1/48 RAF BE 12b – Roden

Diskutiere 1/48 RAF BE 12b – Roden im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; RAF BE 12b von Roden 1/ 48 Historie Anfang des ersten Weltkrieges waren die zweisitzigen Flugzeuge B.E.2 die am zahlreichsten verwendet vom...

Moderatoren: AE
  1. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    RAF BE 12b von Roden 1/ 48

    Historie
    Anfang des ersten Weltkrieges waren die zweisitzigen Flugzeuge B.E.2 die am zahlreichsten verwendet vom königlichen Flieger-Korps, und sie wurden in einer großen Vielzahl von Aufgaben eingesetzt.
    Als sie 1916 frei wurden und es sich herausstellte, das Einsitzer in Zukunft benötigt wurden, wurde die B.E.2c als Grundlage für die Entwicklung eines neuen Einzelsitzkämpfers genommen.
    Es wurde jedoch entschieden, keine grundlegende Änderungen im Design vorzunehmen.

    Der Hauptunterschied war eine Verkleidung über dem Beobachtercockpit und dem Einbau eines Zusatztanks an dieser Stelle.
    Die Einzelsitzversion bekam den Namen B.E.12 und im August 1916, wurden die ersten Geschwader an die Front geschickt.
    Später gab es noch die verbesserte B.E.12a, die auf der B.E.2e Variante basierte. Beide hatten den R.A.F.4a Motor mit 150 Pferdestärke.

    Bei der Heimatverteidigung wurde man sich schnell der Unzulänglichkeiten bewusst.
    Aber ein kleiner Erfolg wurde Nacht von 17 Juni 1917 mit der Zerstörung von Zeppelin L.48 erzielt.

    Die Piloten waren wenig von den Fähigkeiten des B.E.12 und des B.E.12a beeindruckt.
    Infolgedessen wurde es entschieden, den Hispano Suiza Motor eines anderen weithin bekannten Kämpfer, der S.E.5a. zu verwenden.

    Die Daimler Company erhielt den Vertrag für den Aufbau von 200 Maschinen dieser Art. Die Herstellung verlief schleppend.
    In kleinen Gruppen dienten sie bis Kriegsende in der Heimatverteidigung.
    Am Ende des Krieges gab es noch etwa 115 Flugzeuge dieser Art, die entweder verschrottet wurden oder in den Dienst der Flugschulen übergingen.
     

    Anhänge:

    • 001.JPG
      Dateigröße:
      47,1 KB
      Aufrufe:
      107
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    Der Bauplan
     

    Anhänge:

    • 002.JPG
      Dateigröße:
      45,8 KB
      Aufrufe:
      108
  4. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    Der Bauplan
    Wohl geordnet und übersichtlich ist der Bauplan aufgeteilt in 14 Schritte, die den Weg zum Modell ausmachen. Einen Fehler im Plan korrigiert Roden mittel eines kleinen beigelegten Zettelchen. Die Farbgebung ist wie bei Roden üblich mittels Humbrol Farben ausgeführt.
    Der Plan zum Verspannen der Maschine ist so extrem genau ausgeführt, das auch die Kabel innerhalb der Flügel angezeigt werden. Es können mit den gelieferten Daten und den Decals drei verschiedene Maschinen gebaut werden.
     

    Anhänge:

    • 003.JPG
      Dateigröße:
      38,7 KB
      Aufrufe:
      106
  5. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    Der Bausatz
    Dieser besteht aus hellgrauen Teilen, verteilt auf 6 Rahmen. Bis auf winzige Angüsse kann ich so keine Fehler an den Teilen erkennen, die teilweise wirklich klein sind.
    Die Tragflächen sind in einem Stück gegossen und recht vorbildgetreu dünn ausgeführt.
    Gravuren und Details sind bestens ausgeführt und reizen einen förmlich zum Baubeginn.
    Sicher bleiben einige Teile über, wie z. B.: die Raketenroste und das MG, die man sicher gerne als Ersatz für andere Bausätze in die Krabbelkiste aufnimmt. Die Windschutzscheibe ist auf einem kleinen Stück transparenter Folie vorgedruckt und muss nur noch ausgeschnitten werden. Dünner können Klarsichteile nicht mehr sein.
     

    Anhänge:

    • 006.JPG
      Dateigröße:
      36,9 KB
      Aufrufe:
      105
  6. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    Der Bausatz ...
     

    Anhänge:

    • 007.JPG
      Dateigröße:
      38,9 KB
      Aufrufe:
      105
  7. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    Der Bausatz....
     

    Anhänge:

    • 008.JPG
      Dateigröße:
      57,4 KB
      Aufrufe:
      106
  8. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    Der Bausatz..
     

    Anhänge:

    • 009.JPG
      Dateigröße:
      49,8 KB
      Aufrufe:
      101
  9. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    Der Bausatz
     

    Anhänge:

    • 010.JPG
      Dateigröße:
      50,6 KB
      Aufrufe:
      98
  10. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    Die Klarteile
     

    Anhänge:

    • 011.JPG
      Dateigröße:
      68,4 KB
      Aufrufe:
      93
  12. STOP

    STOP Flieger-Ass

    Dabei seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Rentner = Kranker Unruhegeist
    Ort:
    56299 Ochtendung
    Zusammenfassung:
    Hersteller: Roden
    Katalog Nummer: #412 RAF BE 12b
    Maßstab: 1/48
    Preis: ca 24 €
    • 6 Spritzlinge in grauem Kunststoff
    • ein kl. Transparentteilchen
    • 1 Decalbogen
    • 1 Bauanleitung
    • 3 Versionen der Bemalung möglich



    Fazit
    Wenn ein guter Freund, der diese art Maschinen liebt, mir sofort ein Angebot für den Bausatz macht, muss er wohl gut sein. Immerhin ist der Kollege in Punkto Bausätze ein Feinschmecker :TD:
     

    Anhänge:

    • 005.jpg
      Dateigröße:
      15,7 KB
      Aufrufe:
      95
Moderatoren: AE
Thema:

1/48 RAF BE 12b – Roden

Die Seite wird geladen...

1/48 RAF BE 12b – Roden - Ähnliche Themen

  1. W2011BB Fokker D VII Udet Roden 1/48

    W2011BB Fokker D VII Udet Roden 1/48: So: Nach dieser Bausatzvorstellung http://www.flugzeugforum.de/forum/showthread.php?63286-Fokker-D-VII-%28OAW-early%29-Roden-1-48 hier der...
  2. 1/48 Fokker D VII (OAW, early) – Roden

    1/48 Fokker D VII (OAW, early) – Roden: So: Wenn schon ein Baubericht für den neuen Wettbewerb, dann aber ordentlich und von Anfang an. Diese Fokker wird also mein Beitrag zum...
  3. 1/48 Fairchild AU-23A Peacemaker – RODEN

    1/48 Fairchild AU-23A Peacemaker – RODEN: ACHTUNG KEIN JÄGER, trotzdem klasse und vorallem mal was anderes. Heute gerade bei meinem Berliner Händler erstanden und jetzt schon im FF. Preis...
  4. 1/48 Grumman OV-1A Mohawk – Roden

    1/48 Grumman OV-1A Mohawk – Roden: Von Gabentisch mit kleiner Umleitung frisch auf den Tisch im Flugzeugforum zum sezieren, die langersehte Mohawk von Roden.
  5. 1/48 Junkers Ju 88 A-4/torp – ICM

    1/48 Junkers Ju 88 A-4/torp – ICM: Junkers Ju 88 A-4/torp [ATTACH] Modell: Junkers Ju 88 A-4/torp Hersteller: ICM Maßstab: 1/48 Art. Nr. : 48236 Preis ca. : 25 -35 €...