Bräuchte Hilfe bei der Navigation mit einem VOR

Diskutiere Bräuchte Hilfe bei der Navigation mit einem VOR im Navigation, Flugfunk u. Verfahren Forum im Bereich Grundlagen, Navigation u. Technik; Hallo, ich habe ein paar fragen was die Navigation mit einem VOR betrifft. Wenn sich jemand bereit erklären würde mir zu helfen, wäre das sehr...

Moderatoren: Learjet
  1. #1 Paule89, 14.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2006
    Paule89

    Paule89 Sportflieger

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schüler
    Ort:
    Erfurt
    Hallo, ich habe ein paar fragen was die Navigation mit einem VOR betrifft.
    Wenn sich jemand bereit erklären würde mir zu helfen, wäre das sehr nett!
    Wer helfen kann bitte eine email an "paulbuchroeder89@aol.com" (optimal wäre ICQ oder MSN Messenger)
    Danke:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nico

    nico Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    stud. Ing. Masch'bau
    Ort:
    49° 35' 08'' N - 08° 07' 50'' O
  4. #3 Aeronaut, 16.08.2006
    Aeronaut

    Aeronaut Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Um das Funktionsprinzip der VOR Navigation und ihrer Anzeige zu verstehen hier eine technisch vereinfachte Darstellung:

    Stelle Dir einen Kompaß-Kreis vor mit der üblichen Gradeinteilung von 360 °.
    Die Null bzw. 360 Grad Richtung ist aber auf den magnetischen Nordpol ausgerichtet (mißweisend Nord.) Das ist hilfreich um nicht mit dem Magnetkompaß durcheinander zu kommen.

    Im Mittelpunkt dieses Kreises befindet sich nun das VOR Funkfeuer. Es sendet unendlich viele Funkstrahlen aus, die richtungsabhängig in ihrer Phase verschoben sind. Dabei entspricht die ( in Grad angegebene) Verschiebung genau Ihrer Position im Kreis.

    Das heißt ein Flugzeug A, daß mißweisend im Nordosten der Station steht empfängt Funksignale, die genau um 45 Grad verschieden sind.

    Ein Flugzeug B, daß im Südwesten steht empfängt ein um 225 verschobenes Signal.

    Beide befinden sich also auf einer Gerade die durch das Funkfeuer geht.

    Das sieht auf der Anzeige dann so aus :

    Wenn Flugzeugführer A sein VOR auf 45 Grad einstellt hat er seinen Zeiger in der Mitte

    Wenn Flugzeugführer B sein VOR auf 225 Grad einstellt hat er auch seinen Zeiger in der Mitte

    Jetzt muß man aufpassen Denn interessanterweise passiert folgendes :

    A stellt sein VOR auf 225 und B auf 45 Grad.

    Die Zeiger beider Maschinen bleiben in der Mitte stehen.

    Wie erkennen die Piloten Ihrer Maschinen als ob sie sich im Nordosten oder Südwesten befinden?

    Dazu hat das VOR noch zwei Anzeigen genannt Flags.

    Eine heißt „to“ und eine heißt „from“.

    Zeigt die Anzeige „to“ an , bedeutet es, daß das Flugzeug, wenn es diesen Kurs fliegt, auf das Funkfeuer zufliegt.
    Bei der Anzeige „from“ fliegt es davon weg.

    Auf unser Beispiel bezogen bedeutet das, das Flugzeugführer A bei der Einstellung 45 Grad eine „from“ Anzeige erhält, weil ihn dieser Kurs vom VOR wegführt.

    Stellt er aber auf 225 ein, wechselt das Flag auf „to“, weil ein Kurs von 225 ihn ja genau zum Funkfeuer führt.

    Für Flugzeugführer B gilt genau das Gegenteil.

    Ist das Funkfeuer und das Flugzeug zusätzlich mit DME ( Distance measuring equipment)
    kann man am Instrument die Entfernung in nautical miles ablesen und eindeutig seine Position bestimmen.

