Neues Leben für die Do 328?

Diskutiere Neues Leben für die Do 328? im Props Forum im Bereich Luftfahrzeuge; aber vermutlich keine Subventionen...
Richthofen

Richthofen

Testpilot
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
825
Ort
Erlangen
aber vermutlich keine Subventionen...
 

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.154
Der Bereich der kleinen Turboprops ist ja derzeit komplett verwaist. Und rein technisch ist die Dornier 328 auch mit Neuentwürfen nicht zu schlagen. Eine Wiederaufnahme der Produktion sehe ich vor allem hinsichtlich der Lieferkette problematisch: man müsste ja alle Fertigungsmittel wieder abstauben, und so mancher wird die längst entsorgt haben. Sollten Fertigungsmittel vorhanden sein (und sowieso auf null abgeschrieben), kann man auch relativ kleine Stückzahlen wirtschaftlich bauen.
Hallo,
Twin-Otter und Do328, wie groß ist der Markt dafür, das wäre die erste Frage. Die zweite, wie groß müßte die Stückzahl sein um ein neues "besseres" Flugzeug ( neu entwickelte Triebwerke und Kohlefaserstruktur ) für ähnliche Transportbedürfnisse mit dann geringeren Sitzplatzkosten anbieten zu können?
Wieviel Milliarden Risikokapital wäre dazu nötig? Ist das weltweite Transportbedürfniss dafür vorhanden, Lukla, Altiports in Frankreich, Peru, Ruanda, Malediven usw.?
Abgesehen von Strukturgewicht und Triebwerken, liesse sich eine neue Maschine aerodynamisch noch besser bauen, irgendwie nennenswert?
Oder bliebe es bei einem Passgier mehr wegen weniger Verbrauch und einem mehr wegen leichterer Struktur für Kathmandu-Lukla als Beispiel genannt?

Anders gefragt, ist für diese eher kürzeren Strecken mit geringer Passagierzahl und STOL mit TwinOtter und Do328 das mögliche Optimum zu 99,9% schon erreicht?
 

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.154
Hallo,
nicht als Vergleich, nur andere Geräte kenne ich nicht die in das Marktsegment passen. Darunter evtl. noch die Cessna Caravan und die Pilatus.
Inselhüpfen in Schottland, Hebrieden, Farör, Kanalinseln.
 

EC-135MBF

Testpilot
Dabei seit
25.08.2015
Beiträge
694
Hallo,
nicht als Vergleich, nur andere Geräte kenne ich nicht die in das Marktsegment passen. Darunter evtl. noch die Cessna Caravan und die Pilatus.
Inselhüpfen in Schottland, Hebrieden, Farör, Kanalinseln.
Du behauptest also ernsthaft, dass so etwas wie die Caravan oder eine Pilatus (wahrscheinlich Porter) im Marktsegment einer Dornier 328 unterwegs sind? Die 328 ist ein 30 sitziges Regional Verkehrsflugzeug, und kein Inselhüpfer! Ein Vergleich mit zum Beispiel Saab 340, Dash8Q100 oder ATR42 würde sich anbieten. Nun hast Du genug Beispiele für dieses Marktsegment. ;)
 
atlantic

atlantic

Astronaut
Dabei seit
26.02.2008
Beiträge
2.874
Ort
Bayern Nähe ETSI
So oder so ist das Konzept der Do-328 dann doch schon ziemlich alt, also müsste man sie als "Neubau ohne Änderungen" ziemlich günstig anbieten oder sie doch mit einigem Aufwand an die heutigen Möglichkeiten verbessern.
Aber ob dafür jemand genug Risikokapital vorschiesst ?

die Do ist schon ein schönes und solides Flugzeug aber sie wird wohl doch eines Tages aussterben.
 
WaS

WaS

Space Cadet
Dabei seit
17.04.2007
Beiträge
1.048
Ort
Erlangen
Du behauptest also ernsthaft, dass so etwas wie die Caravan oder eine Pilatus (wahrscheinlich Porter) im Marktsegment einer Dornier 328 unterwegs sind?
Ich habe die Aufzählungen von innwolf eher folgendermaßen verstanden: Alle diese Flugzeuge bedienen duchaus existierende (unterschiedliche) Marksegmente, aber sie sind z.T. technisch veraltet, und der Aufwand für Neuentwicklungen ist wirtschaftlich untragbar, wegen der kieinen Stückzahlen. Das haben sie gemeinsam, und das ist ein echtes Problem.
 

