Polikarpow I-16

Diskutiere Polikarpow I-16 im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo, hier mein Baubericht über die Academy Polikarpow I-16 Typ 10. Auch wenn ich wieder etwas falsch mache, ich probiere es einfach. :?!...

Moderatoren: AE
  1. #1 Little Airwolf, 30.10.2003
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2003
    Little Airwolf

    Little Airwolf Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bodengebundener Rettungsdienst
    Ort:
    Rüdersdorf/b. Berlin
    Hallo,
    hier mein Baubericht über die Academy Polikarpow I-16 Typ 10.
    Auch wenn ich wieder etwas falsch mache, ich probiere es einfach.
    :?!

    Die I-16 war der erste Eindecker mit Einziehfahrwerk den die Rote Armee bekam und auch einsetzte. Der Typ 1 wurde ab 1935 in Dienst gestellt.
    Beim Überfall Deutschlands auf die UdSSR befanden sich die Jagdgeschwader gerade in der Umrüstung auf die modernen Typen Jak-1, MiG-1 und LaGG.
    Die deutsche Luftwaffe kannte die I-16 gut, sie kämpften schon im spanischen Bürgerkrieg gegen diesen Flugzeugtyp.
    Es wurden bis zum Ende der Produktion 7005 Maschinen aller Typen der I-16 gebaut, darunter befanden sich 1639 UTI-Zweisitzer.
    Eine der I-16 hängt heute an der Decke des Leningrader Marinemuseums und soll die Maschine von Hauptmann Boris Safonow sein, dem ersten Ass der russischen Luftwaffe.

    Zum Bausatz:
    Beim öffnen des Kartons fällt auf das es ein relativ einfach zu bauendes Modell ist, was die Teile betrifft.
    Die teile sind sauber und ohne Grat gegossen und die Passgenauigkeit ist gut.
    Es wird nur an den Tragflächenübergängen zum Rumpf Spachtelmasse benötigt.
    Begonnen habe ich mit dem für die damalige Zeit spartanischen Cockpit, außer Sitz, Instrumentenpaneel und Knüppel war das schon alles.
    Da muss man sich überlegen wie die Piloten zu der zeit ohne Bordcomputer u.a. Dinge aus gekommen sind, wo heute nur noch auf Technik gesetzt wird. Ich habe meiner I-16 noch ein Revi und ein Fadenkreuz aus Ätzteilen spendiert.

    Der restliche Zusammenbau geht wie von selbst von der Hand.
    Ich wollte eine Maschine der deutschen Luftwaffe bauen und wurde im Internet fündig.
    Die Maschine reizte mich, da sie noch die roten Sterne hatte auf denen nur kleine HK aufgebracht wurden.

    Zur Lackierung:
    Die Originalmaschine behielt ihren alten Anstrich, dass Modell wurde mit Testors Farben lackiert.
    Die HK für das Modell stammen aus der Grabbelkiste.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Little Airwolf, 30.10.2003
    Little Airwolf

    Little Airwolf Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bodengebundener Rettungsdienst
    Ort:
    Rüdersdorf/b. Berlin
    Nächstes Bild
     

    Anhänge:

    • i-16.jpg
      Dateigröße:
      37,2 KB
      Aufrufe:
      175
  4. #3 Little Airwolf, 30.10.2003
    Little Airwolf

    Little Airwolf Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bodengebundener Rettungsdienst
    Ort:
    Rüdersdorf/b. Berlin
    Das Eigenbau Revi mit Fadenkreuz
     

    Anhänge:

  5. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Sorry, Steffen wenn ich es diesmal bin, der kritisiert!
    Da Du mir ja auch das Originalbild geschickt hast kann ich Dir sagen, daß das Vorbild Deiner Rata keine I-16 Typ 10 war.
    Vielmehr ist es eine vom Typ 5/6 .
     
