Beechcraft 18 "Twin Beech" (C-45H) - Spantax EC-ASJ

Diskutiere Beechcraft 18 "Twin Beech" (C-45H) - Spantax EC-ASJ im Props bis 1/48 Forum im Bereich Bauberichte online; "Einmal C-45H Expeditor mit Allem, bitte!" :biggrin: Nach einer gefühlten Ewigkeit fasse ich 'mal wieder den Maßstab 1:48 an... :cool1...
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.915
Zustimmungen
6.780
Ort
Private Idaho
"Einmal C-45H Expeditor mit Allem, bitte!" :biggrin:



Nach einer gefühlten Ewigkeit fasse ich 'mal wieder den Maßstab 1:48 an... :cool1

Entstehen soll hier das Modell einer von der FIO (La Fundación Infante de Orleans) über einen Zeitraum von etwa 10 Jahren (1993-2004) restaurierten Beechcraft 18 der ehemaligen spanischen Charterfluggesellschaft Spantax S.A., welche die schicke Maschine (ex AT-7 Navigator) von 1962 bis 1969 als Executive-Flugzeug mit der Kennung EC-ASJ betrieb.

Das Original:

Quelle: www.fio.es

Basis für das Modell ist der Revell-(ICM)- Bausatz der Beechcraft C-45F Expeditor.

Da dieser lediglich eine recht frühe Variante repräsentiert, sind einige Änderungen vorzunehmen, so z.B. die deutlich verlängerten Motorengehäuse und die veränderte Tragflächengeometrie der meisten Nachkriegsflugzeuge; Hier sollen ein paar Resinteile von Belcher Bits für Abhilfe sorgen.
Das restliche Zubehör dient der allgemeinen Verfeinerung bzw. Korrektur, der Aufbau des aktuellen Innenraumes geschieht in Eigenregie...

Auch das komplette Fahrwerk des Bausatzes inkl. Felgen/Reifen und Spornrad stimmt leider nicht mit dem von mir gewählten Vorbild überein (Goodyear-Brakes), aber vllt. gibt es ja Ersatz, bis ich soweit bin...!? :-29:


10 Jahre Arbeiten am Original...das schaffe ich doch auch... :TD:

Kurzvideo

Vielen Dank noch an den Kollegen @Ralph, der mir mit seinem kürzlichen Beech 18 Rollout mein schon etwas länger gärendes Vorhaben in Erinnerung gerufen hat...

:vliegtuig9:
 
Anhang anzeigen Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.915
Zustimmungen
6.780
Ort
Private Idaho
@Ralph : Ohne Dich hätte ich hier sowieso gar nicht angefangen... :hello:

Der arme Robert hat schon so viele angefangene Bauberichte von mir begleitet...der hat bestimmt überall geöffnete und vertrocknete Popcorntüten 'rumliegen... :tongue1:

Ein paar Tage dauert es noch, aber ich habe inzwischen annähernd alle nötigen Infos zusammen (das alternative Fahrwerk hält noch auf)...

Hab' sogar -obwohl noch gar nicht angefangen- schon eine weitere Variante von ICM bestellt! :014:
 
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.246
Zustimmungen
1.214
Die Inneneinrichtung der Spantaxmaschine ist doch schon wesentlich aufwendiger als bei meiner : Belüftungssystem,Klapptische ... der Innenraum wirkt von außen recht dunkel - baust Du eine Leuchtdiode(Bordtoilette würde sich anbieten),damit man das alles besser sieht?
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.915
Zustimmungen
6.780
Ort
Private Idaho
Hm...normalerweise ist das nicht so meins, man kann ja bei Bedarf 'reinleuchten...

Ob die "Kugeln" oberhalb der Sitzplätze Lampen sind? :S_gruebel:

Ich hätte gern ein (Innen-) Foto von der originalen Spantax-Kiste in den Sixties gesehen, aber vllt. war die ja schon in etwa so ausgestattet...Ledersitze und Steppmuster gab es wohl schon...

Wieso in der Bordtoilette das Licht, die Tür ist doch geschlossen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ralph

Ralph

Space Cadet
Dabei seit
24.10.2012
Beiträge
1.246
Zustimmungen
1.214
Hm...normalerweise ist das nicht so meins, man kann ja bei Bedarf 'reinleuchten...

Ob die "Kugeln" oberhalb der Sitzplätze Lampen sind? :S_gruebel:

Ich hätte gern ein (Innen-) Foto von der originalen Spantax-Kiste in den Sixties gesehen, aber vllt. war die ja schon in etwa so ausgestattet...Ledersitze und Steppmuster gab es wohl schon...

Wieso in der Bordtoilette das Licht, die Tür ist doch geschlossen?
...mit Reinleuchten habe ich schon bei meiner probiert - bringt leider nicht viel . Aber die Tür ins Heck könnte ja geöffnet werden - da wäre genug Platz zum Verstecken der , Technik'. Bei meiner Mondlandefähre hat das super geklappt.
Die Kugeln waren schätze ich Teil des Belüftungssystems ähnlich wie zB in Bussen früherer Jahre,denn in meiner waren sie auch mit entsprechenden Beulen auf dem Dach.

...wo kriegt man denn eigentlich Modelltoilettenschüsseln her ? :014:
 
Zuletzt bearbeitet:
Airbutsch

Airbutsch

Space Cadet
Dabei seit
04.03.2011
Beiträge
2.366
Zustimmungen
3.259
Ort
bei Berlin
Das Thema scheint interessant zu werden und deshalb bin ich dabei.
 
H.-J.Fischer

H.-J.Fischer

Alien
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
6.734
Zustimmungen
2.983
Ort
NRW
Zitat: "die veränderte Tragflächengeometrie der meisten Nachkriegsflugzeuge"

hast du darüber Unterlagen, Zeichnungen.....?

