Flugzeugabsturz über der Nordsee

Diskutiere Flugzeugabsturz über der Nordsee im Flugunfälle und Flugunfallforschung Forum im Bereich Luftfahrzeuge allgemein; Eine Maschine wird seit gestern vermisst, mittlerweile wurden Wrackteile gefunden. Wrackteile gefunden nach Absturz eines Kleinflugzeuges über...

Moderatoren: mcnoch
  1. #1 Philipp2911, 20.05.2019
    Philipp2911

    Philipp2911 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Hannover
  2. Anzeige

  3. macfly

    macfly Testpilot

    Dabei seit:
    27.04.2013
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    1.205
    Laut ASN eine Cirrus SR20 (D-EXOS):
    Accident Cirrus SR 20 G 2 D-EXOS, 19 May 2019

    Die genaue Anzahl der Personen, die an Bord waren, ist offiziell noch unklar:
    Nach Start auf Wangerooge: Kleinflugzeug über der Nordsee abgestürzt

    Die Maschine ist allerdings auf dem Hinflug bei einem Zwischenstopp in Leer-Papenburg fotografiert worden (ein sehr beliebter Platz zum Tanken) - und da schienen zwei Personen an Bord gewesen zu sein (siehe Foto vom 19.5.2019 bei ASN). Das macht es zumindest wahrscheinlich, dass abends beim Rückflug von Wangerooge auch wieder zwei Personen an Bord waren (natürlich trotzdem möglich, dass man jemanden auf der Insel abgesetzt oder aufgenommen hat).
     
  4. #3 wilco, 21.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2019
    wilco

    wilco Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    319
    Ort:
    Region Hannover
  5. #4 arcus74, 21.05.2019
    arcus74

    arcus74 Fluglehrer

    Dabei seit:
    30.04.2008
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hessen/Thüringen
    Das Wetter sah ja nicht so toll aus, nur kann man ja mit einer schnellen Cirrus herumfliegen oder?
     
  6. #5 wilco, 21.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2019
    wilco

    wilco Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    319
    Ort:
    Region Hannover
    In der Zusammenschau paßt da schon einiges zusammen.

    Mein bisher einziges Erlebnis von Spatial Disorientation hatte ich zufällig genau dort: Von Wangeroge kommend, im Eingang zum Jadebusen. Zwar tagsüber und ohne Niederschlag, aber völlig ohne sichtbare Horizontlinie, bei absolut diffusem Licht, grauem Himmel und grauer See. Alles einheitlich und übergangslos. Lost in space sozusagen. Greyout!

    Wenn ich mir das ganze jetzt im stärksten Gewitterschauer und mit absinkender Wolkenbasis vorstelle, dann halte ich alles für möglich, einschließlich eines CFIS (Controlled Flight into Sea). Die Anfangshöhe von ca.1200 ft (flightradar24) ist schnell dahin, der Blick klebt auf der Suche nach Konturen oder der Wasseroberfläche an der vom prasselnden Regen blinden Scheibe, die Instrumente bleiben einen Augenblick zu lange außer Acht...

    Die Cirrus war IFR-equipped, der Pilot aber möglicherweise nicht auf das Fliegen nach Instrumenten und ohne Außensicht trainiert.

    In der geringen Höhe und bei so einer Stresssituation wird letztlich auch der Griff nach dem Rettungsschirm nicht mal mehr ein Gedanke gewesen sein.
     
    northwood und Buccaneer gefällt das.
  7. STK

    STK Flieger-Ass

    Dabei seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    früher EDNA ... jetzt Münsterland
    Moin zusammen!

    Hier ein Link zur NWZ, der Artikel wird regelmäßig aktualisiert, sobald neue Informationen auftauchen.


    Gruß aus dem Münsterland,

    Stefan
     
  8. #7 lutz_manne, 22.05.2019
    lutz_manne

    lutz_manne Space Cadet

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1.566
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bamberg
    Jetzt mal unabhängig von der Wetterlage im vorliegenden Fall. Macht/Plant man mit so einem Flugzeug eigentlich freiwillig Flüge über Wasser (direkte Luftlinie nach Hannover geht augenscheinlich knapp östlich der Küste über Wasser), wenn man auch etwas westlicher über Land fliegen kann? Schwimmwesten, Schlauchboot und sonstige Seenotausrüstung für den Fall eines Motorausfalls und Notwasserung?!
     
  9. #8 Philipp2911, 22.05.2019
    Philipp2911

    Philipp2911 Flieger-Ass

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Hannover
    Ohne nachzuschauen ist wahrscheinlich um Wittmund ein Bogen zu machen , des Weiteren soll das Wetter nicht besonders gewesen sein.
     
  10. #9 HorizontalRain, 22.05.2019
    HorizontalRain

    HorizontalRain Astronaut

    Dabei seit:
    09.03.2003
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    1.938
    Beruf:
    a.D.
    Ort:
    nördlich des Küstenkanals
    Ab ca. 16:30 Uhr zogen am Sonntag von Südosten her Gewitter in Richtung ostfriesische Nordseeküste. Wie nicht selten "teilte" sich die Gewitterzelle vor dem Jadebusen, ein Teil zog über Friesland/Wilhelmshaven, wo innerhalb von 50 Minuten teilweise mehr als 20 Liter Regen pro Quadratmeter niedergingen und ein Teil zog in Richtung Aurich/Emden.
    Quelle: eigene Wetterbeoachtung (ca. 25 km von der letzten bekannten Position der Cirrus entfernt)

    HR
     
    Schramm gefällt das.
  11. #10 Chopper80, 22.05.2019
    Chopper80

    Chopper80 Astronaut

    Dabei seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    2.648
    Ort:
    Germany
    Die bei Avherald gezeigten Radarbilder sind ja auch recht eindeutig, aber auch nicht so gross dass man sie nicht hätte umfliegen können. Vor dem Abflug ein Blick aufs Wetterradar wäre sinnvoll gewesen?

    C80
     
  12. #11 wilco, 22.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2019
    wilco

    wilco Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    319
    Ort:
    Region Hannover
    Wirklich "über Wasser" sind nur die unvermeidlichen 8 oder 10 km über das Wattenmeer, der Rest ist in Tuchfühlung mit und entlang der Küste. Fester Boden ist da immer erreichbar. Problem bei niedriger Flughöhe sind eher die hohen Kraftwerksschornsteine und Windkraftanlagen an Land, die hat man auf dem Wasser dort nicht.

    Wittmund ist auf der Strecke kein Hindernis, die früherer Riesen-CTR (gemeinsam mit Jever) gibt es ja nicht mehr.

    Auf jeden Fall. EIne halbe Stunde später sieht man im Playback eine andere Cirrus, die genau das tut, die vom Überflug Wangerooge aus zunächst nach Osten ausweicht, und dann erst nach Süden und Südwesten einbiegt.

    Ehe ich ohne Sicht in maximal 1000 ft im Luftraum Golf herumkrieche, würde ich natürlich jeden Umweg fliegen, um bei mindestens 5 km Flugsicht dann in 2000 ft oder mehr in Echo unterwegs sein zu dürfen.
     
  13. #12 Sentinel R.1, 22.05.2019
    Sentinel R.1

    Sentinel R.1 Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2017
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    768
    Ort:
    bɛɐ̯ˈliːn
    Nein, man kann sich schon frühzeitig über den Status der CTR informieren (FIS) und selbst wenn die aktiv ist, um eine Freigabe zum Durchflug bitten.
     
  14. #13 wilco, 30.05.2019
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2019
    wilco

    wilco Flieger-Ass

    Dabei seit:
    31.01.2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    319
    Ort:
    Region Hannover
    In den NDR-Nachrichten wurde soeben die ergebnislose Einstellung der Wracksuche gemeldet.
    Damit ist mein Beitrag von gestern gegenstandslos und ich habe ihn gelöscht.

    (keine Ahnnung, wie ich die angehängte Grafik wieder weg bekomme)
     

    Anhänge:

    Thone gefällt das.
  15. #14 innwolf, 01.06.2019
    innwolf

    innwolf Testpilot

    Dabei seit:
    13.05.2016
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    253
    Hallo,
    da waren wohl die britischen und deutschen Fern-Nacht-Jäger ( Mosquito und Me110 ) wohl absolute Spitze bei ihren Einsätzen über total verdunkeltem Land oder See, gar unter Wolkendecke oder mondlos. So wie ich las waren Wendezeiger, Libelle, Kompaß, Vario und Fahrtmesser die Hauptinstrumente, der Horizont erst nachrangig.

    Gruß
     
  16. #15 Intrepid, 02.06.2019
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.614
    Zustimmungen:
    3.597
    Man braucht eine Ausbildung und regelmäßige Gelegenheit zu üben. Außerdem stehen in den Geschichtsbüchern die Geschichten derer, die überlebt haben. Alle anderen bleiben unerwähnt. Instrumentenflug enroute im Luftraum G darf ja nicht mehr geübt werden. Früher kannte man alle Hindernisse im Umkreis, heute ist das nicht mehr leistbar, da muss man grundsätzlich 1000 Fuß höher fliegen als noch vor 25 Jahren.
     
