Neues Leben für die Do 328?

Diskutiere Neues Leben für die Do 328? im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Nachdem ein paar Jahre lang eine mögliche Lizenzproduktion in der Türkei diskutiert wurde, gibt es jetzt entsprechende Vorschläge bezüglich...
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
2.975
Zustimmungen
1.253
Ort
Bayern Nähe ETSI
Ich glaub noch nicht dran,

Bis da die erste gebaut werden würde, ist das Geschäft mit den kleinen fliegern warscheinlich schon wieder zu Ende
 
Richthofen

Richthofen

Testpilot
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
825
Zustimmungen
166
Ort
Erlangen
und wenn jemand das versucht dann gibts wieder ein Redesign und auf einmal kostet es sonstwieviel...
 
Carlos G.

Carlos G.

Space Cadet
Dabei seit
31.03.2005
Beiträge
1.166
Zustimmungen
118
Ort
am Atlantik
Die Zeiten für die 328 sind vorbei! Auch für die 328JET. Habe letztlich verschiedene Artikel gerade über dieses Thema gelesen.
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.248
Zustimmungen
3.610
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Die Zeiten für die 328 sind vorbei! Auch für die 328JET. Habe letztlich verschiedene Artikel gerade über dieses Thema gelesen.


Das Prob bei Dingen mit dem Namen Dornier liegt aber nicht allein am Markt. Es liegt vielmehr am Selbstverständnis. Nur weil ein Produkt das Do im Namen hat, meinen immer noch einige Leute, das man denen das Produkt aus den Händen reißen wird.

Das ist aber zum einen nicht der Fall und zum anderen müssten man sowas PR und Marketingtechnisch vernünftig auf-bauen. Andere Hersteller können das - und machen das. Die Dornier Leute können nichts von dem.

Man soll ja nix verteufeln, aber ich denke nicht, das jemals größére Anzahlen von 328NG oder gar Seastar durch die Lüfte fliegen werden.
Und nein, mit dem Markt allein hat das leider wenig zu tun, noch nicht mal unbedingt von dem sehr hohen Preis eines fliegenden Porsche.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.743
Zustimmungen
2.700
Ort
Deutschland
Die ist als Flugzeug sicher nicht übel aber zu klein. Sie hätte nur als größere Familie mit deutlichen größeren Mitgliedern und der entsprechenden Stückzahl einen Sinn ergeben. Sowas zwischen ATR und Q400. Das ist schon vor langer Zeit von zu DASA-Zeiten gezielt verhindert und technisch ausgeschlossen worden, weil man damit anderen in die Quere gekommen wäre. Die Details sind leider nichts für ein Forum.
Heute eine komplett neue Endmontage aufzuziehen scheint mir sehr gewagt. Welche Stückzahl soll denn noch abgesetzt werden? Das müssten ja ein paar hundert sein? 200, 400, 600? Wer soll die kaufen? Vertrieb und Service und man hat ein ganz neues Flugzeugwerk. Für die 328?
 
sixmilesout

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
2.248
Zustimmungen
3.610
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Heute eine komplett neue Endmontage aufzuziehen scheint mir sehr gewagt. Welche Stückzahl soll denn noch abgesetzt werden? Das müssten ja ein paar hundert sein? 200, 400, 600? Wer soll die kaufen? Vertrieb und Service und man hat ein ganz neues Flugzeugwerk. Für die 328?
Hinter 328 Support steht ein Geldiger US Konzern. Gerüchten zufolge wollen die nicht nur 328, sondern auch 528 und ....etc. Am Geld allein wird es nicht scheitern.
 

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
8.743
Zustimmungen
2.700
Ort
Deutschland
Man hatte schon Fairchild, Daimler und die Allianz an Bord und es hat nicht geklappt.
 

arneh

Space Cadet
Dabei seit
08.04.2007
Beiträge
2.029
Zustimmungen
1.293
Ort
Siegen
Gerüchten zufolge wollen die nicht nur 328, sondern auch 528 und ....etc. Am Geld allein wird es nicht scheitern.
Welchen Markt möchte man damit eigentlich bedienen? Also mal Beispiele für Relationen, wo man den Flieger platzieren möchte?
In Bezug auf die Relationen gab es in den letzten zwei Jahrzenten zwar den Trend eher weg von Hub and Spoke hin zu kleineren Flughäfen mit Direktverbindungen, davon haben aber nur die mittleren Flughäfen profitieren können. Die wirklich kleinen Flughäfen (Mannheim, Lübeck, Paderborn, Kassel) sind dagegen eher unter die Räder gekommen und werden eigentlich nur noch mühsam am Leben erhalten. Wenn da nicht irgendwann eine Trendwende einsetzt gibt es in 10, 20 Jahren keinen mehr davon. Aber nur für diese wäre die 328 irgendwie interessant. Frankfurt, Hamburg, München, Düsseldorf sind nicht das Territorium der 328. Und im Rest von Europa (und der Welt) sieht der Trend ähnlich aus.
Von daher sehe ich ganz unabhängig vom Produkt oder der Firma selber das Ganze eher skeptisch.
 
Wolfsmond

Wolfsmond

Space Cadet
Dabei seit
26.03.2010
Beiträge
1.090
Zustimmungen
1.748
Ort
Freistaat Bayern
Am besten die liefern die neu gebauten Do328 gleich mit der chinesischen AN-225 aus. Zwei Zeitungsenten mit einer Klatsche erschlagen.
 
Schorsch

Schorsch

Alien
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
11.968
Zustimmungen
4.056
Ort
mit Elbblick
Der Bereich der kleinen Turboprops ist ja derzeit komplett verwaist. Und rein technisch ist die Dornier 328 auch mit Neuentwürfen nicht zu schlagen. Eine Wiederaufnahme der Produktion sehe ich vor allem hinsichtlich der Lieferkette problematisch: man müsste ja alle Fertigungsmittel wieder abstauben, und so mancher wird die längst entsorgt haben. Sollten Fertigungsmittel vorhanden sein (und sowieso auf null abgeschrieben), kann man auch relativ kleine Stückzahlen wirtschaftlich bauen.
 
papillon

papillon

Space Cadet
Dabei seit
07.05.2011
Beiträge
1.458
Zustimmungen
406
Ort
Vorm Bildschirm
Fand die Do 328 schon sehr dufte.
Wen man ernste Ambitionen hat, frage ich mich warum nie solch ein Kooperationsgeist wie damals bei der Gründung von Airbus mehr auf kommt. In Tschechien gibt es zwei Turboprop-Hersteller, von Saab kommen auch alle Jahre mal Wiedergänger-Meldungen. Aber Keiner konmt ernsthaft auf die Idee sich mal zusammen zu setzen (vielleicht auch mit den "bösen" russischen Herstellern).
 
ETSE

ETSE

Astronaut
Dabei seit
27.02.2007
Beiträge
4.249
Zustimmungen
12.338
Ort
on final rwy 22 @ edmo/obf
Der Bereich der kleinen Turboprops ist ja derzeit komplett verwaist. Und rein technisch ist die Dornier 328 auch mit Neuentwürfen nicht zu schlagen. Eine Wiederaufnahme der Produktion sehe ich vor allem hinsichtlich der Lieferkette problematisch: man müsste ja alle Fertigungsmittel wieder abstauben, und so mancher wird die längst entsorgt haben. Sollten Fertigungsmittel vorhanden sein (und sowieso auf null abgeschrieben), kann man auch relativ kleine Stückzahlen wirtschaftlich bauen.
Die Produktionslinie samt technischer Einrichtung wurde nach Beendigung des Programms (unter AVCRAFT) verschrottet.

Am Rande: die ehemalige Fertigungshalle nutzt die RUAG zur Fertigung von CRJ Rumpfteilen.
 

Aeroplan

Testpilot
Dabei seit
23.10.2012
Beiträge
619
Zustimmungen
304
Ort
Bayern
Wäre interessant zu wissen, was die Marktstudie von 328 Support Services ergeben hat.
BBD Dash 8Q-300, Embraer EMB 120 und Saab 340 und - nicht zu vergessen - noch vorhandene Dornier 328 müssen auch irgendwann ersetzt werden ...
 
Zuletzt bearbeitet:

HB-IDF

Fluglehrer
Dabei seit
19.10.2013
Beiträge
174
Zustimmungen
143
Wenn die Diskussion über den Single-Pilot-Betrieb bei kleineren Verkehrs- und Frachtflugzeugen ernst wird, könnte das eventuell eine Renaissance der 30-Sitzer-Klasse bewirken?
 
Thema:

Neues Leben für die Do 328?

Neues Leben für die Do 328? - Ähnliche Themen

  • Neues KampfFlügzeug in der Schweizer Luftwaffe

    Neues KampfFlügzeug in der Schweizer Luftwaffe: In diesem Video des Rafale in den Schweizer Bergen bin ich beeindruckt von der kurzen Landung dieses Flugzeugs
  • Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter

    Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter: 2023 soll ein neues Tiltrotormodell von Leonardo an den Start gehen. Ähnlichkeiten mit der Bell 280 Valor sind wahrscheinlich rein zufällig...
  • Mal wieder ein neues Hybridantriebsprojekt

    Mal wieder ein neues Hybridantriebsprojekt: Hallo, Der Artikel war mir bisher entgangen, ist aus dem September-Aerokurier. Scalewings, die etwas andere Österreichische...
  • Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!

    Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!: Hallo allerseits, Ich hoffe, dass Sie mein etwas gebrochenes Deutsch verstehen können. Ich verlasse mich stark auf Google zu übersetzen. Ich...
  • Lufthansa neues Logo/Farbe

    Lufthansa neues Logo/Farbe: Hallo Modellbau Freunde, ich habe mir mittlerweile alle aktuellen Airliner der Lufthansa Flotte als Bausatz angeschafft und möchte diese auch...
  • Ähnliche Themen

    • Neues KampfFlügzeug in der Schweizer Luftwaffe

      Neues KampfFlügzeug in der Schweizer Luftwaffe: In diesem Video des Rafale in den Schweizer Bergen bin ich beeindruckt von der kurzen Landung dieses Flugzeugs
    • Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter

      Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter: 2023 soll ein neues Tiltrotormodell von Leonardo an den Start gehen. Ähnlichkeiten mit der Bell 280 Valor sind wahrscheinlich rein zufällig...
    • Mal wieder ein neues Hybridantriebsprojekt

      Mal wieder ein neues Hybridantriebsprojekt: Hallo, Der Artikel war mir bisher entgangen, ist aus dem September-Aerokurier. Scalewings, die etwas andere Österreichische...
    • Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!

      Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!: Hallo allerseits, Ich hoffe, dass Sie mein etwas gebrochenes Deutsch verstehen können. Ich verlasse mich stark auf Google zu übersetzen. Ich...
    • Lufthansa neues Logo/Farbe

      Lufthansa neues Logo/Farbe: Hallo Modellbau Freunde, ich habe mir mittlerweile alle aktuellen Airliner der Lufthansa Flotte als Bausatz angeschafft und möchte diese auch...

    Sucheingaben

    do-328 flugzeugforum

    ,

    do-328 flugzrugforum

    ,

    do 328 flugzeugforum

    ,
    dornier leipzig
    , dornier 328 Bau in Leipzig, produktion dorier in leipzig, dornier 328 forum, do328 flugzeugforum, do 328 flugyeugforim, dornier do328neu, dornier 328ng
    Oben