Neues in der allgemeinen Luftfahrt in den letzten 40 Jahren?

Diskutiere Neues in der allgemeinen Luftfahrt in den letzten 40 Jahren? im Luftfahrzeuge allgemein Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Ich habe mehr oder weniger direkten oder indirekten Kontakt mit bzw. Interesse an der allgemeinen Luftfahrt seit ich ein kleines Kind bin. Nun...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 Kenneth, 28.09.2017
    Kenneth

    Kenneth Space Cadet

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    160
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (Maschinenbau)
    Ort:
    Süddeutschland
    Ich habe mehr oder weniger direkten oder indirekten Kontakt mit bzw. Interesse an der allgemeinen Luftfahrt seit ich ein kleines Kind bin. Nun habe ich mir aus Spaß überlegt, was es eigentlich an wirklich neuen Sachen gegeben hat, habe die Uhr 40 Jahre zurückgedreht, und kam auf einer eigentlich recht überschaubaren Liste. Nur was sich kommerziell durchgesetzt hat, und was richtig Neues zum damaligen Zeitpunkt einschließt, zählt. Beispielsweise ist eine Husky für mich lediglich eine Super Cub auf Steroiden, und das Zoche-Triebwerk toll, aber wo bleibt es? Was meint Ihr dazu? Alles very much tongue in cheek und nicht zu ernst gemeint

    Flugzeuge, E-Klasse:

    HOAC/Diamond DA/DV-20 Katana: beeindruckende Flugleistungen mit günstigen Betriebskosten (Rotax-Triebwerk)
    Piper PA-46 Malibu: 1-Mot mit "Cabin Class"-Komfort, "Airstairs" und Druckkabine
    Cirrus SR20/22-Baureihe: BRS serienmäßig, komplett neues Design, automobile Design-Elemente und ständige Weiterentwicklung und Neuerungen
    Extra 300-Baureihe: Unlimited-Kunstflug zu zweit

    Flugzeuge, F-Klasse:

    Cessna 208 Caravan: Fliegender Kleinlaster - mit Bugrad und Turboprop
    TBM700: Gleiche Vorteile wie die PA-46, aber mit Turboprop und sehr großes Geschwindigkeitsspektrum

    Flugzeuge, G-Klasse:

    Tecnam P2006: 2-Mot-Fliegen mit MOGAS
    Diamond DA-42: 2-Mot-Fliegen mit Kerosin oder Diesel

    Hubschrauber (H-Klasse):

    Robinson R22: Helicopters for the masses

    Flugzeugkategorien:

    Ultraleichtflugzeuge (M-Klasse): Relativ (!) günstiges und einfaches Fliegen für die Massen
    Bausatzflugzeuge, wie Van's RV-xx oder Lancair: Fliegen à la Revell/Airfix in 1:1, (only) glue and paint not included

    Avionik:

    GPS: nie wieder verfranzen
    Glass-Cockpits, wie Garmin G1000 oder Avidyne Entegra: Alles auf einem Blatt, vor allem für den IFR-Flug
    Mode-S Transponder: Übermittlung aller Infos für die Sicherheit von Anderen
    ANC-Headsets: Komfort im Fluge..

    Triebwerke:

    Rotax 912/914: Mogas-Power, der an den unteren Grenzen der Lyconentals nagt
    Thielert und Austro Diesel: Diesel/Kerosin für die AL - wenn auch mit ein paar Anlaufschwierigkeiten
     
    gero gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Hallo,

    aus meiner Sicht sind es vor allem viele "Kleinigkeiten", die in den Jahren zusammengekommen sind. Am auffälligsten natürlich all die Bildschirme im Cockpit. GPS hattest Du schon geschrieben, elektronische Kreisel haben die Vakuum-technologie vpllständig abgelöst. Die Triebwerksüberwachung macht heute auch fast jeder mit Computer. Nutzen ist, neben viel Bequemlichkeit vor allem ein geringerer Wartungsaufwand und eine höhere Zuverlässigkeit. Echter Mehrwert sind Funktionen wie die Wetterdaten in Echtzeit im Cockpit (in den USA weit verbreitet, hier bei uns schweineteuer) und Kollisionswarnung. Dann noch Headsets mit aktiver Dämpfung (absolut genial).
    Außerhalb des Cockpits fallen mir zuerst die modernen Materialien (Kunststoffe, Bespannsysteme) ein, die neue und andere Konzepte möglich machen.
    Und das Gesamtrettungssystem, dem inzwischen schon einge der tollkühnen Männer ihr Leben verdanken.

    Die Triebwerksentwicklung ist nicht wirklich ein Ruhmesblatt der Innovation. Auch die ROTAXE und Dieselderivate sind inzwischen von der Zeit eingeholt worden.

    Wenn es ein wenig ganzheitlicher werden soll, sind vielleicht die Gyros ein Stück Innovation der letzten Jahre. Das Konzept heite ist in aerodynamischer und Flugmechanischer Hinsicht doch etwas anderes als die Tragschrauber aus der Anfangszeit.
    Und die Ultraleichten. Zeigen was mit wenigen Kilos so alles möglich ist. Und das Fliegen auch für Nichtzahnärtzte möglich ist. Und ermöglichen spinnerte Ideen im Eigenbau in die Luft zu bringen.

    Segelflugzeuge haben die 50er Gleitzahl überschritten. Und sind inzwischen auch in der alltäglichen Praxis elektrisch eigenstartfähig.

    Ob das ganze Elektro-Multicopter-Zeug sich als bleibende Innovation herausstellen wird, muß die Zukunft zeigen...

    gero
     
    JohnSilver und Kenneth gefällt das.
  4. #3 wilco, 29.09.2017
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2017
    wilco

    wilco Fluglehrer

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Region Hannover
    Wenn eine Entwicklung paßgenau in diese 40 Jahre fällt, ist es doch das Aufblühen des Ultraleicht-Sektors, die Entwicklung und Etablierung einer ganz neuen Flugzeugklasse, angefangen von Quicksilver und Sherpa in den siebzigern bis hin zur Dynamic von heute.
    Damit einhergehend die breite Anwendung von Faserverbund-Werkstoffen auch außerhalb des Segelflugs, die inzwischen beim Großflugzeugbau angekommen ist, die flächendeckende Anwendung von Gesamtrettunssystemen, die für die E-Klasse zum schwer erreichbaren Vorbild geworden ist, sowie die Ermöglichung einer neuen leichtgewichtigen Motorenklasse unterhalb der niedrig verdichtenden Großhuber aus der Dampfmaschinenzeit.
     
    gero gefällt das.
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Neues in der allgemeinen Luftfahrt in den letzten 40 Jahren?

Die Seite wird geladen...

Neues in der allgemeinen Luftfahrt in den letzten 40 Jahren? - Ähnliche Themen

  1. Neues Mehrzweckflugzeug von Textron

    Neues Mehrzweckflugzeug von Textron: Hallo, Textron hat ein neues Mehrzweckflugzeug namens "SkyCourier" in der Größe der Beech 1900 vorgestellt. Es wird von zwei PWC PT6 angetrieben....
  2. Neues aus EDTG - Bremgarten

    Neues aus EDTG - Bremgarten: Hallo ! In Bremgarten - ex AG51 Immelmann ist diese Woche vom 04.09 - 08.09 die Tralli 51+17 vom LTG63 zu Gast. Setzt Fallschirmjäger die ganze...
  3. Neues Flugzeug für die Fallschirmjäger

    Neues Flugzeug für die Fallschirmjäger: Hallo, wie die BW schreibt, hat man zwei polnische M28 Skytruck für 4 Jahre geleast, um "die Lücke zwischen der betagten Transall und dem für das...
  4. was neues oder ...

    was neues oder ...: Ist das was neues oder läuft das schon lange für neue schwere Hubschrauber der Bw ? - Boeing: Boeing Deutschland - Chinook bestens der Holger
  5. Neues LFZ am Flughafen Braunschweig

    Neues LFZ am Flughafen Braunschweig: [ATTACH] [ATTACH]