Flugzeugwerbung in den 30er - 40er Jahren

Diskutiere Flugzeugwerbung in den 30er - 40er Jahren im WK I & WK II Forum im Bereich Geschichte der Fliegerei; Hallo liebe Gemeinde, mich interessiert, wie im o.g. Zeitraum von und mit Flugzeugen geworben wurde. Da hätten wir zum einen die...

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
858
Zustimmungen
197
Ort
Langenzenn
Hallo liebe Gemeinde,

mich interessiert, wie im o.g. Zeitraum von und mit Flugzeugen geworben wurde. Da hätten wir zum einen die "Himmelsschreiber" und die geschleppten Banner. Was wurde beworben bzw. "geschrieben"?
Gab es auch Werbung, die direkt auf Rumpf und Flächen angebracht wurde? Wie bzw. worin wurde für bestimmte Flugzeugtypen, Flugschulen usw. geworben? Soweit ich weiß, gab es damals den "Adler", einem wöchentl. oder Monatl. erscheinenden Luftwaffen-Magazin.
Gab es das damals eigentlich an allen Kiosken zu kaufen oder war es nur für Luftwaffen-Angehörige erhältlich? Gab es in dieser Zeit noch andere Flugzeug-Zeitschriften? Die darin enthaltene Werbung würde mich sehr interessieren!

Für Bildmaterial wäre ich sehr dankbar! Bin schon mal gespannt auf eure Antworten....

Viele Grüße,

Michael
 
D-EGGE

D-EGGE

Space Cadet
Dabei seit
01.10.2010
Beiträge
1.271
Zustimmungen
7.152
Ort
Bad Soden-Salmünster
Werbung wurde u.a.für Persil gemacht, zumindest über dem Ruhrgebiet. Zeitungen gab es Flugrevue, Flugwelt und Interavia. Als Schüler war die Interavia zu teuer 5,00 DM 1963, die Flugrevue 2,50 DM in 1963.
diddi
 
Swordfish

Swordfish

Astronaut
Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
2.915
Zustimmungen
6.913
Ort
Wasseramt
Es gab ausserdem noch die Zeitschriften "Luftwehr" (monatlich, Militärluftfahrt des Auslandes))

"Luftwelt", (monatlich, Zeitschrift für alle Gebiete der Luftfahrt, Organ des deutschen Luftsportverbandes) und "Luftwissen" (monatlich, Zeitschrift für Luftfahrttechnik und Forschung) (Verlag Mittler & Sohn, Berlin)
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.225
Zustimmungen
2.448
Genau- es wird zwar etwas dauern, sich dort bis zum Thema Werbung und Himmelsschreiber durchzuklicken, aber lohnt allemal. Ab Seite 204 ff. Bilder nochmal zu posten, die sich dort schon finden, ist unnötig...

Um auf den zweiten Teil der Frage zu kommen. Maik, du kannst unmöglich erwarten, dass hier Flugzeugwerbung gepostet werden wird. In den zeitgenössischen Publikationen (die alle frei zu erwerben waren, auch der Adler) haben ALLE Hersteller Werbung gemacht. Massenhaft! Vom der kleinsten Nietenbude über Askania bis zu den ganz großen Herstellern. Wer soll das alles scannen- und mit welchem Ziel?
Auch die Publikationen lassen sich leicht per Klick finden: z.B. "Der Flieger" oder Oskar Ursinus' "Flugsport" oder "Der deutsche Sportflieger". Das gib mal bitte in die Bildersuche z.B. bei Google ein. Kommt automatisch auch inhaltliches, auch Werbung.
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
858
Zustimmungen
197
Ort
Langenzenn
Okay, vielen Dank für eure Hinweise! Das hilft mir auf jeden Fall erstmal weiter...Ich erinnere mich noch, das ich Bilder von einem Schulungsflugzeug und der "Natter" gesehen habe, wo 3- oder 4 stellige Telefonnummern, der Standort der zuständigen Stelle auf Rumpf, Heck oder Anbau-Teilen aufgebracht worden sind. Auch auf Zusatztanks Deutscher Maschinen Anfang der 40er Jahre.

Die Firma Henkel, die u.a. Waschmittel herstellte, hatte Firmeneigene Flugzeuge, die reine Werbeträger waren, etwa für Persil.
Die gab es auch für MAGGI. Ich muß da noch etwas tiefer recherchieren, um noch mehr Details herauszufinden.
Dank eurer Hilfe geht das nun etwas schneller!

