Absaughauben, Spritzkabinen

Diskutiere Absaughauben, Spritzkabinen im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tipps u. Tricks; Hallo erstmal an Alle. Zuersteinmal viele dank an alle für die nützlichen Tipps und Tricks. Ich hatte mein letztes Modell vor ca. 30 Jahren gebaut...

surfingod

Flugschüler
Dabei seit
02.02.2007
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Hallo erstmal an Alle. Zuersteinmal viele dank an alle für die nützlichen Tipps und Tricks. Ich hatte mein letztes Modell vor ca. 30 Jahren gebaut und bin aufgrund eines Geschenks wieder eingestiegen und ich muß sagen, es macht wieder Spaß, auch wenn der Zubehörmarkt etwas unübersichtlich geworden ist, aber ich hab ja zu Glück dieses Forum gefunden.
Meine ersten beiden Modelle stehen kurz vor der Vollendung, aber um sie zu lackieren fehlt mir eine Abzugshaube von entsprechender Größe und Form. Neu habe ich nichts gefunden, was mir zusagt und so bin ich auf die Idee gekomme, mir eine Absauganlage selbst zu bauen. Als Grundstock soll mir eine Küchenabzugshaube dienen. Hat jemand von euch schon mal ähnliches gebaut? Ich habe ein bischen bedenken, dass der nebel sich entzünden könnte, obwohl der moter kontaktlos ist.

Ich habe das Triplex Set und baue Flugzeugmodelle 1/48. Habs mal ohne probiert und meine Küche fand das gar nicht gut. Die beiden jetzigen Modelle möchte ich noch mit den Enamelfarben lackieren, die nächsten mit JPS Farben. ich wollte erst pinseln, deshalb die Enamel, aber mein nächstes Model, FW 200 Conder ist mir dafür doch etwas zu groß
 

GO-229A

Testpilot
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
521
Zustimmungen
296
Ort
BUX/GTH
Ich habe mir meinen Arbeitsplatz jetzt im Schrank eingebaut. Dunstabzugshaube einfach über den Tisch gehangen. Praxistest aber noch nicht durchgeführt.
 
Anhang anzeigen

surfingod

Flugschüler
Dabei seit
02.02.2007
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Ich habe mir meinen Arbeitsplatz jetzt im Schrank eingebaut. Dunstabzugshaube einfach über den Tisch gehangen. Praxistest aber noch nicht durchgeführt.
Sieht nicht schlecht aus, ich hab nur bedenken, dass der Farbnebel sich entzünden könnte, da der Motor in diesen Hauben offen ist.
 

GO-229A

Testpilot
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
521
Zustimmungen
296
Ort
BUX/GTH
Sieht nicht schlecht aus, ich hab nur bedenken, dass der Farbnebel sich entzünden könnte, da der Motor in diesen Hauben offen ist.
Gut, dann warte ich bis das jemand getestet hat bevor ich anfange mit dem lackieren. Solange habe ich nur eine große Lampe. :rolleyes:
 

schrammi

Astronaut
Dabei seit
13.09.2002
Beiträge
3.347
Zustimmungen
123
Ich habe mir meinen Arbeitsplatz jetzt im Schrank eingebaut. Dunstabzugshaube einfach über den Tisch gehangen. Praxistest aber noch nicht durchgeführt.
Mal ne bescheidene Frage: wo ist denn der Abzug bei Deiner Haube? Ist in dem Regalboden darüber ein großes Loch?

Ich habe übrigens Zweifel, dass sich durch den Farbnebel einer Triplex ein entzündliches Gasgemisch bilden kann. Lasse mich da aber gern eines Besseren belehren.
 

GO-229A

Testpilot
Dabei seit
12.10.2004
Beiträge
521
Zustimmungen
296
Ort
BUX/GTH
Mal ne bescheidene Frage: wo ist denn der Abzug bei Deiner Haube? Ist in dem Regalboden darüber ein großes Loch?
...
Natürlich ist in der Platte ein Loch. So groß muss das aber gar nicht ein. 15 x 10 cm reichen. Man kann den Regalboden also gut für die ganzen Modellbauleichen benutzen.
 

surfingod

Flugschüler
Dabei seit
02.02.2007
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Dein Wort in Gottes Ohr und wenn ich haarlos wäre, hätte ich es schon ausprobiert, aber was sich da in meiner Küche ausgebreitet hat, sah nicht gut aus.
Nun hab ich auch nicht ein Feuerzeug reingehalten;)
 
Rock River

Rock River

Space Cadet
Dabei seit
23.06.2006
Beiträge
2.402
Zustimmungen
941
Ort
Bremen
Hi,
also ich hab seit etlichen Jahren meine selbstgebaute Spritzkabine im Einsatz. Früher hatte ich eine Dunstabzugshaube, die sich schnell dichtgesetzt hat; dann eine Art Saug-Ventilator in einem Abluftrohr, aber auch der hat sich dichtgesetzt (ok - der vielleicht aus mangelnder regelmäßiger Reinigung:red: )
Heute habe ich sowas gar nicht mehr, ich setze nun eher auf Atemschutzmaske und ein angekipptes Fenster, sofern die Temperaturen das zulassen.
RR
 
burnout

burnout

Kunstflieger
Dabei seit
04.06.2006
Beiträge
38
Zustimmungen
0
Ort
EDDS in Sichtweite
Sieht nicht schlecht aus, ich hab nur bedenken, dass der Farbnebel sich entzünden könnte, da der Motor in diesen Hauben offen ist.
Also ich bin kein Experte auf dem Gebiet der Pyrotechnik:FFTeufel:
Aber andere Frage: Sind deine Lichtschalter, Steckdosen, Lampen, Telefon,...
ex-geschützt? Also meine nich.
Ich benutz einen ähnliche Konstruktion schon länger und halte es für
ungefährlich. Vielleicht hatte ich ja auch nur Glück.:rolleyes:
Hierbei handelt es sich aber nur um "meine" Meinung. Zweifellos ist es möglich,
dass es zu einer Entzündung der Dämpfe kommen kann.


