Dakotas in "Band of Brothers"

Diskutiere Dakotas in "Band of Brothers" im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hat jemand dieses Wochenende "Band of Brothers" angeschaut? Waren einige sehr schöne Dakotas zu sehen, solange sie am Boden standen. Bei den CGI...
Tiphareth

Tiphareth

Flieger-Ass
Dabei seit
23.02.2005
Beiträge
278
Zustimmungen
19
Ort
Manching
Hat jemand dieses Wochenende "Band of Brothers" angeschaut?
Waren einige sehr schöne Dakotas zu sehen, solange sie am Boden standen. Bei den CGI Flugszenen hab ich mich allerdings gefragt, warum die bei dem ganzen Aufwand so billig gemacht waren. Man hat eindeutig gesehen, dass es Computergrafik war und teilweise haben sich hintereinander fliegende Maschinen absolut synchron zueinander bewegt...
Aber was mich eigentlich interessiert ist, ob auf allen Maschinen der Staffel damals dieses L4 am Bug stand, oder waren die durchnumeriert und die Grafiker waren nur zu faul jedem Modell eine eigene Zahl zu geben?
Ansonsten fand ich die Serie recht gut gemacht. Zeigt vor allem auch, dass die Amis auch nur Menschen waren. Was meint ihr?
 
mirage

mirage

Flieger-Ass
Dabei seit
08.07.2002
Beiträge
450
Zustimmungen
171
Ort
EDVE
L4 war der Staffelcode. Hab aber leider nicht die genaue Bezeichnung.

Am Leitwerk war dann der individuelle Codebuchstabe der einzelnen Maschinen. War im Film ab und zu erkennbar.
Als Anlage ein Beispiel.

Wieviel Originalmaschinen werden es wohl tatsächlich im Film gewesen sein?
2-4 Stück :?!
Ich fand die Aufnahmen garnicht so schlecht. Die Luftaufnahmen (mit Flakbeschuß) kann man nun leider nicht original nachstellen :FFTeufel:
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.122
Zustimmungen
741
Ort
Würzburg
Meines Wissen hatten alle Dakotas andere Kennzeichen. Den film fand ich ganz gut und bin gespannt auf die nächsten Folgen. Kommt bisher recht fair rüber. Fair gegenüber den Deutschen. Meist werden sie ja als dumme, fette Nazis gezeigt in den US Filmen, das man sich oft Fragt wie haben den die halb Europa erobert. Von der Technik sind mir bisher nur als Fehlerhaft die angeblichen Acht Acht aufgefallen. Das waren wohl keine. Und die Flugaufnahmen waren a bissel Stümperhaft gemacht, find ich. Sehr Ungewöhnlich fand ich, das in einen US Film amerikanische Soldaten dt. Gefangene erschießen. Man sieht es zwar nicht, aber man bekommt es mit.
Aber wie gesagt. ich fands gut. :TOP:

Hotte
 

Toxic91

Testpilot
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
791
Zustimmungen
25
Ort
Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
Jupp der Film war echt gut
Bin schon gespannt auf die Fortsetzung!


Die Flugaufnahmen hab ich nich wirklich mitbekommen :(
 
mirage

mirage

Flieger-Ass
Dabei seit
08.07.2002
Beiträge
450
Zustimmungen
171
Ort
EDVE
Hotte schrieb:
Von der Technik sind mir bisher nur als Fehlerhaft die angeblichen Acht Acht aufgefallen. Das waren wohl keine. Hotte
Sie hatten in der deutschen Stellung nur 8/8 vermutet. Hat der Leutnant nach der Vernichtung richtig gestellt und das wohl noch 40 deutsche Landser dort sitzen. :D
 
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
1.964
Zustimmungen
67
Ort
Bremen
Hotte schrieb:
Sehr Ungewöhnlich fand ich, das in einen US Film amerikanische Soldaten dt. Gefangene erschießen. Man sieht es zwar nicht, aber man bekommt es mit.
Aber wie gesagt. ich fands gut. :TOP:

Hotte

Der Offizier erschiesst sie nicht, er verbreitet nur den Eindruck als ob um bei Freund und feind als "harter" Soldat dazustehen :rolleyes:

BoB war ja ganz nett, aber wie bei so vielen anderen Kriegsfilmen kann ich nur sagen, dass "Im Westen nichts neues (All quiet at the western front)" sie alle links liegenlässt.
 
Airtoair

Airtoair

Astronaut
Dabei seit
29.12.2002
Beiträge
2.884
Zustimmungen
2.116
Ort
Schweiz
Ich habe die DVD-Box mit allen zehn Folgen. Da ist auch ein "Making of..." mit dabei. Darin wird gesagt, dass für die Filmaufnahmen vier flugfähige "Daks" zur Verfügung standen. Dazu gab's natürlich noch "Eigenbauten" von gewissen Teilen, z.B. dem Innenraum oder dem Bereich um die Türen, für die Absprungszenen.

