1/35 Bell 212 D-HBZS – Panda

Diskutiere 1/35 Bell 212 D-HBZS – Panda im Hubschrauber Forum im Bereich Bauberichte online; Lange habe ich mit mir gehadert, den Bau des ehemaligen Hamburger Rettungshubschraubers „Christoph 29“, der Bell 212 D-HBZS, zu beginnen, doch...

Moderatoren: AE
  1. #1 Maverick66, 10.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Lange habe ich mit mir gehadert, den Bau des ehemaligen Hamburger
    Rettungshubschraubers „Christoph 29“, der Bell 212 D-HBZS, zu beginnen,
    doch heute habe ich mich dazu durchgerungen und mich des weiteren dazu
    entschieden, parallel zur TBM-3 Avenger, auch hier ein Baubericht zu machen.
    Ich hoffe dies ist auch in eurem Interesse.

    Bausatz:
    Basis für die Bell 212 ist der 1/35er Bausatz der UH-1N (militärische Bezeichnung) von Panda Models.
    [thread=39233]Bausatzvorstellung[/thread]

    Referenzen:
    Als Referenzen dienen mir zur Zeit ca. 1.250 Detail- und Gesamtaufnahmen
    der beiden orangen Bell 212 Schwestern D-HBZS und D-HBZT und den
    verschieden grünen Tauschmaschinen der BPOL.
    Und die Erinnerungen von einigen Besuchen an der Station selber.

    Modell:
    Am Ende soll ein schönes, für mich ausreichend detailiertes Modell der orangen Bell 212 D-HBZS,
    mit geöffneten Cockpit- und Seitentüren entstehen.
    Eventuell für späteres Diorama, wo er bei einem Einsatz auf dem vierländer Deich steht. Mal sehen....

    Ich wünsche euch viel Spaß...
    Gruß Sven
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maverick66, 10.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Der Bausatz von Panda, welcher als Basis dienen wird.
    Nach erstem Begutsachten der Teile und den Referenzbildern
    kommt eine Menge Arbeit auf mich drauf zu.
     

    Anhänge:

  4. #3 Maverick66, 10.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Mir ein Entscheidungsgrund für den Bau dieses Modells,
    war das Vorhandensein von einem Decalsatz der beiden Rettungshubschrauber D-HBZS und D-HBZT,
    der Firma Fireball Modelworks aus den USA.
     

    Anhänge:

  5. #4 Maverick66, 10.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Diesen Decalsatz gibt es in 1/35, 1/48 und 1/72.
    Um so interessanter ist, das es ein Amerikaner ist der den Decalsatz auflegt
    und keine deutsche Firma auf die Idee gekommen ist.

    Die Anleitung ist ausreichend und in Farbe, mehr braucht man eigentlich auch nicht.
     

    Anhänge:

  6. #5 Maverick66, 10.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Man kann beide Maschinen mit diesem Decalsatz bauen
    und muss sich somit keinen zweiten Satz kaufen, klasse Idee.
    Daran sollten sich einige ein Beispiel nehmen bei den zwar die Kennung mehrmals vorhanden ist,
    aber die anden Elemente nur einmal vorhanden sind.
     

    Anhänge:

  7. #6 Maverick66, 10.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Hier nochmal etwas größer.
    Die Ausführung der Decals lässt auf eine frühere Version schliessen
    (z.B. BGS Wappen heute etwas anders).
     

    Anhänge:

  8. #7 Maverick66, 10.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Etwas problematisch wird die relativ richtige Darstellung der Nieten,
    da dies doch etwas sehr groß geraten sind.
    Die perfekte Lösung ist mir bis jetzt noch nicht eingefallen.
    Vielleicht ergibt sich etwas während des Baus.
     

    Anhänge:

  9. #8 Maverick66, 10.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Als erstes habe ich die Türen ins Visier genommen.
    Da sie offen dargestellt werden sollen,
    müssen sie aus dem doch sehr dicken Material ausgesägt werden.
     

    Anhänge:

  10. #9 Maverick66, 10.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Die Innenseiten sind absolut nackt und müssen später
    einer Detailierung unterzogen werden.
     

