W2017BB - McDonnell F2H-2P Banshee - 1:72

Diskutiere W2017BB - McDonnell F2H-2P Banshee - 1:72 im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2017; Meine Wahl ist auf das Sword Modell der F2H-2P gefallen.

  1. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Meine Wahl ist auf das Sword Modell der F2H-2P gefallen.
     

    Anhänge:

    TomTom1969, airforce_michi, Swordfish und 5 anderen gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Es ist ein Short-Run Bausatz.

    Sieht allerdings bisher nicht so schlecht aus.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Augsburg Eagle gefällt das.
  4. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Die Decals haben keinen Versatz und es liegen Ätzteile für das Cockpit bei, ebenso Resinteile.

    Die komplette Nase besteht aus drei Klarsichtteilen und erleichtert so die Maskierung der Kamerafenster.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    airforce_michi, Swordfish und Augsburg Eagle gefällt das.
  5. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Ich habe heute angefangen, das Cockpit kann ich die Tage dann schon zeigen.

    Balloo
     
    MiGhty29 und bolleken96 gefällt das.
  6. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Stand gestern:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    MiGhty29, airforce_michi und bolleken96 gefällt das.
  7. #6 balloo, 04.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2017
    balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Die Rumpfhälften sind versäubert und in den Bereichen:

    Cockpit, Bugschacht und Fanghakenkasten bemalt.
    An den Tragflächen sind die Fahrwerksschächte ebenfalls gespritzt: Oben in Aluminium, an den Seiten in Green Zink Chromate.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  8. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Heute ging es weiter.

    Das Cockpit steht schon auf eigenen Beinen.

    Ich lasse es noch gut durchtrocknen. Die Rumpfhälften mitsamt Cockpit sind als nächstes dran.

    Aber seht selbst:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Taylor Durbon und Swordfish gefällt das.
  9. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Und so sieht das ganze dann mit selbst gebauten Schubhebeln und diversen Hebelchen und Schaltern aus:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    nexus, viper16341, Taylor Durbon und 2 anderen gefällt das.
  10. #9 airforce_michi, 04.02.2017
    airforce_michi

    airforce_michi Alien

    Dabei seit:
    23.09.2002
    Beiträge:
    8.408
    Zustimmungen:
    3.062
    Ort:
    Private Idaho
    Go, balloo...!

    Schöner Start, sieht schon sehr gut aus.. :TOP:

    Ich muß zugeben, in den letzten Tagen -quasi seit 'Ausruf' des Wettbewerbs- sind mir so einige Flugzeugtypen "begegnet", die ich zwar kenne und irgendwie schon 'mal gesehen, denen ich aber bisher kaum Beachtung geschenkt habe. Speziell diese ganz frühen Jets sehen doch teilweise ungewohnt/ulkig aus, jedenfalls im Vergleich mit dem altbekannten 'Mainstream'...

    Die Banshee gefällt mir auf jeden Fall.. :loyal:
     
    balloo gefällt das.
  11. #10 Swordfish, 04.02.2017
    Swordfish

    Swordfish Space Cadet

    Dabei seit:
    14.02.2013
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    3.821
    Ort:
    Jurasüdfuss Schweiz
    @airforce-michi

    Das ist ja das spannende an einem Wettbewerbsthema, man sieht oder beschäftigt sich mit, wie du erwähnst, meist völlig ungewohnten Typen!
    Ich könnte mir als nächstes Thema "Wasserflugzeuge" vorstellen, oder "Aufklärer" oder "Einmotorige Zivilflugzeuge"......:w00t::10:
     
    Augsburg Eagle und balloo gefällt das.
  12. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Ja danke, Michi.
    Geht mir ganz genau so.
    Ich hab vor ein paar Wochen bei eBay zugeschlagen. Waren so um die 10-12 Modelle aus einer Sammlungsbereinigung. Die Banshee war auch darunter.
    Bis zum Wettbewerb, wusste ich nicht, warum ich sie überhaupt gekauft habe. Die passt überhaupt nicht in mein Beuteschema.
    Als ich dann nach einem Modell für den Wettbewerb gesucht habe, dachte ich DIE oder keine. Ich hätte sie wahrscheinlich nie gebaut.
    Aber seit ich mich eingelesen habe, muß ich sagen, macht sie Spaß. Und das sollte es ja auch sein - im Wettbewerb.
    Ich werde versuchen, am Ball zu bleiben, es nicht schleifen zu lassen. Wenn ich mich auf die verbleibenden elf Monate rausrede, verschwindet sie nur im Regal.
    Ich will auch ein zwei neue Sachen an ihr ausprobieren, speziell bei der Lackierung. Vielleicht wird es was.

    Also. Weiterhin viel Spaß uns allen.

    Balloo
     
    B.L.Stryker, MiGhty29, airforce_michi und einer weiteren Person gefällt das.
  13. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Also bei Aufklärern oder Zivilflugzeugen bin ich auf jeden Fall dabei. Das ist definitiv ein interessantes Thema.:applause1:

    Balloo
     
    Swordfish gefällt das.
  14. #13 Augsburg Eagle, 04.02.2017
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.220
    Zustimmungen:
    36.639
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    Das Cockpit schaut ja schon mal gut aus :TOP:
    Denk Dir nichts. Ich bin auf die Skyknight auch nur zufällig auf Scalemates aufmerksam geworden. Vom Namen her war sie mir zwar durchaus bekannt, das war´s dann aber auch schon.
    Und in den letzten Tagen habe ich einiges über den Typ gelernt :wink2:
     
  15. #14 viper16341, 05.02.2017
    viper16341

    viper16341 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    1.992
    Zustimmungen:
    2.605
    Ort:
    Panketal OT Zepernick
    Ich finde das deine Detallierung der absolute Wahnsinn für den Masstab ist... :applause1:
     
    balloo gefällt das.
  16. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Auch von mir ein Lebenszeichen.
    Ich hatte einen kleinen zeitlichen Rückschlag erlitten, nachdem ich beruflich eine Woche nach Helsinki musste.
    Dort kam ich nicht viel zum Bauen. Nur Kleinigkeiten.
    Auf dem Rückflug ist dann auch mein Koffer verschwunden.
    Hat ein paar Tage gedauert, bis er wieder aufgetaucht ist. Ratet mal, was ich dabei hatte?