Ich finde die Serie sehr eindrücklich und auch aufwändig und im grossen und ganzen auch sorgfältig gemacht. Die echten Veteranen der gezeigten Easy-Kompanie sagen ja auch, dass die Geschehnisse, die Kämpfe und auch die Aengste und Leiden sehr realitätsnah dargestellt werden. Es wurden übrigens auch die echten Namen und Biografien der Veteranen für die Filmcharaktere verwendet.
Mich persönlich stören solche Details, wie synchron fliegende, weil computermässig vervielfältigte Flieger in so einem Film eher weniger, obwohl's auch mir meist auf den ersten Blick auffällt. Es geht ja in der Serie um etwas ganz anderes, und dies sind ja nur ein paar Szenen von ein paar Sekunden Dauer, in einem Werk, das insgesamt rund zehn Stunden umfasst.
Bei einem Film in dem es hauptsächlich um die Fliegerei und um Luftkämpfe geht und solche oder ähnliche Szenen häufiger vorkommen, würde es mich allerdings sehr stören.
 
Tiphareth

Tiphareth

Flieger-Ass
Dabei seit
23.02.2005
Beiträge
278
Zustimmungen
19
Ort
Manching
@kosmodian

Haben sie das in der deutschen Fassung rausgeschnitten, oder erfährt man erst später, dass er sie nicht erschossen hat? Kam nämlich wirklich so rüber...
Oder ich hab es einfach verpasst, weil ich ständig zu der Doku auf Vox gezappt hab :rolleyes:

Von den Dakotas her würde ich auch sagen, dass sie 4-5 echte hatten und die Szenen mit dem Flakbeschuss fand ich auch sehr gut gemacht und dass man manchmal sieht, dass es Computergrafik ist hat mich auch noch nicht so gestört, aber dass zwei hintereinander fliegende Maschinen im selben Moment das selbe Flugmanöver machten fiel mir dann doch auf :D

Was ich sehr gut fand war, dass man mitbekommen hat was für einen Wust an Ausrüstung die Fallschirmspringer dabei hatten (die sie beim Absprung größtenteils gleich verloren haben).

@Airtoair
Hast recht, ist mir nur so ins Auge gestochen :D
 
kosmodian

kosmodian

Space Cadet
Dabei seit
25.08.2003
Beiträge
1.964
Zustimmungen
67
Ort
Bremen
Tiphareth schrieb:
@kosmodian

Haben sie das in der deutschen Fassung rausgeschnitten, oder erfährt man erst später, dass er sie nicht erschossen hat? Kam nämlich wirklich so rüber...
Ach sry, hab gespoilert :( . Kommt erst später heraus. 5. oder 6. Folge glaub ich.
 
...starfire

...starfire

Space Cadet
Dabei seit
25.06.2004
Beiträge
1.146
Zustimmungen
297
Ort
EDKP
Eine der Dakotas aus Band of Brothers (bitte nicht "BoB" abkürzen, das ist "Battle of Britain") wurde neulich beim großen, bösen Internetauktionshaus angeboten - allerdings wollte wohl niemand 125.000 US-Dollar für die 42-93096 ausgeben ... obwohl ... das entspricht gerade mal knapp 96000 Euro ... ;)

http://cgi.ebay.com/ebaymotors/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=4534395052
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.353
Zustimmungen
626
Ort
Raeren / Belgien
ich fand die serie klasse - ichhabe die dvd-box auch und habe die ganze serie schon mindestens drei mal gesehen. wenn ich mit einer folge anfange, muss ich die serie immer direkt ganz durchschauen - also mich hat die serie unglaublich gefesselt.
 

AM72

Alien
Dabei seit
14.06.2001
Beiträge
8.800
Zustimmungen
3.793
So - wer hat nun wirklich bei den Szenen mit den C-47 aufgapasst ? :p :!: :engel:

.. könnt Ihr zählen ?!
 
Kai-Uwe

Kai-Uwe

Kunstflieger
Dabei seit
26.02.2005
Beiträge
40
Zustimmungen
1
Ort
Regensburg
Die Szene, in der die Geschützstellung gestürmt und die Geschütze gesprengt werden, kann man übrigens im Spiel "Call of Duty" selber durchspielen (für diejenigen, denen solche Spiele gefallen). Natürlich gibt es da etliche Unterschiede, aber ansonsten sehr ähnlich.
 
