1/72 SU-37 – Berkut

Diskutiere 1/72 SU-37 – Berkut im Jets bis 1/72 Forum im Bereich Bausätze vorgestellt; Hallo wollte die Gelegenheit nutzen und den Bausatz der SU-37 von "Berkut" (hoffe der Name stimmt so - kann leider das das kyrillische Alphabet...
gorgo_nzola

gorgo_nzola

Testpilot
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
811
Zustimmungen
22
Ort
Schifferstadt
Hallo

wollte die Gelegenheit nutzen und den Bausatz der SU-37 von "Berkut" (hoffe der Name stimmt so - kann leider das das kyrillische Alphabet nicht ...) vorstellen.
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: 1/72 SU-37 – Berkut. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
gorgo_nzola

gorgo_nzola

Testpilot
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
811
Zustimmungen
22
Ort
Schifferstadt
Habe mich leider nicht beherrschen konnen und div. Teile schon herausgelöst um die Passgenauigkeit zu prüfen. Die beiden Bauteile im Bild sind etwas verzogen - allerdings liegt das meines erachtens noch im Rahmen und stört nicht.

Die Bauteile haben erhabene Strukturen, die aber wie es auf den ersten Blick scheint, an den richtigen Stellen sitzen.
 
Anhang anzeigen
gorgo_nzola

gorgo_nzola

Testpilot
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
811
Zustimmungen
22
Ort
Schifferstadt
Was mir an den Flügeln gefällt ist die Tatsache das man die Vorflügel und die Flaps in ausgefahrenem Zustand darstellen kann.

Die Schubdüsen im Bild sind für den Bausatz einer SU-35 gedacht.
 
Anhang anzeigen
gorgo_nzola

gorgo_nzola

Testpilot
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
811
Zustimmungen
22
Ort
Schifferstadt
Man entschuldige die Bildqualität - meine DigiCam steht auf Kriegsfuß mit dem Nahbereich...

Das oberste Teil ist um ca. 15° angeschrägt um die hängenden Düsen darzustellen. Die beiden anderen vervollständigen das Puzzle.
Leider ist der komplette Innenbereich der Düsen unstrukturiert.
 
Anhang anzeigen
gorgo_nzola

gorgo_nzola

Testpilot
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
811
Zustimmungen
22
Ort
Schifferstadt
Die beiden Bauteile rechts unten im Spritzling bilden die Fahrwerksschächte des Hauptfahrwerks - leider auch unstrukturiert.
 
Anhang anzeigen
gorgo_nzola

gorgo_nzola

Testpilot
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
811
Zustimmungen
22
Ort
Schifferstadt
Die Declas sind haben eine sehr gute Druckqualität. Dargestellt werden kann die berühmte "711".
In den Klarsichtteilen befindet sich eine kleine Gusslinie die man wegpolieren muss.
 
Anhang anzeigen
gorgo_nzola

gorgo_nzola

Testpilot
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
811
Zustimmungen
22
Ort
Schifferstadt
In Thread No. 6 war das Seitenleitwerk der SU-37 zu sehen.

Hier liegt zusätzlich das Seitenleitwerk der SU-35 bei.
 
Anhang anzeigen
gorgo_nzola

gorgo_nzola

Testpilot
Dabei seit
26.06.2003
Beiträge
811
Zustimmungen
22
Ort
Schifferstadt
Alles in allem freu ich mich schon tierisch darauf diesen wunderschönen Vogel bauen zu können.
 
flankerfan

flankerfan

Space Cadet
Dabei seit
08.05.2004
Beiträge
1.255
Zustimmungen
204
Ort
Leipzig in Sachsen - wo gute Modellbauer wachsen
Hallo,
freu Dich nur nicht zu sehr.....
Dieser Bausatz ist nicht wirklich neu sondern gehört in die Reihe der Su-27/Su-30/Su-35 Bausätze aus Russland, die es schon ewig gibt, nur immer mal wieder unter anderen Herstellerbezeichnungen um den Eindruck einer Neuheit zu erwecken. Ursprünglich wohl bei Nakotne erstmals erschienen, dann bei Encore und Zvesda. Du brauchst jede Menge Spachtel und viel Ausdauer, dafür bekommst Du dann einen Flieger, dessen Abmessungen nicht stimmen und Details die, häufig auch nicht ganz koorekt sind (falsche Seitenleitwerke, Fahrwerke, Triebwerksauslässe...). Sieh mal auf der sicher jedem Flanker Fan bekannten Seite von Ken Duffy (bei Linden Hill) nach, der hat alle Bausätze beschrieben.
Nicht destotrotz sieht das Teil zum Schluß ganz gut aus, ich habe zumindest mal 'ne Su-30MKI daraus gebaut (guckst Du bei "Roll outs") und die Su-37 in der starken Demonstratorbemalung auf Ausstellungen gesehen.
Frohes Schaffen!
 
Thema:

1/72 SU-37 – Berkut

1/72 SU-37 – Berkut - Ähnliche Themen

  • „Da kriegste ja die Motten“ – de Havilland „Moth“ in 1:72 (mehrfach)

    „Da kriegste ja die Motten“ – de Havilland „Moth“ in 1:72 (mehrfach): Es ist an der Zeit, sich mit diesem Klassiker der Luftfahrt näher zu befassen. Im Lager sind diese Bausätze: Als erstes habe ich mir eine...
  • 1/32 F-104 Starfighter JaBoG32 – Italeri

    1/32 F-104 Starfighter JaBoG32 – Italeri: Hallo an alle ! Nach langer Abwesenheit ( gesundheitlich bedingt), möchte ich hier meine F-104 vom JaBoG32 vorstellen. Es handelt sich hierbei...
  • Usingen – das nie gewordene Luftfahrtmuseum

    Usingen – das nie gewordene Luftfahrtmuseum: Usingen in Hessen – Hessen; eigentlich ein Land mit einer hervorragenden Luftfahrtvergangenheit (Wasserkuppe u.a.) Aber auch mit dem Versuch eines...
  • 1/72 Sopwith Batboat 1a – Luedemann / Classic Planes

    1/72 Sopwith Batboat 1a – Luedemann / Classic Planes: Das ist was für die stillen Genießer, passt aber auch zum aktuellen Run auf Flugboote und andere Wasserflugzeuge. Sopwith, ein ganz alter Name mit...
  • 1/72 Tupolew ANT-5 / I-4 – Encore/Berkut

    1/72 Tupolew ANT-5 / I-4 – Encore/Berkut: Hier möchte ich mal den Bausatz für mein nächstes Modellprojekt vorstellen. Es handelt sich um die Tupolew ANT-5 / I-4 / I-4Z von Encore (die...
  • Ähnliche Themen

    Oben