NVA Pilot, Buch

Diskutiere NVA Pilot, Buch im Aktuell & Neuerscheinungen Forum im Bereich Bücher u. Fachzeitschriften; Brandneues Buch mit Titel "Flugbuch" erhalten.:HOT: Kein Typenbuch, keine Truppenteilchronik, dafür aber eine geballte Ladung von erlebtem bei...

  1. #1 Freund, 01.05.2010
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2010
    Freund

    Freund Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Brandneues Buch mit Titel "Flugbuch" erhalten.:HOT:

    Kein Typenbuch, keine Truppenteilchronik, dafür aber eine geballte Ladung von erlebtem bei den Luftstreitkräften der NVA.

    Der Autor Thomas Rüffer läßt im Schnellgang in teilweise derbem Ausdruck, mit zahlreichen Episoden gespickt und mit rund 90 Fotos meist persönlicher Natur illustriert, die verschiedenen Abschnitte seines Lebens Revue passieren: Familie / GST / Bautzen / Kamenz / Rothenburg / Drewitz (JG-7/JBG-31 bzw. JBG-37) / Laage (JBG-77).
    Ein Buch jenseits der erhaltenen und heute in Archiven eingelagerten Dokumente aus der NVA, über die Liebe zum Beruf als Flieger, über Missverhältnisse in der Truppe und freudig erlebtes mit den Kameraden. Eine (subjektive) Innenansicht der Truppe, so wie er sich ihrer bis heute erinnert.

    Für einige wird dieses Büchlein kein leichter Stoff sein und wahrscheinlich im "Giftschrank" landen. Die Tatsache, dass derartige Zeilen (auf gut 300 Seiten) erst heute, 20 Jahre nach der Wende gleichsam aus dem Nebel erscheinen, spricht Bände. Viel zu wenige Flieger haben in den vergangenen Jahren zum Stift (vielleicht auch zum PC) gegriffen.

    Herr Rüffer hat's jetzt getan - der Mann hat Kreuz (!, trotz eines gerade noch rechtzeitig erfolgten Ausstiegs aus einer MiG-15UTI).

    Ich habe das Büchlein (A5, Paperback) mit Interesse, Freude und auch Nachdenklichkeit gelesen und möchte es unbedingt weiterempfehlen.

    Vorsicht Kleinauflage - wer Schwierigkeiten hat es zu beschaffen, mir einfach eine PM (mit Name und Postanschrift) senden, ich leite sie umgehend an den Autor weiter. Der Buchhandel wird sich schwertun es zu bevorraten, trotzallem: die ISBN ist 978-3-9813681-0-9, Preis 14,90 Euro.:TOP:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. vf33

    vf33 Berufspilot

    Dabei seit:
    22.02.2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ludwigsburg
    Buch NVA

    Hallo Guten Morgen,

    ich möchte ein Exemplar von Herrn Rüffers bestellen. Bitte leiten Sie diese Info weiter. Vielen Dank und schönes Wochenende.

    Gruss Andreas Pönicke
     
  4. Freund

    Freund Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Bitte PM mit Postanschrift senden!
     
  5. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    9.121
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Besser kann man eigentlich den Inhalt dieser Lebensgeschichte nicht beschreiben.
    Der Autor (und mein früher Staffelkommandeur an der MiG-15UTI/MiG-17F und Su-22) läßt uns mit seiner im typischen Art und Weise
    an seinem Leben bis zum Ausscheiden aus dem aktiven Dienst teilhaben.
    Zugegebenerweise kommt hier eine Ausdrucksform zum tragen, die für den einen oder anderen schon etwas gewöhnungsbedürftig
    sein könnte. Aber so war/ist er nun einmal.
    Auf Grund meiner "Vorbelastung" ;) hätte ich mir natürlich eine noch detailiertere Schilderung der letzten Tage der MiG-17-Ära
    und der Anfänge der Su-22 in den Reihen der NVA aus der Sicht eines FF gewünscht, aber es ist nun mal eine (lesenswerte) Biographie.
    Auf Wunsch des Autors ist dieses Buch auch über unser Museum erhältlich.
     

    Anhänge:

  6. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    9.121
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    ... und zur Vervollständigung auch noch die Rückseite.
     

    Anhänge:

  7. #6 boxkite, 01.05.2010
    boxkite

    boxkite Space Cadet

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.879
    Zustimmungen:
    3.675
    Ort:
    Thüringen
    Ich habe gleich mal im VLB (= Verzeichnis Lieferbarer Bücher) nachgesehen. Dort ist es leider nicht gelistet (liegt im Ermessen des Verlages), sodaß sich - wie Freund schon anklingen läßt - einige meiner Buchhändlerkollegen wieder anstellen werden wie die ersten Menschen. Also, beharrt darauf, daß die Bestellung einfach anhand der ISBN weitergeleitet wird (laßt Euch nicht abwimmeln, auch wenn gerade die großen Ketten solche Kleinbestellungen direkt bei den Verlagen sehr oft scheuen und wir Kleinen das eher bewerkstelligen) oder nutzt die Angebote, die Freund bzw. ESPEZ unterbreitet haben.