Grüß Micha
 

surfingod

Flugschüler
Dabei seit
02.02.2007
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
nach reiflicher Überlegung hab ich mir jetzt so ein Teil gebaut. Haube, 50€, 2 Plexiglasscheiben rechts und links mit Scharnier und eine von oben, 18€. Einen Kohlefilter kann ich nicht empfehlen, besser ist eine Universalfiltematte, 3€ und einen Abluftschlauch, der neu allerdings ziemlich teuer ist. Hab einen gebraucht beim Händler für 20€ bekommen. Saugleistung sehr gut, denke mal 80% gehen nach draußen und da ich eh auf JPS Farben umstelle ist der Rest kein Problem. Vorteil gegenüber den von Hansa ist einmal die Größe und durch die Scheiben kann ich das Modell von außen sehr gut beleuchten. Geschaltet wird der Motor von Außen. Stelle nächste Woche mal ein paar Fotos rein.
 

Gelöschtes Mitglied 26286

Guest

Hallo Modellbaufreunde, ich bin neu im FF wollte nur meine "Lackierhalle" vorstellen in der gerade eine 32er Tomcat lackiert wurde.
Zur Technik: Es ist ein Gehäuse aus weisen Spanplatten, es wurde eine Abzugshaube aus einer alten Küche eingebaut, als Drehteller dient ein rundes (Kugelgelagert) Backblech, als "Heizung" wurde ein Badestrahler verbaut, zusätzlich noch zwei Leuchtstofflampen.
Bis jetzt habe ich 15 32er Modelle lackiert wobei mir noch kein Flugzeug trotz Heizung verbrannt ist.Im Backofen habe ich meine Modelle noch nicht getrocknet, aber in meiner Spritzkabine mit Abzug und Badestrahler funktioniert es prima. Zur Sicherheit damit ich nicht vergesse die Heizung auszuschalten habe ich zwei rote Kontrollleuchten montiert.
Für den Sicherheitsbeauftragten es werden nur wasserlösliche Acrylfarben benutzt, falls Kunstharzlacke verwendet werden sollten
wird die Heizung erst eingeschaltet sobald der Sprühnebel durch die Abzugshaube abgesaugt wurde.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Auita

Auita

Space Cadet
Dabei seit
14.01.2007
Beiträge
1.187
Zustimmungen
98
Ort
Bad Iburg
Hallo,

nachdem ich ne Zeit lang ohne jegliche Absaugung in diesen Karton gesprüht habe...
 
Anhang anzeigen
Auita

Auita

Space Cadet
Dabei seit
14.01.2007
Beiträge
1.187
Zustimmungen
98
Ort
Bad Iburg
...der Zwischenboden ist gut gegen getrockneten Sprühnebel-Niederschlag und hat den Vorteil, daß man noch ein Lichtlein anbringen kann!
 
Anhang anzeigen
Auita

Auita

Space Cadet
Dabei seit
14.01.2007
Beiträge
1.187
Zustimmungen
98
Ort
Bad Iburg
...mit einer handelsüblichen Dunstabzugshaube für Abluft (bei Hornbach für 18 Euro) sieht das ganze dann so aus...!
Ich benutze ebenfalls einen flexiblen Schlauch, den ich aus dem Fenster hänge... der war übrigens das teuerste bei dieser sonst sehr preisgünstigen Selbstbau-Maßnahme... :)

Über die Luftmenge kann ich nix sagen, aber der "Zigarettenqualm-Test" zeigt deutlich, daß auf höchster Stufe die Luft sogar noch 20-30 cm vor dem Gehäuse angesaugt wird...! Im Gehäuse selbst wird der Qualm geradezu verschlungen!!! Ich bin zufrieden!
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Rhino 507

Rhino 507

Astronaut
Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
4.530
Zustimmungen
2.911
Ort
Erlensee
Ich habe mir auch eine Küchendunsthaube umgebaut und das hat sich sehr gut bewährt. Und mit dem großen Platz davor kann Mann auch große Kaliber Lackieren ohne das was vorbei geht.
 
Anhang anzeigen
Rhino 507

Rhino 507

Astronaut
Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
4.530
Zustimmungen
2.911
Ort
Erlensee
Und an der Scheibe und den Ablagerungen sieht Mann auch das sie richtig funktioniert.
 
Anhang anzeigen

Maverick77

Sportflieger
Dabei seit
11.01.2008
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Ort
NRW
Hier die Bilder meiner Absauganlage:-)
 
Anhang anzeigen
Thema:

Absaughauben, Spritzkabinen

Sucheingaben

lackierstaub absaugung

,

spritzkabine für airbrush selber bauen

,

modell spritzkabinen

,
Lackierstaub Absaugung selber bauen
, spanplatte lackieren küche abzughaube, abzugshaube zum lackieren, lack mit dunstabzugshaube
Oben