Tragflächenlayout der Fw 190D

Diskutiere Tragflächenlayout der Fw 190D im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Bevor sich mein neustes Projekt Fw 190D (1/48) vorwärtsbewegen wird, sind mir ein paar Ungereimtheiten aufgefallen, die -soweit ich das hier im...

Moderatoren: AE
  1. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Bevor sich mein neustes Projekt Fw 190D (1/48) vorwärtsbewegen wird, sind mir ein paar Ungereimtheiten aufgefallen, die -soweit ich das hier im Forum gesehen habe - immer irgendwie umgangen werden (bewußt oder unbewußt).
    Die verschiedenen Hersteller (Eduard/ DRAGON-Revell-Italeri/ Tamiya) machen es auch scheinbar frei Schnauze, denn jeder bietet dabei eine andere Gestaltung an. Auch die Grafiker machen da anscheinend ebenso mit, so dass es mich jetzt mal wirklich interessiert, was ist scheinbar richtig und was ist Fiktion.
    Gemeint ist der Bereicht zwischen ETC, Fahrwerksschacht und Motorunterseite der Fw-190D9/11/12/13/15.

    Die Grafik zeigt die Reihe von links nach rechts: D-9 - D-11 - D-13


    Anhänge:



    Scheinbar gibt es da bezüglich der Senken, Hülsenauswürfe, Schachtverkleidungen verschiedene Versionen. Schwerpunkt ist erst einmal die D-9.
    Die Bücher von Crandel(USA) und Puroba(CZ) zur Fw 190D zeigen zwar einige tolle Zeichnungen und Grafiken, aber Bilder dazu konnte ich keine finden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Und so sehen die Modellbauteile dazu aus, was einen doch schon Falten auf die Stirn zaubern kann:

    Anhänge:



    Anhänge:

     
  4. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Und Tamiya hat sogar zwei Versionen der D-9 :headscratch:
     

    Anhänge:

  5. #4 Augsburg Eagle, 07.10.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.811
    Zustimmungen:
    38.267
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Ist ja schon mal grundsätzlich abhängig von der Bewaffnung.

    Wenn nur die Motorkanone eingbaut ist gibt es nur einen Hülsenauswurf in Flugrichtung links neben der Pos. für den ETC.
    Bei Einbau der beiden MG über dem Motor befinden sich die beiden Auswürfe beidseitig zw. Fw-Schacht und ETC.

    Gute Bilder dazu liefert der Walk Around 10 (Fw190D9) von Squadron.
     
  6. #5 Augsburg Eagle, 07.10.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.811
    Zustimmungen:
    38.267
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Wenn, dann stimmt nur die untere, da die D-9 ja zwei MG131 über dem Motor hatte.
    Dementsprechend auch zwei Auswürfe.
     
  7. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Ein Bild auf S.23 für die Ausführung mit Motorkanone und dem Hülsenauswurf linksseitig in Flugrichtig, das war's auch schon, Zeichnungen sind leider immer mit Vorsicht zu geneißen.

    Klar, Du hast recht, die Auswurfschlitze sind abhängig von der Bewaffnung, aber die Senken (siehe an den Teilefotos) sind deswegen immer noch ein Problem für mich.
    Auch AERO-DETAIL 2 gibt keinerlei Auskunft dazu. Dito für Monogram-Close Up 10. :TD:
     
  8. #7 Augsburg Eagle, 07.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.811
    Zustimmungen:
    38.267
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Klar. Ich verstehe schon dein Problem mit den Zeichnungen.
    Interessanterweise verschweigen die Zeichnungen in "Special Drawings 1502" von CMK konsequent die Auswürfe für die beiden MG über dem Motor.

    In dem "Monografie Lotnicze 21" ist zumindest eine Zeichnung, die die Auswurfschächte beinhaltet.
    Die Zeichnung sieht so aus, als wäre sie zeitgenössisch, aber sicher bin ich mir nicht.

    Aber ich suche mal weiter. Evtl. lässt sich noch was finden.

    Edit: Die Zeichnung aus "Monografie Lotnicze 21" habe ich gerade in dem Handbuch für die Schusswaffenanlage für die D-9 auch gefunden.
    Könnte also doch zeitgenössisch sein.