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.154
Du behauptest also ernsthaft, dass so etwas wie die Caravan oder eine Pilatus (wahrscheinlich Porter) im Marktsegment einer Dornier 328 unterwegs sind? Die 328 ist ein 30 sitziges Regional Verkehrsflugzeug, und kein Inselhüpfer! Ein Vergleich mit zum Beispiel Saab 340, Dash8Q100 oder ATR42 würde sich anbieten. Nun hast Du genug Beispiele für dieses Marktsegment. ;)
Ich denke an die Pilatus PC12...
 

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
1.964
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Die Do228NG wurde mit einem neuen Glascockpit ausgestattet und ein Verkaufsschlager wurde sie dennoch nicht. Das einzige was in Obi "Neu" herum fliegt, ist der umgebaute Demonstrator.

Nicht mal die "neue" Seastar schafft es in die Luft und die Geldgeber haben Kohle wie Heu. Bis jetzt haben die Chinesen einen mittleren 2-Stelligen Millionenbetrag in die Neuauflage reingepumpt. Die Kiste taugt in der Nische ua auch als echter Insel-Hüpfer - Zukunft ungewiss.

Es würde mich doch sehr Überraschen, würde es in Obi oder mit einem Flieger mit dem Do im Namen wieder und tatsächlich aufwärts gehen.
Mit Fremd-Kapital von Banken hat man aus diversen Gründen heute noch weniger Sicherheit, wie mit Sponsoren in Form von Geldigen Konzernen.

Ich glaube weder an eine Do328NG noch an die Seastar NG. Nicht weil ich den Machern nicht den Erfolg gönnen würde, im Gegenteil, sondern weil ich das Gehabe und das Selbstverständnis der Macher kenne und das seit Mitte der 80er Jahre.

Ein bekannter Name macht noch keine Marke und selbst wenn, muss der Kunde auch kaufen wollen und können. Zum einen liegt es am Preis und im anderen, will der Kunde unbedingt "dort" einkaufen?

Marketing und PR war noch NIE die Stärke dieser Unternehmung, sobald Do im Namen auftaucht.

Wer nicht Wirbt, der stirbt. 1. Semester BWL, bzw 1. Klasse Berufsschule WISO.

Was wurde aus dem Mini Flugboot S-Ray? Unbekannt! Letzte News Do Seawings: Dezember 2017.

Die Leute bei Seawings sind noch nicht mal in der Lage, den Ortsnamen richtig zu schreiben!

Zitat:
Dornier Seastar Rolls into the Future
WESSLINGEN - GERMANY, August 18, 2017


Müsste ich das alles auf eine Do328NG übertragen......vergesst es!

Hochmut kommt vor dem Fall!

Sollten Dornier Namensträger hier mitlesen, denkt mal darüber nach!!!!!
 

innwolf

Space Cadet
Dabei seit
13.05.2016
Beiträge
1.154
Hallo,
wie sieht denn die Marktlücke für DO328 aus, und wo gibt es die in welchen Ländern? Bis zu 30 Passagiere, aber zwei Piloten, Kosten? Auf welchen Strecken ist dafür eine rentabele Asulastung zu errreichen?
so besonders lukrativ war z.B. vor 30 Jahren Stuttgart-Friedrichshafen und Friedrichshafen-Zürich auch nicht, gepflogen wurde damals mit Swearignen-metroliner und Twin-Otter. Ohne Garantien für Verlustübernahme vom Landkreis, der Bodenseefirmen und der Stadt ging da nchts.
Und Lukla-Kathmandu ist wohl auch eine Ausnahme, finanziell sehr gut ausgestatte Extremurlauber.
 

