Decal: positive rivets from HGW Models

Diskutiere Decal: positive rivets from HGW Models im Decals und Weichmacher Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo Kollegen, hat jemand von euch dieses Produkt schon mal getestet? How to work with positive rivets from HGW Models...

Moderatoren: AE
  1. #1 fletcher, 26.12.2015
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.053
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Kollegen, hat jemand von euch dieses Produkt schon mal getestet?

    How to work with positive rivets from HGW Models
    https://www.youtube.com/watch?v=2b56iLjL0oo

    Es handelt sich um Nietreihen die wie ein Decal auf einer Transfer-Folie kleben.


    Grüße
    Fletcher
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Taylor Durbon, 26.12.2015
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    2.094
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Also ich habe das 72er Set für die P-47 ausprobiert und es war bei Leibe nicht so einfach zu verarbeiten wie im Video.
    Einmal auf der Oberfläche aufgebracht ließ es sich kaum noch positionieren. Wenn ich wieder am Rechner bin Kram ich mal ein paar Bildchen raus.
     
    fletcher gefällt das.
  4. #3 fletcher, 26.12.2015
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.053
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Das hatte ich befürchtet, evtl. "rutscht" es ja ein wenig besser wenn das Modell eine glatte Oberfläche hat (Erdal Glänzer o.ä.) wie war das bei dir?
     
  5. #4 Taylor Durbon, 26.12.2015
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    2.094
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Gib mir mal Zeit bis morgen. Ich hab auch noch einen Link abgespeichert in dem jemand besser erklärt wie man die Dinger verarbeitet. Ich hatte mich jedenfalls ganz an die Anleitung gehalten, aber hatte ein paar Problemchen.
     
  6. #5 Taylor Durbon, 27.12.2015
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    2.094
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    So Fletcher,

    die schlechte Nachricht vorweg: Den Link hab ich verschusselt. Wenn ich mich recht erinnere ging es darum die Einwirkzeiten der Decals im Wasser und auf dem Modell zu verändern.
    Meine Erfahrungen waren so. Das Modell soll ja mit Basewhite oder einer anderen Grundierung versehen werden. Ich hab ganz normales weiß von Gunze genommen und überschliffen.
    Dann statt dem empfohlenen Decal Softer eben den Microsol genommen, ich denk das sollte nicht das Problem sein.
     

    Anhänge:

    fletcher gefällt das.
  7. #6 Taylor Durbon, 27.12.2015
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    2.094
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Das Problem ist, das die Decals teilweise sehr groß sind. So ist z.B. Die Flügeloberseite ein komplettes Decal. Die Anleitung ist zwar sehr gut und zeigt explizit wo welches Decal hinkommt, (eigentlich könnte man die auch als Schablone zum Nachnieten nehmen:headscratch:), aber entweder faltet sich das Decal beim handhaben oder spätestens wenn es am Modell angbracht war ließ es sich kaum noch positionieren. Jedenfalls nicht wie im Video.
     

    Anhänge:

    AM72 und fletcher gefällt das.
  8. #7 Taylor Durbon, 27.12.2015
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    2.094
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Ich mußte jedenfalls noch einen Satz nachbestellen. Sind die Decals korrekt plaziert sehen sie schon toll aus. Der eigentliche Aha-Effekt :!: kam aber in Kirchheim Teck als ich zwischen der T-28 Trojan und der Hawker Sea Fury stand.
    An einem High-End Jäger wie Thunderbolt oder Spitfire haben die erhabenen Resinnieten eigentlich nichts verloren. Die Trojan hat erhabene, da würden diese Nieten auch Sinn ergeben. An der aalglatten Sea Fury sind sie schlicht und einfach Unsinn. Selbst im Maßstab 1:72 sind sie dann immer noch recht prominent. Die bessere Entscheidung ist dann sicherlich nachgravieren um Senknieten zu immitieren. Ich hab mich also schon geärgert damit an der Tamiya Thunderbolt überhaupt angefangen zu haben. Und deshalb liegt sie auch so angefangen im Karton rum:mad:.
    Aber versteh mich nicht falsch, das Produkt von HGW ist keinesfalls schlecht. Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben.

    Ps.: Das du deine unglaublichen Fotos mit dem Handy schießt macht mich nach wie vor fertig. Toller Job:TOP:
    Bis denne...
     

