht-Modellbau"-Bekannten würde das Modell alle toll finden. :whistling:


Grüsse


EDIT: das ebay-Angebot ist selbstverständlich nicht von mir.
Ob der mangelnden Umbauqualität bleibt das Angebot trotzdem eine Frechheit.
 

jackrabbit

Space Cadet
Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
1.792
Zustimmungen
1.002
Ort
Hannover
Hallo,

Ob der mangelnden Umbauqualität bleibt das Angebot trotzdem eine Frechheit.
der Meinung kann man natürlich sein, es steht Dir ja frei. :squint:
Andererseits sind es solche Äußerungen, die das Bild des Modellbauers in der Gesellschaft prägen. :biggrin: :applause1:

Grüsse
 

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
862
Zustimmungen
199
Ort
Langenzenn
Na dann warte ich eben, bis das TF-Modell von Italeri auf dem Markt erscheint...Auf der Web-Side von denen ist noch nichts vorangekündigt. Ist schon irgendein Erscheinungszeitpunkt bekannt? In welchem Modellbau-Magazin könnte ich darüber weitere Infos entnehmen, evtl. einen Testbericht? Vielleicht auch in "Jet & Prop" ?
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.355
Zustimmungen
625
Ort
Raeren / Belgien
Hallo,



der Meinung kann man natürlich sein, es steht Dir ja frei. :squint:
Andererseits sind es solche Äußerungen, die das Bild des Modellbauers in der Gesellschaft prägen. :biggrin: :applause1:

Grüsse
Schwachsinnige Aussage, aber diese Meinung zu haben, steht dir natürlich frei!:applause1:
 
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.042
Zustimmungen
819
Ort
Schwerte
Na dann warte ich eben, bis das TF-Modell von Italeri auf dem Markt erscheint...Auf der Web-Side von denen ist noch nichts vorangekündigt. Ist schon irgendein Erscheinungszeitpunkt bekannt? In welchem Modellbau-Magazin könnte ich darüber weitere Infos entnehmen, evtl. einen Testbericht? Vielleicht auch in "Jet & Prop" ?
Michael orientier dich erstmal an einem einfachen Plastikmodell. Zwar ist die 1/32 F-104 von Italeri (und später auch der Doppelsitzer wenn er erscheint) zwar keine unlösbare Aufgabe, aber man will ein 100€ Modell ja auch nicht total verhunzen.

Alternativ bekommst du für ca. 35€ inkl. Versand die 1/48 TF-104G von Hasegawa. Auch nicht gerade ein einfacher, aber einfacherer Bausatz aber hat am Ende schon 30cm Länge und du bekommst ein Gefühl für das Hobby.

Davor würde ich irgendwas um 5-8€ zum ausprobieren empfehlen. Du brauchst Kleber, Verdünnung (Terpentin, kein Waschbenzin!), Cuttermesser, Nagelschere, evtl. kleiner Seitenschneider, Sandpapier 600er Körnung für Metall und nassschleifen, Pinsel 00, 0, 1 und ein paar Revell Farben von um die Ecke. Es sollten zum Ausprobieren schwarz (8), grau (57), dunkelgrün (67), ein Metallton am besten Alu (99) und ein helles oliv (45) reichen. Dazu Markentesafilm zum fixieren. (Bei Billigprodukten hast du am Ende die Klebeschicht auf der Oberfläche)
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
862
Zustimmungen
199
Ort
Langenzenn
Danke für die Tips, Roman! Als Jugendlicher fing ich mit dem Modellbau an, weiß zwar nicht mehr die Maßstäbe, aber folgende Modelle habe ich zusammengebaut: Panzer-Diorama Deutsch, WK2,
Irgendein WK2 Einmot-Jäger, ein deutsches Schlachtschiff und zuletzt einen X-Wing Fighter aus "Star Wars". Das zusammenbauen hat mir damals sehr viel Spaß und Freude gemacht, da man hinterher ein großes Erfolgserlebnis hat! So habe ich mich an immer schwierigere Modelle herangetraut....

Seit 34 Jahren habe ich nur noch ein kleines Modellprojekt verwirklicht, der F-104G Pilot für mein 1:17 Fertigmodell, den ich für den Martin-Baker GQ 7 und das Cockpit erst noch anpassen musste. Habe ich ja damals hier vorgestellt...

