1/72 Mil Mi 2T Hoplite – Hobby Boss

Diskutiere 1/72 Mil Mi 2T Hoplite – Hobby Boss im Hubschrauber Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Die Fahrwerksräder scheinen tatsächlich unbrauchbar zu sein. Zumal im HB-Kit bei den Hauptfahrwerkrädern die Außenfelge größer als die Innenfelge...
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.512
Zustimmungen
5.100
Ort
Potsdam
Teilweise keine schlechte Idee, denn der Intech hat ja 2 sehr schöne Fehler, die man leider nur zu 50% korrigieren kann: die Triebwerkseinläufe sind durch wegschleifen und neu anfertigen kein Problem, aber die viel zu kleine Frontscheibe ist nicht korrigierbar. Und damit muss wohl auch kein Intech Mi-2 gebaut werden.

Der Hauptrotorkopf von Intech ist leider auch nur rudimentär vorhanden, aber der von Amodel ist ganz schön.

Die Hauptrotorblätter vom HB-Kit kann man ja etwas kürzen. Der Durchmesser des Heckrotors beträgt bei HB doch tatsächlich über 43mm. Bei 2,70m dürften das aber nur 3,75cm sein.
Was mir bei meinen 4er Bausatzvergleich noch aufgefallen ist, sind die komsichen Räder des HB-Kits. Hauptfahrwerksräder etwas zu klein und alle haben irgendwie komisch aussehende Felgen.
Der Hauptrotorkopf will auch irgendwie nicht so richtig zum eigentlich guten Eindruck passen. Der ist arg überdimensoniert und auch von der Form falsch. Schade, denn das sollte auffallen.
...
Die Fahrwerksräder scheinen tatsächlich unbrauchbar zu sein. Zumal im HB-Kit bei den Hauptfahrwerkrädern die Außenfelge größer als die Innenfelge ist.
Die Räder haben folgende Abmessungen:
Bugrad: 300x125mm
Hauptfahrwerk: 600x180mm

Dank @Fresco aus Cottbus wissen wir auch die Felgengrößen: 128mm für das Bugrad, 318mm für das Hauptfahrwerk.

Zum Rotorkopf: am besten wir starten mal eine Leiteraktion im Herbst in Cottbus. Dann wissen wir es genau, welche Abmessungen der Rotorkopf hat.
PS: steht in Gatow auch ein Mi-2 ? Da scheint man aber nicht so kooperativ zu sein von wegen Leiter und so. Vor zwei Jahren durfte man noch nicht mal ein Fotostativ mit reinnehmen. Fotografieren ja, aber bitte ohne Stativ.
 
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
685
Zustimmungen
882
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
Hallo Karl-Heinz,

in Gatow sollte eine Mi-2 stehen (mit BW-Kennung und SMH oder SAR Bemalung:?!).

@Chickasaw,

die Idee mit dem Umbau war nur mal so ein kurzer Gedankengang. So "Plug&Play" wird es eh nicht gehen, aber wir sind ja Modellbauer. Mittlerweile habe ich hier 2 HB Mi-2 liegen und konnte mir mal einen schnellen Überblick verschaffen. Ich wollte eigentlich ein paar vorhandene Ätzteile von "Intech" verbauen. Aber selbst das wir schwer, da deren Bausätze einfach kleiner als 1:72 waren...

Ich würde in weiser Voraussicht sagen: Lasst uns ein paar Wochen warten, dann drängen Eduard, Pavla etc. mit ziemlicher Sicherheit auf den Markt und bieten überarbeitete Teile an - wollen wir wetten:p?!

Gruß David
 
Chickasaw

Chickasaw

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2002
Beiträge
1.572
Zustimmungen
170
Sofern Pavla und co. tatsächlich überarbeitete Teile anbieten, sei´s gut. Ich erinnere mich an Räder für die B-26K von CMK die genauso falsch wie die Bausatzräder sind und das Pavla gerne mal nur die Bausatzteile in Resin abgießt und den Preis verdreifacht. :eek:

Und das Intech kleiner als 72 ist stimmt auch nicht überall. Rumpfhöhe und -länge sind absolut ok. :D Nur leider die Breite und die Cockitscheibe nicht. :?! Weiß der Teufel, was Intech damals da verbrochen hat. Das hat echt keine Mi-2 verdient.

Aber wie auch immer; wir haben ja die schönen Kopro-Auflagen die wir wegen der tollen Decals eh nicht verkaufen. Davon nehmen wir dann noch die Räder und haben Pavla dann schonmal ein Schnippchen geschlagen. :D
 
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
685
Zustimmungen
882
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
Mein Reden, wir haben doch eh schon alles, den Rest regelt die Spachtelmasse:FFTeufel:

Schöne Grüße

David
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.512
Zustimmungen
5.100
Ort
Potsdam
Was mir etwas mehr Sorgen macht, ist der Querschnitt des HB-Bausatzes. Der Intech hat die Querschnittsform besser getroffen.
Ist eine Glaubensfrage, ob man damit leben kann oder nicht.

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
685
Zustimmungen
882
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
Ich denke mal, dass bald erste Bilder von fertig gebauten Modellen im Netz auftauchen werden und wir uns dann uns vom Gesamteindruck überzeugen können. Ich glaube nicht, dass das so auffällig sein wird. Jahrezehnte lang haben wir auch mit Mi-24 leben können, die symetrisch geformt waren:D Lasst uns einfach abwarten Jungs;)...

Schöne Grüße

David
 

Rainer 2

Testpilot
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
569
Zustimmungen
296
Ort
Zurück in Thüringen ;-)
...
muss man vielleicht mal mit einer Schablone überprüfen und dann wie Monitor schon sagte, für sich selbst entscheiden.

Gruß Rainer

 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
troschi

troschi

Space Cadet
Dabei seit
26.05.2002
Beiträge
1.816
Zustimmungen
338
Ort
Hannover
Ich bleibe trotzdem bei meiner Meinung, dass es trotz der Unzulänglichkeiten im Rumpfquerschnitt die beste Mi-2 ist, die es bislang jemals als Bausatz gab.
Die Trockenpassung deutet darauf hin, dass der Bau freude bereiten will.
Wem der Rumpf nicht passt, der kann ja gerne Amodel oder Aeroteam umfriemeln.
Bessere Räder gibt's von Equipage.
 
Basepohl

Basepohl

Testpilot
Dabei seit
16.04.2002
Beiträge
685
Zustimmungen
882
Ort
Salzgitter/Wolfenbüttel
Da stimme ich Felix zu 100% zu. Der Bausatz sieht gut aus. Ich werde ihn mit Teilen aus dem Mastercraft und Aeroteambausätzen + Ätzteilen kombinieren und fertig ist eine tolle Mi-2:HOT: .

Mein Gott, wir können alle Bausätze tot reden, aus alles Blickwinkeln betrachten aber was bringt uns das? Einige Details würden nur Experten ins Auge springen (und wenn die es uns nicht gesagt hätten, würde keiner etwas merken:-)

Dann wird er noch auf x-verschiedene Zeichnungen (alle aus unterschiedlichen Quellen) gelegt und siehe da, es ist wie bei jeden anderen Kit auch - nix passt:D

Der Bausatz sieht für mich (zum ersten Mal im Falle der Mi-2) stimmig aus, also werde ich ihn bauen - und dass sicher mehrfach:D

In diesem Sinne

David
 

Rainer 2

Testpilot
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
569
Zustimmungen
296
Ort
Zurück in Thüringen ;-)
...
Mein Gott, wir können alle Bausätze tot reden, aus alles Blickwinkeln betrachten aber was bringt uns das? ...

