Der Start von ShenZhou6 ist geglückt

Diskutiere Der Start von ShenZhou6 ist geglückt im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; http://www.cnn.com/2005/TECH/space/10/11/china.space.ap/index.html JIUQUAN, China (AP) -- A rocket carrying two Chinese astronauts on the...

Moderatoren: mcnoch
  1. pingp

    pingp Flugschüler

    Dabei seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Beijing/Berlin
    http://www.cnn.com/2005/TECH/space/10/11/china.space.ap/index.html

    JIUQUAN, China (AP) -- A rocket carrying two Chinese astronauts on the country's second manned space mission blasted off Wednesday from a heavily guarded launch base in the country's desert northwest.:engel:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.445
    Zustimmungen:
    3.773
    Ort:
    Mainz
    Hier ein paar Bilder aus dem chinesischen Fernsehen !!
     

    Anhänge:

  4. Deino

    Deino Alien
    Moderator

    Dabei seit:
    10.09.2002
    Beiträge:
    8.445
    Zustimmungen:
    3.773
    Ort:
    Mainz
    ... :TOP:
     

    Anhänge:

  5. AE

    AE Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    09.08.2002
    Beiträge:
    5.633
    Zustimmungen:
    2.336
    und dazu in deutscher Sprache
    http://portale.web.de/Computer/Raumfahrt/msg/5974784/
    Auszug daraus:
    China hat zum zweiten Mal einen bemannten Raumflug gestartet. Eine Rakete vom Typ «Langer Marsch» hob am Mittwochmorgen mit zwei Astronauten vom Raumfahrtbahnhof Jiuquan am Rande der Wüste Gobi ab. Trotz einer Kaltfront in Nordwestchina, die in der Nacht Schneefall gebracht hatte, verlief der Start problemlos. Die Astronauten, der 40-jährige Fei Junlong und und der 41-jährige Nie Haisheng, sollen fünf Tage im All bleiben.
    Erst vor zwei Jahren war China mit dem ersten bemannten Raumflug zur dritten Nation nach den USA und Russland aufgestiegen, die aus eigener Kraft Astronauten ins All bringen kann. Anders als der erste chinesische Astronaut Yang Liwei, der am 15. Oktober 2003 in der Kapsel die Erde 14 Mal umrundete und nach 21 Stunden wieder zurückkehrte, sollen die beiden Astronauten die Kapsel verlassen und im 2,8 Meter langen Arbeitsbereich leben, wissenschaftliche Experimente vornehmen und in Schlafsäcken schlafen. Zur Astronautennahrung, die diesmal auch erhitzt werden kann, sollen traditionelle Gerichte wie «Palasthuhn» mit Erdnüssen und «Große Krabben» gehören. Nach 119 Stunden im All ist die Landung im Grasland der Inneren Mongolei geplant.
    ...Weiterentwicklung des russischen Sojus-Modells
    web.de
     
  6. #5 Tschaika, 13.10.2005
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    Chinesische Raumfähre Shenzhou VI leicht aus der Bahn geraten

    Peking (AFP) - Die chinesische Raumfähre Shenzhou VI ist einen Tag nach ihrem Start ins All leicht von ihrer vorgesehenen Bahn abgekommen. Die Fähre mit den zwei Raumfahrern an Bord sei leicht aus ihrer Umlaufbahn abgedriftet und nähere sich wegen der Gravitation ein wenig der Erde, berichtete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Donnerstag. Für den frühen Freitagmorgen sei deshalb eine "technische Operation" im All geplant, um den Kurs der Raumfähre zu korrigieren. Unter Berufung auf nicht näher genannte Experten berichtete die Agentur weiter, Kurskorrekturen dieser Art könnten künftig erneut fällig werden.
     
  7. mcnoch

    mcnoch Alien
    Administrator

    Dabei seit:
    18.04.2003
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    3.222
    Beruf:
    IT Management
    Ort:
    Nürnberg

    Solche Kurskorrekturen sind nichts ungewöhnliches und werden unter anderem dann erforderlich, wenn sich die Astronauten in bestimmter Weise in ihrer Kapsel bewegen oder bestimmte Gerätschaften aus ihren Halterungen nehmen.
     
  8. #7 Tschaika, 14.10.2005
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    Ja ja, mcnoch, ich weiß, nru ging es evtl. um etwas mehr als nur eine Bahnkorrektur, Meldung von Heute früh:

    "Chinesische Raumfähre Shenzhou VI macht Manöver zur Kurskorrektur

    Peking (AFP) - Die chinesische Raumfähre Shenzhou VI ist nach einem leichten Abdriften von ihrer Umlaufbahn wieder auf Kurs gebracht worden. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag berichtete, verlief die entsprechende "technische Operation" während der 30. Erdumrundung der Raumfähre erfolgreich. Die Fähre mit den zwei Raumfahrern an Bord sei auf ihre vorgesehene Umlaufbahn zurückgekehrt. Sie hatte sich den Angaben zufolge wegen der Gravitation zu stark der Erde zugeneigt. Der in den USA tätige Raumfahrtexperte Dean Cheng bezeichnete die Abweichung von der Umlaufbahn als "beunruhigend". Angesichts der langen Planungsphase des bemannten Raumflugs sei diese ungewöhnlich."

    Ich glaub, und diese Spekulation sei mir hier erlaubt, ein wenig Politik steckt auch dahinter: die Einen wollen "Alles unter Kontrolle" symbolisieren, die Anderen das "Haar in der Suppe" finden ...


    Was aber wichtig ist: die Bahnkorrektur hat geklappt ... ;)
     
  9. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Tschaika, 16.10.2005
    Tschaika

    Tschaika Space Cadet

    Dabei seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    IT-Systemanalyst
    Ort:
    Darmstadt, Leipzig
    ... und nun sind 'se unten!!!

    "Chinesische Raumfähre Shenzhou VI kehrt zur Erde zurückgekehrt

    Peking, 16. Oktober (AFP) - Die chinesische Raumfähre Shenzhou VI ist nach einer fünftägigen Mission zur Erde zurückgekehrt. Die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, die Raumfähre mit den beiden Taikonauten an Bord sei am Montag um 04.32 Uhr Ortszeit (Sonntag, 22.32 Uhr MESZ) gelandet. Zunächst wurde nicht bekannt, ob die Raumfähre wie geplant in der Inneren Mongolei aufsetzte."
     
  11. #9 Bleiente, 16.10.2005
    Bleiente

    Bleiente Alien

    Dabei seit:
    27.12.2004
    Beiträge:
    5.771
    Zustimmungen:
    178
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Nordschwarzwald
    Lt. chinesichen Quellen setzte Shenzhou VI ungefährt 6 km von der Landestelle der Shenzhou V auf. Der Aufsteztpunkt ist nur 1 km vom geplanten entfernt gewesen.
    Bergungskräfte sind vor Ort.

    Auf CCN gibts gerade Bilder von CCTV dazu zu sehen.
     
Moderatoren: mcnoch
Thema:

Der Start von ShenZhou6 ist geglückt

Die Seite wird geladen...

Der Start von ShenZhou6 ist geglückt - Ähnliche Themen

  1. Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start

    Japanische F-4 Phantom fängt Feuer beim Start: Eine japanische F-4 Phantom wurde durch ein Feuer beim Start schwer beschädigt. Die Crew konnte sich zum Glück retten. Phantom-Kampfjet fängt...
  2. Restart 2018 für erneutes Fachgeschäft MOTAG

    Restart 2018 für erneutes Fachgeschäft MOTAG: Nach langer und reiflicher Überlegung und der letzten Schließung des noch einzig spezialisierten Modellbaugeschäfts in Berlin habe ich mich...
  3. 16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim

    16.9.2017 Absturz einer LS7 beim Windenstart in Heppenheim: In Heppenheim ist heute eine LS7 beim Windenstart verunglückt. Der Pilot wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Zeitungen wurde "das Windensein zu...
  4. 29.07.2017 - CAVOK Air, AN-74 Bird Strike beim Start

    29.07.2017 - CAVOK Air, AN-74 Bird Strike beim Start: Die "UR-CKC" von CAVOK Air ist heute beim Start in São Tomé in einen Schwarm Vögel geraten und dabei von der Bahn abgekommen. Das Flugzeug dürfte...
  5. 11.06.17: Spitfire F-AZJS überschlägt sich beim Start, LFGS Longuyon-Villette (F)

    11.06.17: Spitfire F-AZJS überschlägt sich beim Start, LFGS Longuyon-Villette (F): Pilot scheint ok zu sein und wurde ins Spital eingeliefert. Unfall passierte heute kurz nach 15h. Die Veranstaltung war ein Tag der Offenen Tür...