Erahrung mit Kompressoren von "Güde"

Diskutiere Erahrung mit Kompressoren von "Güde" im Airbrush & Kompressor Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo allerseits! Ich habe zu Weihnachten eine Evolution und einen Kompressor von "Güde" (Wasserabscheider, 125 Watt, max. Druck 5 bar,...

Moderatoren: AE
  1. #1 nik1904, 24.12.2004
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Hallo allerseits!

    Ich habe zu Weihnachten eine Evolution und einen Kompressor von "Güde" (Wasserabscheider, 125 Watt, max. Druck 5 bar, Luftleistung 20l/min) bekommen.
    Hat vielleicht jemand Erfahrung mit dem Kompressor und kann mir sagen, ob man vielleicht irgend etwas beachten muss?

    Danke schonmal im Vorraus! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Spritti Mattlack, 01.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2005
    Spritti Mattlack

    Spritti Mattlack Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Wenn es der ist, von dem ich denke das er es ist ( :D ), dann brauchst Du eigentlich auf nichts besonderes zu achten. Lediglich die Erstbefüllung mit Öl ist etwas heikel.

    Dazu musst Du den Kompressor während des Befüllens kurz laufen lassen.

    Spritti

    Welcher ist es denn? (Typbezeichnung)
     
  4. #3 nik1904, 01.01.2005
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Hätte ich nicht gedacht, dass ich noch eine Antwort erhalte.

    Deshalb: Danke!

    Öhm..wie oft und wann muss man denn das öl nachfüllen ?

    Wie meinst du das mit der Typenbezeichnung? Ich meine, ich weiß, was du meinst, aber der kompressor scheint keine zu haben... :confused:
    Ich zeig dir mal die Plakette (besser ging's auf die schnelle nicht) ;)
     

    Anhänge:

  5. #4 Spritti Mattlack, 02.01.2005
    Zuletzt bearbeitet: 02.01.2005
    Spritti Mattlack

    Spritti Mattlack Fluglehrer

    Dabei seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Das ist in der Tat wohl keine Typenbezeichnung. Ich habe ja auch einen GÜDE-Kompressor, den SIL-AIR 15. Das meinte ich mit Typenbezeichnung. Da werden aber wohl sehr oft ähnliche bis identische Komressoren unter verschiedenen Markennamen und Bezeichnungen verkauft.

    Du müsstest irgendwo ein Schauglas haben, an dem Du den richtigen Ölstand (in der Regel ist eine Markierung in der Mitte) ablesen kannst. Da solltest Du darauf achten, das dieser Pegel immer in etwa eingehalten wird. Dabei sollte der Kompressor natürlich auf einer ebenen Fläche, eben gerade, stehen.

    Öl nachfüllen dürfte aüßerst selten erforderlich werden. Meiner läuft schon 13 Monate, ohne das ich was nachfüllen musste. Vorsichtshalber solltest Du aber ab und an mal den Ölstand kontrollieren. Wenn der Kompressor einen Wasserabscheider hat, solltest Du auch öfter mal das angesammelte Kondenswasser ablassen. Bei eingeschaltetem Kompressor oder zumindest nach Druckaufbau, drückst Du dazu in der Regel auf ein Ventil (bei meinem muss ich dazu am Ventil drehen und dann drücken) und das gesammelte Kondenswasser wird durch den aufgebauten Druck heraus gedrückt.

    Alles in Allem sollte ein Kompressor aber ein recht wartungsarmes Gerät sein.

    Bei längeren Pausen würde ich den Kompressor aber trotzdem abschalten. Und dann vor dem Wiedergebrauch nochmal kurz Druck aufbauen lassen.

    EDIT: Du hast übrigens diesen Kompressor. Auf der Guede HP gibt es auch ein PDF-Dokument über die Wartung der Kompressoren zum herunterladen.

    Achtung: Bin mir jetzt gar nicht mal sicher, ob das nicht sogar ein ölfreier Kompressor ist. Dürfte sich aber relativ schnell herausfinden lassen, wenn du es nicht schon weisst.

    Scheint aber ein kleiner "Radaubruder" zu sein.

    Spritti
     
  6. #5 nik1904, 02.01.2005
    nik1904

    nik1904 Space Cadet

    Dabei seit:
    08.08.2004
    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Lüdenscheid
    Ich glaube auch, dass meiner nicht zu warten ist (steht zumindest auf der HP von Güde und ein Handbuch gab's auch nicht).

    Na ja, die zum Beurteilen der Lautstärke felht mir der Vergleich, aber allzu laut kommt er mir nicht vor (ich kann's aushalten) :) .

    Ein Fenster zum Ablesen des Ölstandes habe ich nicht gefunden, deshalb schätze ich mal, dass es ein ölfreier Kompressor ist.
     
  7. #6 Tornado-Power, 02.01.2005
    Tornado-Power

    Tornado-Power Space Cadet

    Dabei seit:
    29.06.2003
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    118
    Beruf:
    Berufskraftfahrer
    Ort:
    Flensburg
    Hi Nik

    Wenn Dein Kompressor mit Kolbendruck läuft müßte irgendwo am Gehäuse ein "Röhrchen" sein wo mann Öl einfüllt. Schau lieber genau nach bevor Du damit arbeitest. Nicht das der Kolben nachher keinen Ölfilm bildet und sich festfrißt. Dann kannst Du ihn nämlich wegschmeißen.
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema: Erahrung mit Kompressoren von "Güde"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. güde kompressor ölstand prüfen

    ,
  2. güde kompressor öl nachfüllen

    ,
  3. güde kompressor ölmessstab richig ablesen

    ,
  4. ölpeilstab güde,
  5. güde kompressor ölpeilstab,
  6. güde Kompressor Ölstand kontrollieren ,
  7. güde kompressor mit öl wartung,
  8. welches öl in güde kompressor
Die Seite wird geladen...

Erahrung mit Kompressoren von "Güde" - Ähnliche Themen

  1. Druckminderer bei Kompressoren

    Druckminderer bei Kompressoren: Hallo, mein Kompressor, AS 189, funktioniert gut. Mit dem Hauptschalter kann ich wählen, ob der Tank auf 4 oder 6 bar aufgefüllt wird. Der...
  2. Kompressoren vorgestellt

    Kompressoren vorgestellt: Kann mir jemand einen Tipp geben, wie der beste Luft-Kompressor für Paintbrush heisst? Er muss vor allem absolut leise sein. Wo kaufen? Danke Dani