    Ich bestelle mir das Buch am Montag und bin schon mal gespannt angesichts der gemachten Angaben zum Inhalt.
     
  8. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    9.121
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Laut Autor soll es wohl erst gegen Mitte Mai offiziell auf dem "Markt" verfügbar sein.
    Intern sind aber schon vier Exemplare so gut wie auf der Reise.;)
     
  9. Freund

    Freund Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Alle Bestellungen an den Autor weitergeleitet - Buch müsste dann in der zweiten Wochenhälfte per Post eintreffen.:TOP:
     
    Monitor gefällt das.
  10. #9 MiG-21.de, 06.05.2010
    MiG-21.de

    MiG-21.de Testpilot

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    Thüringen
    Meines ist gerade angekommen. Danke.
     
  11. #10 Monitor, 06.05.2010
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.148
    Zustimmungen:
    2.710
    Ort:
    Potsdam
    Meins auch :TOP:. Ich bin dann mal weg zum lesen.
     
  12. Freund

    Freund Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.05.2007
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Berlin
    Das ist wohl auch (mit) das Beste, was man bei diesem Wetter machen kann...
     
  13. neo

    neo Astronaut

    Dabei seit:
    07.08.2001
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    502
    Ort:
    Thüringen
    Besten Dank Rico, Buch ebenfalls aufgeschlagen.
     
  14. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    18.925
    Zustimmungen:
    18.656
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    ... genau, und wer bei Rico bestellt, der bekommt auch noch ein schönes Lesezeichen dazu! :TOP:
     
  15. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    9.121
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Schön daß alles wohlbehalten angekommen ist.
    Na dann viel Spaß mit dem "Flugbuch" und hoffe Eure Meinungen
    bald hier lesen zu können.
    Als kleine Vorabinfo: Auf Seite 258 hat sich ein "Zeitfehler" eingeschlichen.
    Das Jahr 1986 stimmt mit dem, damit in Verbindung gebrachten, darauffolgenden LFZ-Typ MiG-15UTI nicht überein,
    da der Autor zu der Zeit schon Staffelkommandeur in der 2.JBS/JBG-77 :TD: (Su-22) war.
    Er läßt diesen Fehler hiermit entschuldigen.
     
  16. Nummi

    Nummi Space Cadet

    Dabei seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    1.039
    Beruf:
    Oel und Gas
    Ort:
    Uralsk, Kasachstan/Dubai UAE
    Meine Mutti hat auch grade den Bucheingang bestaetigt:) Ein Grund mehr mal kurz nach Deutschland zu jetten:engel:
     
  17. #16 ColdWar, 07.05.2010
    ColdWar

    ColdWar Flieger-Ass

    Dabei seit:
    02.05.2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Berlin
    Rezension ganz o.k.

    Habe das Buch nun auch verschlungen. Ein paar kleine Fehler haben sich eingeschlichen, aber da konnte ich gut drüberweglesen, der eigentliche Inhalt ist wirklich spannender. Bin erstaunt über die Fehlleistungen der damaligen Führungsetage in der NVA - wenig Verständnis über innere Führung oder war es einfach nur die damalige Zeit des kalten Krieges?
    Auch meinerseits: Pflichtlektüre für jeden an der deutschen Militärfliegerei Interessierten - im Wesentlichen natürlich DDR betreffend.

    20 Jahre muss man also auf derartiges warten.
     
  18. radist

    radist переводчик<br><img src="http://www.flugzeugforum.d

    Dabei seit:
    29.03.2005
    Beiträge:
    3.503
    Zustimmungen:
    2.743
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Buxtehude
    Ich habe das Buch nun auch mit großem Interesse gelesen.
    Teilwiese derbe Ausrücke - nur weil da mal "Scheiße" stand und eimal auch das "f-piep"-Wort? Ansonsten gehe ich aber mit dem hier schon gesagten konform.

    Für mich sehr interessant die Zeit an der Kadettenanstalt, einer meiner Lehroffiziere in Kamenz (1976 bis 1979) war auch dort unt hatte ein wenig darüber berichte. Sonst war aber wohl seht wenig darüber bekannt.
    Interessant war es auch, von den "Leiden" meines alten Geschwaderkommandeurs "Gunther" an der MAK zulesen.

    Ein schlimmer Fehler ist aber auf Seite 239 unterlaufen - der Koreanische Boeing ist nicht von einer MiG-29 abgeschossen worden.

    In Summe:
    großer Dank an der Autor!:TOP:
     
  19. #18 HorizontalRain, 13.05.2010
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    1.377
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    Flugbuch - ich habe es letzten Samstag (Mittag) in der Post gehabt, 20 Uhr war ich damit durch und am Sonntag habe ich dem Autor bereits meine Eindrücke geschrieben. Da vieles davon auch von allgemeinem Interesse sein dürfte, hier einige Auszüge:

    Ich zitiere mich also mal selbst (gehr dass eigentlich?):

    "... Insgesamt freut es mich, dass sich wieder mal einer unserer Zunft getraut hat, Erlebnisse nicht nur aufzuschreiben, sondern diese Aufzeichnungen auch zu veröffentlichen, danke dafür!