Gruß
Hans-Jürgen
 
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.915
Zustimmungen
6.780
Ort
Private Idaho
Nein, es geht aber lediglich um die erweiterte Vorderkante zwischen Motorgondel und Rumpf (ähnlich wie P-51).

Diese Modifikation scheint i.d.R. mit den verlängerten Motorgondeln einher zu gehen, die wiederum wg. größeren Rädern/Reifen (?) geändert sind..

One of the distinguishing features of early aircraft (up to Beech 18C, around
1945) was a straight leading edge and short upper wing nacelles; the ICM C-45F
represents this configuration.
Immediately post-war (starting with the 18D) the wing chord inboard of
the engines was increased and swept back to the nacelles. Documentation is missing
but this may have come from some attempt to decrease drag. At the same time the
upper nacelles were extended to the rear, matching the under-wing nacelles. One
reference states that this may be due to the increased diameter of the wheels used
with these later versions. It may also be tied in to drag reduction as well; we may
never know why but we do know it happened. This resin modification kit is available

for the ICM kit which will allow you to model late-model and post-war Expeditors.
Quelle: Becher Bits

Das sind die entsprechenden Resinteile aus dem Umbau-Set:

Quelle: kitsreviewsonline.de
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
H.-J.Fischer

H.-J.Fischer

Alien
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
6.734
Zustimmungen
2.983
Ort
NRW
Hallo airforce_michi,

Dankeschön! Ich hab da eine Fotodokumentation und kann nicht erkennen welche Fläche nun verbaut ist, da durch die Motorgondeln dieser Bereich auf keinem der Fotos sichtbar ist. Jetzt orientiere ich mich mal an den Motorgondeln. Geht übrigens um die N21FS.


Das ist dann die alte Fläche

Quelle: Handbuch Beech 18

Gruß
Hans-Jürgen
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
airforce_michi

airforce_michi

Alien
Dabei seit
23.09.2002
Beiträge
9.915
Zustimmungen
6.780
Ort
Private Idaho
N21FS hat die "extended leading edge" :TOP: (hat auch die neueren "wishbone" Fahrwerkgabeln).




 
Zuletzt bearbeitet:
H.-J.Fischer

H.-J.Fischer

Alien
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
6.734
Zustimmungen
2.983
Ort
NRW
Hallo airforce_michi,

SUPER, wollte da schon immer mal etwas zeichnen. Gesundheit vorausgesetzt kann ich da dann gelegentlich etwas mit den vorhandenen Unterlagen anfangen.
Nochmals Dankeschön!

Gruß
Hans-Jürgen
 
Motschke

Motschke

Space Cadet
Dabei seit
22.01.2005
Beiträge
2.128
Zustimmungen
438
Ort
Göttingen
Thema:

Beechcraft 18 "Twin Beech" (C-45H) - Spantax EC-ASJ

Beechcraft 18 "Twin Beech" (C-45H) - Spantax EC-ASJ - Ähnliche Themen

  • Variantenunterschiede Beechcraft 17 Staggerwing

    Variantenunterschiede Beechcraft 17 Staggerwing: Hallo zusammen... ich habe von Moose Republic einen Decalsatz für eine Beechcraft D-17S Staggerwing in 1/48. Netterweise gibt es von Roden...
  • Beechcraft C18S von ICM

    Beechcraft C18S von ICM: Diesmal habe ich was ziviles gebaut , und zwar die C18S von Beechcraft in den Farben von Falcon Airways,Biggin Hill GB 1959 . Das Flugzeug erlebte...
  • Beechcraft in Coburg in Feld notgelandet

    Beechcraft in Coburg in Feld notgelandet: Eine Beechcraft C33 ist in Coburg beim Landeanflug in einem Feld notgelandet. Die beiden Insassen wurden nur leicht verletzt. Motor setzt aus...
  • Beechcraft D-18

    Beechcraft D-18: Moin, dies ist mein erster Beitrag hier im Forum. Wir müssen anlässlich unseres Kurses Flugzeugbau ein Modellflugzeug fertigen. Nun meine Frage...
  • Beechcraft model 50 twin Bonanza!!!?

    Beechcraft model 50 twin Bonanza!!!?: hallo, wer kann mir über oben genante Maschine etwas sagen, ob es sich um ein interresantes model handelt,wie oft es dieses model noch gibt...
  • Ähnliche Themen

    • Variantenunterschiede Beechcraft 17 Staggerwing

      Variantenunterschiede Beechcraft 17 Staggerwing: Hallo zusammen... ich habe von Moose Republic einen Decalsatz für eine Beechcraft D-17S Staggerwing in 1/48. Netterweise gibt es von Roden...
    • Beechcraft C18S von ICM

      Beechcraft C18S von ICM: Diesmal habe ich was ziviles gebaut , und zwar die C18S von Beechcraft in den Farben von Falcon Airways,Biggin Hill GB 1959 . Das Flugzeug erlebte...
    • Beechcraft in Coburg in Feld notgelandet

      Beechcraft in Coburg in Feld notgelandet: Eine Beechcraft C33 ist in Coburg beim Landeanflug in einem Feld notgelandet. Die beiden Insassen wurden nur leicht verletzt. Motor setzt aus...
    • Beechcraft D-18

      Beechcraft D-18: Moin, dies ist mein erster Beitrag hier im Forum. Wir müssen anlässlich unseres Kurses Flugzeugbau ein Modellflugzeug fertigen. Nun meine Frage...
    • Beechcraft model 50 twin Bonanza!!!?

      Beechcraft model 50 twin Bonanza!!!?: hallo, wer kann mir über oben genante Maschine etwas sagen, ob es sich um ein interresantes model handelt,wie oft es dieses model noch gibt...
    Oben