    So.
    Die Tragflächen sind verklebt, nachdem ich die trailing edges etwas dünner geschliffen habe.

    Anhänge:

    Anhänge:



    Die nur jeweils zwei Teile passen gut zusammen. Am intake entsteht eine recht unschöne Ecke, die rund werden muss.
     
  17. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Das Plastik ist recht weich, es läßt sich jedenfalls wesentlich besser bearbeiten, als Hasegawa.

    Die beiden Resinteile für den Triebwerkseinlass und -auslass passen gut.

    Die splitter plate ist zu kurz und seltsamerweise in einem dreieckigen Bereich zu kurz.
    Ich musste ein kleines Stück 0,5mm Plastikplatte einsetzen und in form bringen. Das ging aber recht unkompliziert.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  18. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Am Einlass musste ich den runden Bereich noch ein zweites Mal unterfüttern. Dabei verwendete ich dann Magic Sculp.
    Mit einer passenden Sonde und etwas Spucke lässt sich der Bereich dann auch gut glätten.

    Am Heck ging es besser.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Taylor Durbon und bolleken96 gefällt das.
  19. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Ich hatte das Cockpit mehrfach trocken angepasst, bevor es ans Verkleben ging, dennoch passte es dann nicht, als ich die beiden Rumpfhälften zusammenfügen wollte.
    Jeweils links und rechts, knapp oberhalb der Seitenkonsolen ist in den Rumpfhälften eine Versteifung abgespritzt.
    Ich musste beide komplett entfernen. Dabei wurde die Dicke der Bereiche um das Cockpit recht dünn. :biggrin:

    Dafür passt jetzt auch der Schubhebel gut rein.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
    Swordfish und Taylor Durbon gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Stand heute habe ich die verklebten Rumpfhälften komplett versäubert. Die Gravuren habe ich wieder zurückgebracht. Ebenso die Nietreihen an den oberen Verkleidungsblechen.

    Die dünnen Stellen am Cockpit sind verspachtelt.

    Und die rechte Tragfläche ist nachgraviert und an einigen Stellen habe ich mit Flüssigspachtel nachgearbeitet.
    Bleibt die linke Fläche, dann ist der Flieger schon mal symmetrisch.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  22. balloo

    balloo Fluglehrer

    Dabei seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    126
    Beruf:
    Pilot
    Ort:
    Ein Dorf im Schwarzwald
    Jetzt sind die linke Tragfläche und die Nase dran.

    Der Nasenkonus besteht aus zwei Teilen für links und rechts, sowie einem unteren geraden Teil.
    Jeweils eine Kamerasektion gehört auch dazu.
    Die Objektive wurden zunächst glänzend schwarz lackiert und dann mit transparent grün und orange überstrichen. Das sieht schon sehr realistisch aus. Leider kommt es auf den Bildern nicht ganz so rüber.

    Anhänge:



    Frohes Schaffen und bis die Tage.:wink2:

    Balloo
     
    Swordfish, flogger, B.L.Stryker und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

W2017BB - McDonnell F2H-2P Banshee - 1:72

Die Seite wird geladen...

W2017BB - McDonnell F2H-2P Banshee - 1:72 - Ähnliche Themen

  1. W2017BB - Jak-9P - Scale Bureau 48002 - 1:48

    W2017BB - Jak-9P - Scale Bureau 48002 - 1:48: Hallo, hiermit starte ich meinen zweiten Baubericht zum diesjährigen Wettbewerb. Gebaut werden soll eine Jak-9P im Maßstab 1:48.
  2. W2017BB - Fairey Firefly Mk. I - Special Hobby - 1/48

    W2017BB - Fairey Firefly Mk. I - Special Hobby - 1/48: Guten Morgen, Wie bereits bemerkt, werde ich mich mit einer Fairey Firefly Mk. I am diesjährigen Wettbewerb beteiligen. Die Firefly wurde...
  3. W2017BB - MiG-15bis - Eduard 7424 - 1:72

    W2017BB - MiG-15bis - Eduard 7424 - 1:72: Hallo in die Runde, hiermit starte ich den Baubericht der MiG-15 bis von Eduard in Maßstab 1:72. Dafür verwende ich den Bausatz mit der Nummer...
  4. W2017BB - F9F-3 Panther - HobbyBoss - 1:72

    W2017BB - F9F-3 Panther - HobbyBoss - 1:72: Hallo! Hier werde ich in meinem zweiten Baubericht den Fortschritt an meiner F9F dokumentieren. Als erste Anlaufstelle für Orientierung bzgl...
  5. W2017BB - Supermarine Seafire FR Mk.47- Special Hobby - 1:72

    W2017BB - Supermarine Seafire FR Mk.47- Special Hobby - 1:72: Hallo zusammen, an dieser Stelle steige ich dann auch in den laufenden Wettbewerb ein. Als erstes versuche ich mich an der Seafire FR Mk.47...