50'000 Flugstunden mit der F/A-18

Diskutiere 50'000 Flugstunden mit der F/A-18 im Schweizer Luftwaffe Forum im Bereich Einsatz bei; Mitten in der parlamentarischen Debatte um die Aufrüstung der FA-18 Hornet kann das Verteidigungsdepartement (VBS) ein Jubiläum melden. Die...

Moderatoren: Grimmi
  1. #1 LimaIndia, 21.10.2008
    LimaIndia

    LimaIndia Astronaut

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    4.510
    Ort:
    CH
    Mitten in der parlamentarischen Debatte um die Aufrüstung der FA-18 Hornet kann das Verteidigungsdepartement (VBS) ein Jubiläum melden. Die Luftwaffe hat mit der Flotte dieser Kampfjets die 50 000. Flugstunde absolviert.

    Die 33 Maschinen umfassende FA-18-Flotte sei "die Speerspitze der Schweizer Luftwaffe", heisst es in einer Mitteilung des VBS vom Dienstag. Die allwetter- und nachtflugtauglichen Jets kämen vor allem für den Luftpolizeidienst zum Einsatz, zum einen im Alltagsbetrieb, zum andern bei Anlässen WEF oder EURO 08.

    Wie das VBS in Erinnerung ruft, werden die FA-18 zurzeit mit Krediten der Rüstungsprogramme 2001 und 2003 modernisiert, damit sie konkurrenzfähig bleiben. Sie erhalten namentlich eine bessere Avionik, neue Lenkwaffen und einen Datalink, der den Austausch digitaler Informationen während des Flugs ermöglicht.

    Mit dem Rüstungsprogramm 2008 beantragt der Bundesrat weitere 404 Millionen Franken, um die Flotte für die zweite Hälfte ihrer rund 30-jährigen Nutzungsdauer einsatzfähig zu erhalten. Das Programm wurde aber erst vom Ständerat gutgeheissen. Im Nationalrat ist es in der ersten Runde an einer unheiligen Allianz von SVP und Links-Grün gescheitert.

    Die Linke will das Upgrading der FA-18 verschieben, bis über den Ersatz der F-5 Tiger entschieden wird. Die SVP ist gegen das Rüstungsprogramm, weil erst Ordnung im VBS und in der Armee geschaffen werden müsse. Die Vorlage kommt im Dezember wieder vor den Nationalrat. Lehnt dieser erneut ab, ist sie vom Tisch.

    Quelle: zisch.ch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 swissdakota, 25.10.2008
    swissdakota

    swissdakota Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    CH-Märstetten
    US-Marine überprüft sämtliche F/A-18

    Passt irgendwie dazu....: dies habe ich heute morgen im 20 Minuten gefunden:

    Wenn ich denke, wieviele Anpassungen bei 'unseren' Hornets mit eingebaut wurden, dürften unsere Flieger kaum betroffen sein. Hoffen wir's auf jeden Fall!
     
  4. Grimmi

    Grimmi Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2001
    Beiträge:
    7.687
    Zustimmungen:
    11.655
    Beruf:
    PC-Heini
    Ort:
    Anflug Payerne
    Strukturverstärkung auch bei der RAAF

    Auch die australische Luftwaffe hat finanzielle Probleme und kürzt das geplante Strukturverstärkungsupgrade (Centre Barrel Replacement) für 49 A-Maschinen auf nur mehr 10 Maschinen. Die Modifikation kostet etwa 11 Mio $ pro Maschine und soll in Kanada durchgeführt werden. Alle 71 A-Versionen sollen bis 2018 durch den F-35 ersetzt werden. (Quelle: Aircraft Illustrated, Nov08)

    Ich poste das direkt hier weil es vermutlich die Antwort für swissdakota beinhaltet. Ich denke nämlich, dass 'wir' dieses Teil schon modifiziert eingebaut haben.
     
