Die Rosinenbomber kehren zurück - zum 70. Luftbrückenjubiläum

Diskutiere Die Rosinenbomber kehren zurück - zum 70. Luftbrückenjubiläum im Besondere Ereignisse Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hoffe hier bin ich halbwegs richtig im Forumbereich? Auszug aus dem Artikel: "Die Länder Berlin und Brandenburg gaben ihr Okay, Bundeswehr und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
1.959
Ort
Bamberg
Hoffe hier bin ich halbwegs richtig im Forumbereich?

Auszug aus dem Artikel:
"Die Länder Berlin und Brandenburg gaben ihr Okay, Bundeswehr und US-Armee sowie etliche zivile Sponsoren unterstützen das Vorhaben, 40 Besitzer noch flugfähiger Kult-Maschinen haben bereits fest zugesagt, und das organisatorischen Drumherum steht weitgehend. Nun ist das Trio dabei, seine Privatinitiative in einen gemeinnützigen Verein umzuwandeln. Und am heutigen Montag stellt Thomas Keller das Projekt in der Technischen Universität (TU) erstmals öffentlich vor. Die Deutsche Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt hat ihn eingeladen."

Alles lesen:
Berlin im Kalten Krieg: Die Rosinenbomber kehren zurück - Berlin - Tagesspiegel
 
Chopper80

Chopper80

Alien
Dabei seit
12.07.2009
Beiträge
5.357
Ort
Germany
Da müssten sich die verantwortlichen Behörden mal einen Ruck geben und eine Landung in Tempelhof ermöglichen. Das müsste ja eigentlich ohne grosse Umbaumassnahmen nicht allzu schwierig sein...

C80
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
1.959
Ort
Bamberg
Das wäre traumhaft! In Gatow machen die das ja ab und zu mal. Aber in Tempelhof wird das sicher nichts mehr werden. Da würden garantiert irgendwelche Spinner und Fluggegner das Vorhaben sabotieren. Diese Stadt ist schrecklich! Unfassbar, dass hier u.a. auch mal die Wiege der Luftfahrt war. Aber abwarten...
 
Douglas.C-54

Douglas.C-54

Fluglehrer
Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
134
Ort
Berlin
gibt es denn schon neue INFOS ob wirklich welche nach Berlin kommen oder ist das wieder nur son Fake ??
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
1.959
Ort
Bamberg
Jo, es gibt was neues. Habs vergessen zu posten... Ergebnis ist aber wie erwartet (eben Berlin+Fliegerei) und die Presse hat auch den passenden Titel:

"Berlin-Blockade
Luftbrücken-Jubiläum: Rosinenbomber landen nicht in Berlin
Zum Luftbrücken-Jubiläum sollen die Maschinen zwar Berlin anfliegen, landen dürfen sie aber nicht."

Quelle:
Luftbrücken-Jubiläum: Rosinenbomber landen nicht in Berlin

:-(

PS: Man macht in THF lieber anderen Pillepalle-Kram...
Grünen-Politikerin Kapek wünscht sich Berlinale in Tempelhof
 
Douglas.C-54

Douglas.C-54

Fluglehrer
Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
134
Ort
Berlin
Nach Berlin fliegen ist echt geil aber das mit dem Landen ist ja typisch Politik wieder. Wenigstens dürfen sie ihre runden drehen und noch ein hauch von Motorenklang geben.
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
1.959
Ort
Bamberg
Sehe ich auch so. Das ganze einfach mal als Bundeswehrübung veranstalten. Die erklären für ein paar Tage das Flugfeld Tempelhof zum Militärischen Sicherheitsbereich und bewachen das. Dann baut eine Pionier-Kompanie ein provisorisches Flugfeld auf. So was ist alles vorhanden. Naja, war es jedenfalls mal. Ich nehme an, Flintenuschi hat das hoffentlich noch nicht verhöckert. Und schon kann gelandet werden. Wo ist das Problem? Ach ich vergaß... es fehlt der Wille und der Arsch in der Hose mal was ordentliches hoch zu ziehen und durchzusetzen. Und die Grünen würden wieder ein Megajammerkonzert abhalten... die würden sogar ganze Kriege wegdiskutieren... hätte man die Schwachmaten damals schon zu Luftbrückenzeiten gehabt, wäre Berlin verhungert oder kommunistisch geworden. Sorry, musste mal sein...

Politisch NIX auf die Reihe bekommen, aber sich profilieren in der ersten Reihe! Ich könnte kot*******

"Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank (SPD) will in einem der Rosinenbomber sitzen, wenn sie von Faßberg Richtung Bundeshauptstadt starten."

Bürgermeister Kleebank
"Die Schließung Tegels ist eine Chance für Spandau"
"Die Schließung Tegels ist eine Chance für Spandau"

Wie beurteilen Sie denn den von Mehdorn und Diepgen ins Spiel gebrachten Vorschlag, den Flughafen Tegel in eingeschränkter Form auch nach der BER-Eröffnung weiter in Betrieb zu lassen?

Helmut Kleebank: Der Vorschlag ist komplett abwegig.


Soll der Flughafen Berlin-Tegel geöffnet bleiben?
 
Zuletzt bearbeitet:
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.164
Ort
Hamm
Dann fährst du halt die 35 km bis nach Schönhagen, wo ist das Problem ?!
 

Michael aus G.

Space Cadet
Dabei seit
15.02.2010
Beiträge
1.695
Ort
leider zu weit wech von einem richtigen Flugplatz
Sehe ich auch so. Das ganze einfach mal als Bundeswehrübung veranstalten. Die erklären für ein paar Tage das Flugfeld Tempelhof zum Militärischen Sicherheitsbereich und bewachen das. Dann baut eine Pionier-Kompanie ein provisorisches Flugfeld auf. So was ist alles vorhanden. Naja, war es jedenfalls mal.
Naja, in Gatow stehen ja noch Teile einer FSA-70 und FSA-90. Denke aber mal die haben nur noch Denkmalwert. Ich weis aber wo noch eine komplette einsatzfähige FSA-70, incl. Bedienern(wenn auch angegraut), rumsteht. :thumbsup:
 
MiGhty29

MiGhty29

Space Cadet
Dabei seit
25.09.2008
Beiträge
1.469
Ort
Berlin F`hain
doch...ich... :TD:
ich würde mich freuen...weil ich dort arbeite!
THF wäre standesgemässer,aber nicht mehr 'politisch korrekt',weil man das so will!
Tote soll man ruhen lassen!

Uwe
 
Christoph West

Christoph West

Astronaut
Dabei seit
20.08.2004
Beiträge
3.164
Ort
Hamm
Was hat Schönhagen mit der Luftbrücke zu tun? Ich denke Du kommst selbst drauf...
PS: Im übrigen hätte man noch das ILA Gelände vom BER zur Verfügung... aber daran denkt wohl keiner.
"Wille, Arsch in der Hose, Flintenuschi"
Weil die nicht in Tempelhof landen dürfen?
Wie lange ist Tempelhof schon kein Flugplatz mehr?
- Das ganze ist privat initiiert, Respekt!
- Die Bundeswehr macht mit und integriert die Aktion in ihren TdoT in Wiesbaden, klasse.
- Es wird ein Fest in Faßberg geben.
- Nicht zuletzt soll es, stand jetzt, 30 bis 40 mehrmotorigen Privatmaschinen erlaubt werden, das Zentrum Berlins zu überfliegen.
Und doch ist irgendwie wie wieder alles Mist?!
 
lutz_manne

lutz_manne

Space Cadet
Dabei seit
08.07.2016
Beiträge
1.959
Ort
Bamberg
Wieso alles Mist? Es ist nicht vollständig zu Ende gebracht, nach meiner Meinung. Oder siehst Du da kein Potential nach Oben?!

PS: Wie lange ist Gatow schon kein Flugplatz mehr? Und wann war die letzte Landung von Luftfahrzeugen dort? Nicht so lange her... SONDERGENEHMIGUNG ist das Zauberwort. Und wo ein Wille ist... aber es ist zu bequem nix zu machen. Dann würde wohl rauskommen dass die Bundeswehr schon lange nicht mehr Wehr- und überhaupt Fähig ist, was ich nicht den Soldaten ankreide.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rhönlerche

Alien
Dabei seit
27.03.2002
Beiträge
6.872
Ort
Deutschland
Tegel wäre der genau richtige Flugplatz. Tegel ist während der Blockade neu gebaut worden. Auf der Nordseite ist auch viel Platz zum Parken.
 
Sufa

Sufa

Flieger-Ass
Dabei seit
04.05.2008
Beiträge
309
Ort
Berlin
Gatow wäre doch schick. Aber die Bahn ist bestimmt ein bisschen kurz oder nicht? Selbst zum Flugplatzfest landen dort zwar nur kleine flieger aber immerhin.
 
Douglas.C-54

Douglas.C-54

Fluglehrer
Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
134
Ort
Berlin
Die DC-3 könnte es schaffen glaub ich.Aber dann gibts dort nur ärger wegen Fluglärm und so.ISt jedes JAhr das gleiche dort mit den neu zugezogenen Leuten da.selbst wenn nur Modellfliger dort sind.
 
Douglas.C-54

Douglas.C-54

Fluglehrer
Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
134
Ort
Berlin
gibt es denn neue INFOS wer alles mit ihren Flieger kommen oder ist das ganze nur ein Fake gewesen mit den Rosinenbombern über Berlin???
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Die Rosinenbomber kehren zurück - zum 70. Luftbrückenjubiläum

Die Rosinenbomber kehren zurück - zum 70. Luftbrückenjubiläum - Ähnliche Themen

  • Frank-Dieter Lemke: Geschichte der Luftfahrtindustrie der DDR

    Frank-Dieter Lemke: Geschichte der Luftfahrtindustrie der DDR: Nach dem bemerkenswert informativen Buch über den DDR-Segelflugzeugbau hat Frank-Dieter Lemke jetzt mit der "Geschichte der Luftfahrtindustrie der...
  • Saraf/ Peten die zweite!

    Saraf/ Peten die zweite!: Vor nicht allzulanger Zeit wurden Bilder veröffentlicht, bei dem die Saraf auch mit Spike ausgerüstet werden kann...
  • Diepensee Staffel 1988 bis 1991

    Diepensee Staffel 1988 bis 1991: Ich wollte mich als Alt gedienter der Reserve der NVA und Gruppenführer Kfz mal nach allen erkundigen und mal wissen wie es allen so ergangen ist...
  • Jagdflieger As "Erich B."(33 Luftsiege) fliegt nach 74 Jahren nochmal die Messerschmitt Bf 109

    Jagdflieger As "Erich B."(33 Luftsiege) fliegt nach 74 Jahren nochmal die Messerschmitt Bf 109: Gestern bei Youtube entdeckt: ""Fliegen hält Jung" Jagdflieger As "Erich B."(33 Luftsiege) fliegt nach 74 Jahren nochmal die Messerschmitt Bf...
  • Hans-Werner Ahrens: Die Rettungsflieger der Luftwaffe 1956 bis 1971. Konzeption – Aufbau – Eins

    Hans-Werner Ahrens: Die Rettungsflieger der Luftwaffe 1956 bis 1971. Konzeption – Aufbau – Eins: Hans-Werner Ahrens: Die Rettungsflieger der Luftwaffe 1956 bis 1971. Konzeption – Aufbau – Einsatz Die in den Aufbaujahren der Luftwaffe...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    rosinenbomber forum

    ,

    Erbenheim Forum Rosinenbomber

    ,

    rosinenbomber abflug Wiesbaden

    ,
    flugroute der rosinenbomber
    , Rückmeldung aus Berlin wegen Rosinenbomber, rosinenbomber luftbrücke ff firum, Flugroute Rosinenbomber berlin forum, rosinenbomber flugroute, flugzeugforum rosinenbomber, 70. Luftbrückenjubiläum, flugzeugfirum rosinenbombrr, zukunft flughafen tempelhof tagesspiegel, rosinenbomber wiesbaden forum, 70 jahre luftbrueckenfest wiesbaden, etou airport rosinenbomber, luftbrückenfest Wiesbaden programm, luftbrückenjubileum
    Oben