    ...

    Da ich denke einschätzen zu können, wieviel Arbeit/Nerven in den ca. 300 Seiten Erinnerung stecken, erlauben Sie mir aber bestimmt einige Anmerkungen:

    Die umweltechnischen Auswirkungen des Kraftwerkes (der Industrie) im Norden der CSSR auf die deutschen Wälder kenne ich als Sachse sehr gut, jedoch handelt es sich um das ERZ- und nicht um das FICHTELgebirge, auch wenn der höchste Berg auf der deutschen Seite des Erzgebirges FICHTELberg heisst, (Seite 216).

    Der Abschuss der Koreanische B 747 über Sachalin erfolgte nicht durch eine MiG-29, die waren im September 1983 m.W. noch gar nicht in der Truppe, sondern durch eine Su-15 mit einer radargelenkten Rakete K-8 (Seite 239).

    Zum Gefängnis Waldheim (Seite 274). Es war nicht wirklich eine Klapse, eher eines der gefürchsten Gefängnisse in Sachsen (der DDR), in welchem noch in den 50er Jahren Totesurteile (gegen mutmaßliche NS-Verbrecher) vollstreckt wurden.

    Im Abkürzungsverzeichnis (Seite 309) wurde dem "JG" das Wort -flieger- unterschlagen, denn in der NVA wurde ein JG als Jagdfliegergeschwader beschrieben. Direkt danach beschreiben Sie die Abkürzung K-1 als Kanal des Flugleiters. Nach meiner Kenntnis war der K-1 der "Internationale" Start- und Landekanal, auf welchem man dann auch mit dem fünfstelligen Index arbeiten (funken) musste, der Kanal des Flugleiters (des Heimatplatzes) war der K-7.

    Ich hoffe Sie nehmen mir meine "Klugscheißerei" nicht krumm, auch mir wurden in meinem Büchlein einige Fehler aufgezeigt, es ist eben doch alles schon einige Tage her..."
    (er hat es mir nicht krumm genommen:HOT:, zumindest hat er mir nichts davon geschrieben...)

    In meinen Augen ein insgesamt gelungenes Buch, ob dies aber einige handelnde Personen, die vom Autoren arg gescholten wurden, auch so empfinden, lasse ich mal dahin gestellt...

    HR
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 MiG-Admirer, 13.05.2010
    MiG-Admirer

    MiG-Admirer Alien

    Dabei seit:
    10.08.2003
    Beiträge:
    7.002
    Zustimmungen:
    4.128
    Beruf:
    Ingenieur im Unruhestand
    Ort:
    Funkstadt Nauen
    Ich habe das Buch nun auch schon zur Hälfte durch und kann o.g. nur bestätigen.
     
  22. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    9.121
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Macht er auch nicht-das "krumm nehmen". ;)
    So wie er nach der Veröffentlichung sagte, ist er sehr auf die KRITIKEN gespannt und das schließt nun mal alles mit ein.
    Und daß einige Dinge im Laufe der Jahre etwas durcheinander geraten - wer wüßte das besser als die Gattung "Ü 40" oder "UHU". :D
     
Thema: NVA Pilot, Buch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bücher von nva piloten

Die Seite wird geladen...

NVA Pilot, Buch - Ähnliche Themen

  1. Suche gute Piloten schule als Buch

    Suche gute Piloten schule als Buch: Aloha leute, ich suche ein Buch was Richtig gut ist um für PPL/A Theorie zu lernen, oder über haubt für ne Lizenz. Dieses Sollte schonn aus dem...
  2. F-16 in Arizona mit irakischem Piloten abgestürzt.

    F-16 in Arizona mit irakischem Piloten abgestürzt.: Ein irakischer Pilot ist auf einem Trainingsflug mit einer F-16 in Arizona am Dienstag abgestürzt. ---------- SAFFORD, Ariz. -- An F-16 fighter...
  3. Absturz einer T-6 Pfingsten 1984 - Pilot Jacques David

    Absturz einer T-6 Pfingsten 1984 - Pilot Jacques David: Hallo, im Buch von Werner Blasel "ME 108 Taifun / ME 109 Gustav" wird auf Seite 75 erwähnt, dass Jacques David (welcher die bekannte Bf 109 G-6...
  4. Informationskurse für alle Art von Piloten

    Informationskurse für alle Art von Piloten: PiLOTS360 [IMG] Soll diejenigen motivieren die ebenfalls viel in der Luftfahrt erreichen wollen und auf dem neuesten Stand der Dinge...
  5. Schweizer Passagier schlug Pilot – 6 Jahre Haft

    Schweizer Passagier schlug Pilot – 6 Jahre Haft: Der Prozess fand nach fast 10 Jahren statt, ist aber recht ordentlich ausgefallen. Schweizer Passagier schlug Pilot – 6 Jahre Haft