  6. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Merkmale der I-16 Typ 5 waren MG nur in den Tragflächen, ein geschlossenes Cockpit, dessen komplette Verglasung zum Ein- und Aussteigen nach vorn geschoben wurde. Außerdem hatte diese Baureihe kein Revi, sondern ein Teleskopvisier.
    Weiterhin sind die Querruder bei diesen frühen Baureihen etwas kürzer.
     
  7. #6 Little Airwolf, 30.10.2003
    Little Airwolf

    Little Airwolf Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bodengebundener Rettungsdienst
    Ort:
    Rüdersdorf/b. Berlin
    Hallo Sören!
    Es muß Dir nicht Leid tun das Du mich kritisierst.
    Du zerstörst ja mein Modell nicht am Boden und machst mich fertig.
    Deshalb stand an alleroberster Stelle
    Aber nichts für Ungut, ich nehme es zur Kenntnis.
    Ich habe in meinen Unterlagen:
    "Jäger des 2.Weltkrieges" von David Donald nichts über die Schiebehaube beim Typ 10 gefunden, es ist die gleiche Haube wie ich sie verwendet habe. Sorry Sören, aber ich glaube ich bringe das Buch am Sonntag nach CB mit.
    Das mit dem Revi kann stimmen, aber es ist in diesem Buch nicht ersichtlich.Es soll sich nur um das Visier Typ Revi PBP-1 eine Visierröhre handeln (Snderausrüstung).
     
  8. #7 HenningOL, 30.10.2003
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
    Ok, mein Senf - ich bin gerade gut im Stoff bei der I-16 :FFTeufel:

    @Sören die Typ 5 hatte sowohl geschlossenes Cockpit mit Teleskopvisier als auch ein offenes.

    Was mich an Dem Typ XY den wir hier haben stutzig stimmt ist erstmal das er im Unteren Teil der Motorverkleidung keine zwei Auspüffe auf jeder Seite hat sondern nur eine (so sieht es jedefalls aus) - das heiß es ist ein M62 oder M63 Motor dargestellt und kein M25 (wie bei Typ 5 oder 10). Der Propeller sieht allerdings wieder richtig aus für Typ 5-17...

    Ultimativ zur bestimmung ist diese Seite :
    http://vvs.hobbyvista.com/ModelArticles/I-16/index.html

    ;)
     
  9. #8 Little Airwolf, 30.10.2003
    Little Airwolf

    Little Airwolf Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bodengebundener Rettungsdienst
    Ort:
    Rüdersdorf/b. Berlin
    Hallo,
    das Modell hat auch unten 2 Auspuffrohre.
    Ich habe gerade noch einmal nachgeschaut.
    So nun habe ich ja wieder richtig Mist gebaut, mit der Vorstellung meines Modells.
    Steffen
     
  10. Barrie

    Barrie Testpilot

    Dabei seit:
    27.08.2002
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    32
    Beruf:
    Diplom-Physiker als Patentprüfer (in Ausbildung) b
    Ort:
    München
    Mal 'was anderes ...

    ... ist das nicht eher ein Rollout denn ein Baubericht?

    Barrie ;)
     
  11. #10 HenningOL, 30.10.2003
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
    Zwei Auspuffrohre - pro Seite oder insgesammt?

    Naja, ist alles halb so wird. 99,9% der Modellbauer können eine Typ 10 nicht von einer Typ 18 unterscheiden - das ist was für Nietenzähler. Ich finde das Teil ist gut geworden.

    CU
    HenningOL
     
  12. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Ok! Aber gerade Steffens I-16 hatte diese Schiebehaube. Sieht man auf dem Bild ganz deutlich.
     