    Anhänge:

    AM72 gefällt das.
  9. #8 Route Pack 6, 27.12.2015
    Route Pack 6

    Route Pack 6 Fluglehrer

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Düren
    Hallo,

    liest sich aber trotz deiner Probleme sehr interessant, was du da schreibst. :TOP: kannte das Produkt noch gar nicht :headscratch:

    Bei so grossflächigen Decals (bunte Kühe) habe ich mir angewöhnt mit einer sehr guten Klinge entlang eines Lineals das Decal in 2-3 Teile zu schneiden, lässt sich so viel besser handhaben.

    Gruß aus Düren
    Franz
     
  10. #9 Taylor Durbon, 27.12.2015
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    2.094
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Ja hatte ich auch überlegt und mit den kleineren Decals zum Üben angefangen. Auf Grund der schlechten Positionierbarkeit bin ich dann aber davon abgekommen.
     
  11. #10 fletcher, 27.12.2015
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.053
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Taylor Durbon,

    danke für den sehr ausführlichen Bericht diesem Produkt. Deine Ausführungen sind echt gold wert, da sie Zeit und ggf bares Geld sparen. Ich denke das man sie zum einen am besten für Maßstäbe > 1/72 benutzen sollte und das es zum anderen ganz stark davon abhängt welches Modell man damit aufwerten möchte (Beispiel Hochleistungsjäger = eher ungeeignet).

    Ich werde das bestimmt mal an einer Maschine testen. Vielen Dank für deine Mühe :TOP: :TOP: :TOP:

    Grüße
    Fletcher
     
  12. #11 mosquito, 31.12.2015
    mosquito

    mosquito Astronaut

    Dabei seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.649
    Zustimmungen:
    3.340
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Thalheim a. d. Thur/CH
    Ohne das ich jemanden persönlich treffen wollte:

    Ist die Modellbauwelt nicht herrlich bescheuert???
    Vor 20 Jahren fluchte jeder über die "Dampfkesselnieten" der alten Bausätze und Heute treibt man einen riesen Aufwand genau jene wieder auf die damals geforderte Oberfläche zu kleben.........:FFTeufel:
     
    mannigausa, hans k, Wild Weasel78 und 2 anderen gefällt das.
  13. #12 fletcher, 31.12.2015
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.053
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Ich denke jeder wie er mag. Genau genommen sind kleine Löcher in der Beplankung ja auch keine Nieten, aber zur Darstellung von Nietreihen in Ordnung. Man muss natürlich schauen das die positiven Nieten zum Maßstab passen, ansonsten wirkt es tatsächlich zu Dampfkesselmäßig.

    Grüße und guten Rutsch!
    Fletcher
     
  14. #13 Taylor Durbon, 31.12.2015
    Taylor Durbon

    Taylor Durbon Astronaut

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    2.094
    Ort:
    Ettlingen,früher Rostock
    Wir sind halt vielschichtig:congratulatory:! Aber du triffst es genau Beat.
     
    mosquito gefällt das.
  15. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.824
    Zustimmungen:
    3.784
    Nö.
    Du schreibst es doch selber : DAMPFKESSELNIETEN :wink:

    Genau DAS aber stellen diese Decals nicht dar.
    Per Spritzguss gehen übrigens auch sehr feine erhebene Nietköpfe, das zeigen viele Hersteller (wenn auch nur teilweise) und das schon sehr lange. So habe hier einen ollen Airfix-Bausatz der Shorts Skyvan - allerfeinst erhabene Nietköpfe: auf allen Flächen :)
    Paneellienien aber sollen nirmalerweise keine Nietreihen darstellen/ersetzen.
    Versenkte Nieten lassen sich auch einfacher farblich absetzen...

    Ich finde das hier sehr interessant und Danke dafür ! - schön wären mal noch Bilder nach der kompletten Lackierung - ob man da neben den Köpfen auch noch den Trägerfilm erkennt ? :headscratch:
     
  16. Viking

    Viking Astronaut

    Dabei seit:
    21.04.2001
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    978
    Ort:
    Im Norden
    Einen Trägerfilm gibt es bei diesen Decals am Schluß nicht mehr, denn dieser wird nach dem Trocknungsvorgang abgezogen.

