Westland HU-5 "Wessex"

Diskutiere Westland HU-5 "Wessex" im Bauberichte Forum im Bereich Wettbewerb 2018 - 100 Jahre Royal Air Force; Hallo Bastelgemeinde, ich habe einige Zeit überlegt, ob ich hier im Wettbewerb mit einsteige. Den eigenen Modellbauvorrat überprüfend musste ich...
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
682
Zustimmungen
888
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
Hallo Bastelgemeinde,

ich habe einige Zeit überlegt, ob ich hier im Wettbewerb mit einsteige. Den eigenen Modellbauvorrat überprüfend musste ich feststellen, dass sich neben Fairey Gannet und Bristol 192 nichts habe, was zum Thema passt.

Kurz überlegt - genau- Hubschrauber fehlen bisher im Wettbewerb. Also steuere ich eine HU-5 Wessex bei. Für mich einer der britischen Hubschrauber überhaupt. Urig aussehend. Das sollte passen.

Der Bausatz stammt von Italeri aus dem Jahr 1997. Da war Italeri noch der Hubschrauber-Hersteller schlechthin. Aus dem Grundbausatz gab es einige Ableitungen aller möglicher Versionen. Revell legte ebenfalls den Modellbausatz als H-34 usw. auf.
Einige Kleinigkeiten passen im Bausatz nicht ganz, aber das arbeite ich alles nach und nach ab. Die Teile sehen toll aus, die Klarsichtteile sind (obwohl nicht separat verpackt) kristallklar und sehr durchsichtig. So soll´s sein.
Die Bemalung steht noch nicht recht fest, wahrscheinlich wirds der Hubschrauber auf dem Deckelbild. Ob noch Ätzteile mitmachen dürfen? Keine Ahnung, wenn dann wahrscheinlich die für Aussen von Eduard. Part hat wohl auch welche im Angebot, ebenso Airwaves. Aber ich habe da keine deutsche Bezugsquelle ausmachen können. Vielleicht hat ja einer von Euch einen Tipp oder die Teile übrig?

Mfg David

 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: Westland HU-5 "Wessex". Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
nexus

nexus

Testpilot
Dabei seit
08.07.2012
Beiträge
944
Zustimmungen
2.309
Ort
EDDK
Sehr gute Wahl! Wenn ich den nicht schon 2 Mal gebaut hätte… Link
Ich habe sicher noch ein paar Teile herumfliegen… und englische Typo-Decals, falls es eine andere Seriennummer werden soll.
Ätzteile habe ich jede Menge verbaut, das lohnt sich, denn beispielsweise die Trittstufen sind falsch angeordnet und im BS deutlich zu grob. Aber ich glaube, die waren allesamt aus dem Eduard-Satz. Ansonsten das Übliche, also jede Menge Kabel in den Innenraum bringen und aussen ein par Hydraulikleitungen. Auch das Gitter vor dem Lufteinlass sieht als Ätzteil deutlich besser aus, auch wenn es bei Eduard zu groß geraten ist und man die Einfassung neu bauen muss…
Nach wie vor eines meiner liebsten Modelle im Regal, gerade weil die Wessex so schräg aussieht. Eine Gannet ist ja genau so schrill, ich mag die auch, ist aber ja leider nur bei der RN geflogen…

Viel Spaß, wird von dir sicher ein sehr schönes Modell.
 
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
682
Zustimmungen
888
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
Tolle Bilder, danke schön nexus:-)
So, kaum angefangen tuen sich schon Probleme auf. Ich habe beide Rumpfhälften vom Ast getrennt und versäubert. Sieht soweit gut aus und passt spitze zusammen.
Aber: Ich habe 2 Risse von Warpaint und dem 4+ Heft vorliegen. Auf beiden sind unterschiedliche Blechstöße eingezeichnet. Außerdem kann man teilweise nicht erkennen, was Blechstöße und was Nietenreihen sind. Fakt ist jedoch, dass die HU-5 andere Verläufe als die H-34 hat (auf der basiert jedoch der Grundbausatz). Im Netz sieht man viele gabaute Modelle, die meisten aber mit den mitglieferten Fehlern. Hat jemand von den Mitlesenden einen adäquaten Riss von der HU-5? Würde mich freuen.
 
Anhang anzeigen
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
11.222
Zustimmungen
6.018
Ort
Potsdam
Kleiner Tipp: die Heckschraube dreht falsch rum.

Warum soll es dir besser als @Flugi gehen, der 32 Tu-114-Blätter umdrehen muss. :TD:
 
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
682
Zustimmungen
888
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
Danke dir für den Tipp, irgendwas war da doch im Hinterkopf:-)

Ja, der Flugi hat aber doch genug Zeit. Der spart ja Zeit am Bau der Mirage und steckt diese lieber in die korrekte Darstellung der 32 Blätter. Ist halt ein Fuchs - erst auf die Mitleidsschiene zu drücken:-)

Schöne Frühlingsgrüße
David
 
nexus

nexus

Testpilot
Dabei seit
08.07.2012
Beiträge
944
Zustimmungen
2.309
Ort
EDDK
Flugi, Mirage? Ach ja, er darf die ja nicht bauen. Das spart massiv Zeit, klar.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 
Taylor Durbon

Taylor Durbon

Astronaut
Dabei seit
10.06.2006
Beiträge
2.906
Zustimmungen
3.128
Ort
Ettlingen,früher Rostock
Ouhhh, da bin ich gespannt! Hab den Bausatz auch liegen, ihn immer wieder zur Hand genommen und doch wieder weggelegt. Ich wußte partout nicht wie ich diese verhunzte Bugpartie in den Griff kriegen sollte. Bin gespannt wie du das hinbekommst. Auf jeden Fall schöne Modellwahl!
 
