1/72 Su-22 M4R „JBG 77“ – Mastercraft

Diskutiere 1/72 Su-22 M4R „JBG 77“ – Mastercraft im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; so....hier möchte ich mal meinen Bausatz vorstellen! Hierbei handelt es sich um eine Su-22 M4R vom ehemaligen JBG77 aus Laage. Der Bausatz ist von...
power-jets

power-jets

Testpilot
Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
680
Zustimmungen
2.436
Ort
Thüringen
so....hier möchte ich mal meinen Bausatz vorstellen! Hierbei handelt es sich um eine Su-22 M4R vom ehemaligen JBG77 aus Laage. Der Bausatz ist von Mastercraft und bin eigentlich soweit recht zufrieden damit. Hier ist erstmal das Deckelbild....ich geb zu diese Sonderlackierung ist Gewöhnungsbedürftig aber dennoch werde ich sie in dieser Version bauen.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
power-jets

power-jets

Testpilot
Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
680
Zustimmungen
2.436
Ort
Thüringen
....die decals sind soweit in Ordnung, nur es fehlen einige Details
 
Anhang anzeigen
power-jets

power-jets

Testpilot
Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
680
Zustimmungen
2.436
Ort
Thüringen
man kann 3 Versionen bauen....die ich baue wisst ihr ja jetzt.

zu den Versionen....das wären:
Su-22M4R JBG77 Laage/Mecklenburg
Su-22M4/R 2nd ,40 Fighter Bomber Regiment Polish Air Force
Su-22M4 Military Trials Unit WTD 61 Luftwaffe Manching
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
power-jets

power-jets

Testpilot
Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
680
Zustimmungen
2.436
Ort
Thüringen
....die Teile sind wie ich bei Mastercraft schon immer mitbekommen habe sehr robust und stabil gebaut...
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
power-jets

power-jets

Testpilot
Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
680
Zustimmungen
2.436
Ort
Thüringen
.......gut manchmal denke ich bei den Mastercraft Bausätzen ich halte von mein Sohn ein Karton LEGO in mein Händen.....:D
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
power-jets

power-jets

Testpilot
Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
680
Zustimmungen
2.436
Ort
Thüringen
....aber ich bin mit Mastercraft sehr zufrieden und man kann da auch unter Umständen sehr gute Modelle basteln,
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:

n/a

Guest
Aber SMER würde stimmen, selber Spritzling, nur bessere Decals. Das Plastik ist übrigens recht spröde, das Aussägen der Klappen und Vorflügel macht da nur bedingt Spaß.
Mit Spachtelmasse, neuem Cockpit und ein paar Ätzteilen wird das Ding aber echt schön (hoffe ich zumindest, es kann nur noch Jahre dauern, bis meine beiden fertig werden...)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bohmie

Bohmie

Fluglehrer
Dabei seit
08.09.2006
Beiträge
176
Zustimmungen
5
Ort
Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
Habe die Su-20 / R von Mastercraft und muß sagen, die Qualität dieses Bausatzes entspricht in etwa der hier gezeigten Su-22. Das Aussehen des fertigen Modells wird wohl auch von einer recht umfangreichen Nachdetaillierung abhängen.
Was die Form des Klarsichtteils angeht, bin ich mir über dessen Korrektheit nicht sicher, ähnlich wie bei den Teilen von Mastercraft's MiG-21-Bausätzen.
Stichwort unvollständige Abziehbilder: Bei meiner Su-20 liegt ein zweiter Bogen mit Warnhinweisen usw. bei. Bei diesem Bausatz nicht?
 
power-jets

power-jets

Testpilot
Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
680
Zustimmungen
2.436
Ort
Thüringen
Hi @Bohmie

Bei mir liegt nur dieser Bogen der Abziehbilder dabei...war aber auch schon bei meiner Su-17 von kopro so, nur das eigentliche, was ich allerdings sehr schade finde.Man hätte ja wenigstens noch eins oder zwei Warnhinweise mit dazu geben können :cool:

Wo ich meine Su17 gebaut hatte von kopro hatte fast gar nichts hingehauen, schleifen, abschneiden, dranfriemeln und und und :mad:
aber wie ich schon sagte....man kann mit solchen Bausätzen wie kopro, Mastercraft etc. durchaus auch gute Ergebnisse erzielen :TD:
Hab mal ein Foto von der Su-17 mit angehängt...:TD:


MFG power-jets
 
Anhang anzeigen
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.356
Zustimmungen
4.953
Ort
Potsdam
Ich denke, das ist der Su-17-Bausatz, der original von der polnischen Firma PANTERA rausgekommen war. Die Bausätze danach sind Neuverpackungen.

Was an dem Bausatz stark von den Zeichnungen abweicht, sind die Außenflügel, die laufen viel zu spitz zu. Die Außenflügel von ITALERI sind da breiter gehalten.
 
power-jets

power-jets

Testpilot
Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
680
Zustimmungen
2.436
Ort
Thüringen
Bohmie

Bohmie

Fluglehrer
Dabei seit
08.09.2006
Beiträge
176
Zustimmungen
5
Ort
Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
Was an dem Bausatz stark von den Zeichnungen abweicht, sind die Außenflügel, die laufen viel zu spitz zu. Die Außenflügel von ITALERI sind da breiter gehalten.
Stimmt, aber ich wußte nicht, welcher von beiden korrekt ist. Müßte die Pfeilung der starren Tragwerkselemente dann nicht auch falsch sein (bei Mastercraft)? Mir liegen hier die Pläne von G. Skowronski vor (weiß nicht, ob die korrekt sind), da bilden Vorderkante starres Tragwerk / Vorderkante Schwenkflügel im eingefahrenen Zustand von oben betrachtet eine Linie.
 
power-jets

power-jets

Testpilot
Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
680
Zustimmungen
2.436
Ort
Thüringen
@bohmie aber woher weiss man das jetzt welche zeichnung richtig oder falsch ist :?!
oder besser....welcher Bausatz entspricht den originalen am besten von der Su-22 :?!
ich weiss nicht ob das täuscht aber mir kommt die Su-22 wuchtiger und dicker vor als die Su-17 oder ist das einbildung???

Mein Bausatz ist von Poland....Printed in Poland
Radoslaw Maleszka
by Masterprint

MFG power-jets
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.356
Zustimmungen
4.953
Ort
Potsdam
Vielleicht nochmal zur Frage Su-17 / Su-22. Die Su-17 ist generell die Ausführung die nur in den sowj. LSK geflogen ist. Die Su-17M ist erkennbar an dem langen schmalen Rumpftunnel, die Su-17M2 (immer noch schmaler Tunnel) hatte unter dem Bug eine markante Radarverkleidung. Die Su-17M3 (glatter Übergang zum Seitenleitwerk)und M4 (kleiner Lufteinlauf vor der Seitenflosse) hatten dann den großen Rumpftunnel. Alle diese Maschinen hatten das AL-21-Triebwerk.

Die Exportmaschinen wurden mit Su-20 bzw. Su-22 bezeichnet. Die polnischen LSK hatten z.B. die Su-20 (entspricht äußerlich der Su-17M). Aus diesem Grunde ist bei dem Bausatz auch der Rumpf so seltsam aufgeteilt. Das Austauschteil in #6 links unten dient dazu, den schmalen Tunnel auszutauschen (es gibt dazu auch einen Su-20-Bausatz von PANTERA, der eben dieses Teil ausgetauscht hat).

Die Su-22M3 und Su-22M4 haben wieder den großen Buckel.

Bei den Exportmaschinen gibt es aber noch eine große Unterscheidung. Ein Teil der Maschinen ist mit dem AL-21-Triebwerk ausgestattet, ein anderer mit dem Triebwerk R-29 der MiG-27. Äußerlich sieht man das daran, dass das Heck mit dem eingebauten AL-21 recht schmal wirkt, das Heck mit R-29-Triebwerk ist bauchiger, man muß da schon genau hinsehen.

Trotz aller Eingruppierung in diese Schubladen, es gibt auch Ausnahmen. Hervorragend dazu das ARMADA 21 -Heft zur Su-17, ISBN 5-94038-004-2 (Aufmachung etwa wie SQUADRON SIGNAL).

Ein Foto zur Illustration.
Ganz unten eine sowjetische Su-17M4 aus Groß Dölln ('dünnes' AL-21-Triebwerk).
Links oben eine irakische Su-20 (schmaler Tunnel, 'dickes' R-29-Triebwerk). Rechts oben eine peruanische Su-22M3 (großer Tunnel, glatter Übergang zum Leitwerk, 'dickes' R-29-Triebwerk).
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Bohmie

Bohmie

Fluglehrer
Dabei seit
08.09.2006
Beiträge
176
Zustimmungen
5
Ort
Im Sommer zu heiß und im Winter zu kalt.
Die Exportmaschinen wurden mit Su-20 bzw. Su-22 bezeichnet. Die polnischen LSK hatten z.B. die Su-20 (entspricht äußerlich der Su-17M). Aus diesem Grunde ist bei dem Bausatz auch der Rumpf so seltsam aufgeteilt. Das Austauschteil in #6 links unten dient dazu, den schmalen Tunnel auszutauschen (es gibt dazu auch einen Su-20-Bausatz von PANTERA, der eben dieses Teil ausgetauscht hat).
Vielen Dank für Deine umfassende Antwort. Was allerdings den Bausatz von Pantera angeht - ich gehe mal davon aus, daß dieser dem Mastercraft-Bausatz entspricht, wie auch die Su-22. Wenn das so ist, wird da nicht nur der Tunnel ausgetauscht, sondern auch der gesamte Rumpf. Zumindest bei meinem ist das so. Mir scheint, daß der Bug der Su-20 im unteren Bereich sich von der Su-17 / 22 unterscheidet. In diesem Thread sieht man, daß sich der Bug der Su-17 / 22 nach unten neigt, was bei dem der Su-20 nicht der Fall ist (zumindest nicht bei den Teilen, die in meinem Bausatz liegen).
 
power-jets

power-jets

Testpilot
Dabei seit
27.07.2006
Beiträge
680
Zustimmungen
2.436
Ort
Thüringen
@ Monitor ......Danke für die Umfangreichen Infos bezüglich der Su-sis ;)
Klasse :TOP:

@ Bohmie da wo ich wohne stehen 4 Migs und 1 Su-22 im Museum der Flying Ranch, ich habe hier mal 2 Bilder Su-22....es müsste auch eine M4 sein wenn ich nicht irre, :?! :?! Diese war in Laage stationiert
wenns hilft kann ich dort auch mal ein paar Detailfotos machen von diversen bauteilen!!! :TD: zwecks Bauplan evtl. :?!

hier mal 2 Fotos der Su:TD:

MFG power-jets
 
Anhang anzeigen
Vinc_Vega

Vinc_Vega

Fluglehrer
Dabei seit
01.06.2004
Beiträge
111
Zustimmungen
1
Ort
Oberbayern
Zur kompletten Verwirrung und zum ursprünglichen Thema trage ich hier noch etwas vor:

Es gibt diesen Bausatz, 1/72 Su-22M4, auch noch von FineKit (polnisch?), Nummer 7204X (letztens bei ebay ersteigert).
Dabei handelt es sich um den Kopro/Mastercraft Bausatz mit anderen Decals.
Diese liegen jeweils für eine sowjetische und eine polnische Variante bei und beinhalten auch Wartungsmarkierungen.
Im Allgemeinen scheint die Qualität der Schiebebilder wesentlich besser als die von Mastercraft zu sein, drauf steht "printed by techmod".
Die Bauanleitung ist kürzer gehalten, ein Blatt A4, beidseitig schlecht und einfarbig (schwarz) bedruckt.

Bei Gelegenheit kann ich ja mal einen Scan der Decals und der Anleitung einstellen.

Achja, die Kanzel liegt übrigens als tiefgezogenes Teil zusätzlich mit im Bausatz,
Waffen: Aufklärungsbehälter und Störpod
 
Thema:

1/72 Su-22 M4R „JBG 77“ – Mastercraft

1/72 Su-22 M4R „JBG 77“ – Mastercraft - Ähnliche Themen

  • Su-17M4R Kitty Hawk 1/48.

    Su-17M4R Kitty Hawk 1/48.: Hallo !!! Su-17M4R von Kitty Hawk. Jahu PE für den Innenraum. Bemalt mit Gunze Farben.
  • Hi Decal Line Anleitung für Su 17M4R/22M4 gesucht

    Hi Decal Line Anleitung für Su 17M4R/22M4 gesucht: Moin! :D Ich suche die Anleitung (Bemalung) zu im Titel genannten Decalbogen von Hi Decal Line (Art.Nr. 72-033 oder 48-010). Es geht dabei...
  • 1/48 Su-22M4 und M4R – KP

    1/48 Su-22M4 und M4R – KP: Su-22M4 und Su-22M4R "77JBG" Maßstab 1/48 Hersteller KP, KoPro, Mastercraft Unterschiede zwischen den Kit's: Nur verschiedene Decals und...
  • Ähnliche Themen

    • Su-17M4R Kitty Hawk 1/48.

      Su-17M4R Kitty Hawk 1/48.: Hallo !!! Su-17M4R von Kitty Hawk. Jahu PE für den Innenraum. Bemalt mit Gunze Farben.
    • Hi Decal Line Anleitung für Su 17M4R/22M4 gesucht

      Hi Decal Line Anleitung für Su 17M4R/22M4 gesucht: Moin! :D Ich suche die Anleitung (Bemalung) zu im Titel genannten Decalbogen von Hi Decal Line (Art.Nr. 72-033 oder 48-010). Es geht dabei...
    • 1/48 Su-22M4 und M4R – KP

      1/48 Su-22M4 und M4R – KP: Su-22M4 und Su-22M4R "77JBG" Maßstab 1/48 Hersteller KP, KoPro, Mastercraft Unterschiede zwischen den Kit's: Nur verschiedene Decals und...

    Sucheingaben

    mastercraft su-22

    ,

    mastercraft su-22 172

    ,

    su-22 172

    ,
    Misterkraft su 22
    , mastercraft su 22, su 22 m4r mastercraft, jbg 77, su-20 m4r 1:72 mistercraft
    Oben