Hotte

Hotte

Alien
Dabei seit
05.10.2004
Beiträge
7.122
Zustimmungen
741
Ort
Würzburg
Bei solchen Filmen kommt mir auch immer in den Sinn wie ungerecht dies doch alles ist. Die jungen US Falschirmspringer sind mit den gleichen Mut und mit der gleichen Angst gesprungen wie z.B. ihre deutschen Kollegen in Kreta.
Würde jetzt die ARD so eine Serie drehen, in dem es um Kreta ginge und um die dort abgesprungen Männern. Gott, wäre da ein Wirbel. :?!

Hotte
 
tomcatter

tomcatter

Testpilot
Dabei seit
27.10.2001
Beiträge
749
Zustimmungen
36
Ort
Hamburg
Stimmt! Da wäre dann kritik wie in "Der Untergang" von wegen "kann man Hitler als Mensch darstellen?" nur halt bezogen auf die Fallis.
 

Toxic91

Testpilot
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
791
Zustimmungen
25
Ort
Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
ICh wollte doch sagen, wo die Geschützstellungen gestürmt werden kenne ich doch

Ist in CoD das Level Brecourt (ums zu erwähnen)

Also ich will unbedingt die nächsten Teile davon sehen
 

f-22

Flugschüler
Dabei seit
12.02.2005
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
bayern
Also ich finde die Serie auch klasse. Hab jetzt zwar nur den ersten Teil gesehen werde sie aber weiter anschauen denke ich. Was ich gut fand war das man auch ein paar Hintergrundinfos (Ausrüstung, etc.) bekommen hat und net nur Rumgemetzel.

Das mit den deutschen Kriegsgefangenen hat mich ein bisschen gewundert. Ham die Amis Kriegsgefangene einfach so hingerichtet ???
Irgendwer hier meint doch net, hat der nur in die Luft geballert oder was sollte das ?

Ach ja zu Call of Duty (habe es mehrmals durchgespielt - klasse Spiel):

Die Amimissionen entstammen anscheinend zum Teil dieser Serie und ratet mal aus welchem Film der Anfang der Russenmissionen 1 zu 1 umgesetzt ist (sogar die Dialoge sind gleich) aus Enemy at the Gates: Battle for Stalingrad
 

Toxic91

Testpilot
Dabei seit
17.02.2005
Beiträge
791
Zustimmungen
25
Ort
Rathenow (bei Brandenburg/Havel)
stimmt, Call of Duty ist voll super Spiel

Gut mit den Amis war ja nun klar

Abr dass das mit den Russen auch so von Duell Enemy at the Gates entstammt ist mir neu


Aber CoD ist echt gut und das Add-On ist auch sehr zu empfehlen
Mir ist grade noch eingefallen, in Band of Brothers gibs ´nen Sargeant Evans und den gibs in CoD auch...
 
Zuletzt bearbeitet:

f-22

Flugschüler
Dabei seit
12.02.2005
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Ort
bayern
Hast du den Film schonmal gesehen ?
Vergleich mal den Anfang von Film und Spiel. Das hätten se genauso gut direkt aus dem Film kopieren können.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.044
Zustimmungen
4.312
Ort
Nürnberg
Wundert mich ehrlich schon immer, warum es ausgerechnet zu diesem Film/Serie kein Spiel zum Film gibt. Hätte sich ja wirklich angeboten. Sonst sind mittlerweile sogar Filme schon passend zum dazugehörigen Spiel konzipiert und nicht mehr umgekehrt. Andererseits hätte dies vielleicht Spielbergs Intention bei dieser Serie widersprochen. Viele Veteranen-Vereine kritisieren, dass die vermeintliche Realität dieser Spiele die tatsächlichen Leistungen der Kriegsteilnehmer herabstufe und 12jährige sich Urteile über Taktiken und Leistungen realer Soldaten erlauben.
 
Thema:

Dakotas in "Band of Brothers"

Dakotas in "Band of Brothers" - Ähnliche Themen

  • REIMAHG Bildband

    REIMAHG Bildband: Hallo Kollegen, ich möchte Interessierte am Thema auf den Bildband "REIMAHG Geschichte in Bildern" aufmerksam machen. Patrick Brion hat hier einen...
  • Point Blank Band 2 : Februar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luf

    Point Blank Band 2 : Februar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luf: 268 Seiten,durchgehend Bebildert
  • Point Blank Band 1 : Januar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luft

    Point Blank Band 1 : Januar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luft: 249 Seiten,durchgehend Bebildert
  • Point Blank Band 2 : Februar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luf

    Point Blank Band 2 : Februar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luf: 268 Seiten,durchgehend Bebildert
  • Point Blank Band 1 : Januar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luft

    Point Blank Band 1 : Januar 1944 - Operationen und Einsatzverluste der deutschen und alliierten Luft: 249 Seiten,durchgehend Bebildert
  • Ähnliche Themen

    Oben