Durchnummerierung der verschiedenen Geschwader der Luftwaffe

Diskutiere Durchnummerierung der verschiedenen Geschwader der Luftwaffe im Bundeswehr Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, mich interessiert, wie es zu der Nummerierung der einzelnen Geschwader der Luftwaffe (oder auch Marine) kommt. Nehmen wir mal als...

Moderatoren: TF-104G
  1. Maxu

    Maxu Berufspilot

    Dabei seit:
    28.08.2008
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Peissenberg
    Hallo,

    mich interessiert, wie es zu der Nummerierung der einzelnen Geschwader der Luftwaffe (oder auch Marine) kommt.
    Nehmen wir mal als Beispiel das LTG 61. Logisch wäre, wenn es auch LTG 1 - 60 gäbe, gibts aber nicht.
    Oder ist die 6 eine Bezeichung für Lufttransport (7 für Jagdgeschwader,...) und danach wird durchnummeriert (1 - x)?

    Wäre nett wenn mir da mal jemand mit Wissen auf die Sprünge helfen könnte.

    Danke und Grüsse,
    Maxu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 8-Attack, 18.10.2016
    8-Attack

    8-Attack Kunstflieger

    Dabei seit:
    11.11.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bad Füssing
    Es beantwortet zwar nicht ganz deine Frage, aber für den Anfang nicht schlecht.

    Quelle: Militärgeschichtliches Forschungsamt

    Luftwaffe
    Für die Luftwaffe ist folgende Systematik feststellbar:

    Flugabwehr
    21 - 26er Nummern: Flugabwehrraketenverbände mit dem Waffensystem NIKE oder Patriot
    31 - 39er Nummern: Flugabwehrraketenverbände mit dem Waffensystem HAWK
    41 - 43er Nummern: Flugabwehrraketenverbände mit dem Waffensystem Roland

    Fliegende Verbände
    31-36: Jagdbombergeschwader
    41, 43, 44, 49: Jagdbombergeschwader
    51 - 52: Aufklärungsgeschwader
    61 - 63: Lufttransportgeschwader
    71 - 74: Jagdgeschwader

    Allen fliegenden Verbänden waren teilaktive Kanonenbatterien mit Flugabwehrgeschützen zugeordnet.

    Fernmeldeverbände (Führungsdienste)
    11 - 12: Fernmeldeverbindungsdienste
    31 - 37: Flugmeldeverbände (Radarführungsdienst)
    70, 71, 72: Fernmeldeelektronische Aufklärung
    81: Flugsicherung

    Die übrigen Truppenteile, wie z.B. die Ausbildungsregimenter zur Grundausbildung, die Luftwaffenmusikkorps, waren durchlaufend nummeriert, beginnend bei eins.
     
    WaS und Maxu gefällt das.
  4. Husum

    Husum Fluglehrer

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Norddeutschland
    Jagdbombergeschwader 41 ff., waren die leichten JaboG, sprich mit Alfons oder noch (Husum) Gina ausgerüstet. Sie entstanden aus den LeKG, den leichten Kampfgeschwadern.
    Grüße
    Husum
     
  5. #4 SlowMover, 26.10.2016
    SlowMover

    SlowMover Flieger-Ass

    Dabei seit:
    15.07.2002
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    29
    Beruf:
    Erste-Reihe-Sitzer
    Ort:
    Die weite Welt
    Intern hat die Flugbereitschaft BMVg die Nummer 60. Passt zu den LTG Nummern.
     
    Buccaneer gefällt das.
  6. #5 ManfredB, 26.10.2016
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.614
    Zustimmungen:
    1.695
    Grundsätzlich ist eine gewisse Systematik zu erkennen, und zitierte Aufstellung ist ein Beispiel dafür.

    Man sollte jedoch auch die Zeitachse ab 1956 bzw. die verschiedenen Luftwaffenstrukturen beachten, so gab es früher bspw.
    - mehr als zwei Aufklärungsgeschwader oder vier Jagdgeschwader,
    - oder auch das Hubschraubertransportgeschwader 64,
    - oder im Bereich der Führungsdienste nur drei Typen von FmRgt, Typ A (= FmVerbDst; FmRgt 11 und 12), Typ B (= RadFüDst) FmRgt der "30er Serie"), Typ C (= EloKa; FmRgt 71, 72, FmLVsuRgt 61, ab 1971 noch der FmBer 70).
    Das FmRgt 81 (MilFS) wurde erst 1980 aufgestellt, vorher war die überörtl FS den FmRgt 11 und 12 als III. Abt zugeordnet.

    So wie es früher mal zum Zeitpunkt X mehr Geschwader/Regimenter oder anderen Verbände mit einer 'zugeordneten Nummer' gab als heute, gibt es aktuell nach diversen Strukturen/Reformen weniger und/oder auch andere. So wird heute z.B. nicht mehr zwischen Jagd- und Jagdbombergeschwader unterschieden, sondern diese werden nun als Taktische Luftwaffengeschwader (TLG) geführt.

    Für mich eine "andere Welt" ... :TD:

    Und dementsprechend könnte man eine Gesamtübersicht anfertigen, die die Luftwaffe ab 1956 - bezogen auf die Systematk - wiederspiegelt ....
     
  7. WaS

    WaS Testpilot

    Dabei seit:
    17.04.2007
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    391
    Ort:
    Erlangen
    Schon klar. Aber das Prinzip, dass die Zehnerstelle die (Haupt-)aufgabe wiederspiegelt, wurde durchgehend beibehalten. Und wenn Einheiten aufgelöst wurde, dann behielten die verbleibenden ihre Nummer. Das beantwortet jedenfalls die eingangs gestellte Frage.

    Was mich in den Zusammenhang interessieren würde:
    Wurden die Zehnerstellen 1 und 2 bei den fliegenden Verbänden für einen bestimmten Zweck freigehalten?
    Und wo waren die Matador- und Pershing-Verbände in diesem Schema nach ursprünglicher Planung einsortiert?
     
  8. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    In eine Aufstellung gehören dann auch noch die Waffenschulen, die ja sehr Geschwaderähnlich gegliedert waren.

    Waffenschule 10 (Jäger), 30 (Jabo) und 50 (Aufklärer) (da sind dann auch "Nuller") https://de.wikipedia.org/wiki/Waffenschule_der_Luftwaffe

    Warum war jetzt die Schule 10 und die Jagdgeschwader 71 ff. ???? Es soll ein Schreib-/Lesefehler beim Aufstellunsbefehl des ersten Jagdgeschwaders gewesen sein. Finde zur Zeit die Quelle dafür nicht, sehe weiter nach.

    Hagewi
     
  9. #8 ManfredB, 27.10.2016
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.614
    Zustimmungen:
    1.695
    Wenn man sich nur auf die flgd. Verbände der Lw konzentriert, bleibt festzustellen, daß diese i.d.R. mit zweistelligem Index nummeriert wurden.

    Ausnahmen sind bzw. waren die "besonderen" Verbände wie:
    - Flugbereitschaft,
    - die ehemaligen Flugzeugführerschulen (FFS) A, B, C und S,
    - das ehemalige Fliegeranwärterregiment (FlAnwRgt),
    - die ehemalige Hubschrauberführerschule (HFS).
    - die ehemaligen Hubschrauberrettungs- und Verbindungsstaffeln (RVSt) 1, 2 und 3

    Die "Exoten" wie Erprobungsstelle 61 (ESt 61, später WTD 61), ESt 64, Fernmelde- Lehr- und Versuchsregiment (FmLVsuRgt 61) wiederum waren zweistellig nummeriert.

    Habe ich welche vergessen ?? :wink:

    Es bleibt - auf die Zeitachse (1956 - heute) bezogen - etwa kompliziert.
    Warum so (oder auch nicht) nummeriert wurde, habe ich bisher nicht feststellen können, da ich mich bis dato damit nicht befasst habe.

    Vielleicht hat Hagewi mehr dazu ...
     
  10. EDCG

    EDCG Astronaut

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    3.247
    Zustimmungen:
    2.566
    Ort:
    im Norden
    Die Erprobungsstelle 61 war eine Dienststelle des BWB und hatte mit der
    Luftwaffe rein gar nichts zu tun.
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 ManfredB, 27.10.2016
    ManfredB

    ManfredB Space Cadet

    Dabei seit:
    26.12.2006
    Beiträge:
    1.614
    Zustimmungen:
    1.695
    Korrekt, hatte ich vergessen, gesondert zu erwähnen ... :FFEEK::wink:

    Dem kann ich so nicht zustimmen, schau u.a. in die Aufgabenbeschreibung der ESt-61/ ==> WTD-61.
     
  13. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Habe jetzt mal wieder was gefunden: http://www.geschichte.luftwaffe.de/...EvZ0FBIS9nQSEh/#Z7_B8LTL2922LV9D0I1MK599B2O20

    Da geht es um die Stationierungsplanung der Luftwaffe von 1956 und es sind noch die Jagdgeschwader im 10-er Nummerblock.

    Interessante Planungen im Übrigen, wenn man mal die folgende Realilsierung daneben hält. Mein Heimatbereich wäre gleich mit drei Geschwadern in überschaubarem räumlichen Bereich versorgt worden.

    Hagewi
     
    WaS gefällt das.
Moderatoren: TF-104G
Thema: Durchnummerierung der verschiedenen Geschwader der Luftwaffe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Waffenschule

    ,
  2. nummerierung geschwader

    ,
  3. luftwaffe nummerierung geschwader regimenter

Die Seite wird geladen...

Durchnummerierung der verschiedenen Geschwader der Luftwaffe - Ähnliche Themen

  1. Flugzeugbezeichnungen - Durchnummerierung??

    Flugzeugbezeichnungen - Durchnummerierung??: Beim Lesen des Threads A3XX, Boeing 7XX ist bei mir gerade auch die Frage aufgekommen, wie das bei den amerikanischen Militärfliegern wohl so...
  2. Luftkämpfe zwischen verschiedenen Mig-Typen

    Luftkämpfe zwischen verschiedenen Mig-Typen: Seit einigen Wochen lese ich hier die Berichte mit grossem Interesse durch, doch manchmal wird meine Neugierde nicht ausreichend befriedigt. Seit...
  3. Besonderes von verschiedenen Airports

    Besonderes von verschiedenen Airports: Hallo, ich habe mir gedacht, ich erstelle ein Thema, in dem jeder Fotos einstellen kann, die er/sie an verschiedenen airports gemacht hat. Die...
  4. Fragen zu verschiedenen Paintings:

    Fragen zu verschiedenen Paintings:: Hallo, ich bin beim durchstöbern meiner alten Flugzeug Quartetts auf 3 interessante Sachen gestossen: 1)...