W2011BB Lawotschkin La-5 F Verschiedene

Diskutiere W2011BB Lawotschkin La-5 F Verschiedene im Bauberichte bis 1:72 Forum im Bereich Wettbewerb 2011; Guten Tag! Für den aktuellen Wettbewerb im FF will ich mich nun auch mal an einen Baubericht wagen. Ich bin zwar kein großer Freund von...

  1. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Guten Tag!

    Für den aktuellen Wettbewerb im FF will ich mich nun auch mal an einen Baubericht wagen. Ich bin zwar kein großer Freund von Wettbewerben, aber ich denke die Teilnahme ist schon wichtig, eigentlich wichtiger als ein Pokal, denn an Erfahrung gewinnen ja alle dazu und die ist ja das eigentliche Ziel.

    Nachdem ich ja an meinen Lawotschkin La-7 „herumgebastelt“ habe (und werde) sieht meine La-5 FN von KP in meiner Vitrine im bestimmten Maße irgendwie unförmig aus. Der Hinterrumpf ist von KP damals nicht so elegant getroffen worden, wie ihn EDUARD getroffen hat. So kam mir die Idee, aus der La-7 eine La-5 F „zurück“ zu bauen. Dafür verwende ich meinen Resinrumpf der La-7 mit SchWAK. Die größte Änderung am Rumpf ist das Umbauen der Abgassanlage, alle weiteren Änderungen sind Detailfragen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Mit einem Messer wird der Bereich herausgearbeitet.
     

    Anhänge:

  4. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hier mal die zusätzlichen Teile für die La-5 F. Diese stammen von AML und sind z.B. in den Decalbögen der La-5F von AML zufinden.
     

    Anhänge:

  5. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hier ist die Ausarbeitung soweit fertig und die Klappe zur Passung eingelegt.
     

    Anhänge:

  6. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Natürlich müssen die Oberflächen-Strukturen komplett verändert werden, also muss erst mal Spachtel drauf.
     

    Anhänge:

  7. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    In der Zwischenzeit hab ich mich schon mal der Tragfläche gewidmet. Hier mal der Vergleich der KP Unterseite der La-5 (oben) und einer Tragfläche der La-7 (veränderte Ex-Eduard Tragfläche aus Resin). Bei KP ist der Abstand zwischen den Fahrwerksschächte zu schmal. Er müsste in etwa 3 mm betragen.
     

    Anhänge:

  8. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    @Tucano und Hoffi: Danke für die Blumen:)

    Hier die La-7 Tragfläche mit den eingezeichneten Veränderungen.
     

    Anhänge:

  9. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hab dann heute mal weitergemacht. Zum Auffüllen der Fahrwerksschächte habe ich die äußeren Schächte mit Knete abgedichtet und den inneren Teil mit grauem Resin ausgefüllt. Das Loch vom Kühler hinten auch gleich mit.
     

    Anhänge:

  10. #9 Monitor, 24.03.2011
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.251
    Zustimmungen:
    2.858
    Ort:
    Potsdam
    Habe ich noch nicht ganz begriffen. Was ist unter der hellblauen Masse ?
     
  11. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Na ich denke jetzt wirst du es verstehen: Oder wie hättest du das gemacht?

    Mit einem 9 mm-Bohrer habe ich dann die Schächte mit der Hand rund aufgebohrt und verschliffen. Am Ende müssen knappe 10 mm erreicht werden.
    Die Tragflächenvorderkanten sind auch schon annähernd in Form gebracht.
     

    Anhänge:

  12. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Am Rumpf habe ich auch was gemacht. Diesmal will ich die Lamellen geöffnet darstellen, daher hab ich den Bereich mit einem Fräser herausgearbeitet.

    Ganz so gut ist das nicht gelungen, hier muss ich noch nacharbeiten/spachteln. :(

    Den inneren Rand hab ich schon mal etwas ausgebessert mit Papier und Sekundenkleber.
     

