Flecken beim Aufbringen der Decals/ wie entfernen.

Diskutiere Flecken beim Aufbringen der Decals/ wie entfernen. im Decals und Weichmacher Forum im Bereich Tips u. Tricks; Hallo FF Gemeinde Ich brauch mal euren Rat. Bei meinem aktuellen Modell ( Me-109) sind beim Aufbringen der Decals solche Flecke entstanden....

Moderatoren: AE
  1. #1 Migfreak, 31.01.2013
    Migfreak

    Migfreak Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    1.121
    Beruf:
    Küchenleiter
    Ort:
    Nähe Straubing
    Hallo FF Gemeinde

    Ich brauch mal euren Rat.
    Bei meinem aktuellen Modell ( Me-109) sind beim Aufbringen der Decals solche Flecke entstanden.
    Was kann das sein bzw. wo liegt die Fehlerquelle.

    Bisherige Vorgehensweise

    Modell mit Future eingesprüht.
    14 Stunden Trocknen lassen
    Decaleinweichwasser mit Essigessenz 25% vermischt und erwärmt
    Stelle auf die das Decal kommt mit Microsol benetzt
    Decal aufgebracht und widerum mit Microsol benetzt
    Decal glattgestrichen und überschüssige Flüsssigkeit abgetupft

    Nach 10 min sah das Ergebnis so aus.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Ich glaube das ist gar nicht so tragisch und die Flecken verschwinden mit dem Aufbringen von Mattlack. Versuchs doch einfach mal an einer kleinen Stelle neben dem Balkenkreuz, wo Du zur Not nochmal überlackieren könntest!
     
  4. Hagewi

    Hagewi Space Cadet

    Dabei seit:
    23.08.2012
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    455
    Beruf:
    ÖD
    Ort:
    Wietmarschen
    Soll unter das Decal nicht Micro-Set (ist vielleicht auch nur Wasser mit Essig). Und das Micro-Sol oben drauf?

    Hagewi
     
  5. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    ,
    Wenn die Flecken oberflächlich sind, solltest Du sie mit Wasser, Spucke und Wattestäbchen wegkriegen.

    Sind die Flecken IM Future, dann waren deine Weichmacher zu sauer und scharf oder zu lange drauf.

    Future vor Attake mit Weichmacher mindestens 24 h trocknen lassen - besser länger.

    Leichte Säureflecken in Future sind durch nochmalige Future-Schicht normalerweise wieder verschwunden.

    Rolf
     
  6. #5 Migfreak, 31.01.2013
    Migfreak

    Migfreak Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    1.121
    Beruf:
    Küchenleiter
    Ort:
    Nähe Straubing
    Ich probiers gleich mal mit Spucke

    Ich hoffe mal auf das NORMALERWEISE.

    Danke für die bisherigen Hinweise.
    Bin für jeden weiteren Tip dankbar.

    Gruß Migfreak
     
  7. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    .
    Nebenbei: 25% Essigessenz UND Wärme ist ohnehin massives Kaliber - normalerweise lösen sich da dünne decals ganz auf :tongue:

    etwas MicroSet zum Einweichwasser, eventuell zum Aufschieben, erst wenn nötig nach dem ersten Trocknen mit MicroSol nachhelfen
    UND DAS DECAL DANN NICHT MEHR ANRÜHREN !

    Mehr MicroSol erst wieder nach totaler Trocknung !
     
  8. #7 Migfreak, 31.01.2013
    Migfreak

    Migfreak Flieger-Ass

    Dabei seit:
    18.02.2005
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    1.121
    Beruf:
    Küchenleiter
    Ort:
    Nähe Straubing
    Also mit Spucke ging der Fleck nicht weg .:FFCry:
    Nun hoffe ich mal auf den 2. Durchgang mit dem Future.

    Das 2. Decal habe ich nach der oben genannten Anleitung aufgebracht und siehe da kein Fleck.
    Ich vermute mal das das Micro Sol das Future etwas angegiffen hat.
    Wahrscheinlich habe ich das Future nicht richtig durchtrocknen lassen.
     
