Zehn-Tonnen-Ariane soll nun am 11. Februar starten

Diskutiere Zehn-Tonnen-Ariane soll nun am 11. Februar starten im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Paris (AFP) - Mehr als zwei Jahre nach dem Absturz der ersten "Zehn-Tonnen-Ariane" bei ihrem Jungfernflug soll Europas stärkste Trägerrakete am...
Tschaika

Tschaika

Space Cadet
Dabei seit
21.08.2002
Beiträge
1.470
Ort
Darmstadt, Leipzig
Paris (AFP) - Mehr als zwei Jahre nach dem Absturz der ersten "Zehn-Tonnen-Ariane" bei ihrem Jungfernflug soll Europas stärkste Trägerrakete am 11. Februar wieder starten: Wie die Betreibergesellschaft Arianespace am Donnerstag in Paris bekannt gab, plant sie nunmehr für dieses Datum den Start von Ariane-Flug 164 im Raumfahrtzentrum Kourou in Französisch-Guyana. Ein vermutlich letzter Test des Startsystems verlief demnach am Mittwoch erfolgreich; die dabei gesammelten Daten werden derzeit ausgewertet. Arianespace-Chef Jean-Yves Le Gall hatte zuletzt die Hoffnung auf "zwei oder drei" Starts der "Zehn-Tonnen-Ariane" im neuen Jahr geäußert.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
8.898
Ort
Nürnberg
Start morgen im TV

Das Startfenster für den Start morgen öffnet sich um 20:49 und schließt sich wieder um 22:10 unserer Zeit. Wegen des Fehlstartes beim ersten Mal wollen viele Sender den Start live zeigen.

Oder im Internet unter:
http://www.videocorner.tv/index.php?langue=en
 

Sowjet

Sportflieger
Dabei seit
07.05.2004
Beiträge
20
Ort
Dresden
Schöner Start und endlich erfolgreich..
nun hoffe ich doch, das es auch genug Nutzlasten geben wird..
 
Zuletzt bearbeitet:

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.809
Wie ich soeben erfahre, sie hat es nun endlich doch noch geschafft ! :)

Gratulation+Glückwunsch an die ESA - dieser Erfolg war bitter nötig ! :TOP:
 
Thema:

Zehn-Tonnen-Ariane soll nun am 11. Februar starten

Zehn-Tonnen-Ariane soll nun am 11. Februar starten - Ähnliche Themen

  • Flugunglück in Texas: Zehn Tote bei Absturz in Hangar

    Flugunglück in Texas: Zehn Tote bei Absturz in Hangar: "Bei dem Flugzeug habe es sich um eine Maschine vom Typ Beechcraft BE-350 King Air gehandelt. Das Flugzeug habe am Sonntag Probleme beim Start am...
  • An-12 verliert beim Start 3,4 Tonnen Goldbarren

    An-12 verliert beim Start 3,4 Tonnen Goldbarren: Russian runway paved with gold Viel Spass, Zum Glück wurde die Ladung so abgeladen, sonst hätte das so ausgehen können wie mit der 747 in Baghram.
  • Heute Abend auf RTl: um viertel zehn:Undercover- Boss!!

    Heute Abend auf RTl: um viertel zehn:Undercover- Boss!!: Einen schönen guten Abend an alle Forum-Mitglieder! Heute abend auf RTL um 21.15:Under- Cover - Boss!! 1.)Mein grosser Chef!:!: 2.) und es geht...
  • LTG 61 bleibt noch mindestens zehn Jahre

    LTG 61 bleibt noch mindestens zehn Jahre: Lt. Aussage des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Verteidigung, Christian Schmidt, bei seinem Besuch des...
  • Zehn Jahre Super-Puma-Simulator in Emmen

    Zehn Jahre Super-Puma-Simulator in Emmen: Bisher gab es keinen Unfall mit einem Militärheli Super Puma. Der Grund dürfte in Emmen stehen: Der Super-Puma-Simulator. Er ist seit genau zehn...
  • Ähnliche Themen

    • Flugunglück in Texas: Zehn Tote bei Absturz in Hangar

      Flugunglück in Texas: Zehn Tote bei Absturz in Hangar: "Bei dem Flugzeug habe es sich um eine Maschine vom Typ Beechcraft BE-350 King Air gehandelt. Das Flugzeug habe am Sonntag Probleme beim Start am...
    • An-12 verliert beim Start 3,4 Tonnen Goldbarren

      An-12 verliert beim Start 3,4 Tonnen Goldbarren: Russian runway paved with gold Viel Spass, Zum Glück wurde die Ladung so abgeladen, sonst hätte das so ausgehen können wie mit der 747 in Baghram.
    • Heute Abend auf RTl: um viertel zehn:Undercover- Boss!!

      Heute Abend auf RTl: um viertel zehn:Undercover- Boss!!: Einen schönen guten Abend an alle Forum-Mitglieder! Heute abend auf RTL um 21.15:Under- Cover - Boss!! 1.)Mein grosser Chef!:!: 2.) und es geht...
    • LTG 61 bleibt noch mindestens zehn Jahre

      LTG 61 bleibt noch mindestens zehn Jahre: Lt. Aussage des Parlamentarischen Staatssekretärs im Bundesministerium für Verteidigung, Christian Schmidt, bei seinem Besuch des...
    • Zehn Jahre Super-Puma-Simulator in Emmen

      Zehn Jahre Super-Puma-Simulator in Emmen: Bisher gab es keinen Unfall mit einem Militärheli Super Puma. Der Grund dürfte in Emmen stehen: Der Super-Puma-Simulator. Er ist seit genau zehn...
    Oben