  5. OK3

    OK3 Alien

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.775
    Zustimmungen:
    11.811
    Ort:
    NRW
    Die Schweiz geht ja auch sorgsam mit den Hornets um und schmeißt diese nicht jeden Tag auf ein Trägerdeck. ;)
     
  6. frager

    frager Guest

  7. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 swissairforce, 29.03.2010
    swissairforce

    swissairforce Flieger-Ass

    Dabei seit:
    04.07.2003
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    536
    Ort:
    Nähe ZRH-Kloten
    Erste Hornet erreicht 2000-Stunden-Grenze

    Pressemitteilung der Kommunikation Luftwaffe von heute:

    Bern, 29.03.2010 - Die Kampfjets vom Typ Boeing F/A-18C/D Hornet bilden die Speerspitze der Schweizer Luftwaffe. Einen ersten Meilenstein erreichte die Flotte am 21. Oktober 2008, als die 50`000. Flugstunde absolviert wurde. Heute Montag hat nun das erste einzelne Flugzeug die Grenze von 2000 Flugstunden erreicht.

    Die Schweizer Luftwaffe verfügt zur Wahrung der Lufthoheit über 54 Northrop F-5E/F Tiger II und 33 Boeing F/A-18 Hornet. Von letzteren sind sieben Doppelsitzer vom Typ F/A-18D und 26 einsitzige F/A-18C im Einsatz. Zu den Einsitzern gehört auch das Flugzeug mit der Immatrikulation J-5003, das heute bei einem Trainingsflug die 2000. Flugstunde absolvierte. Die Maschine wurde bei der damaligen F+W Emmen - heute Ruag Aviation - in Lizenz gebaut. Sie absolvierte ihren Erstflug am 21. Mai 1997 und wurde am 7. Juli desselben Jahres nach knapp acht Flugstunden der Luftwaffe übergeben. Bis heute war der Jet 2208 Mal in der Luft.
     
  9. #7 phantomas2f4, 29.03.2010
    phantomas2f4

    phantomas2f4 Astronaut

    Dabei seit:
    12.01.2006
    Beiträge:
    2.902
    Zustimmungen:
    470
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Kösching
    ......macht etwa 150 h im Jahr, aber etwas unterhalb unserer F4F-Flotte. Trotzdem schöne Leistung, Gratulation auch an den Hersteller MDD..

    Klaus
     
Moderatoren: Grimmi
Thema:

50'000 Flugstunden mit der F/A-18

Die Seite wird geladen...

50'000 Flugstunden mit der F/A-18 - Ähnliche Themen

  1. Zu wenig Flugstunden: Bundeswehr-Piloten verlieren Lizenzen

    Zu wenig Flugstunden: Bundeswehr-Piloten verlieren Lizenzen: "Rund jeder zehnte Hubschrauberpilot der Bundeswehr verlor im Jahr 2017 die Lizenz. Die Spezialisten bekommen nicht ausreichend Übung." Beitrag...
  2. EASA prüft Anrechnung von Flugstunden Annex II LFZ

    EASA prüft Anrechnung von Flugstunden Annex II LFZ: Schlägt die EASA wieder zu?:angry: Nun gibt es doch tatsächlich Leute die sich Gedanken darüber machen ob u.A. Flugstunden auf Oldtimerflugzeugen...
  3. Flugstunden der Concordepiloten.

    Flugstunden der Concordepiloten.: Hallo, die Concorde ist ja jetzt schon fast 15 Jahre ausser Betrieb, aber es waren ja 27 Jahre aktiver Flugdienst, mit der Unterbrechung im...
  4. Bundeswehr kauft Flugstunden beim ADAC ein

    Bundeswehr kauft Flugstunden beim ADAC ein: Materialprobleme: Bundeswehrpiloten müssen auf ADAC-Helikoptern trainieren - SPIEGEL ONLINE - Politik Edit: Meines Kenntnisstandes nach soll es...
  5. Wieviele Flugstunden bis zur praktischen PPL-A Prüfung

    Wieviele Flugstunden bis zur praktischen PPL-A Prüfung: An die "lizensierten" Wieviele Flugstunden bis zur praktischen PPL-A Prüfung habt ihr am Ende gebraucht ? 45 sind ja pflicht Gruß
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden