Schleudersitz K-36 Gurtzeug

Diskutiere Schleudersitz K-36 Gurtzeug im Luftfahrzeugtechnik u. Ausrüstung Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo an alle, ich möchte Euch gerne eine Frage bezüglich des K-36 Schleudersitzes und dem auf diesem Sitz verwandten Gurtzeug stellen. Aus...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 mandjare, 02.12.2008
    mandjare

    mandjare Sportflieger

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Hallo an alle,

    ich möchte Euch gerne eine Frage bezüglich des K-36 Schleudersitzes und dem auf diesem Sitz verwandten Gurtzeug stellen. Aus einigen Quellen kann man ja recherchieren das auf diesem Sitz das Rettungssystem PSU-36 genutzt wird. Da der Rettungsschirm in der Kopfstütze untergebracht ist, bedeutet dies, daß das Gurtzeug auf dem Sitz verbleibt, wenn das Flugzeug am Boden ist.

    Oftmals sieht man jedoch auch Piloten ( Nutzer ) dieses Systems, welche das Gurtzeug quasi "von Bord nehmen", ähnlich der von amerikanischer Seite verwendeten "Torso Harness".

    Bedeutet dies das es quasi zwei unterschiedliche Gurtzeuge für den K-36 gibt oder wird das nach Vorliebe des Piloten gehandhabt ?

    Und was ist dann der Unterschied zum "IPS-72" ? Eine Weiterentwicklung oder gänzlich etwas anderes ?

    Für ein paar aufklärende Infos wäre ich sehr dankbar !

    André
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fishbed792, 02.12.2008
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    515
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    Guten Abend ,

    zu dieser Frage sollte am besten Cirius hier weiterhelfen .
    Wie auch bei dem Gurtzeug der Mig 21 ( PS - M ) ist der Rettungsschirm mit Schnelltrennschlössern versehen .
    Der Sitzcontainer mit den Nas 8 Notpaket wurde mit 2 Federbolzen an das Gurtzeug montiert .
    In der Beschreibung des Sitzes K 36DM ist auf den einem Bild zusehen , das 2 Gurtstücke verbunden mit dem Sitz und Notpacket in das Gurtzeug einzustecken sind .
    Ich denke das es zum Teil für Photoaufnahmen das Gurtzeug außerhalb des Flugzeuges getragen wurde .

    Mfg Fishbed792
     
  4. #3 Fishbed792, 02.12.2008
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    515
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    K 36 DM

    Hier mal noch ein Bild aus der Beschreibung aus NVA - Zeiten


    Mfg Fishbed792
     

    Anhänge:

  5. #4 mandjare, 02.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2008
    mandjare

    mandjare Sportflieger

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Also ich muß noch zu meiner eingehenden Frage hinzufügen das ich das komplette Gurtzeug inklusive Papiere eines K-36 besitze, daher meine spezielle Frage.

    In das vom Piloten zu tragende Gurtzeug werden die externen Gurte des SPU-36-Rettungsfallschirms eingeklingt. Der sogenannte "Harness" selbst ist jenes Teil was mich näher interessiert. Gehört er ebenfalls zum SPU-36-System ? Oder ist er seperat zu betrachten ? Die Papiere oder/und die russischen Passports geben leider keine genaue Auskunft darüber...

    Was ist in diesem Zusammenhang der IPS-72 ?
     
  6. #5 Fishbed792, 03.12.2008
    Fishbed792

    Fishbed792 Testpilot

    Dabei seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    515
    Beruf:
    Fluggeräte Mechaniker
    Ort:
    Manching
    K - 36DM

    Hallo ,

    Das Retungssystem ist mit PSU 36 bezeichnet , ob da das IPS - 72 mit dazu gehört weiß ich nicht . Das IPS - 72 ist das Gurtsystem , soweit konnte ich das aus den Schulungsunterlagen entnehmen .

    Mfg Fishbed792
     
  7. #6 mandjare, 03.12.2008
    mandjare

    mandjare Sportflieger

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Das ist wirklich interessant. Was mich wundert ist, dass das IPS-72 welches als solches auf RedPilot gezeigt wird, etwas anders ( abgespeckter ) ausschaut.

    Gibt es hier jemanden der in Laage an der MiG gearbeitet hat?
    Gruß Andre
     
  8. #7 ESPEZ, 03.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2008
    ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    10.820
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Das Gurtzeug IPS-72 ist als solches nicht Bestandteil des Systems "K-36DM".
    Es war dennoch maschinengebunden und wurde von den FF erst nach Übernahme der Maschine vom Techniker angelegt.
    Nach dem Einsteigen in die Kabine wurden die freien Enden des Rettungschirmes "PSU-36" 2.Serie (siehe auch Bild von Fishbed792),
    welcher sich in der Kopfstütze des K-36DM befand, mit den OSK2-Schlössern, welche im Schulterbereich des Gurtzeuges IPS-72 befestigt waren, verbunden und der Befestigungshaken des Notversorgungspaketes "NAS-7M" in das Gurtschloß des IPS-72 eingehangen.
    Nachfolgend noch eine Detailaufnahme der beiden OSK2-Schlösser des IPS-72:
     

    Anhänge:

  9. #8 mandjare, 03.12.2008
    mandjare

    mandjare Sportflieger

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Erst mal vielen herzlichen Dank an Euch Beide für Eure bisherigen Bemühungen und die super Erklärungen ! Vorallem das letzte Posting hat mir sehr weiter geholfen. So muß ich mich korrigieren, dann befindet sich das IPS-72 inklusive PSU-36 und PS-36-Stabischirm in meiner Sammlung. Laut den Papieren war das gesamte "Set" auf der dt. 29+06 im Einsatz.

    Gibt es eventuell noch eine weitere Version des IPS-72 ? Ich frage, da wie gesagt, auf der HP von RedPilot ein etwas anders aussehendes Modell als solches bezeichnet wird.

    Darf ich Euch fragen ob es vielleicht Handbücher oder Schulungsunterlagen als PDF oder ähnliches gibt ? Ich würde mich brennend dafür interessieren .

    Andre
     
  10. ESPEZ

    ESPEZ Astronaut

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    4.270
    Zustimmungen:
    10.820
    Beruf:
    .
    Ort:
    Cottbus
    Könntest Du bitte das besagte Foto einmal verlinken !? ;)
     
  11. #10 mandjare, 04.12.2008
    mandjare

    mandjare Sportflieger

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Ja, gerne.

    Hier nun der Link zum IPS-72, welcher auf besagter HP als solcher gezeigt wird.

    http://www.redpilot.com/images/ips-72/ips72-1.jpg

    Hier nochmal am Piloten selbst:

    http://www.redpilot.com/images/ips-72/ips72-9.jpg
    http://www.redpilot.com/images/ips-72/ips72-8.jpg

    Der auf der HP dargestellte IPS-72 ist im Rückenbereich kürzer und auch vom Aufbau "leichter".

    Zusätzlich habe ich unten ein Foto "meines Baby´s" beigefügt :).

    Dazu habe ich wie gesagt den PSU-36 und PS-36. Diese Kombi habe ich auf fast allen modernen Suchoi oder Mig-Cockpit-Fotos sehen können.
     

    Anhänge:

  12. monsum

    monsum Flieger-Ass

    Dabei seit:
    29.12.2002
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    leeuwarden, niederlande
    Deine Gurtzeug ist fest am Sitz im Flugzeug: die 2 D-formige Metalringen sind fest montiert an die Metall ?-Seile des Mechanismus unter beim Rücken. Weiterhin ist dein Gurtzeug fest am starre Deckel des NAZ-7M (links und rechts auf der Sitzfläche befestigt mit schwere D-Metallringe -etwa 3cm- durch Stoffösen vom Gurtzeug). Sehe Z.b. Nummer 7 auf der Zeichnung. Die andere merkmale deiner Gurtzeug sind fast alle, Mig-21-Gurtzeug ähnlich.

    Das IPS-72 Gurtzeug (Bild beim Su-22 und die vom Redpilot) ist wie schon gesagt, am Mann und muss danach am Sitz festgemacht werden auf mehrere Punkten:
    -Am fallschirmbänder sind extra die Bänder des Schultermechanismus drann.
    -in das zentrale rot-blaue Bauchschloss stecken dann links und rechts die Bänder zum untere hinter Schlösser. An diese Bänder sind gleich Bänder zum Naz-7M Deckel (sehe wieder Nummer 7 auf der Zeichnung).
    -Von vorne geht dann auch einer im Zentralschloss.
     
  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 mandjare, 04.12.2008
    mandjare

    mandjare Sportflieger

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Danke für Deine Erklärung. Dennoch muß ich nocheinmal die Frage stellen welches der beiden Systeme denn nun auf der MiG-29 derzeit zum Einsatz kommt? Und welches System WANN zum Einsatz kommt ?

    Auf Cockpit-Fotos ( bzw. Pilotenfotos ) der 29er habe ich beide Systeme sehen können. "Mein" Gurtzeug verbleibt meist auf dem Sitz, wie richtigerweise im vorangegangenen Posting geschrieben. Kann ich dann davon ausgehen das mein Gurtzeug zum K-36 gehört, während das IPS-72 ein Einzelsystem ist ?

    Wann wird welches Gurtzeug genutzt? Hängt das von einer bestimmten Version des K-36 oder der MiG ab?

    PS: Fotos könnte ich nachliefern wenn benötigt...
     
  15. #13 mandjare, 05.12.2008
    mandjare

    mandjare Sportflieger

    Dabei seit:
    23.03.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vogtland

    Anhänge:

Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Schleudersitz K-36 Gurtzeug

Die Seite wird geladen...

Schleudersitz K-36 Gurtzeug - Ähnliche Themen

  1. K-36 Schleudersitz in 1:72

    K-36 Schleudersitz in 1:72: Wo gibt`s einen K-36 in 1:72 aus Resin o. ä.?:confused: Vielen Dank für Euere Hilfe!
  2. K-36 Schleudersitz & USAF???

    K-36 Schleudersitz & USAF???: BFGoodrich Aerospace, der Hersteller des ACES II Sitzes hat vor einigen Jahren auf Anfrage der USAF eine Variante des K-36 entwickelt, der...
  3. KM1-M Schleudersitz

    KM1-M Schleudersitz: Wenn es Guten Abend meine Entschuldigung Fehler in diesem Text sind , ich bin Belgier , aber das Management ist nicht deutsch. Ich suche jemanden,...
  4. Video Schleudersitzversuche mit Ju 87

    Video Schleudersitzversuche mit Ju 87: interessantes Video mit Schleudersitzversuchen aus der Junkers Ju 87 https://www.youtube.com/watch?v=VPHi4jBXyQI Gruß Hans-Jürgen
  5. Schleudersitz Modifizierung

    Schleudersitz Modifizierung: Hallo, ich wollte fragen, in wiefern der GH 7 Sitz der Amerikaner modifiziert wurde seit dem Korea Krieg. Kann mir jemand Auskunft geben freue...