EC-135MBF

Testpilot
Dabei seit
25.08.2015
Beiträge
694
Und Lukla-Kathmandu ist wohl auch eine Ausnahme, finanziell sehr gut ausgestatte Extremurlauber.
Was habt ihr denn alle mit Lukla in Verbindung mit der 328? Ich bezweifle ernsthaft, dass diese Maschine auf einem Platz wie Lukla überhaupt landen kann. Oder wird hier die 328 mit der 228 verwechselt?
 

an-12

Fluglehrer
Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
248
Ort
Hannover
Hallo,
wie sieht denn die Marktlücke für DO328 aus, und wo gibt es die in welchen Ländern? Bis zu 30 Passagiere, aber zwei Piloten, Kosten? Auf welchen Strecken ist dafür eine rentabele Asulastung zu errreichen?
so besonders lukrativ war z.B. vor 30 Jahren Stuttgart-Friedrichshafen und Friedrichshafen-Zürich auch nicht, gepflogen wurde damals mit Swearignen-metroliner und Twin-Otter. Ohne Garantien für Verlustübernahme vom Landkreis, der Bodenseefirmen und der Stadt ging da nchts.
Und Lukla-Kathmandu ist wohl auch eine Ausnahme, finanziell sehr gut ausgestatte Extremurlauber.
Ich glaube du verwechselst irgendwie das Flugzeug. Die 328 ist ein Regionalflugzeug zB für Strecken Mannheim-Berlin oder Mannheim-Hamburg oder Bremen- London etc. sie fühlt sich bei ein bis zwei Stunden Flugzeit wohl. Auch in USA war sie für zahlreiche Regionalstrecken bei Horizon (Alaska Air) im Einsatz und auch für USAir als feeder. Fakt ist eben: es gibt ausser noch älteren Saab 340 oder Embraer 120 keinerlei vergleichbare Flugzeuge in dem Segment. Dass Lukla damit bedient würde wäre mir alleine deswegen schon neu, weil der Platz ansonsten nur mit Flugzeugen OHNE Druckkabine angeflogen wird.

Die grossen Dornier Flotten in USA wurden deswegen abgeschafft, weil Dornier als solches den Produktsupport eingestellt hat und es entgegen der damilgen Annahmen nicht möglich war, neuen Erstatz zu schaffen.
Ob sich eine Neuauflage lohnt weiss ich nicht. Es ist ja auch eine Menge Markt in diesem Segment weggebrochen bzw hat sich stark verändert
 

Aeroplan

Testpilot
Dabei seit
23.10.2012
Beiträge
505
Ort
Bayern
Erneut gibt es Meldungen, dass versucht wird, die Dornier 328 wiederzubeleben.
Das wäre nun der dritte Versuch. Die Fertigung soll demnach am Standort Leipzig/Halle erfolgen.

Weitere Details sollen auf der "Nationalen Luftfahrtkonferenz" am 21.08.2019 am Flughafen Leipzig/Halle bekannt gegeben werden.

Auf der Veranstaltung wird auch die Bundeskanzlerin, Frau Angela Merkel, sprechen.
Hoffen wird, dass der Ankündigung diesmal Taten folgen werden:

Dornier 328 wird wohl bald wieder in Deutschland gebaut
 
GorBO

GorBO

Space Cadet
Dabei seit
03.09.2012
Beiträge
2.007
Ort
Magdeburg
Hoffen wird, dass der Ankündigung diesmal Taten folgen werden:
Was denn? Soll die Bundesregierung selbst ein Herstellerwerk aufbauen?
Am Ende braucht man doch vor allem einen finanzkräftigen Investor, der ein Werk inkl. der nötigen Werkzeuge aus dem Boden stampft, Mitarbeiter trainiert und einstellt und das Flugzeug vermarktet. Und dieser Investor ist nirgendwo in Sicht.
Ich finde es übrigens bezeichnend, dass der Artikel mit dem Bild einer insolventen Airline illustriert wurde, die genau den Businesscase für eine Do-328 (Kurzstrecke zwischen kleinen Flughäfen) hatte. Scheint sich da nicht gerechnet zu haben.
 

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
1.964
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
einen finanzkräftigen Investor, der ein Werk inkl. der nötigen Werkzeuge aus dem Boden stampft, Mitarbeiter trainiert und einstellt und das Flugzeug vermarktet. Und dieser Investor ist nirgendwo in Sicht.
Der Investor heißt wie schon vorher Sierra Nevada Corporation | SNC

In Obi wird seit einigen Jahren an den Vorbereitungen zum Bau des ersten Prototypen gearbeitet. Angeblich steht auch schon der Rumpf der ersten 328NG.
 