  13. #12 Little Airwolf, 30.10.2003
    Little Airwolf

    Little Airwolf Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bodengebundener Rettungsdienst
    Ort:
    Rüdersdorf/b. Berlin
    Hallo,
    so das Modell hat 4 doppelte und 2 einfache Auspuffrohre.
    Ja das Ding sieht gut aus, aber es haben sich wieder Fehler eingeschlichen.
    Die ich bis Sonntag zur Ausstellung in CB beheben muß.
    Hier noch mal das Originalbild der I-16.
    Copyright bei http://www.luftwaffe-experten.co.uk/
     

    Anhänge:

    • i16-1.jpg
      Dateigröße:
      37,5 KB
      Aufrufe:
      80
  14. #13 HenningOL, 30.10.2003
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
  15. #14 Little Airwolf, 30.10.2003
    Little Airwolf

    Little Airwolf Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bodengebundener Rettungsdienst
    Ort:
    Rüdersdorf/b. Berlin
    So Leute, es wurde ein wenig improvisiert.
    Ich finde jetzt kommt sie dem Originalbild schon ziemlich nahe, oder???
     

    Anhänge:

  16. #15 Little Airwolf, 30.10.2003
    Little Airwolf

    Little Airwolf Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bodengebundener Rettungsdienst
    Ort:
    Rüdersdorf/b. Berlin
    Hier das schnell gebaute Teleskopvisier.
    Aber es wird sich jemand finden der es besser gemacht hätte.
    Na wer ist der erste???
     

    Anhänge:

  17. #16 HenningOL, 30.10.2003
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
    Ich will kein Nörgler sein - also nicht falsch verstehen.
    Schau mal hier das Bild an:
    http://vvs.hobbyvista.com/ModelArticles/I-16/fus0.jpg

    Dein Teleskop sieht zu kurz aus - es ist etwa so lang wie die Kanzel.
    Auf dem Foto von Dir sieht das nur kürzer aus weil das Glas der Kanzel reflektiert ...

    Beachte auch die Halterung die Forne am Teleskop dran ist...
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Little Airwolf, 30.10.2003
    Little Airwolf

    Little Airwolf Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.05.2003
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bodengebundener Rettungsdienst
    Ort:
    Rüdersdorf/b. Berlin
    An alle,
    hier die Änderungen.
    Ist sie jetzt o.K.???
    Steffen
    P.S. Die Kanzel dort unten gehört nicht dazu, nur rein informativ.
     

    Anhänge:

  20. #18 HenningOL, 30.10.2003
    HenningOL

    HenningOL Space Cadet

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Wildeshausen
    Jepp - sieht gut aus :TOP:
     
Moderatoren: AE
Thema:

Polikarpow I-16

Die Seite wird geladen...

Polikarpow I-16 - Ähnliche Themen

  1. Polikarpow I-16 Typ 17

    Polikarpow I-16 Typ 17: 22. iap, Chalchin-Gol Hallöchen, ich habe endlich wieder Material für ein Rollout, diesmal eine I-16. [ATTACH]
  2. Polikarpow I-16 Typ 24 - Hasegawa

    Polikarpow I-16 Typ 24 - Hasegawa: Ich wollte Euch ein kleines :triumphant: Ergebnis meines Weihnachtsurlaubs nicht vorenthalten.
  3. 1/72 Polikarpow I-16 Type 4 – AirKits

    1/72 Polikarpow I-16 Type 4 – AirKits: Hallöchen, der Resinkit einer mir unbekannten Firma ist frisch aus Rußland eingetroffen. Ich stelle ihn mal vor, weil es von dieser I-16 Variante...
  4. Polikarpow I-16 Typ24 "Ishak" von Special Hobby 1:32

    Polikarpow I-16 Typ24 "Ishak" von Special Hobby 1:32: Hallo Modellbaugemeinde Nach einer für mich längeren Pause habe ich nun auch mal wieder ein Modell fertig bekommen, gewählt hatte ich die...
  5. Polikarpow I-16

    Polikarpow I-16: Hallo Gemeinde, laut der aktuellen `Klassiker der Luftfahrt´ hat ein deutscher Sammler eine der neuseeländischen Polikarpow I-16 erworben. Weiß...