1/72 Douglas D-558-1 Skystreak – Special Hobby

Diskutiere 1/72 Douglas D-558-1 Skystreak – Special Hobby im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Bei jedem Modell, das ich baue, heißt es zuhause "Wann baust Du den mal ein rotes Flugzeug?" Nun, hier wäre ein Kandidat, der in mein Schema...

Moderatoren: AE
  1. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    Bei jedem Modell, das ich baue, heißt es zuhause "Wann baust Du den mal ein rotes Flugzeug?" Nun, hier wäre ein Kandidat, der in mein Schema "Prototypen aus einer Zeit als noch alles möglich erschien" passen würde.

    Anhänge:



    Als ich den Bausatz beim Modellbauhändler meines Vertrauens gesehen habe, musste ich die Gelegenheit ergreifen, zumal man für ca. 15,- € wirklich sehr viel Bausatz (und Qualität) für sein Geld bekommt.


    Historie:
    Vom Forschungsflugzeug Douglas D-558-1 wurden drei Exemplare gebaut. Man wollte damit den Hochgeschwindigkeitsflug bis zur sog. "Schallmauer" erforschen, bei der Flugzeuge durch Kompressibilitätseffekte unkontrollierbar werden bzw. aufgrund hoher Luftkräfte zerbrechen. Ein gefährliches Unterfangen. Im August 1947 wurden zwei Geschwindigkeitsweltrekorde erflogen. Die D-558-1 war angeblich die erste Maschine, die schneller als die Me 163 flog. Im Sinkflug konnte die Schallgeschwindigkeit überschritten werden, und das ohne Pfeilflügel. Die zweite Maschine ging schon nach 19 Flügen verloren, als sich eine Verdichterschaufel des Triebwerks löste und die Maschine beschädigte. Leider konnte sich der Pilot nicht retten, da zum Ausstieg die komplette Flugzeugnase abgesprengt werden musste, und das Flugzeug dafür noch zu nahe am Boden war. Die verbliebenen anderen beiden Maschinen kamen später zur NACA, wo sie einen weißen Anstrich bekamen, weil sie damit in der Luft besser beobachtet werden konnten. Beide sind bis heute in Museen erhalten.

    Bausatz
    Special Hobby hat ein Modell der Maschine sowohl in 1:72 als auch in 1:48 im Programm. Beide Bausätze mit Resin- und Ätzteilzubehör. Ich vermute, dass die Formen digital erzeugt wurden, so dass man den Maßstab leicht ändern kann. Demnach müssten die beiden Bausätze sich stark ähneln. Ich habe jedoch nur den in 1:72 vorliegen. Es wird aber nicht schwer sein, Gemeinsamkeiten und eventuelle Unterschiede anhand des sehr lesenswerten Bauberichts der 1:48 Version in [2] festzustellen.

    Vorlagen:
    [1] Scott Libis: Skystreak, Skyrocket, & Stiletto: Douglas High-Speed X-Planes, Specialty Press, 2005
    [2] Pat Hawkey: Master a short-run kit, FineScale Modeler, Jan. 2011, 28-31
    [3] Historische Fotos des NASA Dryden Flight Research Centers
     
    Motschke gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Die achtseitige Anleitung ist vorbildlich gemacht.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  4. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Die Bauanleitung: Schritt für Schritt von 1 bis 10. Das bisschen Blei im Bug (rechte Seite unten links) könnte zu wenig sein. Pat Hawkey empfiehlt, in der Resin-Cockpitwanne zusätzliches Blei "zu versenken".
     

    Anhänge:

  5. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Im 1:48er Kit ist die Gabel der Bugfahrwerksstrebe auf der falschen Seite (entgegen der Zeichnung hier).
     

    Anhänge:

  6. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Sogar eine Korrektur für Schritt 8 liegt bei! Andernfalls sitzt wohl das Bugrad zu weit hinten und ragt nicht weit genug aus dem Rumpf. Hat man hier den von Pat Hawkey kritisierten Fehler des 1:48er Modells korrigiert? Man sollte beim Zusammenbau auf die Neigung des Rumpfes achten, damit das Flugzeug parallel zum Boden steht und nicht die Nase "hängen" lässt. Entweder die Sache ist hiermit korrigiert oder man muss die Hauptfahrwerke auch noch etwas kürzen.
     

    Anhänge:

  7. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Der Spritzgussrahmen von vorne und hinten.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  8. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Alle Teile sind extrem ordentlich in Plastiktüten verpackt (auch die Spritzgussteile des letzten Beitrags).

    Anhänge:

     
  9. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Hier die Hauben mit runder Windschutzscheibe (links) für die frühe Version und mit spitzer (rechts) für die spätere Version. Das Glas ist extrem transparent. Die Decals enthalten auch noch ein Stück Film für die Instrumente. Beim Druck hat man die roten Streifen des Kennzeichens (No. 4) separat gelassen, um Kennzeichen mit und ohne Streifen anbieten zu können.

    Beim Rollout hatte die erste D-558-1 Kennzeichen ohne rote Streifen. Ab dem Erstflug dann mit.

    Anhänge:

     
  10. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Sitzgurte, Fahrwerksklappen und -Scheren, etc. als Ätzteile. Das Steuerhorn als Ätzteil ist im 1:48 Bausatz zu groß [1]. Vermutlich ist das auch hier so.

    Anhänge:

     
  11. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Pat Hawkey beklagt sich darüber, dass er die Cockpitseiten nicht mit der Airbrush erreicht. Ich würde da gleich nur den Pinsel nehmen.
     

    Anhänge:

  12. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Hier ein Blick auf die Gravuren. Was die Blechstöße angeht (wie immer in meinen Augen) zu breit, was die Ruderscharniere angeht aber zu schwach, also Aussägen und Nachgravieren. Die Befestigung des Höhenleitwerks soll stumpf erfolgen, das ist nicht besonders robust, also ändern.

    Anhänge:

     
  13. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Hier die Flügeloberseiten. Was aussieht wie Klappen sind nur Blechstöße (und das am Modell eines Hochgeschwindigkeitsflugzeugs:headscratch:). Das geht nicht!:FFTeufel:

    Anhänge:

     
  14. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Querruder, Landeklappen und Speedbreak auf der Unterseite sind genauso tief graviert wie die Ränder der Wartungsdeckel. Auch das sollte bis zum fertigen Modell anders werden.:rolleyes:

    Anhänge:

     
  15. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Hier noch ein näherer Blick auf die Fahrwerksbeine. Besonders fein detailliert sind die ja nicht gerade. Ich meine, man kann das Bugfahrwerk so oder anders herum anbringen. Hat Pat sich da selber ausgetrickst als er festgestellt hat, dass das Bugrad auf der falschen Seite laufen soll? Also Achtung beim Einbau: Die Gabel muss am Ende auf der Steuerbordseite des Rads sein.

    Anhänge:

     
  16. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Zum Schluss ein Check der Abmessungen anhand der Zeichnungen aus [1]. Leichte Unterschiede, die aber auch an der (geringen) Qualität der vergrößerten Dreiseitenansicht liegen könnten. Der auffallendste Unterschied ist die Länge des Düsenkonus am Heck. Er erklärt sich m.E. daher, dass die Zeichnung eine spätere Version (im NACA-Finish) darstellt, während der Bausatz sich tatsächlich auf die frühe Version (mit roter Lackierung und silberner Düse) bezieht.

    Anhänge:

     
  17. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Hier auch mal im Vergleich zu der Zeichnung mit Wartungsdeckeln (schwarz).

    Anhänge:

     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. urig

    urig Alien

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    5.964
    Zustimmungen:
    4.026
    Ort:
    BaWü
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Hier ein Vergleich mit der Draufsicht der späten Version. Auch die Tipptanks und die spitze Windschutzscheibe sprechen dafür. Da der Bausatz auch diese Cockpithaube enthält, sollte man beim Bau der "weißen Version" daran denken, die Düse nach hinten über die Hinterkante des Seitenruders hinaus zu verlängern.

    Anhänge:



    So nun Allen ein "happy modelling" in der Hoffnung, dass viele neue Skystreak-Modelle das Licht der Welt erblicken werden.:)
     
  20. #18 Chickasaw, 04.09.2012
    Chickasaw

    Chickasaw Space Cadet

    Dabei seit:
    18.05.2002
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    98
    1/72 Douglas D-558-1 "Skystreak" – Special Hobby

    Für die NACA-Version gibt es noch einen separaten Bausatz; mit Tiptanks und weißer Lackierung. Leider hat SH hier versäumt, dass von Dir angesprochene verlängerte Heck umzusetzen.
    Die Bemalungsanleitungen aus der Bauanleitung kann man sich übrigens in Farbe auf der Homepage von CMK/SH/MPM/Azur herunterladen.
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Douglas D-558-1 Skystreak – Special Hobby

Die Seite wird geladen...

1/72 Douglas D-558-1 Skystreak – Special Hobby - Ähnliche Themen

  1. Revell/Esci 1/72 Douglas DC-3 / C-47B Air Atlantique G-AMPO

    Revell/Esci 1/72 Douglas DC-3 / C-47B Air Atlantique G-AMPO: Kürzlich habe ich für wenig Geld einen diese alten Bausätze ohne Abziehbilder erstanden. Aber im Sortiment von 26 Decals gab es dann diese...
  2. 1/72 Douglas DC-4 / C-54 – Zubehör, Detail-Sets, Decals

    1/72 Douglas DC-4 / C-54 – Zubehör, Detail-Sets, Decals: Die Douglas DC-4 bzw. C-54 wurde im Maßstab 1/72 lange Zeit vernachlässigt. Zu Unrecht, ist dieser Airliner und Transporter zu seiner Zeit doch...
  3. 1/72 Douglas X-3 Stiletto - PLANET models

    1/72 Douglas X-3 Stiletto - PLANET models: Das schnittigste aller amerikanischen X-Flugzeuge gehört unbedingt in eine Sammlung von NACA-Testflugzeugen der 1950er Jahre, obwohl die...
  4. Douglas A-20 / F-3A - Revell/MPM 1/72

    Douglas A-20 / F-3A - Revell/MPM 1/72: . Douglas A-20 / F-3A Edgerton Blitzlicht / Edgerton Strobe Flash Nachtaufklärung 1939 - 1945 – eine spezielle Herausforderung....
  5. 1/72 Douglas X-3 Stiletto – PLANET models

    1/72 Douglas X-3 Stiletto – PLANET models: Dieses amerikanische X-Flugzeug wird oft als das Eleganteste der ganzen X-Serie bezeichnet. Es flog im Jahre 1952 zum ersten Mal. Man wollte den...