Academy 1/48 Seversky P-35A

Diskutiere Academy 1/48 Seversky P-35A im Props bis 1/48 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Hallo FF-Kollegen!! Die P-35 war ein von Alexander Seversky und Alexander Kartveli konstruierter Ganzmetall-Tiefdecker mit luftgekühltem...

Moderatoren: AE
  1. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.492
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hallo FF-Kollegen!!

    Die P-35 war ein von Alexander Seversky und Alexander Kartveli konstruierter Ganzmetall-Tiefdecker mit luftgekühltem Sternmotor, geschlossener Kabine und halbeinziehbarem Heckradfahrwerk. Im März 1936 erprobte das Army Air Force die Maschine in Wright Field (Ohio) und bereits im Mai 1937 erging eine Bestellung über 77 Exemplare. Im weiteren Einsatz erwies sich die P-35 als gutmütig und trotzdem leistungsfähig. Bis zum August 1938 hatte die Army Air Force 75 Maschinen in Dienst gestellt und damit die 1.Jäger Gruppe in Selfridge Field (Michigan) ausgerüstet. Noch während des Serienbaus entwickelte man bei Seversky eine Exportversion EP-106, die einen um 100 PS stärkeren Motor erhielt. Von Schweden ging dann auch eine Bestellung über 120 Maschinen ein, von denen bis Mai 1940 60 Stück ausgeliefert werden konnten. Die restlichen 60 wurden auf Grund eines Exportverbotes der amerikanischen Regierung an das Army Air Corps als P-35A geliefert. 48 dieser Maschinen wurden mit dem Kriegsbeginn Ende 1941 auf die Philippinen verlegt. Hier gingen aber binnen kürzester Zeit 40 Maschinen durch japanische Jäger und Bombenangriffe auf die Flugplätze verloren. Das war der einzige militärische Einsatz der P-35. In Schweden blieb die P-35A als J9 bis 1944 im aktiven Dienst. Das Konzept, des kleinen wendigen Ganzmetall-Tiefdecker-Jagdflugzeuges beeinflusste auch weitere Entwicklungen. So entwickelte Roberto Longhi, unter Anlehnung an die P-35, den Jäger Reggiane 2000 und Wsiewolod Jakimiuk die PZL P-50 Jastrzab, die als Ersatz für die PZL P-11 gedacht war. Die Seversky Aircraft Corp. nannte sich 1939 in Republic Aviation Corp. um.
    In der P-35 kann man auch schon ein wenig die Formgebung der berühmten P-47 erkennen, so dass man die P-35 als "Vorfahr" der Thunderbolt nennen kann.
    Zum Modell: Der Academy-Bausatz ist kein absolutes Highlight im Modellbaugenre. Die Passform war so lala und ich musste etliche Lücken verspachteln.
    Außerdem habe ich festgestellt, dass ich Metalliclackierungen noch nicht ganz so optimal drauf habe. Allerdings konnte ich mit ordentlich Weathering einiges ganz gut kaschieren......:cool::wink:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.492
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Für die Metalliclackierung habe ich Revells Silber 90 in der airbrushfertigen Enamelversion benutzt. Als Grundierung kam der Primer von Humbrol zum Einsatz. Hier liegt vielleicht auch der gröbste Lackierfehler, denn trotz sorgfältigem Farbauftrag gab es in der Metalliclackierung einige Bereiche die aussehen, als ob ich hier mit einer anderen Farbe das Silber 90 aufgehellt oder abgedunkelt hätte.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  4. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.492
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Hier auf den Fotos kommen diese ungewollten Farbeffekte natürlich nicht raus, zumal das Weathering einiges verdeckt, aber es wurmt mich trotzdem....:shame:

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  5. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.492
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Gebaut wurde übrigens "OOB" (wie fast immer:wink:), nur die MG-Plastikläufe habe ich durch Kanülen ersetzt.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  6. #5 Zimmo, 11.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2013
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.492
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Nach der Lackierung gab es eine Schicht Future aufs Modell und es folgten die Decals. Diese waren dick, störrisch und reagierten fast gar nicht auf Revells Decal Soft. Erst nach dem Einsatz von gefühlten 12 Litern Mr. Softer von Gunze begannen die Nassschiebebildchen, sich der Oberflächenstruktur der P-35 anzupassen.

    Anhänge:

    Anhänge:

     
  7. #6 Zimmo, 11.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2013
    Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.492
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Eine weitere Lage Future versiegelte die Decals und nun kam das Weathering. Mit einem ordentlichen Washing per verdünnter Ölfarbe und einigen Verzierungen mit Pastellkreide, konnte ich die Lackierpatzer etwas "tarnen". Den Abschluß bildete eine Versiegelung mit mattem Klarlack von Gunze.

    Anhänge:

    Anhänge:



    Cheers
    Zimmo:rugby:
     
  8. #7 viper16341, 12.08.2013
    viper16341

    viper16341 Space Cadet

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    2.025
    Zustimmungen:
    2.681
    Ort:
    Panketal OT Zepernick
    Grosse Klasse !!!! Absolut schickes Modell, auch wenn ich nicht auf Props stehe!
     