    Anhänge:

  13. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Am Wochenende gings etwasd weiter. Im Cockpitbereich auf der Tragfläche habe ich den Sitz (Eigenbau, ist schon in beiden La-7 Modellen verbaut) mit Panzerplatte (aus Feinsilber-Rest vom Ätzbogen zugeschnitten) sowie die Ruderpedale aus dem KP-Kit verklebt. Die Steuerseile war direkt an den Pedalen befestigt und gingen uter dem Sitz nach hinten.
     

    Anhänge:

  14. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Die Rumpfhälften wurden mit Ätzteilen aus dem La-5 FN-Set von AML ausgestattet. Aus dem Set verwende ich auch das Armaturenbrett.
     

    Anhänge:

  15. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hier die andere Seite.
     

    Anhänge:

  16. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Damit am Ende das Visier unproblematisch montiert werden kann, bohre ich jetzt schon mal mit einem 0,5 mm Bohrer ein Loch.
     

    Anhänge:

  17. #16 Friedarrr, 29.03.2011
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.592
    Zustimmungen:
    1.687
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Mhm, ich mag das!
    Ich meine jetzt nicht die MiG, sondern das pingelige drum und dran am Modell! :TOP:
     
  18. #17 Monitor, 29.03.2011
    Monitor

    Monitor Alien

    Dabei seit:
    09.09.2004
    Beiträge:
    8.251
    Zustimmungen:
    2.858
    Ort:
    Potsdam
    Lehrreich :TOP:.
     
  19. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    @Friedarrr und Monitor

    Danke für eure Komentare. Ich gebe mein bestes, ok ist natürlich jetzt ein eher ein unscheinbares Modell und zur Nachahmung nicht unbedingt empfohlen.

    Weiter mit dem Bau: Nach der Lackierung mit Hellgrau und der Bemalung der Gurte hab ich alles noch etwas mit dunkelgrau trockengemalt, viel ist davon am Ende eh nicht zu sehen.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Das Rumpfinnere hat auch Farbe abbekommen, lässt sich aber schlecht knipsen.
     

    Anhänge:

  22. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Der Kühler unter dem Bug kommt von KP und erfordert einige Nacharbeit. Er ist vorn komplett zu (Form verschlissen), dass Material muss aufwendig herausgearbeitet werden.
     

    Anhänge:

Thema:

W2011BB Lawotschkin La-5 F Verschiedene

Die Seite wird geladen...

W2011BB Lawotschkin La-5 F Verschiedene - Ähnliche Themen

  1. W2011BB - Rockwell B-1B Lancer 1:48 Revell

    W2011BB - Rockwell B-1B Lancer 1:48 Revell: Hier soll nächste Woche ein Baubericht starten. Deshalb suche Ich noch Detailfotos für die Bomben- und Fahrwerksschächte sowie der Fahrwerke am...
  2. W2011BB Douglas RA-3B 'Skywarrior' - (Umbau aus Hasegawas A-3B) in 1/72

    W2011BB Douglas RA-3B 'Skywarrior' - (Umbau aus Hasegawas A-3B) in 1/72: Hallo Modellbauer im FlugzeugForum! Sollte sich jemand gewundert haben, warum ich bisher im Wettbewerb 2011 noch nicht weiter in Erscheinung...
  3. W2011BB: Great Wall Hobby Focke Wulf FW 189 A (1/48)

    W2011BB: Great Wall Hobby Focke Wulf FW 189 A (1/48): Moin ihr Lieben, nach längerem Hin-und-Her-Überlegen, mit welchem Modell ich wohl am diesjährigen Wettbewerb teilnehmen solle, bin ich (mal...
  4. W2011BB - Tupolev Tu-154M von Zvezda in 1:144

    W2011BB - Tupolev Tu-154M von Zvezda in 1:144: Hallo liebe Kollegen Ich möchte diese Gelegenheit nutzen und mich bei meinem ersten Modellbauwettbewerb überhaupt versuchen und mich mit...
  5. W2011BB Fokker D VII Udet Roden 1/48

    W2011BB Fokker D VII Udet Roden 1/48: So: Nach dieser Bausatzvorstellung http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?63286-Fokker-D-VII-%28OAW-early%29-Roden-1-48 hier der...