    arneh und Sentinel R.1 gefällt das.
  17. #16 lutz_manne, 02.06.2019
    lutz_manne

    lutz_manne Space Cadet

    Dabei seit:
    08.07.2016
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1.566
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Bamberg
    ***
     
  18. arneh

    arneh Space Cadet

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    1.033
    Ort:
    Siegen
    In der Tat! Die Luftwaffe verlor (wie eigentlich alle beteiligten Luftwaffen) ein Drittel bis die Hälfte aller Flugzeuge durch Unfälle- bei Ausbildung aber auch im Einsatz.
    Da werden sehr sicher auch ganz viele Abstürze durch räumliche Desorientierung in IMC dabei gewesen sein. Gut, bei den Nachtjägern wird sich da die Spreu vom Weizen schnell getrennt haben, wahrscheinlich meist schon in der (im späteren Kriegsverlauf sicherlich nicht immer sehr umfassenden und langwierigen) Ausbildung. Ich glaube, Kriegseinsätze sind ein ganz, ganz schlechtes leuchtendes Beispiel für Flugsicherheit (und das noch ganz ohne direkte Feindeinwirkungen zu betrachten).
     
    Intrepid gefällt das.
  19. Anzeige

    Schau mal hier: THREAD_TITLE. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 Sentinel R.1, 10.06.2019
    Sentinel R.1

    Sentinel R.1 Testpilot

    Dabei seit:
    08.04.2017
    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    768
    Ort:
    bɛɐ̯ˈliːn
    Ja, weil einem die aufgezählten Instrumente ja auch verraten, in welcher Lage im Raum man sich befindet… Ist halt nicht so „schön“ abzulesen wie an einem Horizont, aber wenn man die entsprechende Übung hat.
     
  21. #19 Intrepid, 10.06.2019
    Intrepid

    Intrepid Alien

    Dabei seit:
    03.05.2005
    Beiträge:
    5.614
    Zustimmungen:
    3.597
    Vermutlich haben die Piloten noch auf Flugzeugen gelernt, die keinen künstlichen Horizont hatten. Und die ersten künstlichen Horizonte waren nicht so zuverlässig, deren Anzeige prüfte man dauernd auf Plausibilität durch Abgleich mit den übrigen Instrumenten. Das habe ich auch in den 1990er-Jahren noch so gelernt und zum "limited Panel" während der Ausbildung gehörte es, den künstlichen Horizont in IMC zu verdecken - was übrigens auch für den Lehrer anspruchsvoll ist. Dann kann man sich wirklich nicht mehr um irgendetwas anderes als die Fluglage kümmern. Tragflächen beispielsweise vereisen dann im Zweifel unbemerkt. Beim G1000 beispielsweise wird es schwierig, den künstlichen Horizont zu verdecken.

    Die Piloten früher konnten besser fliegen.

    Die Piloten heute können viel mehr übrige Aufgaben erledigen. Deswegen sind keine Funker, Mechaniker oder Navigatoren an Bord.
     
    mk1964 gefällt das.
Moderatoren: mcnoch
Thema: Flugzeugabsturz über der Nordsee
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugzeugabsturz nordsee

    ,
  2. abstürzt Hannover sr20

Die Seite wird geladen...

Flugzeugabsturz über der Nordsee - Ähnliche Themen

  1. Flugzeugabsturz über dem Iran

    Flugzeugabsturz über dem Iran: Im Iran ist heute eine ukrainische Passagiermaschine mit 46 Menschen abgestürzt. Die Maschine stürzte wenige Minuten vor dem Anflug auf den...
  2. tödlicher Segelflugzeugabsturz

    tödlicher Segelflugzeugabsturz: bei Beuren im Kreis Esslingen ist lauf SWR-TV Nachrichten ein Segelflugzeug abgestürzt, das auf der Hahnweide gestartet ist. Der Pilot ist leider...
  3. Sondengänger bittet um Infos für zwei Flugzeugabstürze im Donau-Ries

    Sondengänger bittet um Infos für zwei Flugzeugabstürze im Donau-Ries: Servus und Grüß Gott, ich bin neu bei Euch. Ich bin 43 Jahre alt, Speditionskaufmann, wohne im Donau-Ries und gehe in meiner Freizeit mit dem...
  4. 25.05.2019 - Flugzeugabsturz in Elz

    25.05.2019 - Flugzeugabsturz in Elz: ---------- Kurz nach dem Start ist ein Kleinflugzeug im Kreis Limburg-Weilburg in einen Wald gestürzt. Dabei kam eine 53-jährige Frau ums Leben,...
  5. Flugzeugabsturz Merchweiler

    Flugzeugabsturz Merchweiler: Hallo zusammen, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Ich war als Jugendlicher Zeuge eines Flugzeugabsturzes in Merchweiler,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden