1/72 Heinkel He 219A5/R4 – DRAGON

Diskutiere 1/72 Heinkel He 219A5/R4 – DRAGON im Props bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Nach den hier bereits bekannten Bausätzen der He 219 in den Versionen A0, A7 und der B1/2, ist nun derzeit eine weitere Dreisitzer-Variante der A5...

Moderatoren: AE
  1. #1 Nachtfalter, 24.06.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.04.2011
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Nach den hier bereits bekannten Bausätzen der He 219 in den Versionen A0,
    A7 und der B1/2, ist nun derzeit eine weitere Dreisitzer-Variante der A5 im Rüstsatz 4 auf dem Markt (DRAGON Kit Nr. 5041).
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nachtfalter, 24.06.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge

    Anhänge:

  4. #3 Nachtfalter, 24.06.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Dragon hat jedoch etwas dazugelernt, der 3. Mann muß nicht mehr stehen, die Grundplatte samt Sitz u. Geräten wurden hinzugefügt. Auch das hintere MG ist recht filigran ausgeführt enthalten.
    Die Ätzteile entsprechen der B1 Version.
     

    Anhänge:

  5. #4 Nachtfalter, 24.06.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Der Vollständigheit halber, hier noch die restlichen Spritzlinge, die ebenfalls unverändert daherkommen.
     

    Anhänge:

  6. #5 Nachtfalter, 24.06.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Eine Besonderheit, das für diesen Rüstsatz typische höckerartige Canopy.
    Meiner Meinung nach eine sehr gute Qualität, sehr schön klar und recht dünn gehalten. Die späteren Streben und der verkleidete Funkerbereich sind bereits matt vorgegeben.
     

    Anhänge:

  7. #6 Nachtfalter, 24.06.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Die beiliegenden Decals sind sauber gedruckt. Die Kennungen sind für zwei Maschinen ausgelegt. Da ich schon etwas im Net diesbezüglich unterwegs war, kommt es hier zu ersten Ungereimtheiten. Laut Dragon sind die Kennungen QT+NY und G9+CL baubar, aber die Erstere stammt wohl von einem retuschierten Foto. Gegeben hat es wohl jedoch eine G9+CL beim NJG1
     

    Anhänge:

  8. #7 Nachtfalter, 24.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Die Bemalungsanleitung gibt eine Maschine in RLM 76 / Flecken 75, wird der
    3./NJG3 1945 zugeordnet, bzw. eine Ausführung mit derselben Oberseite und schwarzer Unterseite, für die 1./NJG3 1945, vor.
     

    Anhänge:

  9. #8 Nachtfalter, 24.06.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Auch die Bauanleitung ist, so scheint es, neu. Das größere Cockpit wird hier im Gegensatz zum B-1 Bausatz berücksichtigt.
     

    Anhänge:

  10. #9 Nachtfalter, 24.06.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Fazit:

    Meiner Meinung nach ist diese Modifikation der bekannten He 219 Bausätze genauso gut wie seine Vorgänger, und er weist eben diese Fehler wieder auf.
    Für den Schachtelbauer gibt sich trotzdem ein ansprechendes Modell, und ein Profi kann allemal etwas Besonderes daraus machen.

    Viele Grüße Renè
     
  11. UweB

    UweB Testpilot

    Dabei seit:
    05.04.2008
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    378
    Beruf:
    Hab so einige Berufe...aber nur eine Berufung: Mod
    Ort:
    Berlin
    Hallo René,

    diese Version habe ich ja auf Fotos noch nie gesehen. Gut die Fotolage zur He 219 ist eh recht dünn, aber das sieht mir nach recht viel Phantasie aus. :?!

    Vielleicht kennt sich da jemand genauer aus?

    Viele Grüße UweB
     
  12. #11 Mig-31bm, 04.07.2010
    Mig-31bm

    Mig-31bm Fluglehrer

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    koch
    Ort:
    ennepetal
    Fotos von dieser Maschine habe auch noch nicht gesehen , aber aus der Literatur weiß ich das eine Maschine umgerüstet worden ist.
    Die Abwehr Bewaffnung war übrigens für die Mosquito gedacht, Ironie ist allerdings das die He-219 mit fernbedienten Waffenständen geplant war.
     
