Deutsche Luftwaffe hilft ab heute in der Slowakei aus

Diskutiere Deutsche Luftwaffe hilft ab heute in der Slowakei aus im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; berichtete N-TV um 13:09 Uhr

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
7.932
Zustimmungen
3.371
Ort
Penzberg
berichtete N-TV um 13:09 Uhr
...
Dazu gibt es bis zum 22. Dezember sogenannte Schutzflüge im slowakischen Luftraum, wie die Luftwaffe in Berlin mitteilt. Eine Alarmrotte zweier Eurofighter-Kampfflugzeuge des Taktischen Luftwaffengeschwaders 74 im oberbayerischen Neuburg an der Donau werde ständig bereitstehen, um im Ernstfall unidentifizierte oder feindliche Luftfahrzeuge im slowakischen Luftraum abzufangen, so die Bundeswehr. ...
 
Kilgore

Kilgore

Alien
Dabei seit
29.11.2013
Beiträge
11.099
Zustimmungen
101.574
Ort
Schkeuditz (700m Luftlinie zum LEJ)
Man sollte dann aber schon den Kern des Kontexts wiedergeben, der das "Warum" angibt.

+++ 13:09 Deutsche Luftwaffe hilft ab heute in der Slowakei aus +++
Vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges hilft die Bundeswehr seit heute, den Luftraum des NATO-Mitglieds Slowakei zu schützen. [...] Da die Slowakei im März dieses Jahres auch ihre Kampfflugzeuge des sowjetischen Typs MiG-29 an die Ukraine abgegeben hat, kann sie ihren Luftraum nicht mehr selbst schützen.
Ich stelle mir das allerdings als schwierig vor, zumindest von Neuburg aus. Selbst ein Eurofighter braucht im schlechtesten Fall von Neuburg aus als QRA doch ein paar Minütchen bis zum Beispiel nach Bratislava.
 
Zuletzt bearbeitet:

rufumbula

Space Cadet
Dabei seit
21.04.2018
Beiträge
1.644
Zustimmungen
2.083
Ort
Riga
Die Slowakei hat auch ihr Flugabwehrsystem S-300PMU an die Ukraine abgegeben. Auch das ist ein Grund dafür.
 
Kilgore

Kilgore

Alien
Dabei seit
29.11.2013
Beiträge
11.099
Zustimmungen
101.574
Ort
Schkeuditz (700m Luftlinie zum LEJ)
Okay, es ist wohl eine richtige Air-Policing-Mission, dafür verlegten bereits Eurofighter des TaktLwG 74 in die Slowakei, man fliegt also nicht von Neuburg aus. Trotzdem ist es blauäugig komplett ALLES abzugeben und damit den Verbündeten noch mehr Arbeitslast aufzubürden.

(Sorry, meine Meinung).
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
7.932
Zustimmungen
3.371
Ort
Penzberg
Man sollte dann aber schon den Kern des Kontexts wiedergeben, der das "Warum" angibt.
Warum?
Im Gegenteil: ich bemühe mich, die unerwünschten Diskussionen über politische Hintergründe weitestgehend zu vermeiden und habe mich deshalb auf das Faktum beschränkt
... ist es blauäugig komplett ALLES abzugeben und damit den Verbündeten noch mehr Arbeitslast aufzubürden.
- im Übrigen befinden wir uns im Oberthema "Bundeswehr" und nicht "Slowakei" oder "Ukraine".
 
Kilgore

Kilgore

Alien
Dabei seit
29.11.2013
Beiträge
11.099
Zustimmungen
101.574
Ort
Schkeuditz (700m Luftlinie zum LEJ)
Der Grund gehört trotzdem mit dazu, geht nicht mal um die Diskussion - sondern einfach um den Hintergrund.
Und der ist, dass die Slowakei sich nicht mehr selbst schützen kann und dies den Einsatz damit erforderlich macht.

