1/72 MiG-23ML Korrekturset – Prop&Jet

Diskutiere 1/72 MiG-23ML Korrekturset – Prop&Jet im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Zu Beginn dieses Jahres meldeten einige russischsprachige Modellbauforen, dass der bekannte Hersteller Prop&Jet nach seinem vorzüglichen...

Moderatoren: AE
  1. #1 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    Zu Beginn dieses Jahres meldeten einige russischsprachige Modellbauforen, dass der bekannte Hersteller Prop&Jet nach seinem vorzüglichen Korrektur-Detailset für die Zvezda-MiG-21PFM nun ein Korrekturset für die Zvezda MiG-23ML (auch von Italeri und Bilek vertrieben) herausbringen wird. Dieses ist nunmehr seit Juli bei einschlägigen Versandhändlern erhältlich. Prop&Jet ist mehr oder weniger ein Einmannbetrieb aus Naltschik, der Hauptstadt der Republik Karbadino-Balkarien im Kaukasus. Der Hersteller lässt seine Produkte u.a. über Rumodelism, ArmoryUA und Lindenhill vertreiben.
    Da sich diese Vorstellung auf ein Korrekturset bezieht, verzichte ich auf weitere Ausführung zur MiG-23ML allgemein.
    Welche wesentlichen Unzulänglichkeiten der MiG-23ML Bausatz aufweist, hat Mathias Erben hier bereits ausführlich beschrieben. Mit dem Set von Prop&Jet können einige der Formfehler ohne großen Auwand behoben werden, nämlich die falsche Bugform, die zu kleine und vom Winkel falsche Kanzel und das Bugfahrwerk, welches im Bausatz eines der MiG-23MF oder einer ganz frühen ML darstellt.



    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    Die Rumpfhälften mit dem formtreuen Konus, die Gravuren sind sehr fein und sitzen - verglichen mit Vorbildfotos - an den richtigen Stellen.


    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

  4. #3 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    Das Bugfahrwerksbein:

    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

  5. #4 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    Von vorn, man erkennt, dass dieses Teil sehr detailreich ausgeführt ist:

    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

  6. #5 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    Das Cockpit, bestehend aus neuem KM-1 Sitz und Wanne. Das Instrumentenbrett ist hier nicht mit abgebildet.

    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

  7. #6 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    Das, was man auf Russisch hinlänglich als Fonar bezeichnet liegt in Vaku-Ausführung zweimal bei. Verglichen mit Zeichnungen und Bildern stimmt die Form sehr gut, insbesondere im Bereich der Frontscheibe, welche im Bezug zur Flugzeuglängsachse in Flugrichtung leicht nach unten geneigt sein muss. Bei Zvezda ist das genau anders herum.

    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

    • Fonar.jpg
      Dateigröße:
      28,9 KB
      Aufrufe:
      252
  8. #7 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    Die neuen Bugteile, der Konus und die Kanzeln passen 1:1 auf die Zeichnungen aus Aviatsija i Vremia, Mir Aviazii und MK Istrebitjel MiG-23ML/MLD:

    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

  9. #8 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    Hier mal nicht direkt aufgelegt, damit man die Kurve des Bugs vergleichen kann.

    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

  10. #9 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    ... rechte Seite

    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

  11. #10 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    Und schlussendlich noch der Vergleich der Bausatzteile von Hasegawa und Zvezda/Italeri/Bilek zu Prop&Jet:

    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

  12. #11 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    Die Bauanleitung, recht einfach aber vollkommen ausreichend:

    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

  13. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    Und Seite 2:

    Gruß Rainer
     

    Anhänge:

  15. #13 Rainer 2, 26.09.2010
    Rainer 2

    Rainer 2 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    13.03.2007
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    168
    Ort:
    Zurück in Thüringen ;-)
    Zusammenfassung:
    Die 13 Resinteile sind präzise und blasenfrei abgegossen, das Material ist eher weich denn spröde. Die Teile sind gut verpackt, nichts war gebrochen oder verzogen. die beiden Kanzeln sind sehr klar, sind nicht zu dünn und weisen eine gut abgegrenzte Rahmenstruktur auf.
    Prop&Jet macht es mit diesem Set leicht, die meisten Fehler des Bausatzmodells auszugleichen und das relativ einfach. Schade ist, dass ein weiteres wesentliches Bausatzproblem nicht gleich noch mit behoben wurde, nämlich die formfehlerbehafteten Lufteinläufe.
    Insgesamt gefällt mir das Set sehr gut und für 15€ zzgl. Versand erhält man einen sehr guten Gegenwert. Dieses Set dürfte es ermöglichen, die z.Zt. formentreueste MiG-23ML in ALLEN Maßstäben zu bauen.

    Gruß Rainer
     
Moderatoren: AE
Thema:

1/72 MiG-23ML Korrekturset – Prop&Jet

Die Seite wird geladen...

1/72 MiG-23ML Korrekturset – Prop&Jet - Ähnliche Themen

  1. 1/72 Fly Models Ilyushin Il-10

    1/72 Fly Models Ilyushin Il-10: Guten Tag liebes Forum, das hier ist meine 1/72 Ilyushin Il-10 von Fly, gebaut aus der Schachtel, mit allen ihren Fehlern, die gravierendsten...
  2. W2017BB - F-84 Thunderjet - Tamiya 1/72

    W2017BB - F-84 Thunderjet - Tamiya 1/72: Wegen widriger Umstände musste ich den Fertigstellungstermin für das Umbauprojekt "Corsair" ins nächste Jahr legen und mich damit in die...
  3. Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72

    Phantom 38+13 Last Flight WTD 61 Revell/Syhart 1/72: Hallo liebe FFler. Die Phantom II F-4 F 38+13 „Last Flight“ gibt es von Revell in 1/32. Ich möchte euch diese letzte schöne Phantom in 1/72...
  4. 1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter

    1/72 F-106A Delta Dart – Trumpeter: Hallo zusammen, da ich schon eine sehr lange Zeit keine Bausatzvorstellung gemacht hatte, dachte ich mir das dieser neue Trumpeter Bausatz mal...
  5. 1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force)

    1/72 RS Models P-400 Airacobra I (Soviet Air Force): Hallo liebes Forum, das hier ist RS Models' 1/72 Airacobra I, Exportbezeichnung P-400. Die Baureihe ist ident mit der P-39D Serie. Ich habe diesen...