ESA empfängt erstes Signal von Huygens bei Anflug auf Titan

Diskutiere ESA empfängt erstes Signal von Huygens bei Anflug auf Titan im Raumfahrt Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Darmstadt (AFP) - Die Europäische Raumfahrtagentur ESA hat ein erstes Lebenszeichen von der Sonde Huygens empfangen, die am Freitag in die...
Tschaika

Tschaika

Space Cadet
Dabei seit
21.08.2002
Beiträge
1.476
Zustimmungen
110
Ort
Darmstadt, Leipzig
Darmstadt (AFP) - Die Europäische Raumfahrtagentur ESA hat ein erstes Lebenszeichen von der Sonde Huygens empfangen, die am Freitag in die Atmosphäre des Saturn-Mondes Titan eingetreten ist. Wie die ESA in ihrem Kontrollzentrum in Darmstadt weiter mitteilte, wurde das mit Spannung erwartete Signal von Radioteleskopen aufgefangen. Es gebe aber noch keine inhaltliche Informationen über die Messungen, die Huygens bei seinem Landemanöver vornehmen sollte. Endgültige Gewissheit über den Erfolg der Mission erwarten die Forscher am Nachmittag.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.350
Zustimmungen
4.784
Ort
Nürnberg
Dies war ein direkt gefunktes Milestone Signal, es enthält keine weiteren Inhalt, sondern signalisiert nur, dass ein bestimmter Prozess durchgeführt wurde.

Bis ebengerade, also 14:37 Uhr war Cassini auf Empfang für Daten von Huygens, jetzt im Augenblick ist Cassini in den Funkschatten von Titan eingetreten. Um 15:07 Uhr wird Cassini dann seine Hochleistungs-Antenne auf die Erde ausrichten und eine erste Kontakt-Etablierungs-Sequenz senden, ehe gegen 15:21 Uhr dann die von Huygens empfangenen Daten als Block gesendet werden.

Obwohl Erde und Saturn seit ein paar Tagen so dicht beieinander sind wie schon seit sehr langer Zeit nicht mehr, sind die Signale von dort 67 Minuten unterwegs. Erste Daten vom hoffentlich geglückten Abstieg werden bei der ESA so gegen 16:30 - 17 Uhr erwartet, müssen aber - mal von ein paar durchaus aufschlussreichen Kerndaten abgesehen - dann erst bearbeitet werden.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.350
Zustimmungen
4.784
Ort
Nürnberg
Nachdem die auf den Saturn ausgerichteten Antennen der NASA auch noch zwei weitere Milestone-Signale empfangen haben und man die Datenkommunikation zwischen Huygens und Cassini über fast vier Stunden belauschen konnte, ist man sich bei der ESA nunmehr fast sicher, dass die Huygens-Mission geklappt hat und die Sonde den Aufschlag auf Titan heil überstanden hat. Erste Daten will man heute Abend veröffentlichen, vielleicht sogar schon das erste Bild. Insgesamt werden mehrere Gigabyte Daten von Huygens erwartet.
 
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.350
Zustimmungen
4.784
Ort
Nürnberg
Landung wohl geglückt

Die ersten wissenschaftlichen Daten sind bei ESOC eingetroffen und werden derzeit bearbeitet. Es scheint also wirklich so zu sein, dass die Huygens Mission geglückt ist. Näheres soll in den nächsten Stunden bekannt gegeben werden.

Mehr Informationen unter
http://www.esa.int/SPECIALS/Cassini-Huygens/index.html
 
Zuletzt bearbeitet:
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.350
Zustimmungen
4.784
Ort
Nürnberg
Das erste Bild von Titan ist da. Es soll nach ESA Angaben Land und Methanseen und -Kanäle zeigen.
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.350
Zustimmungen
4.784
Ort
Nürnberg
Und hier das erste Farbfoto von Titan. Sieht ein wenig wie auf dem Mars aus...

Außerdem gibt es hier ein Video mit einer kurzen Zusammenfassung und der Vorstellung der bisher veröffentlichten Bilder durch die Wissenschaftler.

http://esamultimedia.esa.int/video/huygens/chseq5b_14012005_wmplow.wmv

Und hier gibt es eine MP3 Datei mit Geräuschen, die während des Abstieges aufgezeichnet wurden.

http://esamultimedia.esa.int/images/huygens_alien_winds_descent.mp3
 
Anhang anzeigen
Zuletzt bearbeitet:
mcnoch

mcnoch

Alien
Administrator
Dabei seit
18.04.2003
Beiträge
9.350
Zustimmungen
4.784
Ort
Nürnberg
Eine Nachlese der ersten wissenschaftlichen Ergebnisse der Huygens-Landung haben britische Wissenschafter gemacht. Dabei stellten sie fest, das Huygens vermutlich auf einem Eisbrocken gelandet ist, was die "Crème Brûlée"-artige Oberflächenfestigkeit erklären würde. Aber man wäre ja kein echter britischer Wissenschaftler, wenn man auch diese Art von Oberfläche in einem Versuch nachgestellt hätte.