    Was ich noch im Netz gefunden habe: Flickr Dora, http://www.aircraftresourcecenter.com-Fw-190D-9
     
  9. #8 Augsburg Eagle, 07.10.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.811
    Zustimmungen:
    38.267
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Meinst du die Position/Form oder die Anzahl?
     
  10. #9 dorafan, 07.10.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo schaut euch doch einmal meinen Baubericht über die Eduard FW190D 9/11 an. Ich meine da eindeutig Stellung bezogen zu haben.

    Mit dem Verlinken habe ich ein Problem


    Meine erste Eduard FW190D9

    Euer Dorafan

    Hier zwei Bilder aus dem Baubericht
    oberes Bild mein Modell der D9
    unten Handbuchauszug
     

    Anhänge:

  11. #10 Augsburg Eagle, 07.10.2012
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.811
    Zustimmungen:
    38.267
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Link:
    http://www.flugzeugforum.de/erste-eduard-dora-64240.html :!:

    An deinen BB habe ich auch schon gedacht. Aber BOBO sucht ja Fotos. Aber ich schätze, da wird`s hapern.
    Ich habe heute mal alles durchgesehen, was ich über die Dora habe. Aber da war nichts entsprechendes dabei.

    Ich weiß ja auch noch nicht, was er eigentlich genau sucht.
     
  12. #11 dorafan, 07.10.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo,
    es gibt Fotos !!

    Aber die sind von den beiden Maschinen in der USA. Wobei die Fotos der D9 einen Mittelsteg zeigen, an dem bei der FW190A die Restabdeckungen des Fahrwerks befestigt waren. Die "Füllstücke" wie sie in den Handbüchern zu sehen sind fehlen dort.

    In meinem Baubericht über die D11 habe ich ein Bild der Museums D13 gezeigt. Mit einem Auswurfschacht für die Zentralwaffe.
     
  13. #12 dorafan, 07.10.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. 456abc

    456abc Fluglehrer

    Dabei seit:
    02.06.2012
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Coswig (Sachsen)
    Hallo,

    vielleicht hilft das weiter. Quelle: Walk Around Fw 190D Seite 64

    Anhänge:

     
  16. #14 dorafan, 10.10.2012
    dorafan

    dorafan Testpilot

    Dabei seit:
    08.12.2009
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hier am Modell
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: Tragflächenlayout der Fw 190D
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. baubericht eduard fw190 nachtjager

    ,
  2. focke wulf 190 bewaffnung

    ,
  3. fw 190 zeichnung

Die Seite wird geladen...

Tragflächenlayout der Fw 190D - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Tamiya Focke Wulf Fw-190D "Weisse 15"

    1/72 Tamiya Focke Wulf Fw-190D "Weisse 15": [ATTACH] Schönen guten Tag, das hier ist Tamyia's 1/72 Fw-190D, mit kleinen Ergänzungen von Eduard (Gurte, Armaturenbrett, Antennen) sowie Master...
  2. Fw 190D-9, Braune 18, 7.Staffel der, II./ JG26 Ltn. G. Dietze

    Fw 190D-9, Braune 18, 7.Staffel der, II./ JG26 Ltn. G. Dietze: Fw 190D-9, Braune 18, 7.Staffel der II./ JG26 Ltn. G. Dietze Nach langem Zögern war es soweit, die restlichen Kleinteile wurden ans Modell...
  3. Dokumente zur FW-190D9 gesucht

    Dokumente zur FW-190D9 gesucht: Hallo zusammen, ich bin durch Internetrecherche auf das Forum gestossen und hoffe, dass Ihr mir helfen könnt. Ich suche Unterlagen...
  4. Meine erste Fw 190D-9 von Dragon: Braune 18, Wnr.: 500 698, 7./JG26

    Meine erste Fw 190D-9 von Dragon: Braune 18, Wnr.: 500 698, 7./JG26: Auch wenn es vielleicht keiner glauben will, bisher habe ich nur D-9-Modelle Maßstab 1/72 als Probe gebaut, um mir eine Bild für Quarterscale...
  5. Focke Wulf FW190D9 der 6.JG301 EDUARD 1:48

    Focke Wulf FW190D9 der 6.JG301 EDUARD 1:48: Hallo zusammen, näheres über meine Doras könnt ihr meinen Bauberichten entnehmen. Hier stelle ich eine D9 des JG301 Wilde Sau vor