F/A-18 und übersteuern?

Diskutiere F/A-18 und übersteuern? im Jets Forum im Bereich Luftfahrzeuge; Hab jetzt in zwei verschiedenen Foren gelesen, dass die F/A-18 angeblich das Kobra-Manöver fliegen kann. Hab davon bisher noch nie gehört und es...
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.078
Zustimmungen
514
Hab jetzt in zwei verschiedenen Foren gelesen, dass die F/A-18 angeblich das Kobra-Manöver fliegen kann. Hab davon bisher noch nie gehört und es wurde ja eigentlich auch immer gesagt, dass nur die MiG-29 und Su-27+Weiterentwicklungen dazu im stande sind.
Kann mich einer darüber Aufklären?
Für das Kobra-Mnöver müsste die Hornet ja über eine Übersteuerungsfunktion fürs FCS verfügen. Weiss da jemand bescheid?

danke
Gruß Scorpion
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
23
Ort
Südhessen
soweit ich weiss kann man den FCS der "Superbug" nur dazu bringen, die G-Last kurzzeitig um 25% zu erhöhen (10g statt 7,5 etc.)
Aber um eine Kobra zu vollführen müssten sämtlichen Begrenzungen für Anstellwinkel, kritische Geschwindigkeit, G-Last etc. zusammen übersteuert werden und das kann ich mir nicht vorstellen; das Ding ist ohne Unterstützung durch den Computer ohnehin nicht so stabil wie eine Flanker oder Fulcrum.

moment mal, reden wir von der A/B, von der C/D oder von der E/F?? :?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.078
Zustimmungen
514
Hi Hogi,
das seh ich im großen und ganzen genauso, bin nur nach diesen zwei Postings ins "wanken" geraten. Wir reden über die normalen Hornets A-D.
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
23
Ort
Südhessen
kannst mal das Original oder nen Link posten?
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.078
Zustimmungen
514
Das Cobra Maneuver kann von MiG-29, F/A-18 und nat- Su-27 ausgeführt werden
Auf meine Frage auch die F/A-18? Kam die Antwort:
Was die Hornet anbelangt: doch, sie kann tatsächlich Cobra ausführen,aber wie gesagt, nicht so gut wie Su-27 (die Flanker geht bei Cobra auch locker über 90°!). Kurios, aber diese Info kommt von dem berühmten russischen Test Piloten (auf den Namen komme gerade nicht, ist aber sehr berühmt).
das war auf Buddy-Spike

hier aus dem LOMAC-Forum:
Is the cobra manuver only limited to the Russian family of aircraft because I could have sworn I saw an F/A-18 perform one at an airshow (this was a blueangel F/A-18).
In den darauf folgenden Posts, wurde gesagt nein keine Kobra, bzw. hohe AOA's aber keiner wirklichen Kobra Manöver...

Soweit ich weiss kann kein westlicher Jet bisher ohn TVC dieses Manöver fliegen.
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
23
Ort
Südhessen
naja, aus diesem einen Zitat schliesse ich, dass das beobachtete Manöver bei der F/A-18 nicht über 90° hinaus ging => keine Cobra, dabei werden schliesslich wie wir wissen ~120° AoA erreicht ;)
Nur den Vogel mit viel AoA in die Luft zu stellen ist noch keine Kobra! :D
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.078
Zustimmungen
514
Richtig, ich weiss zwar nicht wie die Kobra definiert wird (vom AOA her gesehen) aber naja. Kobra etwa 105 Grad Su-27, bis zu ~120 Grad Su-35 und auch Su-47. Aber was is dat schon nehm wa ne Su-30MKI oder Su-37 und dann gibts noch viel schönere Manöver:D
 
Grimmi

Grimmi

Alien
Moderator
Dabei seit
09.09.2001
Beiträge
7.894
Zustimmungen
13.206
Ort
Anflug Payerne
Hmm, also ich denke auch, dass ich das Manöver mit einer Hornet schon mal gesehen habe.... war glaub ich in Mollis (Schweiz), mit Pilot Rapaz ? Im Jahre 1998 an der JUBILA ?
 

Vitez

Flieger-Ass
Dabei seit
28.12.2001
Beiträge
386
Zustimmungen
1
Ort
NV
Glaube nicht das die F/A-18 die Kobra kann. Die Nase der Maschine in den Himmel zu drücken, dabei eine möglichst geringe Geschwindigkeit zu halten und versuchen das ziemlich senkrecht aussehen zu lassen, kann ja fast jeder Jäger bis zum verlieren der Kontrolle. Aber dabei fast in der Luft stehen zu bleiben und dabei über 90° zu gehen ohne die Kontrolle verlieren, kann nur die Su-27.

Original geschrieben von Hogdriver

kannst mal das Original oder nen Link posten?
http://forums.ubi.com/messages/message_view.asp?name=lomac_gd&id=zzrcj
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
312
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Das Kobra Manöver heisst ja deshalb Kobra, weil die Suchois dabei über die 90° AOA hinausgehen, so wie eben die Schlange, welche den Hals auch schräg nach hinten hält, um notfalls blitzschnell mit der Halsmuskulator nach vorne zu schnellen und das Opfer zu beissen.

Die F-18 kann dank den weit nach vorne gezogenen LERX sehr schnelle AOA-Änderungen durchführen, schneller noch als die F-16. Wenn der Pilot bei idealer Geschwindigkeit den Knüppel nach hinten zieht, dabei gleichzeitig Schub wegnimmt und die Maschine dann kurz vor beginnen des Steigfluges wieder fallen lässt, dann sieht das ähnlich aus wie das Kobra Manöver, aber eben nur ähnlich. Die F-18 erreicht dabei weder die geringe Geschwindigkeit der Su bei dieserm Manöver, noch einen Anstellwinkel von 90°. Interessant aussehen tut's aber trotzdem, besonders wenn ein Hornet-Driver solche Manöver beherrscht ...