Zitat : Die Forscher schreckten bei ihren Versuchen auch nicht vor echter Crème Brûlée zurück. "Ich muss betonen, es waren unsere Studenten, die das in ihrer Freizeit gemacht haben", erklärte Zarnecki. Das erhaltene Signal sei zu seinem Entsetzen alles andere als Millionen Meilen weit von dem realen Signal entfernt gewesen, das "Huygens" vom Mond Titan gefunkt hatte. "Vielleicht ist der Mond ja doch ein Crème Brûlée im All", scherzte der Professor.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltraum/0,1518,350741,00.html

<seufz>Ach, war nicht auch irgendwo mal von einem Käsekuchen-Mond die Rede???</seufz> :FFTeufel:
 
Thema:

ESA empfängt erstes Signal von Huygens bei Anflug auf Titan

ESA empfängt erstes Signal von Huygens bei Anflug auf Titan - Ähnliche Themen

  • TAESA, Dominicana, etc.

    TAESA, Dominicana, etc.: Hallo! In den 90ern gab es eine Reihe von exotischen Airlines, die in Deutschland zu sehen waren. TAESA aus Mexico, Dominicana aus der...
  • CO2 - Verbrauch eines Mittelstreckenfluges insgesamt?

    CO2 - Verbrauch eines Mittelstreckenfluges insgesamt?: Hallo liebes Forum, ich hätte gerne gewusst, wie viel CO2 es verbraucht einen Mittelstreckenflug durchzuführen. Dabei meine ich nicht nur den...
  • VdPM Hannover Jahresausstellung Stadthagen 2021 geplant

    VdPM Hannover Jahresausstellung Stadthagen 2021 geplant: Hallo liebe Modellbaufreundinnen und Freunde, Trotz Corona planen wir unsere Veranstaltung für den: Datum: 11. und 12. September 2021 Ort...
  • United-Airlines und Mesa Airlines bestellen 200 Lufttaxis beim Startup Archer Aviation

    United-Airlines und Mesa Airlines bestellen 200 Lufttaxis beim Startup Archer Aviation: Heise schreibt: "Archer möchte solche elektrischen Luftfahrzeuge noch dieses Jahr vorstellen und ab 2023 bauen, um ab 2024 Passagiere befördern zu...
  • Gesamtüberblick DCS

    Gesamtüberblick DCS: Gamestar hat, so finde ich, ein gutes Video über den Stand und die Möglichkeiten von DCS rausgebracht. Es ist unglaublich*, was mittlerweile...
  • Ähnliche Themen

    • TAESA, Dominicana, etc.

      TAESA, Dominicana, etc.: Hallo! In den 90ern gab es eine Reihe von exotischen Airlines, die in Deutschland zu sehen waren. TAESA aus Mexico, Dominicana aus der...
    • CO2 - Verbrauch eines Mittelstreckenfluges insgesamt?

      CO2 - Verbrauch eines Mittelstreckenfluges insgesamt?: Hallo liebes Forum, ich hätte gerne gewusst, wie viel CO2 es verbraucht einen Mittelstreckenflug durchzuführen. Dabei meine ich nicht nur den...
    • VdPM Hannover Jahresausstellung Stadthagen 2021 geplant

      VdPM Hannover Jahresausstellung Stadthagen 2021 geplant: Hallo liebe Modellbaufreundinnen und Freunde, Trotz Corona planen wir unsere Veranstaltung für den: Datum: 11. und 12. September 2021 Ort...
    • United-Airlines und Mesa Airlines bestellen 200 Lufttaxis beim Startup Archer Aviation

      United-Airlines und Mesa Airlines bestellen 200 Lufttaxis beim Startup Archer Aviation: Heise schreibt: "Archer möchte solche elektrischen Luftfahrzeuge noch dieses Jahr vorstellen und ab 2023 bauen, um ab 2024 Passagiere befördern zu...
    • Gesamtüberblick DCS

      Gesamtüberblick DCS: Gamestar hat, so finde ich, ein gutes Video über den Stand und die Möglichkeiten von DCS rausgebracht. Es ist unglaublich*, was mittlerweile...
    Oben