Die Tickermeldung war an sich schon Mist, denn da steht nichts davon, dass das ne neue Air Policing MIssion ist und auch nicht, dass die Luftwaffe dafür Maschinen verlegt hat (und nicht nur die, auch die Polen, Tschechen, Franzosen, Briten und Italiener sind auch vor Ort). Der Ticker suggeriert aber leider was völlig anderes...
 
Flying_Wings

Flying_Wings

Alien
Dabei seit
10.06.2002
Beiträge
6.996
Zustimmungen
25.172
Ort
BY
...
Die Tickermeldung war an sich schon Mist, denn da steht nichts davon, dass das ne neue Air Policing MIssion ist und auch nicht, dass die Luftwaffe dafür Maschinen verlegt hat (und nicht nur die, auch die Polen, Tschechen, Franzosen, Briten und Italiener sind auch vor Ort). Der Ticker suggeriert aber leider was völlig anderes...
In der Tickermeldung steht nichts davon, dass die Luftwaffe Maschinen verlegt hat, weil die Luftwaffe keine Maschinen verlegt hat.

Auf Slowakei – Air Shielding findet sich unter anderen
"die Luftwaffe wird ab dem 2. September von Neuburg an der Donau aus eine Alarmrotte in Bereitschaft halten."
Und
"Zu Übungszwecken wird darüber hinaus zweimal wöchentlich ein T-Scramble durchgeführt. Bei diesem „Training“-Scramble wird ein Einsatzfall in der Slowakei simuliert und die beiden Eurofighter werden per Alarmstart aus Deutschland ins Einsatzgebiet geleitet. Die Alarmrotte fliegt durch den tschechischen Luftraum, um die Slowakei zu erreichen.
Zusätzlich werden monatlich Flugplätze in der Slowakei angeflogen."
 

Sczepanski

Alien
Dabei seit
06.10.2005
Beiträge
7.932
Zustimmungen
3.371
Ort
Penzberg
Thema:

Deutsche Luftwaffe hilft ab heute in der Slowakei aus

Deutsche Luftwaffe hilft ab heute in der Slowakei aus - Ähnliche Themen

  • Grab eines Piloten der bundesdeutschen Luftwaffe

    Grab eines Piloten der bundesdeutschen Luftwaffe: Wenn ich den Geraer Ostfriedhof besuche, laufe ich schon seit Jahren an einem Grab vorbei, das immer wieder meine Aufmerksamkeit erregte. Kann...
  • Die deutsche Luftwaffe "Ein Vogel mit gestutzten Flügeln"

    Die deutsche Luftwaffe "Ein Vogel mit gestutzten Flügeln": Moin, ich bin Fabi und muss eine Präsentation halten (Sozialkunde/Politik). Das Thema Ist das oben genannte, ich habe viel recherchiert aber bin...
  • Deutsche Luftwaffe plant große Asien-Pazifik-Tour für 2024

    Deutsche Luftwaffe plant große Asien-Pazifik-Tour für 2024: [Diese Nachricht ist vom November, aber ich habe selbst erst diese Woche davon erfahren, und auch eine Suche hier bringt keine Treffer, daher...
  • Flugzeug Profile Nr. 71 "F-4F Phantom - 40 Jahre im Dienste der Deutschen Luftwaffe" Teil 1

    Flugzeug Profile Nr. 71 "F-4F Phantom - 40 Jahre im Dienste der Deutschen Luftwaffe" Teil 1: neu beim Unitec-Medienvertrieb das Flugzeug-Profile Nr. 71 " F-4F Phantom - 40 Jahre im Dienste der Deutschen Luftwaffe- Teil 1" von Hartmut...
  • Piper L-18C Deutsche Luftwaffe in 1/72

    Piper L-18C Deutsche Luftwaffe in 1/72: Mein nächstes Projekt ist eine Luftwaffe Pieper L-18C aus den ganz frühen Tagen der Luftwaffe. In den ersten Jahren hat so manche fliegerische...
  • Ähnliche Themen

    Oben