  13. Pewi

    Pewi Flieger-Ass

    Dabei seit:
    28.10.2002
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Mainz
    Hallo,

    nach Angaben im He 219-Buch von Roland Remp, wurde die V-34 als Versuchsmaschine mit der 3-Mann-Kanzel umgebaut, und im Sommer 1944 erprobt. Ein Stammkennzeichen gibt er leider nicht an. Auf S. 98 schreibt er außerdem, dass bei der II/NjG 1 die Zugangsklappe zur Schrägbewaffnung durch eine Plexiglasscheibe ersetzt worden sei. In dem Raum konnte dann ein dritter Mann mit einem MG bzw. einem MG 81 Z den Raum UNTER der Maschine abdecken. Einige Seiten vorher zeigt er eine Skizze der Maschine mit 3-Mann-Kanzel, wie die des Dragon-Modells, wie sie nach seinen Worten auch bei der II/NJG 1 geflogen worden sei. Da er aber in der Beschreibung des provisorischen C-Stand ausdrücklich erwähnt, die Truppe habe diesen Einbau vorgenommen, ohne von der bei Heinkel geplanten 3-Mann-Kanzel zu wissen, handelt es sich vermutlich um einen Fehler beim Begleittext zur Skizze.

    Meiner Meinung nach fallen die Kennzeichen des Dragon-Modells, wie auch die der B-1 unter die Kategorie "Luftwaffe 1946".

    Grüße,
    PeWi
     
  14. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Nachtfalter, 04.07.2010
    Nachtfalter

    Nachtfalter Space Cadet

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    653
    Beruf:
    Servicetechniker
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo zusammen,
    vielen Dank für eure Infos, die wie so oft zur Ernüchterung führen. Nun die Information, was die Kennungen anbetrifft,habe ich aus dem Net. Ein anderer Modellbauer im englischspr. Raum hat das Modell schon gebaut vorgestellt. Nach seiner Meinung hat Dragon die QT+NY von einem Foto was sich im Nachhinein als retuschiert herausgestellt hat. Er hat deshalb diese Kennung extra geändert in die G9+CL. Wie weit man dem natürlich glauben darf sei dahingestellt.

    Viele Grüße Renè
     
  16. #14 Friedarrr, 04.07.2010
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.519
    Zustimmungen:
    1.587
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Die Zeichnung der hinteren Kabinenverglasung ist bei allen mir bekannten Zeichnungen (Remp, Flugzugprofil, Kagreo, Lotnicze..) unterscheidlich zum Dragonbausatz.

    Einige Quellen geben auch die V 25 als Umbau zum 3Mann Führeraum an.
    Das Modell darf man, so gesehen, bauen wie man möchte...
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 Heinkel He 219A5/R4 – DRAGON

Die Seite wird geladen...

1/72 Heinkel He 219A5/R4 – DRAGON - Ähnliche Themen

  1. Heinkel He 70 F-2 (Revell1/72)

    Heinkel He 70 F-2 (Revell1/72): Die Tage sind jetzt länger hell, die Temperaturen steigen und durch die Sanierung meines Hauses sind sämtliche angefangenen Bausätze gut verpackt....
  2. 1/72 Heinkel He 119 V4 – Valom

    1/72 Heinkel He 119 V4 – Valom: Heinkel He 119 V4 Valom 72100 Preis: unter 20,- € [ATTACH] Ganz neu! Heinkel Flugzeuge stehen ganz oben auf meiner Beliebtheitsscala....
  3. Heinkel He 111, Hasegawa 1/72

    Heinkel He 111, Hasegawa 1/72: . Nachdem das mit Wetter und den Fotobasen nicht so recht vorwärts geht halt nochmals ein Rückblick. Zurück zu den Anfängen... oder wie das mit...
  4. 1/72 Heinkel He 60 und Arado Ar 196 in der Ägäis

    1/72 Heinkel He 60 und Arado Ar 196 in der Ägäis: Vor circa 9 Monaten begann ich parallel zu meiner Ente den Bau einer Heinkel He 60. Der Bausatz von Azur war ein typischer Shortrun. Er machte...
  5. 1/72 Heinkel He-111 H6 (Revell)

    1/72 Heinkel He-111 H6 (Revell): Hallo Modellbaufreunde, ich möchte euch meine He-111 von Revell vorstellen. Es handelt sich um die Hasegawa-Form, die auch von Revell angeboten...