    Ein Auswandern des Zeigers im Flug bedeutet das der eingestellte Leitstrahl ( genannt radial) verlassen wird.

    Wandert der Zeiger nach rechts, heißt das, daß ich den eingestellten Kurs nach links verlassen habe und der Leitstrahl sich rechts von mir befindet. Die Punkte auf dem Instrument bedeuten jeweils eine Ablage von 2 Grad.


    Wenn man sehr nahe oder über dem Funkfeuer ist, läuft der Zeiger sehr schnell aus der Mitte
    Und die beiden Flags klappen ein. Sobald man darüber hinaus ist und der Signalempfang wieder klar ist, klappt das jeweils entgegengesetzte flag wieder aus.

    Aber Achtung, immer schön die To and From Indikatoren beachten, sonst kann man sehr leicht durcheinander kommen.

    Ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich erklärt ohne technisch zu sehr in die Tiefe zu gehen.

    Viele Grüße

    Hans
     
    nico und etspace gefällt das.
  5. nico

    nico Fluglehrer

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    stud. Ing. Masch'bau
    Ort:
    49° 35' 08'' N - 08° 07' 50'' O
    Hallo!
    Jetzt habe ich auch noch eine Frage... ;)
    Die Funktion des VORs ist mir schon aus dem Fligh Simulator-Reihe bekannt und es macht viel Spass zu navigieren ohne das GPS nutzen zu müssen! ;) (Alle Frequenzen im FlighSimulator entsprechen den Frequenzen die man auf echten Luftfahrtkarten findet)

    Nun aber zu meiner Frage: Wie wird diese "from-to"-Geschichte technisch gelöst? So direkt würde mir da nur der Dopplereffekt einfallen. Das würde dann aber wohl nur bei einer entsprechenden Geschwindigkeit über Grund funktionieren. Im schwebenden Hubschrauber würde das ja nicht gegeben sein.
    Gruß und Danke für die Infos!

    nico
     
  6. Deak

    Deak Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.09.2003
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Old Europe
    Geschwindigkeit oder eigener Kurs sind völlig irrelevant für die Anzeige. Nur auf die eigene Position kommt es an. Durch die erwähnte Phasenverschiebung, d.h. den Zeitunterschied zwischen dem Empfang der beiden Signale, erkennt der Empfänger ja, ob er sich nun z.B. auf dem Radial 045 oder 225 befindet. Daher auch die Anzeige TO oder FROM. Nochmal, TO/FROM bedeutet nur, ob der eingestellte Kurs, wenn er eingefangen und geflogen wird, zur oder von der Sendestation führt.
    Ich hoffe, geholfen zu haben.
     
  7. #6 Aeronaut, 16.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2006
    Aeronaut

    Aeronaut Flieger-Ass

    Dabei seit:
    11.12.2005
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Genau, wie Deak es schreibt,

    Es ist für die Anzeige völlig egal, welchen Kurs die Flugzeuge fliegen, ein einfaches VOR zeigt immer nur die momentane Position !

    Der geflogene Kurs wird nicht angezeigt !
    Den zeigt der Kompaß an !

    Wird ein anderer Kurs geflogen, wandert der einmal eingestellte Zeiger je nach Unterschied zur Peilung mehr oder weniger schnell aus der Mitte.

    Um jedoch diese Informationen zu kombinieren gibt es Kombi Instrumente, z.B. den Radio magnetic Indicator. RMI

    Dieser zeigt neben dem Kompaßkurs auch noch Radionavigationsinformationen an.

    Das können aber auch Peilungen eines NDB ( Non directional beacon = ungerichtetes Funkfeuer) sein. Der Pilot kann die jeweiligen Geräte ( VOR und /oder NDB) je nach seinen Erfordernissen auf dieses Instrument aufschalten.

    Beim einem VOR instrument mit dem Kreuzzeiger ist der horizontale Zeiger für die Einhaltung des Gleitpfades eines ILS (Instrumentenlandesystems) zuständig.
    Weicht er nach unten ab, ist man zu hoch und es droht Overshooting, bei Ausschlag nach oben ist man unter dem idealen Gleitpfad und der Boden ist sehr schnell im Weg.

    Bei einem ILS Approach gilt es also, beide Zeiger schön in der Mitte zu halten.


    Viele Grüße

    Hans
     
  8. #7 Intrepid, 16.08.2006
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.009
    Zustimmungen:
    2.139
    Wer das Prinzip der VOR-Anzeige (nicht RMI!) verstanden hat, müsste auf folgende Frage die richtige Antwort haben:

    In 30 NM Entfernung von der Station drehe ich mit einem langsamen Flugzeug einen engen Vollkreis auf dem Radial 270, Einstellung am CDI ist 090, kein Wind, der Vollkreis beginnt mit einem Steuerkurs von 090 und endet auch wieder dort. Was macht die TO-FROM-Anzeige?
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Hirsch

    Hirsch Flieger-Ass

    Dabei seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Ellrich/Thüringen
    Um das ganze mal durchzuspielen, gibt es hier einen netten grafischen Simulator (erfordert Java). Man gewinnt aber eine gute Vorstellung, warum welches Gerät was anzeigt, wenn man sich das nicht so fix zusammen reimen kann.
     
  11. #9 Intrepid, 18.08.2006
    Intrepid

    Intrepid Astronaut

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    4.009
    Zustimmungen:
    2.139
    @Storch81 hat Recht: die Anzeige steht auf "TO" und sie bleibt auf "TO". Bei der Entfernung wird sich auch die CDI-Nadel nicht zu der einen oder anderen Seite bewegen, sie wird in der Mitte stehen bleiben.

    Bei 30 NM entspricht 1° einer halben Meile. Übrigens, wenn ich der VOR und meinem Empfänger die einzukalkulierenden 4.5° Geräteungenauigkeit zubillige, kann ich noch auf 4000 bis 5000 Meter genau navigieren. Bei marginalem Wetter mit 1500 Meter Sicht im Luftraum Golf also fast nicht möglich, ein Ziel zu entdecken!
     
Moderatoren: Learjet
Thema:

Bräuchte Hilfe bei der Navigation mit einem VOR

Die Seite wird geladen...

Bräuchte Hilfe bei der Navigation mit einem VOR - Ähnliche Themen

  1. Preisfindung - Ich bräuchte mal Hilfe

    Preisfindung - Ich bräuchte mal Hilfe: Servus zusammen, ich weiss ich weiss ich war ewig nicht mehr hier aber vielleicht erbarmt sich ja doch einer... Ich habe hier noch diverse...
  2. Bräuchte Hilfe bei F-16 Versionen

    Bräuchte Hilfe bei F-16 Versionen: Hallo zusammen, ich habe im Internet sämtliche F-16 Internetseiten abgegrast, bin zwar fündig aber nicht schlau daraus geworden:-(((. Kann mir...
  3. Bräuchte Hilfe bei der Restaurierung einer Mig 21

    Bräuchte Hilfe bei der Restaurierung einer Mig 21: Hallo! Ich bräuchte ein paar Tipps und Ratschläge zur Restaurierung einer Mig 21. Sie ist in einem schlechten Zustand und müßte u.a. lackiert...
  4. Ich werde die USS Theodore Roosevelt in 1:72 bauen und bräuchte eure Hilfe!!

    Ich werde die USS Theodore Roosevelt in 1:72 bauen und bräuchte eure Hilfe!!: Hallo FF-Gemeinde, Ich hab seit vielen Wochen überlegt, ob ich dieses Projekt starten soll! Da es nicht nur eine Frage der Arbeit ist,...
  5. Gebrauchte Motoren kaufen?

    Gebrauchte Motoren kaufen?: Verzeihung für eine naive Frage: wo kann man denn auf dem deutschen Internet nützlich nach gebrauchten Flugzeugmotoren suchen? Konkret gebraucht...