Visual Approach

Diskutiere Visual Approach im Luftfahrtgrundlagen Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo, ich habe von meinen Eltern aus Hamburg einen Zeitungsbericht aus einem Regionalblat (Heimatecho v.26.09.12) bekommen! Zitat:...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Skylord, 01.10.2012
    Skylord

    Skylord Flugschüler

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederding
    Hallo,

    ich habe von meinen Eltern aus Hamburg einen Zeitungsbericht aus einem Regionalblat (Heimatecho v.26.09.12) bekommen!

    Zitat:

    Besorgte Duvenstedter mit einem Blick nach oben
    Viele Bewohner der nördlichen Walddörfer fühlen sich durch Sicht-Anflüge für den Hamburger Flughafen massiv gestört und gründen Bürgerinitiative
    (ms) Eine Reihe von Anwohnern aus Wohldorf-Ohlstedt, Duvenstedt und Lemsahl-Mellingstedt leben schon seit vielen Jahren damit, dass sie unter der Einflugschneide zum Hamburger Flughafen wohnen.
    Seit der Renovierung der Start- und Landebahnen im August hat der Fluglärm erheblich zugenommen.
    Grund für den Krach sind Sicht-Anflüge auf den Hamburger Airport. Diese besonders tiefen Anflüge sind bundesweit nur noch in Hamburg gestattet. Die Maschinen senken ihre Flughöhe bereits über dem Duvenstedter Brook erheblich.
    Das führt dazu, dass die Flugzeuge sich über Wohldorf-Ohlstedt, Duvenstedt und Lemsahl-Mellingstedt nur noch in einer Höhe von 1.000-2.000 Fuß (etwa300-400 Meter) durch die Luft bewegen.
    „Besonders in den frühen Morgen- und späteren Abendtsunden fliegen die Maschinen im 3-Minuten-Takt über unsere Köpfe hinweg. Man hat das Gefühl, man könne die Flugzeuge fast anfassen”, klagt Dörte Walberg, die mit ihrer Familie schon fast drei Jahrzehnte inDuvenstedt lebt. Oft landen die Maschinen auch noch weit nach 23 Uhr.
    „Wir fordern die Einstellung der Sicht-Anflüge über Hamburg, dem letzten Flughafen, an diesem Verfahren noch erlaubt ist”, fordert sie auch im Namen zahlreicher Nachbarn.
    Die Alternative zu den Scht-Anflügen sind Landungen nach den Instrumenten-Flug-Regeln. Dabei bleiben die Flugzeuge noch länger in größerer Höhe. Sie fliegen den Landeplatz aus einem anderen Winkel an.
    „Es kann nicht sein, dass wirtschaftliche Interessen Vorrang vor gesundheitlichen Risiken besitzen, Kerosin-Einsparungen und Zeitgewinn von etwa 1 Minute ein ernsthaftes Argumment gegen zusätziche Lärmbelästigung und Gesundheitsgefährdung sind”, untermauert sie ihre Argumentation.
    Dörte Walberg hat sich zunächst an den Flughafen Hamburg. Dort ist das Problem erkannt. Doch nur die Politik kann das ändern, indem sie die Sicht-Anflüge unterbeindet. So hat sich Dörte Walberg an die örtlichen Kommunalpolitiker gewandt. Weitere Informationen gibt es bei Dörte Walberg (Tel. 607 05 35).
    Zitat Ende

    Es würde mich mal interessieren was ihr dazu sagt...

    Viele Grüße
    Detlev
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mike november, 01.10.2012
    mike november

    mike november Testpilot

    Dabei seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    286
    Beruf:
    Menschenfischer
    Ort:
    Terra Dithmarsica
    Aha, dann kann man also nur noch EDDH nach VFR anfliegen? Das ist eine lustige These. :) Bei einem ILS Anflug wird in EDDH wie an den meisten Plätzen ein Gleitweg von 3° vorgegeben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass einer VFR deutlich flacher anfliegt.
     
  4. #3 Intrepid, 01.10.2012
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.033
    Zustimmungen:
    2.155
    Nö, aber in 1000 bis 2000 Fuß noch eine Platzrunde fliegt.

    Allerdings geht aus dem Artikel nicht genau hervor, ob es sich um VFR-Anflüge, Visual Approaches oder Circling Approaches handelt.
     
  5. #4 Tiefenwirkung 73, 02.10.2012
    Tiefenwirkung 73

    Tiefenwirkung 73 Fluglehrer

    Dabei seit:
    09.08.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    s.o.
    Ort:
    Bremen
    Ein Visual Approach ist ein IFR-Anflug. :!:

    VFR und Circling Approaches sind offensichtlich nicht gemeint
    ( letztere sollten in Hamburg auch eher selten sein :wink: )
     
  6. #5 Skylord, 03.10.2012
    Skylord

    Skylord Flugschüler

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederding

    Es geht um Linienflieger, die angeblich bei ca. 10nm auf 1000ft anfliegen...
     
  7. #6 atlantic, 03.10.2012
    atlantic

    atlantic Space Cadet

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    847
    Beruf:
    hat mit Flugzeugen zu tun
    Ort:
    Bayern Nähe ETSI
    na der ist gut........:TD:

    rund 18 km (= 10 NM) noch entfernt, und dazu nur noch ca. 300 meter ( = 1000ft ) hoch.
    So blöd ist wohl kein "Bus-kutscher":wink:
     
  8. #7 Talon4Henk, 03.10.2012
    Talon4Henk

    Talon4Henk Astronaut

    Dabei seit:
    20.12.2002
    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    1.830
    Ort:
    Europa/Amerika
    Vor allem, da es gegenüber einem Approach mit einem durchgehenden Descend vollkommen ineffezient ist.
     
  9. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.254
    Zustimmungen:
    2.581
    Ort:
    im Norden
    Wieso 10nm?
    Vom Bahnanfang bis zur Mitte zwischen den Dörfern Duvenstedt und Lehmsal-Mellingstedt
    sind es gerade mal 9,5km / 5,1nm.

    Im übrigen kann jeder den Wahrheitsgehalt dieser Anwohnerbehauptungen leicht selbst
    überprüfen. Einfach mal ein paar Anflüge auf flightradar24.com anschauen ...
     
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lupo

    Lupo Kunstflieger

    Dabei seit:
    24.03.2002
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Flugkapitän
    Ort:
    Germany
    Hallo,

    hier geht es wohl weniger um "visual approach" sondern um einen "short approach".
    Dabei wird das Luftfahrzeug von den Lotsen von "Bremen Radar" so gevectored, daß
    man bei ca. 7NM in 2000ft auf dem "Localizer" sein muss bevor man den "Glide Slope"
    herunterfliegen darf.
    Dies hilft den Radarlotsen, besonders bei "Single Rwy Operation" und hohem Verkehrsaufkommen,
    zu einer verbesserten Staffelung. Ansonsten müsste die Flugsicherung die Flugzeuge bis
    Lübeck (bei Rwy23) fliegen lassen.
    Dazu kommt, daß die Flugsicherung bei diesem "short approach" für die Route und auch
    für die Abstände zwischen den LFZ verantwortlich ist.

    Lupo
     
  12. #10 Intrepid, 28.10.2012
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.033
    Zustimmungen:
    2.155
    Also ein Vectored Approach in der Mindestradarführungshöhe? Ist auch in Hannover üblich und dient dem Umweltschutz: 3 NM weniger Gegenanflug und 3 NM weniger Endanflug.
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

Visual Approach

Die Seite wird geladen...

Visual Approach - Ähnliche Themen

  1. Visual Ground Segment

    Visual Ground Segment: Seit langer Zeit versuche ich vergeblich, die offizielle Definition des Visual Ground Segments (VGS) zu finden. Kann mir jemand helfen und mich...
  2. PAR vs. GCA Approach? Identisch?

    PAR vs. GCA Approach? Identisch?: Hallo zusammen, Es gibt den GCA Approach (Ground Controlled Approach) und den PAR Approach (Precision Approach Radar). Ist der PAR das Gleiche...
  3. www.lowapproach.be

    www.lowapproach.be: Hallo, Bitte gestatten Sie mir unsere neue Website an Sie vor zu stellen. Low Approach Aviation Photography wurde vor ein paar Wochen in Belgien...
  4. Sarajevo-Approach

    Sarajevo-Approach: Liebe FFler, es gibt zwar genügend Bilder zu einem diesen Anflügen, aber ich finde weder bei Google noch hier im Forum eine "Erklärung" für den...
  5. Air France A343 near Guadeloupe on Jul 22nd 2011, rapid climb and approach to stall

    Air France A343 near Guadeloupe on Jul 22nd 2011, rapid climb and approach to stall: Die Beschreibung diese Vorfalls erinnert stark and die Anfangsphase des AF 447 Unfalls. Details siehe...