Ich lege viel Wert auf Details, daher habe ich den Sitz farblich auch angepaßt. Stelle das Modell jetzt mit geöffneter Haube dar. Wo ein Wille, da ein Weg. Ihr musstet erst auch so eure Erfahrungen und Fehler machen, welche euch jetzt zu erfolgreiche Spezialisten gemacht hat! Vielleicht bin ich eines Tages auch mal soweit...:smile1:
 
AARDVARK

AARDVARK

Space Cadet
Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
2.042
Zustimmungen
819
Ort
Schwerte
Für den Anfang, ich denke das hier ist auch ok ...

Wobei, wie kann man denn ein Problem mit der ebay Anmeldung haben? :-D
 
marine104

marine104

Testpilot
Dabei seit
29.03.2003
Beiträge
577
Zustimmungen
629
Ort
Nähe Flensburg
... Du brauchst Verdünnung (Terpentin, kein Waschbenzin!), .... und ein paar Revell Farben von um die Ecke. Es sollten zum Ausprobieren schwarz (8), grau (57), dunkelgrün (67), ein Metallton am besten Alu (99) und ein helles oliv (45) reichen. ...
Da muss ich doch mal einhaken; zu sagen, dass man Terpentin braucht ist ja nun auch nicht ganz richtig. Kommt ja drauf an welche Farben er nutzen würde. Würden es Acrylfarben werden, dann kann er damit sicher nichts anfangen, da falsches Medium. Mal abgesehen davon halte ich ein Gebinde Terpentin (aus dem Baumarkt?) o.ä. für eine schlechte Lösung (Geruch usw.). Wenn schon Revell, warum dann nicht ein kleines Fläschen mit dem Originalverdünner!??? Da kann man jedenfalls sicher sein, daß man auch den richtigen, funktionierenden Verdünner hat. Was mich ebenfalls stutzig macht: deine Farbangaben. 8, 57 und 99 sind für ne deutsche F-104 ne gute Wahl, aber was soll er mit 45?? Wüsste keine Ecke an deutschen 104ern, wo man den Farbton gebrauchen könnte. Für den Tarnanstrich würde ich jedenfalls zu 77, 46 und 99 raten, das kommt meiner Meinung nach am besten hin. Cockpit und innen liegende Teile 57 mag evtl. hinkommen, das kann ich nicht mehr beurteilen, da ich mittlerweile fast nur noch Tamiya und Gunze nutze.
Grundsätzlich muss ich aber auch sagen, dass das ein ambitioniertes Ziel ist, wenn man bisher noch nicht ein einziges Modell gebaut hat. Gibt es niemanden in deinem Bekannten-/Freundeskreis, der das als "Auftragsarbeit" erledigen könnte? Ich selbst würde dir auch, wie ein Vorredner schon schrieb, zu der 1:48 TF-104G von Hasegawa raten. Ist nicht zu groß und nicht zu klein und ansprechend detailiert. Und dürfte für dich ein überschaubares Projekt darstellen.
 
Thema:

Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G

Modellbau-Anfänger braucht eure Hilfe beim geplanten Bau einer TF-104G - Ähnliche Themen

  • 6. Fürstenfelder Modellbau Tage 29.02. / 01.03.2020

    6. Fürstenfelder Modellbau Tage 29.02. / 01.03.2020: Hallo zusammen, ich habe hier noch keine Ankündigungen zu dieser Ausstellung am übernächsten Wochenende gefunden. Ich denke, es wird bestimmt...
  • Plastikmodellbau 1/72

    Plastikmodellbau 1/72: Guten Abend, ich habe eine Frage bezüglich 1/72 Modellbausätzen für Junkers Ju88. Ich habe bereits einige Bausätze von verschiedenen Herstellern...
  • 31 Modellbauausstellung in Zeiskam

    31 Modellbauausstellung in Zeiskam: Hallo Jungs am 7+8.März findet in Zeiskam die 31. Modellbauausstellung des PMC Südpfalz statt. Die Modellbaufreunde Mannheim sind dabei ,wer noch ?
  • 19. Modellbauausstellung vom Modellbauclub Hoyerswerda e.V. vom 21. bis 22. März 2020

    19. Modellbauausstellung vom Modellbauclub Hoyerswerda e.V. vom 21. bis 22. März 2020: Hallo Modellbaufreunde! Der Modellbauclub Hoyerswerda e.V. und möchte alle Clubs, Vereine, Einzelaussteller und Händler zur nächsten...
  • Anfänger im Modellbau - Was wird alles benötigt?

    Anfänger im Modellbau - Was wird alles benötigt?: Einen schönen, guten Abend allerseits! :TD: Ich fange gerade (wieder) mit dem Modellbau an und hab mir ein bestimmtes Budget (ca. 120,-) für's...
  • Ähnliche Themen

    Oben