Fast wie in einem Äktschen-Film

Diskutiere Fast wie in einem Äktschen-Film im Privatfliegerei & Flugsport Forum im Bereich Einsatz bei; Hallo, man kennt die Geschichte aus unzähligen Filmen und Büchern. Die unerschrockene Flugbegleiterin muß, nachdem Pilot- und Copilot außer...

Moderatoren: Skysurfer
  1. #1 gero, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2014
    gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    Hallo,
    man kennt die Geschichte aus unzähligen Filmen und Büchern. Die unerschrockene Flugbegleiterin muß, nachdem Pilot- und Copilot außer Gefecht sind, den Jumbojet landen. Dazu setzt sie sich ganz vorne in die erste Reihe, hält das Steuer ganz fest und wird dann von einer dienstbaren Stimme am Funk heruntergesprochen.

    In der Realität heißt so etwas GCA, oder auch Bodengesteuerter Anflug. Wir hatten uns vor einiger Zeit einmal Vorträge der DFS zum Thema "Sicherer Sichtflug" angehört, und da wurde dieser Anflug als ein mögliches Notverfahren vorgestellt. Und die Zuhörer ermutigt: "Probiert das mal aus, es könnte Euch helfen, wir helfen gerne!"

    Gesagt, geplant. Wir haben das heute mal versucht, hier unsere Eindrücke...
     

    Anhänge:

    FS35237 und Texasjonny gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Natürlich ist ein UL dafür nicht das ideale Trainingsgerät. Es ist, wie der Name schon sagt, leicht. Und wenn die Luft, wie heute, etwas turbulent ist, kann es für den Piloteur schon etwas arbeitsintensiver werden. Aber wir sind ja zum Vergnügen unterwegs.

    (c) aller Fotos gruen-design.de 2014
     

    Anhänge:

  4. #3 gero, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2014
    gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    GCA gehört zu den Präzisions-Radar-Anflugverfahren. Der große Vorteil ist, daß keinerlei spezielle Ausrüstung im Flugzeug erforderlich ist. Flugzeugseitig kommt man mit Funkgerät und Transponder aus. Bodenseitig ist allerdings einige Technik erforderlich und natürlich auch die Radarlotsen, die sich damit auskennen. Die meisten Flugplätze und Flughäfen verfügen über diese Technik nicht. München liegt zwar um die Ecke, aber ich glaube nicht, daß die dortigen Lotsen uns so zum Spaß mal dazwischenschieben würden.
    Glücklicherweise haben die meisten militärischen Flugplätze ein Anflugradar. Und angeblich sind die Lotsen dort nicht abgeneigt, kleine Zivilhüpfer zum Training einmal herunterzusprechen.
    Ganz in der Nähe haben wir zwei entsprechend ausgerüstete ET-Flugplätze. Und heute ist Montag, da sollte es doch möglich sein. Erst einmal halten wir noch Abstand zur Kontrollzone.
     

    Anhänge:

    DDA und FS35237 gefällt das.
  5. #4 gero, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2014
    gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Es sollte möglich sein. Die militärischen Plätze haben eine einheitliche Frequenz, also 122,1 gerastet und keck den Turm gerufen. Eine freundliche Frauenstimme meldet sich. Leider ist gerade Mittagspause, und leider können sie uns auf diesem Platz heute nicht üben lassen. Aus technischen Gründen.
    Na gut, auf der gleichen Frequenz den anderen Turm gerufen. Auch da ist gerade Mittag, aber ab 14:00 Lokalzeit sind sie gern für uns da.
    Na wunderbar, nutzen wir die Mittagspause für eine Zwischenkuchencola. Ganz in der Nähe ist eine 615 m lange Graspiste, die finden wir auch ohne Radar.
     

    Anhänge:

    DDA, Werner Stucki, FS35237 und einer weiteren Person gefällt das.
  6. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Hauchknapp vor 2 geht es weiter, schnell noch einen Blick auf die Therme, da wollten wir schon lange einmal hin ...
     

    Anhänge:

    DDA, Werner Stucki und FS35237 gefällt das.
  7. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Ettringen im Unterallgäu. Dort ist man stolz auf einen Ziegelofen aus der Römerzeit. Zumindest hat man dort einen ausgegraben.
    Wir drehen wieder die 122.1 in den Funk.
     

    Anhänge:

    DDA, Werner Stucki und FS35237 gefällt das.
  8. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Wir funken in Deutsch. Kein Problem, der Mann am Boden möchte noch wissen, wieviele Personen an Bord sind. Wir sollen uns noch etwas gedulden, in etwa einer Minute ist "Radar" für uns da.
    Dann bekommen wir eine neue Frequenz und einen speziellen Transponder-Squawk. Und erst mal einen Steuerkurs, der uns aus der Kontrollzone heraushält.
    Bis jetzt war es noch keine Kunst. Wir fliegen in Richtung Augsburg und genießen die Landschaft.
     

    Anhänge:

    DDA, Werner Stucki, FS35237 und einer weiteren Person gefällt das.
  9. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Inzwischen haben wir Augsburg erreicht. Der Radarlotse kündigt uns an, daß wir einen 8 Meilen-Anflug vor uns haben. Uns ist es recht.
    Soweit wir sehen können ist heute kein Fußball.
     

    Anhänge:

    DDA, FS35237 und Texasjonny gefällt das.
  10. #9 gero, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2014
    gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Endlich. Wir bekommen einen neuen Kurs (100°) und sollen auf 3600 ft sinken. Gesagt, getan.
     

    Anhänge:

    DDA und FS35237 gefällt das.
  11. #10 gero, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2014
    gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Und dann beginnt der Anflug. Der Lotse redet sich den Mund fusselig. Ich korrigiere Sinkrate und Kurs. Das sommerliche Nachmittagswetter fügt ein wenig Würze dazu. Von mir wird erwartet, am Funk mehr oder weniger den Mund zu halten.

    Eigentlich ganz einfach, trotzdem (für uns) eine extrem ungewohnet Situation. Ich hatte im Vorfeld ein wenig gerechnet, und wußte welche Sinkrate zu welcher Geschwindigkeit paßt, und damit dann die 3° Anflugwinkel ergibt.
    Trotzdem, die Arbeitsbelastung ist spürbar. Die Stimme am Funk ist extrem beruhigend. Etwas links. Leicht über dem Gleitpfad, Sinkrate erhöhen.

    Der 8-Meilenanflug beinhaltet zwei leichte Kursänderungen.

    Ungewöhnlich. Aber es macht Spaß.
     

    Anhänge:

    FS35237 und Texasjonny gefällt das.
  12. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Das geht immer so weiter. Irgendwann dann die Entscheidungshöhe und die Freigabe zum niedrigen Überflug. So schwer ist es gar nicht.

    Wir haben den Platz mit Radarhilfe gefunden. Die Flugbegleiterin aus dem schon erwähnten Kinofilm hätte es nicht besser gemacht.
     

    Anhänge:

    Rot-Weiss, FS35237 und Texasjonny gefällt das.
  13. #12 gero, 19.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 19.05.2014
    gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Wir können den tiefen Überflug nur kurz genießen, der Turm (andere Frequenz, ich hatte sie schon beim dritten Versuch richtig verstanden) verlangte eine umgehende Linkskurve, irgendwelche Eurofighter wollten starten.

    Auf den Bildern ist leider recht viel Militärgelände drauf, die können wir uns leider nur heimlich privat anschauen.
     

    Anhänge:

    • Route.jpg
      Dateigröße:
      301,4 KB
      Aufrufe:
      7
    Werner Stucki, Rot-Weiss, FS35237 und einer weiteren Person gefällt das.
  14. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Wenn der Turm das wünscht - OK, wir gehen auf Ostkurs, bedanken uns und verlassen die Kontrollzone wenig später.
     

    Anhänge:

    DDA, Werner Stucki, FS35237 und einer weiteren Person gefällt das.
  15. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Dieses Gemäuer haben wir schon oft fotografiert, aber noch nie aus dieser Richtung.
     

    Anhänge:

    DDA, Werner Stucki, FS35237 und einer weiteren Person gefällt das.
  16. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Ammersee. Der Frühling ist da. Die Dampfer machen mächtig Welle.

    Wir beginnen die gewöhnliche EDMJ-Anflugprozedur. Ohne Radar.
     

    Anhänge:

    DDA, gothic75, Werner Stucki und 4 anderen gefällt das.
  17. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Einer der 3 Wegweiserbäume ist leider verschwunden. In Jesenwang erwartet uns die 07.
     

    Anhänge:

    Werner Stucki, Katertoni und FS35237 gefällt das.
  18. gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Der normale Anflug auf die 07 in Jesenwang ist deutlich steiler als die "Norm 3°", aber das Sicherheitspolster über dem Wald möchten wir nicht missen. Alles in allem ein deutlicher Kontrast.

    Ein interessantes Projekt. Man kann ein solches Notverfahren nur dann einsetzen, wenn man es trainiert. Die Möglichkeiten dafür gibt es, die Lotsen sind freundlich und hilfsbereit. Die Arbeitsbelastung ist ungewohnt, aber das Gesamtverfahren ist absolut beherrschbar.

    Uns hat es Spaß gemacht, ein Abenteuer, welches wir garantiert wiederholen werden.

    B-A und gero

    (c) der Fotos gruen-design.de
     

    Anhänge:

    DDA, Naphets, Intruder und 18 anderen gefällt das.
  19. n/a

    n/a Guest

    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Moin, deshalb musste ich in ETSL kurz vor der 2.Runde an der Ampel warten? Habe mich über den zivilen Flieger schon gewundert.

    Gruß Uwe

    PS.: Euer Flieger ist doch in bayerischen Farben?:FFTeufel:
     
    gero gefällt das.
  20. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Kaifly

    Kaifly Berufspilot

    Dabei seit:
    01.03.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    NRW
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Schöner Bericht !
    Ich hatte einen GCA während meiner Ausbildung genossen und flog damals mit Fluglehrer bei uns in die Nähe nach Geilenkirchen (AWACS). Hatte dazu auch noch die IFR Brille auf und habe sie wirklich erst kurz vor der Schwelle abgenommen - erstaunlich was alles in der "Sicht"fliegerei möglich ist ;-)
    Die Jungs hatten Spaß und ich durfte noch ein paar T&G fliegen.

    Kann ich jedem nur Empfehlen !
     
    gero gefällt das.
  22. #20 gero, 20.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.05.2014
    gero

    gero Alien

    Dabei seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    5.844
    Ort:
    München
    AW: Fast wie in einem Äktschen-Film

    Hallo Uwe,

    sind wir also nicht als EuFi durchgegangen? Ja, das weiß-blaue Zweimannzelt ist unseres. Und, wo bleiben die Spotterfotos?

    gero

    P.S. hier noch mal der Plot unseres 8-Meilen-Anfluges
     

    Anhänge:

    • GCA.jpg
      Dateigröße:
      264,9 KB
      Aufrufe:
      10
    Rot-Weiss, Texasjonny und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
Moderatoren: Skysurfer
Thema:

Fast wie in einem Äktschen-Film

Die Seite wird geladen...

Fast wie in einem Äktschen-Film - Ähnliche Themen

  1. 10.11.2017 Flybe DHC-8-400 Notlandung in Belfast

    10.11.2017 Flybe DHC-8-400 Notlandung in Belfast: Eine Flybe Dash 8 ist in Belfast mit eingezogenem Bugrad notgelandet. Die Maschine war auf einem anderen Flughafen in Belfast gestartet und hatte...
  2. Large, High and Fast: Angriff der mutierten Business Jets

    Large, High and Fast: Angriff der mutierten Business Jets: Wie schon im NATO-Thread diskutiert stehen große Business Jets als Plattform für spezialisierte Flugzeuge wie zb: BACN oder J-STAR-Ersatz hoch im...
  3. P-38 Lightning fast OOB

    P-38 Lightning fast OOB: Hallo Modellbaubegeisterte! Da ich ja gerne an mindestens zwei Baustellen gleichzeitig werkle, und mir meine B-17 momentan mit den ganzen...
  4. Exercise Steadfast Jazz 2013

    Exercise Steadfast Jazz 2013: Momentan findet eine größere Nato-Übung in Polen statt. ---------- The flight line of this Polish airbase will be filled with Hungarian JAS...
  5. Ki-43-I Hasegawa, fast OOB ... fast

    Ki-43-I Hasegawa, fast OOB ... fast: Japanische Jagdflugzeuge haben etwas an sich, etwas exotisches, etwas geheimnissvolles. Um so mehr erfreut es einen, wenn man ein recht "buntes"...