    Anhänge:

  11. #10 Maverick66, 10.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Also aussägen mit der Tigersäge (Resinsäge).
     

    Anhänge:

  12. #11 Maverick66, 10.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Und fertig, sie hängt noch an einem kleinen Grat,
    aber so kann man es schön fotografieren.
     

    Anhänge:

  13. #12 Maverick66, 10.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Die rechte Seite (Pilot) ohne Tür.
     

    Anhänge:

  14. #13 Maverick66, 10.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Die Türen selber sind mächtig dick und schlicht
    und bedürfen sehr viel Nach- und Detailierungsarbeit.
    Hier die Aussen- und Innenseite.
     

    Anhänge:

  15. #14 Maverick66, 11.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Meine Idee ist es die dicken Klarsichtteile des Bausatzes bis auf die Frontscheibe nicht zu benutzen,
    sondern selbst gemachte Fenster zu verwenden. Bei der Tür ist dies noch relativ einfach.
    Ich über lege ob ich den gesamten oberen Aufbau der Tür absäge und ihn dann neu mit dünnerem Material aufbaue.
    Das neue Klarsichtteil soll gleichzeitig als Aussenhaut der Tür dienen.
     

    Anhänge:

  16. #15 Maverick66, 11.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Dies hat auch den Vorteil, das bei geöffneter Tür die Innenstruktur zu sehen seien wird.
     

    Anhänge:

  17. #16 Maverick66, 11.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Vielleicht erkennt man hier besser was ich meine?
     

    Anhänge:

  18. #17 Maverick66, 11.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Die Pilotentür als Referenz.
     

    Anhänge:

  19. #18 Maverick66, 11.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Die spätere Aussenstruktur der Tür, möchte ich eventuell mit dicker Alufolie, in welche von der anderen Seite Nieten durchgedrückt werden, darstellen.
    Hier mal ein kleines Beispiel.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Maverick66, 11.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Die Nieten sind zu viele ich weis, aber sie dienen nur mal zur Veranschaulichung.
    Ich glaube, das könnte klappen.
     

    Anhänge:

  22. #20 Maverick66, 11.07.2007
    Maverick66

    Maverick66 Alien

    Dabei seit:
    16.07.2004
    Beiträge:
    6.485
    Zustimmungen:
    1.240
    Ort:
    Hamburg
    Denn in Wirklichkeit ist die Tür von Aussen relativ glatt
    und die Sache mit der Alufolie könnte somit gut funktionieren.
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

1/35 Bell 212 D-HBZS – Panda

Die Seite wird geladen...

1/35 Bell 212 D-HBZS – Panda - Ähnliche Themen

  1. Suche DRAGON 1/35 Bell UH-1D HEER Artikelnummer: 3542

    Suche DRAGON 1/35 Bell UH-1D HEER Artikelnummer: 3542: Hallo zusammen, ich such seit einiger Zeit den Bausatz Bell UH-1D von Dragon. Leider ist er dort nicht mehr zu finden. Diesbezüglich die Frage, ob...
  2. Bell H-13 M*A*S*H MRC 1/35

    Bell H-13 M*A*S*H MRC 1/35: Salut zusammen... Ich habe die Ehre hier ein weiteres Meisterstück meines Freundes Jo zu präsentieren: Diesmal handelt es sich um die 1/35er...
  3. 1/35 Mi-8MT, BBC POCCNN

    1/35 Mi-8MT, BBC POCCNN: Heute möchte ich euch gerne meine Mi-8MT in 1/35 vorstellen. Das Modell stammt von Trumpeter.
  4. USS Enterprise CVN 65 1/350 Tamiya

    USS Enterprise CVN 65 1/350 Tamiya: Hallo Modellbaufreunde, am 1. August starte ich hier im FFMC einen Baubericht über den Flugzeugträger USS Enterprise von Tamiya im Maßstab 1/350....
  5. Fieseler Storch, Tristar 1/35

    Fieseler Storch, Tristar 1/35: Hier das Modell das ich für ein Gemeisames Dio mit einem Vereinsmitglied der Stahlfraktion zusammen baue. Der Maßstab ist zwar nicht 1/32 macht...