    Die Funktionsweise ist z.B. auch auf der Seite von Cartograf zu finden, hier unter "Peel Decals"
     
    AM72 gefällt das.
  17. AM72

    AM72 Alien

    Dabei seit:
    14.06.2001
    Beiträge:
    8.824
    Zustimmungen:
    3.784
    Danke , Viking:angel: - ist ja irre!:FFEEK:
     
  18. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Friedarrr, 02.01.2016
    Friedarrr

    Friedarrr Alien

    Dabei seit:
    15.04.2001
    Beiträge:
    9.710
    Zustimmungen:
    2.090
    Ort:
    Zuhause in Bayern, daheim im Oberallgäu
    Diese Rundkopftnietdecals machen nur an den Maschinen bzw. an den Stellen von Maschinen Sinn, bei denen auch wirklich Rundkopfniete geschlagen oder gezogen sind/waren.


    Rundkopfniete haben vor allem zwei Vorteile, sie sind Fertigungstechnisch leichter zu setzen (dadurch schneller und kostengünstiger) und sind festigkeitstechnisch Senkniete voraus!
    Daher setzt man sie auch heute noch ganz gerne an Stellen an denen z.B. Aerodynamik keine Rolle spielt oder man sogar ganz gerne turbulent Strömung hat!

    Die P- 47 weiter oben hatte sicherlich keinen Rundkopfvernietung des gesamten Rumpfes und noch viel weniger an den bespannten Ruder...

    Von daher ist das mit Vorsicht zu genießen, aber in bestimmten Bereichen durchaus sinnvoll!

    Also ist es schon richtig toll das man in der regel von den "Dampfkesselniete" vergangener Bausätze weg gegangen ist! :TD:
     
    AM72 gefällt das.
  20. #18 fletcher, 02.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2016
    fletcher

    fletcher Testpilot

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    1.053
    Beruf:
    Dipl. Designer
    Ort:
    Hamburg
    Ja, das kann ich unterschreiben. Hinzu kommt noch das die Materialstärke der Beplankung für den Senkniet entsprechend ausgelegt sein muss.
    Ich habe bei der manuellen Verarbeitung an verschiedenen LFZ aber keinen Unterschied feststellen können (soweit ich mich erinnere, ist fast 20 Jahre her).

    Unter diesem Link findet man ein Detailfoto der Beplankung einer P47:
    http://nycaviation.com/forum/threads/40473-P-47-Details
     
Moderatoren: AE
Thema:

Decal: positive rivets from HGW Models

Die Seite wird geladen...

Decal: positive rivets from HGW Models - Ähnliche Themen

  1. He-162A und Ta-152 H-1 Decals für RAF Beutemaschine in 1/48

    He-162A und Ta-152 H-1 Decals für RAF Beutemaschine in 1/48: Moin zusammen, nach Jahren der Abstinenz bin ich jetzt wieder ein wenig in den Plastikmodellbau-Modus gekommen. Da ich nicht mehr Up-To-Date bin...
  2. Decals bestellen von Drawdecal.com

    Decals bestellen von Drawdecal.com: Servus Leute. ich wollte soeben ein paar Decals von Drawdecal.com bestellen. Nachdem ich dann alles eingegeben hatte, wurde mir ein Shippingprice...
  3. Interflug-Zubehör aus Lettland und interessante Decals aus Finnland

    Interflug-Zubehör aus Lettland und interessante Decals aus Finnland: Hallo liebe Kollegen ! Bin vor Kurzem auf einige interessante Sachen aufmerksam geworden - Stichwort : Interflug in 1/144. Es gibt ja da nun...
  4. Faltiges Decal

    Faltiges Decal: Hallöchen habe ein Problemchen mit dem RV Band der 72er Tamiya Dora. Auf der Rumpfoberseite bilden sich Falten (kein Wunder, der Rumpf ist an der...
  5. Decals "Sonderkennzeichen Seitenleitwerk" - woher?

    Decals "Sonderkennzeichen Seitenleitwerk" - woher?: Hallo, wo kann man Decals Sonderkennzeichen Seitenleitwerk kaufen? Hatte mal einen Bogen dieses Namens, die Zeichen bestanden aus zwei Hälften....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden