1/72 F-104 Starfighter – Hasegawa

Diskutiere 1/72 F-104 Starfighter – Hasegawa im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Der Bausatz enthät: -85 sauber und fein negatv gravierte Bauteile -Decals für insgesamt 7 (in Worten: Sieben) italienische und deutsche...

Moderatoren: AE
  1. #1 Starfighter, 03.04.2002
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2002
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.364
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    Der Bausatz enthät:
    -85 sauber und fein negatv gravierte Bauteile
    -Decals für insgesamt 7 (in Worten: Sieben) italienische und deutsche Maschinen

    Der Preis liegt bei ca.15 Euro, die Artikelnummer ist D7.
    Die Verlinden-Zurüstkits haben die Nummer 0489(F-104)und 0567(TF-104). Die beiden Kits enthalten übrigens sowohl C-2 als auch Martin-Baker-Schleudersitze, der TF-Aufrüstkit natürlich jeweils zwei (super für die Bastelkiste :))

    Ich habe zum Bau Teile aus dem TF-104- Zurüstkit von Verlinden verwendet, da der Sitz auf jeden Fall ersetzt werden muss (und ich aus diesem Kit noch Teile zur Verfügung hatte). Es gibt auch einen Zurüstkit für die F-104, der unter anderem auch eine Leiter enthält, jedoch nicht den geöffneten Hydrulikschacht, wie ich ihn an meinem Modell dargestellt habe.
    Die belgischen Decals stammen von DACO. Enthalten sind auch die kompletten Wartungsaufschriften. Die Decals sind von hervorragender Qualität. Ich habe meinen Starfighter mit Airbrush im originalgetreuen Vietnam-Tarnanstrich lackiert. Mein Modell stellt die FX93 dar, die nicht die übliche grün lackierte sondern die auch bei den deutschen und italienischen Starfightern typische "glasfaserfarbige" Nase besitzt. Ausserdem baumelt ein Tigerschwanz aus dem Cockpit.
    Ansonsten kommt das Modell straight from the Box.
    Meines Erachtens ist der Hasegawa-Starfighter der beste Starfighter-Kit in 1:72 und ergibt mit wenigen Modifikationen ein stimmiges Modell. Ich habe für mein Modell ca. 6-7 Stunden gebraucht, wovon auf den Zusammenbau lediglich 1.5 Stunden entfallen.
    Fotos vom fertigen Modell werde ich in den nächsten Tagen nachreichen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Starfighter, 05.04.2002
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.364
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    jetzt gibts auch erste bilder....
     
  4. #3 Starfighter, 05.04.2002
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.364
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    nee nee...wieder vergessen...hier ists
     

    Anhänge:

  5. #4 Starfighter, 05.04.2002
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.364
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    .
     

    Anhänge:

  6. #5 AE, 23.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.2004
    AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    2.006
    Für die F-104 gibt es natürlich verschiedene Abziehbilder.
    Hier die für Jordanien, 2 x Türkei, 2 x Taiwan (Nationalchina) und Griechenland.
    Jede Menge Wartungshinweise und Armaturentafeln.
    Qualität gut aber mit einer Rot Druckverschiebung. Es sind die türkischen Rechtecke zu verschneiden.
    Hersteller Microscale Decal, Santa Ana, USA
    Nach eigener Einschätzung und in aller Bescheidenheit " die größte Auswahl an ModelDecals der Welt".
    Preis bis zu 10 € kann man rechnen.
     

    Anhänge:

    • f-104.jpg
      Dateigröße:
      62,4 KB
      Aufrufe:
      1.061
  7. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    2.006
    Bemalungsschema als Seitenansicht vorhanden; aber nur eine.
     

    Anhänge:

  8. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    2.006
    Draufsicht und Ansicht von unten nur spärlich. Um eine Recherche kommt man nicht umhin, aber es sind für Liebhaber von Exoten ein paar andere Varianten außer USA und Deutschland möglich, ohne zum Selbstdruck greifen zu müssen.
     

    Anhänge:

  9. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Im Norden
    F-104 G Starfighter "NASA" Hasegawa 1/72

    Der hervorragende,altbekannte Kit von Hasegawa in neuem Gewand.Es können drei verschiedene Versionen der Nasa mit den Decals dargestellt werden.

    Artikelnummer 00724
    95 Bauteile verteilt auf 5 Spritzlinge
    Fein versenkte Gravuren
    Cockpithaube und Airbrakes wahlweise geöffnet oder geschlossen darstellbar
    Cockpitpanels mit erhabenen Details (Wahlweise Decals) Frontpanel als Klarsichtteil
    Sehr schön detailliertes Fahrwerk
    Klarsichtteile für Positionsleuchten und Landescheinwerfer
    Zwei Schleudersitze enthalten (MK GQ 7 / C2)
    Aussenlasten: 4 Zusatztanks

    Die Bauanleitung beschreibt die Montage des Kits in 11 Schritten,als Farbreferenzen auch hier wie bei Hasegawa üblich sind die Farben von Gunze angegeben.Die Klarsichtteile sind zusammen mit den Decals verpackt und so vor dem verkratzen geschützt.

    Das Deckelbild:
     

    Anhänge:

  10. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Im Norden
    Die Spritzlinge:
     

    Anhänge:

  11. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Im Norden
    Die Nummer 2:
     

    Anhänge:

  12. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Im Norden
    Spritzling 3:
     

    Anhänge:

  13. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Im Norden
    Die Nummer 4:
     

    Anhänge:

  14. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Im Norden
    Und die Klarsichtteile:
     

    Anhänge:

  15. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Im Norden
    Die Decals:
     

    Anhänge:

  16. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Im Norden
    Es lassen sich drei verschiedene Varianten der NASA F-104 darstellen.

    Nummer 1 ist die auf dem Deckelbild abgebildete Maschine (NASA Dryden FRC,California 1985)

    Nummer 2 sieht ähnlich aus wie Nummer 1,hat aber eine hellblaue Unterseite.(NASA Dryden FRC,California 1980)

    Nummer 3 ist eine Maschine im Naturmetallfinish,sieht aber durch die orange-gelben MArkierungen am Rumpf auch recht farbenfroh aus.(NASA Dryden FRC,California 1970)
     

    Anhänge:

  17. #16 Starfighter, 28.07.2004
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.364
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    danke für die ergänzung, jürgen! :TOP: die versionen gehen beim hase-starfighter ja mittlerweile ins unendliche. es gibt auch wieder eine recht aktuelle italienische sonderbemalung in schwarz-gelb. sobald ich den kit mein eigen nennen kann, werde ich noch bilder nachreichen.
     
  18. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Im Norden
    Gern geschehen Ben,die Sonderlackierung des Italieners habe ich in 1/48, ein wirklich sehr schöner Anstrich.Wie wärs,wenn ich von meinen restlichen Hasegawa 1/72 F 104 Bausätzen auch mal ne Vorstellung hier reinsetzte.Sind ja mittlerweile ne ganze Menge,die sich so angesammelt haben. ;) Man bräuchte dann ja nur die Versionsspezifischen Bauteile erwähnen bzw die Bemalungsanleitung und Decals als Bilder posten.

    Gleiches würde auch für den HAsegawa Tornado in 1/72 gelten. :engel:
     
  19. #18 Starfighter, 29.07.2004
    Starfighter

    Starfighter Alien

    Dabei seit:
    14.02.2002
    Beiträge:
    6.364
    Zustimmungen:
    528
    Beruf:
    Produkt-Designer
    Ort:
    Raeren / Belgien
    natürlich - immer her damit! und wenn ich etwas haben sollte, dass du nicht hast, werde ich ergänzen!
     
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Viking, 29.07.2004
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2004
    Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Im Norden
    Here we go:

    F-104 G/S "Special Mark"

    Dieser Kit mit der Artikelnummer SP 25 ist leider nicht mehr im Handel erhältlich.

    Der Kit ermöglicht den Bau von 3 Verschiedenen Sonderanstrichen folgender Luftwaffen:

    Italien
    Deutschland
    Canada

    Soweit ich das beurteilen kann,liegen für jede Spezifische Version die benötigten Teile bei,die da wären:

    Italien F-104S: Kanonenmündung verschlossen,grössere Lufteinläufe,ausgebeulte Hauptfahrwerksklappen,die etwas größer dimensionierten Reifen,MB Schleudersitz,Sparrow-Raketen zur Anbringung unter dem Rumpf bzw an den Flügelspitzen -bzw AIM-7 Raketen für die Unterflügelstationen.

    F-104 G Deutschland:Kanonenmündung offen,ausgebeulte Hauptfahrwerksklappen,die ebenfalls größere Bereifung,MB Schleudersitz,Tiptanks für die Flügelspitzen bzw Tanks für die Unterflügelstationen.

    CF-104 Canada:C2 Schleudersitz,Radarwarnempfänger für das Heck bzw Bug,Hauptfahrwerksklappen ohne die Ausbuchtungen,da die CF über die kleineren Räder verfügt.Auch diese liegen dem Kit bei.

    Diese benötigten Teile sind auch in jedem anderen F 104 Kit (je nach Version) von Hasegwa in diesem Maßstab enthalten! Nicht benötigte Teile wandern dann einfach in die Grabbelkiste.

    Das Deckelbild:
     

    Anhänge:

  22. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Im Norden
    Die Decals:
     

    Anhänge:

Moderatoren: AE
Thema: 1/72 F-104 Starfighter – Hasegawa
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. f-104 172 hasegawa

    ,
  2. starfighter hasegawa 172

    ,
  3. f-104 verlinden 172

    ,
  4. starfighter 1:72,
  5. f-104 starfighter,
  6. daco 104
Die Seite wird geladen...

1/72 F-104 Starfighter – Hasegawa - Ähnliche Themen

  1. 1/72 F-104 NASA Starfighter – Rocketeer Decals

    1/72 F-104 NASA Starfighter – Rocketeer Decals: Die US Luft- und Raumfahrtbehörde hat über einen Zeitraum von über 30 Jahren verschiedene Versionen des Starfighters eingesetzt für diverse...
  2. F-104A Pakistan - Italeri 1/72

    F-104A Pakistan - Italeri 1/72: So mal zwischendurch habe ich einen weiteren Starfighter fertig gebaut. Italeri hat diese Version gerade im Angebot. Man kann eine von drei...
  3. TF-104G 25 Jahre JaBoG 31 Boelcke - Revell 1/72

    TF-104G 25 Jahre JaBoG 31 Boelcke - Revell 1/72: Meine kleine Starfighterfamilie hat Zuwachs bekommen! 1983 feierte das JaBoG 31 Boelcke in Nörvenich 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass...
  4. 1/72 F-104G FX52 Tigermeet 1978 Esci

    1/72 F-104G FX52 Tigermeet 1978 Esci: Jahrelang lag dieser alte Bausatz im Regal. Nachdem Hasegawa und Revell viel bessere Bausätze auf den Markt gebracht hatten und die alten...
  5. TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72 von Hasegawa

    TF-104G Starfighter MFG1 in 1/72 von Hasegawa: Nach längerer Modellbaupause werde ich einen Lockheed TF-104G Starfighter des Marinefliegergeschwaders 1, Schleswig-Jagel bauen; als Kit verwende...