Baut doch mal Exoten!

Diskutiere Baut doch mal Exoten! im Props bis 1/72 Forum im Bereich ROLLOUTS - Die Bilder Eurer Flieger !; Baut doch mal sowas! Rutan „Voyager“ Weltrekordflugzeug von 1986 Am 23.Dezember 1986 beendete das Flugzeug...
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.096
Zustimmungen
37.781
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Baut doch mal sowas!

Rutan „Voyager“ Weltrekordflugzeug von 1986

Am 23.Dezember 1986 beendete das Flugzeug „Voyager“ den ersten und bis dato einzigen Flug um die Erde, ohne Kraftstoff nachzutanken auf der Edwards Air Force Base. Konstrukteur und Designer dieses, im wahrsten Sinne des Wortes, einzigartigen Luftfahrzeuges, ist Burt Rutan. Der „Voyager“ ist das Resultat von sechs Jahren Entwicklungsarbeit. Der Baubeginn war im Sommer 1982 bei Rutan Aircraft Factory auf dem Mojave Airport in Kalifornien. Am „Voyager“ wurden ca. 22000 Arbeitsstunden geleistet bevor er am 22.Juni 1984 zu seinem Erstflug abheben konnte. Das futuristische Design und eine konsequente Leichtbauweise waren die zwei ersten Schritte zum Erfolg des Unternehmens. So besteht das Flugzeug zu 98% aus Combosite-Werkstoffen, wie Glas- und Kohlefaserkunststoffen. Das Leergewicht, bei der beachtlichen Spannweite von 33,80m, betrug nur 1020kg. Mit 17 Kraftstofftanks mit einem Aufnahmevermögen von 3181,3kg Kraftstoff, war der Voyager ein fliegendes Fass! Während des Fluges musste ständig Kraftstoff umgepumpt werden um den Schwerpunkt im grünen Bereich zu halten. Das Fronttriebwerk war ein Teledyne Continental O-240 mit 130PS und einer Luftkühlung. Hinten befand sich ein Continental IOL-200 mit 110PS und einer Flüssigkeitskühlung. Die Beiden Constant-Speed Hartzell-Propeller wurden in nur 17 Tagen für den Voyager entwickelt und gebaut. Beim Start am 14.Dezember 1986 gingen beide Winglets verloren, da die Tragflügelenden wegen der vollen Flügeltanks Bodenberührung hatten. Die Rekordbesatzung, Dick Rutan und Jeana Yeager waren neun Tage in dem äußerst engen Cockpit psychisch und physisch voll gefordert. Die offizielle Flugdistanz betrug 42.212,139km bei einer Fluggeschwindigkeit von 186,11km/h. Nach der Landung am 23. Dezember 1986 waren noch 48kg Kraftstoff an Bord. Mit diesen einem Flug des Voyager konnten Rutan/Yeager acht Weltrekorde aufstellen. Der letzte Flug war am 6.Januar 1987 von Edwards zur Homebase, Mojave Airport. Im Sommer des gleichen Jahres wurde der Voyager demontiert und per Straße zum EAA (Experimental Aircraft Association) Museum nach Oshkosh gebracht.

Zum Modell:
Bausatz A-Modell, Ukraine 1999 Maßstab 1/72
 
Anhang anzeigen
#
Schau mal hier: Baut doch mal Exoten!. Dort wird jeder fündig!
Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Airboss

Airboss

Astronaut
Dabei seit
12.07.2001
Beiträge
3.082
Zustimmungen
2.044
Ort
bei Bayreuth
Den Fotos nach ist er wohl doch zum Nachtanken gelandet, in Peenemünde...S.
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.096
Zustimmungen
37.781
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
...zuschauen, Ihr seit mir die Richtigen!:p Ich habe auch noch nicht alle Fliegers gebaut! Ich habe aber festgestellt, so ein Modell ist für viele interessanter, als jede MiG oder F-16! Oder?
Ich habe hier noch so ein "Motorsegler" :D, passt gut hier rein! Wenn ich gerade mehr Zeit hätte, könnte ich auch was zur Geschichte erzählen, vielleicht später.:)

ANT-25RD, Bausatz 1/72 IKAR (Russland o. Ukraine)
 
Anhang anzeigen

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.793
Das wollte ich gerade jetzt posten !!! - ECHT !!!

Natürlich kennt man soetwas - von wegen "Motorsegler".

War eine berühmte Langstrecken/Rekordmaschiene, bekannt durch Flüge in den 30ern über den Nordpol zu den Amis.

Ausserdem finde ich 'ne Tu-16 auch exotisch - wer hat die schon gebaut ? - noch nie ausser auf irgendeiner Website gesehen. Und wer baut schon die Fencer ? - Gut beim PMC ist das Teil Standard aber sonst ?

F-3H Demon ?
SB-2 ?
Saab -91 (mache ich bald) ?

Nee Nee Flugi - so nich - nich wahr !:D :D
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.096
Zustimmungen
37.781
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Mit den Exoten hast Du mich falsch verstanden.
Für mich sind das Flieger, die nicht in großen Stückzahlen gebaut wurden und trotzdem berühmt wurden, die ein Stück Luftfahrtgeschichte geschrieben haben, die Richtigen, nicht die Modelle!

