Mil M-14 BT "Haze B", Parow 1990

Diskutiere Mil M-14 BT "Haze B", Parow 1990 im Hubschrauber Forum im Bereich Bauberichte online; Hallo Ihr lieben Bastelkollegen, vor kurzem habe ich einen Baubericht bezüglich der Mi-14 Bt angekündigt. Nun, hier ist er:-) Was soll ich...

Moderatoren: AE
  1. #1 Basepohl, 25.11.2012
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Hallo Ihr lieben Bastelkollegen,

    vor kurzem habe ich einen Baubericht bezüglich der Mi-14 Bt angekündigt. Nun, hier ist er:-)

    Was soll ich sagen, wo fange ich an?

    Das Modell soll eine Parower Mi-14 BT (entweder "654" oder "646") aus dem Jahre 1990 im SAR-Dienst darstellen. In meiner Vitrine wird er Platz neben meiner Mi-8 http://www.flugzeugforum.de/mil-mi-8-t-906-parow-1-72-a-70024.html finden. Dazugesellen sollen sich später noch eine Mi-8 S, TB(W) und eine Mi-14 PL.
    Der Baubericht wird sich aus beruflichen und familiären Gründen ewig in die Länge ziehen, aber ist das sooo schlimm?

    Der Bausatz stammt von Luedemann, kam vor einigen Jahren nur kurz in die Läden und war dann wieder verschwunden. Es gibt verschiedene Theorien, warum und weshalb ( Luedemann kam angeblich nicht mit der Produktion hinterher, andere munkeln es wäre eine illegale Kopie von "TopGuns" Mi-14 gewesen). Jedenfalls gibt es 2 Möglichkeiten eine Mi-14 zu bauen - entweder greift man zu Luedemann oder eben zu TopGun (auf dem Papiermodellbausektor gibt es auch einige Bögen, aber da kenne ich mich nicht aus).
    Beides gibt es offiziell nur schwer (gelegentlich bei Ebay oder bei Mil Mi14PS (Haze) (Polish Navy) - AviationMegastore.com (danke flogger).

    Na ja, teuer ist beides und für den Anfänger absolut ungeeignet. Warum? Beide Firmen bieten Modelle aus Resin an (mit allen Vor- und Nachteilen) und die Modelle bieten allenfalls Grundlagen, nicht mehr und auch nicht weniger.

    Eine Besprechung zum hier zu bauenden Modell findet ihr hier: http://www.flugzeugforum.de/1-72-mil-mi-14-luedemann-resin-34346.html.

    Mein Modell verdanke ich Martin, alias Dg1000flyer. Mit Martin im Hintergrund, so ist jedenfalls unser Vorsatz, werde ich das Teil bauen und Stück für Stück abgiessen. So lässt sich vielleicht ein Umrüstsatz herstellen. Wir werden sehen.

    Anbei mal ein Foto des Bausatzes. Ist schon verrückt, wie klein der Karton ist!!!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Basepohl, 25.11.2012
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Der Bausatz von Luedemann bietet wie gesagt nur eine Grundlage, nicht mehr. Folgende Bausätze werden für den Bausatz mit verbaut:

    - Mi-8 T Revell (schöne Decals, viele brauchbare Kleinteile),
    - Mi-8 HobbyBoss (ist eigentlich eine Mi-17, also schonmal sehr brauchbar), hier wird der Rumpfrücken, Heckträger, Cockpit, Rotoren etc. verbaut,
    - Mi-8 KoPro (Kleinteile),
    - Mi-35 (Triebwerk).

    Dazu sollen noch Ätzteile kommen, bin noch auf der Suche (http://www.flugzeugforum.de/mil-mi-8-hip-extratech-nr-ex72-116-a-72140.html).
     
  4. #3 onkelkevin, 28.11.2012
    onkelkevin

    onkelkevin inaktiv

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Bergen, Germany
    Na wenn sie nur halb so toll wird wie deine Mi-8 dann wird sie richtig toll. Bin schon gespannt
     
  5. #4 Basepohl, 28.11.2012
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Hallo Kevin,

    ich werde mein Bestes geben. Momentan habe ich aber Probleme Bilder von meinem PC ins FF zu stellen. Liegt wahrscheinlich an meiner Super Internetverbindung via USB Stick (gibt bei uns auf dem Dorfe momentan keine andere Alternative).

    Ich habe beide Rumpfhälften schon mit dem Dremel dünner geschliffen und widme mich nun den vielen Löchern bzw. deren Verschließen. Bilder folgen in Kürze.

    Schöne Grüße

    David
     
  6. #5 Basepohl, 01.12.2012
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    So, das Einstellen der Bilder funktioniert wieder von meinem Rechner. Woran es lag? Keine Ahnung. Egal, weiter geht es.

    Das beste Modell lässt sich nicht ohne Literatur bauen, also mal im Schrank gekramt und ein paar Bücher heraus gezerrt. Habe noch einiges mehr, zum Teil auf Festplatte in digitaler Form, zum Teil ist einiges noch unterwegs zu mir.
     

    Anhänge:

  7. #6 Basepohl, 01.12.2012
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    So, hier stelle ich mal ein paar Bilder ein. Diese sollen die beiden Rumpfhälften zeigen. Um die Schwachstellen, Fehler usw. zu beheben wird einiges an Zeit drauf gehen. Die linke Rumpfhälfte ist derzeit in Arbeit und wird gerade von innen verspachtelt. Dafür sind einige Durchgänge notwendig. Bilder werden demnächst folgen.

    Bis dann, David
     

    Anhänge:

  8. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.271
    Zustimmungen:
    20.043
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    .... na bei der Literatur, da kann doch nix mehr schief gehen. :wink:
     
  9. #8 Basepohl, 01.12.2012
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Ein Bild noch, dann ist Schluss für heute:-)
     

    Anhänge:

  10. #9 Basepohl, 01.12.2012
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Ach Flugi, das dachte ich auch. Aber mir fehlen Bilder vom Innenraum der BT. Mit Fotos der PL (aus allen Ecken und Kanten) kann ich dienen, von der BT habe ich nur wenige;-( Ganz speziell fehlen mir die der SAR Zeit. Ich will doch den Innenraum (Kabine habe ich viele Bilder) geöffnet darstellen. Bitte liebe Leute, kramt mal in euren Archiven.

    Schöne Grüße

    David
     
  11. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
    Da wünsch ich schon mal viel Spass beim bauen und wede ein Auge auf den Baubericht werfen...
    Die Mi-14 wäre eigentlich auch schon längst als Spritzgussbausatz fällig....:FFCry:
    Mal sehen ob unsere Freunde aus Fernost sich unserer Wünsche annnehmen.
    Gruss Mike
     
  12. MikeKo

    MikeKo Space Cadet

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Eibenstock
  13. Flugi

    Flugi Alien

    Dabei seit:
    09.07.2001
    Beiträge:
    19.271
    Zustimmungen:
    20.043
    Beruf:
    Ruheständler mit Lizenz
    Ort:
    Thüringen
    Hier gibt es noch ein Buch oder besser Typenheft zur Mi-14. Über den Inhalt kann ich nichts sagen, aber die Polen machen das meist qualitativ sehr gut. Ein gebrauchtes Exemplar tut es ja auch.
     
  14. #13 Basepohl, 01.12.2012
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Dank euch Beiden. Die Seiten im www kenne ich schon, teilweise sehr schöne Bilder.
    @ Flugi: Das Heft ist schon seit 1 Woche zu mir unterwegs aus England, ich hoffe, dass es so langsam eintrudelt.
     
  15. #14 dg1000flyer, 02.12.2012
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
  16. #15 flogger, 02.12.2012
    flogger

    flogger Astronaut

    Dabei seit:
    01.08.2001
    Beiträge:
    2.734
    Zustimmungen:
    718
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    David,
    ich habe hier zwei russische/ ukrainische Hefte mit jeder Menge Zeichnungen drin.

    Gruß Axel
     
  17. Majak

    Majak Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.07.2001
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    140
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Erfurt
    Hallo Basepohl,
    da hast Du Dir ja was aufgeladen, die Bausätze von TOP-GUN wie auch von Lüdemann sind im Rumpfbereich deutlich zu schmal, mein Änderungsvorschlag ist im Bild zu sehen.

    Gruß JuG
     

    Anhänge:

  18. #17 dg1000flyer, 02.12.2012
    dg1000flyer

    dg1000flyer Space Cadet

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    EX-ETNW jetzt EDDH
    Dass der Rumpf zu schmal ist hatte ich gehört aber dass es so gravierend ist :FFEEK:.
     
  19. #18 Basepohl, 04.12.2012
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    So, gestern endlich eingetroffen. Was soll ich sagen, super Heft. Hier mal stellvertretend zwei Aufnahmen.
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Basepohl, 04.12.2012
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Damit ihr seht, dass ich nicht ganz untätig bin habe ich mal 2 Bilder von der linken Rumpfschale (Innenseite) gemacht. Es gibt viel zu spachteln, mich stört es aber nicht. Da muss ich durch.

    Als Fenster sollen Teile von Hobby-Boss Mi-8 eingesetzt werden. Damit die passen nimmt man einen 8 mm Bohrer, trägt reichlich Material ab. Anschließend einen konischen Bohrer für den Dremel, schleift alles rund und spachtelt abschließend den ausgefressenen Rand auf. Dann wieder - ja richtig, schleifen:-)

    Ach ja, der Bereich um die Tür wird bald heraus getrennt. Der Bausatz sieht dort eine Tür für die polnischen SAR Maschinen vor, die NVA Maschinen hatten Türen, wie die Mi-8. Dort wird ein Teil der Rumpfhälfte des HB-Bausatzes eingesetzt.
     

    Anhänge:

  22. #20 Basepohl, 04.12.2012
    Basepohl

    Basepohl Flieger-Ass

    Dabei seit:
    16.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Salzgitter/Wolfenbüttel
    Hier könnt ihr sehen, wie die Scheibe eingesetzt aussehen soll. Da muss natürlich noch mehrmals gespachtelt werden, aber das wird schon.

    Zum Thema Rumpfhälften und deren Breite. Schlimm finde ich das nicht, da beide Bausatzhälften eh leicht verzogen sind und so der Bereich an der Rumfunterseite (Torpedoklappen) nicht mit Versatz aufeinander treffen. Mit Plastiksheet lässt sich dies optisch anpassen. Ihr werdet sehen:-)

    @ Majak: Wieviele mm musstest du auffüttern?

    Das soll´s für heute gewesen sein. Viel Spaß beim Lesen,

    Gruß David
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema:

Mil M-14 BT "Haze B", Parow 1990

Die Seite wird geladen...

Mil M-14 BT "Haze B", Parow 1990 - Ähnliche Themen

  1. AGM-142 Raptor

    AGM-142 Raptor: Im Folgenden Bilder von der AGM-142 Raptor. Alle Bilder unterliegen dem Copyright von Lockheed Martin!
  2. Agathazell - Segelflug zwischen Bergen

    Agathazell - Segelflug zwischen Bergen: Vom 21 bis zum 22 Mai bin ich in Agathazell gewesen. Zeigen möchte ich euch ein paar Eindrücke von dem Platz und dem dortigen Tagesgeschehen....
  3. Deutschlands südlichster Flugplatz Agathazell

    Deutschlands südlichster Flugplatz Agathazell: Im Osterurlaub wurde ich auf den Alpensegelflugplatz Agathazell aufmerksam gemacht. Am Dienstag nach Ostern machte ich mich auf die Suche, von...