Ein Punkt wurde hier zudem noch gar nicht erwähnt: Die Triebwerke müssen diesen SPass auch mitmachen! Bekanntlich kann es bei geringen Geschwindigkeiten und sehr hohen Anstellwinkeln auch zum Strömungsabriss im Verdichter kommen, was einen sofortigen Shut-Out zur Folge hätte .... fatal bei einem solchen Manöver! Die neuen GE- und P&W-Triebwerke können zwar 'ne Menge und haben auch gewaltig Power, aber ob sie so treu sind wie ihre russischen Gegenstücke .... naja ..... :rolleyes:
 

Hog

Astronaut
Dabei seit
10.06.2001
Beiträge
3.185
Zustimmungen
23
Ort
Südhessen
AMIR: die Triebwerke der F/A-18, vor allem die der E machen solche Spielereien laut Aussagen aus erster Hand ohne Probleme mit; d.h. nur durch Manövrieren kann kein Strömungsabriss im Verdichter herbeigeführt werden

zum Anstellwinkel: Der AoA bei der F/A-18 (alle Versionen ab C) wird, im Gegensatz zur F-16, durch den Computer erstaunlicherweise gar nicht beschränkt; man kann also einen beliebig hohen Anstellwinkel erreichen (das "Verlassen des kontrollierten Fluges" ist dabei aber möglich ;))
Bei der F-16 ist der Anstellwinkel auf 29,5° begrenzt.

Alle Angaben stammen von einem Superbug-RIO und ich denke dass sie hinkommen.

P.S.: Wer von Euch heisst bei Simhq.com WhiteKnight?? :p
 

Vitez

Flieger-Ass
Dabei seit
28.12.2001
Beiträge
386
Zustimmungen
1
Ort
NV
@Hogdriver
Original geschrieben von Hogdriver

P.S.: Wer von Euch heisst bei Simhq.com WhiteKnight??

Vitez, heisst zwar auf serbisch Ritter, aber trotzdem bin ich es nicht.
 
AMIR

AMIR

Astronaut
Dabei seit
06.09.2001
Beiträge
2.869
Zustimmungen
312
Ort
CH-8200 Schaffhausen
Wie's scheint, ist die F-18 doch ein ganz gutes und zuverlässiges Flugzeug ..... ;)
 

Vitez

Flieger-Ass
Dabei seit
28.12.2001
Beiträge
386
Zustimmungen
1
Ort
NV
@opelaner

Hier der übersetzte Original kommentar des F/A-18 Piloten:

Um mit der MiG-29 ein Manöver durchzuführen, das die F/A-18 Hornet zu leisten vermag, muß ich eine ganze Menge mehr tun. Man kann dasselbe Manöver nachvollziehen, aber der Pilot muß die Maschine ständig selbst fliegen. Während bei der F/A-18 die FBW-Steuerung alles nötige erledigt, muß der Pilot einer MiG-29 die Kontrolle eigenhändig ausführen....
 
Scorpion

Scorpion

Space Cadet
Dabei seit
19.12.2001
Beiträge
2.078
Zustimmungen
514
Wie soll ich dass denn verstehn mit dem eigenständig fliegen?
 
Starfighter

Starfighter

Alien
Dabei seit
14.02.2002
Beiträge
6.353
Zustimmungen
630
Ort
Raeren / Belgien
ohne FBW-unterstützung würde ich sagen.
 

Vitez

Flieger-Ass
Dabei seit
28.12.2001
Beiträge
386
Zustimmungen
1
Ort
NV
@Scorpion

Ohne FBW oder G-begrenzer.
Wie ein Auto ohne ABS, ASR oder ESP.;)
 
Thema:

F/A-18 und übersteuern?

F/A-18 und übersteuern? - Ähnliche Themen

  • Wettbewerb 2021 Regel und Thema

    Wettbewerb 2021 Regel und Thema: Hallo Kollegen, dieses seltsame Jahr 2020 nähert sich dem Ende, somit auch der aktuelle, doch super interessante Wettbewerb. Vielleicht etwas...
  • W2020RO Blohm und Voss Bv-138 C-1 Revell 1:72

    W2020RO Blohm und Voss Bv-138 C-1 Revell 1:72: Nach dem der Bau fertig ist nun hier das Rollout. Wie schon im Baubericht beschrieben: Es ist ein alter Bausatz mit neuen Abzeichen und neuem...
  • Privat Auto- und Technikmuseum Wadim Sadoroschnyj in Russland

    Privat Auto- und Technikmuseum Wadim Sadoroschnyj in Russland: Es ist ein wenig Informationen über das Museum. Dieses Museum ist dem Auto- und Technikmuseum Sinsheim Deutschland ähnlich. Der Standort in der...
  • Grenzüberschreitender Trainingsraum für die Luftwaffe: Bundesrat genehmigt Vereinbarung zwischen der Schweiz und Italien

    Grenzüberschreitender Trainingsraum für die Luftwaffe: Bundesrat genehmigt Vereinbarung zwischen der Schweiz und Italien: Grenzüberschreitender Trainingsraum für die Luftwaffe: Bundesrat genehmigt Vereinbarung zwischen der Schweiz und Italien Bern, 11.11.2020 - Der...
  • Saab Viggen "Monster" und "Black Knight" Ostersund-Froson 2004

    Saab Viggen "Monster" und "Black Knight" Ostersund-Froson 2004: Liebe Gemeinde, Für einen Kollegen und mich such ich details für zwei Saab Viggen, genauer gesagt die Monster Viggen aus Froson 2004 sowie die...
  • Ähnliche Themen

    Oben