  9. #8 Cherrylock, 12.08.2013
    Cherrylock

    Cherrylock Astronaut

    Dabei seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    2.596
    Zustimmungen:
    6.454
    Ort:
    im Keller
    die hast du schön hinbekommen und auch Silberfische altern. Ich find nur die Bilder etwas dunkel. Ich hoffe ich seh die mal auf einer Ausstellung.

    Gruß Cherry
     
  10. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.492
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Merci @all:D:

    Cherry, vielleicht bringe ich die Kiste nach Bühl mit.:wink:

    :rugby:
     
  11. #10 Hotte, 14.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2013
    Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
    Klasse Rollout Zimmo :TOP:
    Da passt alles!
    Prima Modell eines fast schon exotischen Vogels,
    und dazu die wichtigen Info`s.

    Bist Du sicher, das die US P-35 auch dieses Kamera Fenster hatten ?
    Ich finde keine Bilder die das belegen.

    Hotte
     
  12. #11 Augsburg Eagle, 14.08.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.748
    Zustimmungen:
    37.990
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
    :angel: Hübsch :angel:
    :TOP:
     
  13. Zimmo

    Zimmo Astronaut

    Dabei seit:
    12.08.2009
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    7.492
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    Muschelschubser im "Ländle" :)
    Merci, freut mich, dass Euch die P-35A gefällt.
    Hotte, da dies eine Maschine ist, die zur ursprünglich für Schweden gebauten Charge gehört, ist ein Kamerafenster auf jeden Fall möglich.

    Gruß
    Zimmo:rugby:
     
  14. #13 Augsburg Eagle, 14.08.2013
    Augsburg Eagle

    Augsburg Eagle Alien

    Dabei seit:
    10.03.2009
    Beiträge:
    14.748
    Zustimmungen:
    37.990
    Beruf:
    Inst. TGA in EDDM
    Ort:
    Bavariae capitis
  15. Hotte

    Hotte Alien

    Dabei seit:
    05.10.2004
    Beiträge:
    7.033
    Zustimmungen:
    604
    Beruf:
    Beauftragter der Stadt Würzburg
    Ort:
    Würzburg
  16. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 zivilpfeil, 17.08.2013
    zivilpfeil

    zivilpfeil Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Dresden
    Ist ja super geworden... Und dazu noch ein echter Exot. Da bekomme ich richtig Lust, meine P-35 aus dem Stapel zu ziehen. Bei mir würde es dann aber eine schwedische werden :)
    Das mit dem Kamerafenster wollte ich auch aufklären aber da war mal wieder jemand schneller. Im "in action mini" von Squadron sind noch ein paar mehr Fotos der Maschine. Auf diesen Bildern ist der Spinner abgebaut - aber da man nie so genau wissen kann, wann das gemacht worden ist könnte dein Modell in der Hinsicht trotzdem korrekt sein.

    Viele Grüße,

    Martin
     
  18. BOBO

    BOBO Space Cadet

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    2.363
    Zustimmungen:
    594
    Beruf:
    IT-Kaufmann/ Programmierer
    Ort:
    SRB 15344
    Das habe ich früher auch gerne benutzt und mit Grau abgetönt. Jetzt verwende ich MODELMASTER 2714/1546 und1790, damit kann man solche Aluoberflächen schnell(!) erschlagen. Diese Farben decken suuuper, sind nach 20 Minuten griffest, wenn man diese mir hochfeinen Terpentinersatz spritzfähig verdünnt.
    Nicht zu verwechseln mit den acetonhaltigen Metallicfarben sebigen Herstellers!

    2714 würde ich gerne noch nachkaufen, ist aus dem Sortiment gestrichen worden - leider! :FFCry:

    Anhänge:

     
Moderatoren: AE
Thema:

Academy 1/48 Seversky P-35A

Die Seite wird geladen...

Academy 1/48 Seversky P-35A - Ähnliche Themen

  1. F-4B Phantom Academy 1/48

    F-4B Phantom Academy 1/48: ......mit Aires Cockpit ,Fahrwerkschacht,Schubdüsen und Furball Decals. Bild 01
  2. Academy F-14A 1/48

    Academy F-14A 1/48: Hallo, eine Frage an die Tomcat-Experten: Viele von Euch kennen sicherlich die F-14A von Academy in 1/48: Academy 01659 1/48 F-14A Tomcat...
  3. mig-21R fishbed H academy 1/48

    mig-21R fishbed H academy 1/48: Hi you all, I am new here, from italy
  4. Mig 21 PF Academy 1/48

    Mig 21 PF Academy 1/48: Hallo Leute,:) habe FFfFf den meistgebautesten Nachkriegsjäger der Luftfahrt
  5. Lockheed T-33 von Academy 1/48 gut ?

    Lockheed T-33 von Academy 1/48 gut ?: Hallo liebe Kollegen ! Lese gerade das Buch "Mitten im Visier" von Prendes - Selbiges spielt in Kuba Anfang der 60er, als CIA, Amerikaner und...