FREDO

FREDO

Space Cadet
Dabei seit
29.03.2002
Beiträge
2.149
Ort
Halle/S.
Abwarten und Tee trinken... Wenn ich mir vergegenwärtige, welche kühnen Pläne die Luftfahrtindustrie hier in Mitteldeutschland schon stemmen wollte... angefangen mit dem Starlifter, die Hubschraubergeschichten, Übernahme aufgepeppter Russenflugplätze... und..und..und
 

sixmilesout

Space Cadet
Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
1.964
Ort
ETSF / Spottingbase: EDMO
Nichtstun ist aber auch keine Lösung für den ehemaligen Luftfahrtstandort Deutschland. Vom Denken und Dichten sind wir immer weiter entfernt. Entweder bekloppte Visionäre versuchen etwas zu bewegen, oder die High Tech Arbeitsplätze werden immer mehr ins Ausland wandern.
 
Thema:

Neues Leben für die Do 328?

Neues Leben für die Do 328? - Ähnliche Themen

  • Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter

    Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter: 2023 soll ein neues Tiltrotormodell von Leonardo an den Start gehen. Ähnlichkeiten mit der Bell 280 Valor sind wahrscheinlich rein zufällig...
  • Mal wieder ein neues Hybridantriebsprojekt

    Mal wieder ein neues Hybridantriebsprojekt: Hallo, Der Artikel war mir bisher entgangen, ist aus dem September-Aerokurier. Scalewings, die etwas andere Österreichische...
  • Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!

    Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!: Hallo allerseits, Ich hoffe, dass Sie mein etwas gebrochenes Deutsch verstehen können. Ich verlasse mich stark auf Google zu übersetzen. Ich...
  • Lufthansa neues Logo/Farbe

    Lufthansa neues Logo/Farbe: Hallo Modellbau Freunde, ich habe mir mittlerweile alle aktuellen Airliner der Lufthansa Flotte als Bausatz angeschafft und möchte diese auch...
  • Neues Projekt An-74 UR-74038

    Neues Projekt An-74 UR-74038: Hallo Modellbauer, ich habe seit vielen Jahren die An-74 als Modell im Blick. UR-74038 Kharkov Aircraft Manufacturing Company Antonov An-74...
  • Ähnliche Themen

    • Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter

      Neues Tiltrotorprojekt von Leonardo Helicopter: 2023 soll ein neues Tiltrotormodell von Leonardo an den Start gehen. Ähnlichkeiten mit der Bell 280 Valor sind wahrscheinlich rein zufällig...
    • Mal wieder ein neues Hybridantriebsprojekt

      Mal wieder ein neues Hybridantriebsprojekt: Hallo, Der Artikel war mir bisher entgangen, ist aus dem September-Aerokurier. Scalewings, die etwas andere Österreichische...
    • Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!

      Neuer Verlag & neues Hs 129 Panzerjägerbuch!: Hallo allerseits, Ich hoffe, dass Sie mein etwas gebrochenes Deutsch verstehen können. Ich verlasse mich stark auf Google zu übersetzen. Ich...
    • Lufthansa neues Logo/Farbe

      Lufthansa neues Logo/Farbe: Hallo Modellbau Freunde, ich habe mir mittlerweile alle aktuellen Airliner der Lufthansa Flotte als Bausatz angeschafft und möchte diese auch...
    • Neues Projekt An-74 UR-74038

      Neues Projekt An-74 UR-74038: Hallo Modellbauer, ich habe seit vielen Jahren die An-74 als Modell im Blick. UR-74038 Kharkov Aircraft Manufacturing Company Antonov An-74...

    Sucheingaben

    do-328 flugzeugforum

    ,

    do-328 flugzrugforum

    ,

    do 328 flugzeugforum

    ,
    dornier leipzig
    , dornier 328 Bau in Leipzig, produktion dorier in leipzig, dornier 328 forum, do328 flugzeugforum, do 328 flugyeugforim, dornier do328neu
    Oben