  9. #8 RindVieh, 31.01.2013
    RindVieh

    RindVieh Space Cadet

    Dabei seit:
    10.08.2004
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.562
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo,

    ich entferne die überschüssige Flüssigkeit nicht. Die Decals sollen richtig einweichen.
    Und ich nutze auch nur das SOL.

    Mit dem nächsten Klarlack verschwinden die Flecken. Ich drücke die Daumen :TOP:
     
  10. popeye

    popeye leider verstorben

    Dabei seit:
    07.05.2009
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    1.603
    Ort:
    Birsfelden, Schweiz
    ... mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit :rolleyes:

    Future ist auch eine Acryl-Schicht. Und Acrylfarben werden von sauren Medien angegriffen. Deshalb lässt sich auch Future mit etwas Salmiak wieder entfernen.
    Und darum sollte man auf Acryl auch keine Salmiak-haltigen Maskierflüssigkeiten (Maskol etc) verwenden.

    MfG Rolf
     
  11. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 kalkleiste, 02.02.2013
    kalkleiste

    kalkleiste Berufspilot

    Dabei seit:
    02.04.2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Kornwestheim
    Hi, zusammen,
    nur der Vollständigkeit halber:
    Salmiakgeist reagiert alkalisch, nicht sauer.
    Das im Salmiakgeist enthaltene Ammoniak zerstört acrylische Bindemittel aufgrund seiner chemischen Eigenschaften grundsätzlich. Deswegen ist Salmiakgeist auch das ultimative Reinigungsmittel, wenn eine Acrylfarbe mal wieder die Airbrush nachhaltig verstopft hat und alle anderen Reinigungsmittel und -methoden versagt haben. Das Zeug wirklich nur als letzte Option benutzen, denn es stinkt heftig in höheren Konzentrationen und es ist giftig.

    Weiterhin vergiftungsfreies Basteln wünscht die
    Kalkleiste
     
  13. Sören

    Sören Alien

    Dabei seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    84
    Beruf:
    Kampfmittelbergung
    Ort:
    Frankfurt(Oder)
    Gut zu wissen. Tuts den Dichtungen(Gummi und Teflon) was?
     
Moderatoren: AE
Thema: Flecken beim Aufbringen der Decals/ wie entfernen.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. decal flecken

    ,
  2. hauchdünne decals entfernen

Die Seite wird geladen...

Flecken beim Aufbringen der Decals/ wie entfernen. - Ähnliche Themen

  1. wasserflecken beim decals aufbringen

    wasserflecken beim decals aufbringen: Hallo Leute, gibt es eine Möglichkeit Decals ohne Wasserflecken auf das Modell zu bekommen? Zur Zeit arbeite ich noch mit Revell Email Farben!...
  2. Humbrol Decalfix und die Flecken danach

    Humbrol Decalfix und die Flecken danach: Ich weiss, das Thema wurde schon mehrfach angerissen, aber trotz intensiver Forschung habe ich im Forum keine richtige Lösung finden können....
  3. Hässliche Flecken mit Revell Aqua Color und MR. MARKSOFTER

    Hässliche Flecken mit Revell Aqua Color und MR. MARKSOFTER: Hallo ich habe ein Modell mit Revell Aqua Color in mattem schwarz lackiert. Die Decals habe ich dann mit Wasser angelöst auf das Modell...
  4. Fleckentarnung etc. Airbrush-körnige Ränder

    Fleckentarnung etc. Airbrush-körnige Ränder: Hallo, sicherlich schon irgendwo gefragt, aber hier meine Bitte, mein Problem: Habe eine gute Airbrush v. Revell (double action), einen Omega...
  5. Hässliche Flecken durch Mr. Mark Softer

    Hässliche Flecken durch Mr. Mark Softer: Hallo Modellbauexperten... wie werde ich die hässlichen Mr. Mark Softer Flecken rund um die Decals los? Ausgangslage war folgende:...