Die Luftfahrt besteht doch nicht nur aus Kampfbombern? Wenn man in diesem Forum blättert, man könnte es denken!:confused:

mittlerweile "ANT" Logo, aber noch gleicher Bausatz, Decals...
die sind schon etwas älter!
 
Anhang anzeigen
Maik

Maik

leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug
Dabei seit
24.11.2001
Beiträge
1.873
Zustimmungen
22
Ort
Plankstadt
He Flugi, das ist richtig toll die ANT25 auch mal in Farbe zu sehen. Ich kenne nur schwarz-weiss Fotos von dem Teil. Mit den Roten Tragflächen wirkt die Maschine gleich viel besser.

Ich habe auch noch so einen Exoten-Kandidaten in meinem Fundus: eine He 178 in 1:48 von Condor. Ist aber ein schöner Brocken Arbeit, ich hab schon Schiß davor die Tragflächen innen ganzflächig Abzuschleifen, sind nämlich viel zu zu dick.

Wirklich schade dass es von der Maschine kein besseres Modell gibt. ich suche auch schon seit Jahren nach einer Gloster E.28/39 (in 1:48). Ich verstehe nicht warum es von solchen Flugzeug-Pionieren keine, bzw. keine sonderlich guten Bausätze gibt.
 
flogger

flogger

Astronaut
Dabei seit
01.08.2001
Beiträge
3.008
Zustimmungen
1.464
Ort
Sachsen Anhalt
jetzt aber einmal ein richtiger exote

raketensegler HATRY/ OPEL-SANDER RAK-1


ja, ja opel hat auch einmal flugzeuge gebaut!
 
Anhang anzeigen
Maik

Maik

leider verstorben<br><img src="http://www.flugzeug
Dabei seit
24.11.2001
Beiträge
1.873
Zustimmungen
22
Ort
Plankstadt
Von der BV 40 gibt (gab?) es sogar 2 Resinmodelle in 1:48 - einer davon von Eagle Talon. Den Bausatz habe ich bei mir auf dem Schrank liegen - da liegt er gut.
 
Flugi

Flugi

Alien
Dabei seit
09.07.2001
Beiträge
22.096
Zustimmungen
37.781
Ort
Zuhause in Thüringen, daheim am Rennsteig
Hier habe ich mal einen fünf Jahre alten Thread wiederbelebt, um mal ein neues Modell zu zeigen.
Das es so alte Themen hier noch gibt? :eek:

Ein absoluter Exot.
Von der Zlin Z-526 AFM gibt es im Original nur ein Exemplar. Nach einigen Rekordflügen, dient es heute als F-Schlepper.
MIKU 1/72 Resinklotz. :cool:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
the_Great

the_Great

Flieger-Ass
Dabei seit
25.10.2006
Beiträge
252
Zustimmungen
8
Ort
Österreich
sieht toll aus:TD: ,
bin in letzter Zeit irgendwie zum Fan von Zivi-Flugzeugen geworden!!
 
Thema:

Baut doch mal Exoten!

Baut doch mal Exoten! - Ähnliche Themen

  • --Notsauerstoffanlage stationär und tragbar--In welchen russischen Luftfahrzeugen wurden diese Systeme eingebaut oder verwendet ??

    --Notsauerstoffanlage stationär und tragbar--In welchen russischen Luftfahrzeugen wurden diese Systeme eingebaut oder verwendet ??: Hallo,in welchen russischen Luftfahrzeugen wurden diese Flaschen eingesetzt ? Die Flaschen konnten so als 3er Set im Rahmen,sowie einzeln mit...
  • China baut eigene Raumstation

    China baut eigene Raumstation: Nach der Erfahrung mit Tiangong-2 - Chinas Weltraum-Labor der 2. Generation hat China den Bau einer eigenen Raumstation angekündigt:
  • 8. Bayerische Modellbautage des PMC Erding

    8. Bayerische Modellbautage des PMC Erding: Am 10.10. und 11.10.2020 finden die 8. Bayerischen Modellbautage des PMC Erding statt. WICHTIG: Diesmal findet die Ausstellung nicht mehr in...
  • Bildbericht 6. Fürstenfelder Modellbautage, 29. Februar & 1. März 2020

    Bildbericht 6. Fürstenfelder Modellbautage, 29. Februar & 1. März 2020: Das Buffet ist eröffnet! Ääh... oder so ähnlich?! Bughunters Santos-Dumont Demoiselle (1:48, AJP Maquettes) Und auf dem Stand der Wiener...
  • Rolls-Royce baut hybrid-elektrischen Flugdemonstrator

    Rolls-Royce baut hybrid-elektrischen Flugdemonstrator: Rolls-Royce in Dahlewitz arbeitet an einem hybrid-elektrischen Demonstrator auf Basis des Hybridantriebs M250. Die Sparte elektrische Antriebe...
  • Ähnliche Themen

    Oben