Dann wird er noch auf x-verschiedene Zeichnungen (alle aus unterschiedlichen Quellen) gelegt und siehe da, es ist wie bei jeden anderen Kit auch - nix passt:D

Der Bausatz sieht für mich (zum ersten Mal im Falle der Mi-2) stimmig aus, also werde ich ihn bauen - und dass sicher mehrfach:D ...
Die Antwort auf Deinen Beitrag ist einfach nur: JA!
Sehe ich vollkommen genauso!

Gruß Rainer
 
flogger

flogger

Astronaut
Dabei seit
01.08.2001
Beiträge
2.939
Zustimmungen
1.163
Ort
Sachsen Anhalt
David du hast vollkommen recht!
Aber wenn man Fehler am Bausatz bemerkt, sollte man sie auch ansprechen. Was dann der Einzelne mit dieser Informatin anfängt, ist einen andere Sache.
Schlimm finde ich, wenn man sich völlig kritiklos neuen Bausätzen nähert. Lobhudelein bringen mich nicht weiter, dafür habe ich schon zu viele Fehlkäufe im Keller.

Gruß flogger
 

Rainer 2

Testpilot
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
569
Zustimmungen
296
Ort
Zurück in Thüringen ;-)
David du hast vollkommen recht!
Aber wenn man Fehler am Bausatz bemerkt, sollte man sie auch ansprechen. Was dann der Einzelne mit dieser Informatin anfängt, ist einen andere Sache.
Schlimm finde ich, wenn man sich völlig kritiklos neuen Bausätzen nähert. Lobhudelein bringen mich nicht weiter, dafür habe ich schon zu viele Fehlkäufe im Keller.

Gruß flogger
Auch dem stimme ich uneingeschränkt zu - zumal es mit wenigen Worten das beschreibt, wofür man sich in anderen Threads zum Teil völlig übertriebener Kritik ausgesetzt sieht.

Gruß Rainer
 

Rainer 2

Testpilot
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
569
Zustimmungen
296
Ort
Zurück in Thüringen ;-)
Auf Britmodeler ist ein fertig gebautes Modell zu sehen. Verglichen mit Bildern von gebauten Amodel (-len), Smer/Mastercraft und Aeroteam - Modellen sind das doch schon Modellwelten, selbst wenn vielleicht die ein oder andere Unzulänglichkeit beim HB-Bausatz vorhanden ist (Ich hab den Bausatz nun auch und, auch noch ein paar Fehlerchen gefunden. Da diese jedoch nicht so offensichtlich und mit minimalem Aufwand zu korrigieren sind, verzichte ich darauf, sie anzusprechen).
Ich bleibe dabei, bei Allem Wenn und Aber, es ist ein ordentlicher Bausatz.

Gruß Rainer
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
21.665
Zustimmungen
34.778
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Auf Britmodeler ist ein fertig gebautes Modell zu sehen. ........
Ich bleibe dabei, bei Allem Wenn und Aber, es ist ein ordentlicher Bausatz.

Gruß Rainer
... ich kann Euch da bei Eurem Überschwang nicht folgen, naja, das Teil es sieht schon irgendwie eigenartig aus. ;)
- steht zu hoch
- Abgasrohre zu klein
- Notsporn mit falschen Winkel
- Taumelscheibe zu groß
usw
Neee Leute, da gefällt mir meine Mi-2 von Aeroteam immer noch besser. :TOP:
 
Zuletzt bearbeitet:

Rainer 2

Testpilot
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
569
Zustimmungen
296
Ort
Zurück in Thüringen ;-)
... ich kann Euch da bei Eurem Überschwang nicht folgen, naja, das Teil es sieht schon irgendwie eigenartig aus. ;)
- steht zu hoch
- Abgasrohre zu klein
- Notsporn mit falschen Winkel
- Taumelscheibe zu groß
usw
... Das, die im Profil "eckigen" Haupträder und der eigenartige Geräteträger im Cockpit waren die anderen Fehler :D

Gruß Rainer
 
Monitor

Monitor

Alien
Dabei seit
09.09.2004
Beiträge
10.512
Zustimmungen
5.100
Ort
Potsdam
Ist mir auch etwas unverständlich. Er hat erkannt, dass der Rotorkopf zu ballerig ist und er Heckrotor im Durchmesser zu groß.
Warum ändert er das denn nicht ? Kann doch nicht das Problem sein, den Heckrotor etwas zu kürzen und den Hauptrotorkopf von einem der älteren Bausätze zu nehmen. Die Abgasrohre sehen wie Orgelpfeifen aus.
 
Chickasaw

Chickasaw

Space Cadet
Dabei seit
18.05.2002
Beiträge
1.572
Zustimmungen
170
Ja, so richtig überzeugend ist das ist nicht. Schade.
Dabei sieht´s im Karton recht gut aus. Allerdings hätte der Kollege bei Britmodeler sich auch mehr Mühe geben können: Heckrotor und Notsporn hätten mit ein wenig Mühe passend gemacht werden können. Zudem würde es, denke ich, schon helfen, das Bugrad etwas zu kürzen. Was mir aber weiterhin nicht wirklich gefällt sind die Lufteinlässe der Triebwerke; die sehen auch ein wenig zu massig aus und die eigentliche Form der Kabine und des Heckauslegers im Vergleich zu Aeroteam, die irgendwie zu grade aussieht.


Das Beste wird wohl sein, dass unser Flugi mal eine baut, uns zeigt was da mit etwas Eigeninitiative rauszuholen ist und dann mal ein fotografischer Vergleich mit dem immernoch sehr schön wirkenden Mi-2 von Aeroteam erfolgt. :TOP:

Zudem kann Flugi dann von den umgebauten oder selbstangefertigten Teilen (Rotorkopf u.ä.) Resinabgüsse anbieten. :D
 
Thema:

1/72 Mil Mi 2T Hoplite – Hobby Boss

1/72 Mil Mi 2T Hoplite – Hobby Boss - Ähnliche Themen

  • W2020BB Kawanishi H8K2 Typ 2 "Emily", Hasegawa, 1:72

    W2020BB Kawanishi H8K2 Typ 2 "Emily", Hasegawa, 1:72: Mein Projekt für den Wettbewerb 2020 ist die Kawanishi H8K2 Typ 2 "Emily" von Hasegawa. Eine sehr gute Bausatzvorstellung gibt es hier...
  • W2020BB - Kawanishi H8K2 Type 2 "Emily", 901st Kokutai - ARII 1:144

    W2020BB - Kawanishi H8K2 Type 2 "Emily", 901st Kokutai - ARII 1:144: Und weiter geht die wilde Fahrt! Hier kommt mein dritter Wettbewerbsteilnehmer für 2020... :tongue1: Nicht etwa eine Beute-Sunderland, sondern...
  • Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2020 aktuell

    Militärflugplatz MEIRINGEN (Schweiz) 2020 aktuell: Verpasst auch im neuen Jahr nicht die Basevisiten des Flugzeugforums ;) Daten zum Flugbetrieb 2020 Montag: 1000 - 1200h, 1330 - 1630 (Starts) /...
  • Militärflugplatz PAYERNE (Schweiz) 2020 aktuell

    Militärflugplatz PAYERNE (Schweiz) 2020 aktuell: Die Hauptbasis der Schweiz beginnt mit voller WEF-Aktivität das neue Jahr Daten zum Flugbetrieb 2020 Montag: 1000 - 1200h, 1330 - 1630 (Starts)...
  • Militärflugplatz EMMEN (Schweiz) 2020 aktuell

    Militärflugplatz EMMEN (Schweiz) 2020 aktuell: Als letzter Platz hat nun auch Emmen seine Betriebsplanung 2020 veröffentlicht Daten zum Flugbetrieb 2020 Flugbetriebszeiten (Jet): 8.30 -...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    mi-2

    Oben