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
682
Zustimmungen
888
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
So Jungs, damit ihr nicht denkt das ich untätig war, mal an dieser Stelle ein Lebenszeichen von mir. Es ist überhaupt nicht einfach im Netz gute Bilder und Zeichnungen von der HU-5 zu finden. Alle erdenklichen Varianten werden vermischt, vielleicht haben die Autoren selbst keine Ahnung was sie beschreiben und abbilden? Keine Ahnung?!

So, was hat sich getan? Nicht viel. Aber die Gravuren wurden mit Zeichnungen und Bildern abgeglichen. Unötiges und falsches wurde verspachtelt. Dazu wird ausschließlich Sekundenkleber verwand. Anschließend verschleifen und mit Stahlwolle aufpolieren. Die Oberfläche des Bausatzes gleicht einer Orange. Also immer schön in Bewegung bleiben.
Außerdem durfte mein Rändelrad seine Runden drehen. Ein zusätzliches Loch dufte sich noch in den Sporn des Heckrades bohren. Wartunsgdeckel etc. kommen auch noch, es wird auch noch gefräßt und vergittert. Das mache ich nur zu gerne.

Wie wird´s weitergehen? Die andere Rumpfhälfte muss die gleiche Prozedur über sich ergehen lassen. Dann muss ich aber die Säge ansetzen. Bisher konnte ich mich noch gedulden, aber es geht nicht mehr:-) Die Maschine hat nicht viel Platz in meiner Vitrine. Deshalb wird das Heck kupiert und der Hauptrotor gefalltet. Was muss, das muss.

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
nexus

nexus

Testpilot
Dabei seit
08.07.2012
Beiträge
944
Zustimmungen
2.309
Ort
EDDK
Schade eigentlich, dass es hier nicht weiterging…
 
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
682
Zustimmungen
888
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
Ach Nexus, weiter ging das schon, nur nicht hier:-) Ich habe in den letzten 11/2 Jahren berufsbedingt und Privat einige umfangreichere Projekte stemmen müssen. Aber jetzt zum WInter habe ich wieder mehr Zeit für meine Flieger und werde mich mal sputen. Letzte Woche habe ich eine neue Fliegervitrine gebaut und meine Modelle umziehen lassen. Jetzt ist etwas mehr Platz vorhanden und so langsam steigt die Bastellust wieder in mir hoch...
 
Thema:

Westland HU-5 "Wessex"

Westland HU-5 "Wessex" - Ähnliche Themen

  • Westland Wessex HAR2 Royal Air Force (Rescue)

    Westland Wessex HAR2 Royal Air Force (Rescue): Model Italeri in 1/72 scale, enhanced with Eduard cockpit set. Paint Enamel Xtra Color. Diorama completely scratch: RNLI Lifeboatstation...
  • Westland Wessex HU5 Royal Navy (Rescue)

    Westland Wessex HU5 Royal Navy (Rescue): Italerie, 1/72 scale, Xtra Color enamel paints, Eduard cockpit set. Extra Long Range External Fuel Tank (Whirley) Kerosine truck MB-Models, tow...
  • Westland Wessex HU.5, Italeri in 1:72

    Westland Wessex HU.5, Italeri in 1:72: Hallo zusammen Heute zeig ich euch den Westland Wessex in der Version HU.5, entstanden aus dem schon älteren aber guten Bausatz von Italeri. Der...
  • Westland Wessex Farben

    Westland Wessex Farben: Liebe Freunde des verklebten und bemalten Kunststoffs, kennt sich jemand mit den den englischen Navy-Farben aus? Ich habe eine Wessex HAS.3...
  • Westland Wessex Has Mk.31 B Australische Navy Modell Matchbox 1/72

    Westland Wessex Has Mk.31 B Australische Navy Modell Matchbox 1/72: Hallo Hubschrauberfreunde Ich habe seit einiger Zeit wider mal einen Hubschrauber gebaut. Es ist der Alte Matchbox HU 5 / Mk.31 den ich...
  • Ähnliche Themen

    • Westland Wessex HAR2 Royal Air Force (Rescue)

      Westland Wessex HAR2 Royal Air Force (Rescue): Model Italeri in 1/72 scale, enhanced with Eduard cockpit set. Paint Enamel Xtra Color. Diorama completely scratch: RNLI Lifeboatstation...
    • Westland Wessex HU5 Royal Navy (Rescue)

      Westland Wessex HU5 Royal Navy (Rescue): Italerie, 1/72 scale, Xtra Color enamel paints, Eduard cockpit set. Extra Long Range External Fuel Tank (Whirley) Kerosine truck MB-Models, tow...
    • Westland Wessex HU.5, Italeri in 1:72

      Westland Wessex HU.5, Italeri in 1:72: Hallo zusammen Heute zeig ich euch den Westland Wessex in der Version HU.5, entstanden aus dem schon älteren aber guten Bausatz von Italeri. Der...
    • Westland Wessex Farben

      Westland Wessex Farben: Liebe Freunde des verklebten und bemalten Kunststoffs, kennt sich jemand mit den den englischen Navy-Farben aus? Ich habe eine Wessex HAS.3...
    • Westland Wessex Has Mk.31 B Australische Navy Modell Matchbox 1/72

      Westland Wessex Has Mk.31 B Australische Navy Modell Matchbox 1/72: Hallo Hubschrauberfreunde Ich habe seit einiger Zeit wider mal einen Hubschrauber gebaut. Es ist der Alte Matchbox HU 5 / Mk.31 den ich...
    Oben