Viele Grüße,
Michael
 
H.-J.Fischer

H.-J.Fischer

Alien
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
6.734
Zustimmungen
2.981
Ort
NRW
Ich erinnere mich noch, das ich Bilder von einem Schulungsflugzeug und der "Natter" gesehen habe, wo 3- oder 4 stellige Telefonnummern, der Standort der zuständigen Stelle auf Rumpf, Heck oder Anbau-Teilen aufgebracht worden sind. Auch auf Zusatztanks Deutscher Maschinen Anfang der 40er Jahre.

Viele Grüße,
Michael
und wo ist da nun der Zusammenhang mit der Werbung?

Gruß
Hans-Jürgen
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.225
Zustimmungen
2.448
Boh, Michael,
du verquirlst aber auch alles mögliche zu einem verworrenem Mix!
Die Datenblöcke (Halter, Telefonnummern und Angaben) haben GAR NICHTS mit Werbung an Flugzeugen zu tun.

Weiter behauptest du, Henkel hätte firmeneigene Flugzeuge- wie das? Als Halter oder Eigentümer?
Jemand liest das, nimmt's für bare Münze und gibt's weiter. So geht das nicht.

Bevor du weiter wild tippst:
MEINE BITTE(!!!): ERST lesen (im Doppeldecker-Faden) und DANN auf Grundlage des erworbenen Wissens in die Diskussion gehen. Nur so!
 
Zuletzt bearbeitet:

MikeBravo

Testpilot
Dabei seit
08.04.2010
Beiträge
858
Zustimmungen
197
Ort
Langenzenn
Ich habe das mit den Telefonnummern nur erwähnt, weil da natürlich auch etwas Werbung mitschwingt...
Da hieß es auf einer Fw 56 etwa: Flugschule XY, Fernruf Stralsund 4567 oder so, na wenn das keine Werbung ist...
Und bei der Natter: Da stand auf einer Starthilfsrakete: Bei Auffinden Flugplatz Heuberg verständigen, Fernruf.....Belohnung!
Von den "Maggi"- und "Persil" - Flugzeugen habe ich selbst schon Bilder gesehen, ich weiß aber nicht mehr wo...Wenn ich die Quelle nochmal finde, werde ich sie hier einstellen, sofern ich damit nicht gegen irgendwelche Copyright-Rechte verstoße...
 
H.-J.Fischer

H.-J.Fischer

Alien
Dabei seit
23.10.2005
Beiträge
6.734
Zustimmungen
2.981
Ort
NRW
Hallo,
das war keine Werbung, sondern nur die Adresse welche im falle eines Unfalls verständigt werden musste etc.
Der Hersteller der Natter warb wohl überhaupt nicht....:)

Gruß
Hans-Jürgen
 
AGO Scheer

AGO Scheer

Space Cadet
Dabei seit
12.01.2014
Beiträge
1.225
Zustimmungen
2.448
Also das wird mir jetzt zu infantil hier!

Und es hat NICHTS damit zu tun, dass jemand keine Ahnung hat.

Jeder Spezi musste auch erst lernen, bevor er zum Spezi wurde.

Aber wenn jemand gar kein Engagement zeigt, zunächst eine gute Quelle (ich hatte extra noch die betreffende Seite plus ff rausgesucht) zu nutzen und sich vorab zu informieren und den Datenblock beharrlich als Werbung tituliert, ist jede Antwort vergebene Mühe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hal Oele

Hal Oele

Flieger-Ass
Dabei seit
15.03.2016
Beiträge
355
Zustimmungen
1.455
Ort
Düsseldorf
Ich bleibe ganz ruhig - ich bleibe ganz ruhig - ich bleibe ganz ruhig...

1. Definition von Werbung:
Da es hier offenbar dringenden Handlungsbedarf gibt, bitte jaaaanz schnell mal in der Dudenredaktion anrufen.

2. Was soll das ganze hier eigentlich?
Mal angenommen du hast genügend Beispiele beisammen, was dann?
Aufsatz für ne Schülerzeitung?

3. Nicht den ganzen Tag mit der Kiste vor der Kiste hocken!
Ab in die nächste Bücherei, Fernleihe ist eine wunderbare Art der Informationsbeschaffung.

Toi, toi, toi
Hal
 
Thema:

Flugzeugwerbung in den 30er - 40er Jahren

Flugzeugwerbung in den 30er - 40er Jahren - Ähnliche Themen

  • Berlin Paraden der Amerikaner und Allied Forces Day 1945-1994

    Berlin Paraden der Amerikaner und Allied Forces Day 1945-1994: Schon mehr als 25 Jahre ist es nun her, aber einst gab es jahrliche Militarparaden in und uber Berlin. Bekannt sind vor allem die von der NVA...
  • Albatros W.4 (early) Roden 1:72

    Albatros W.4 (early) Roden 1:72: Ich muss die W.4 (late) bis morgen ruhen lassen, deshalb stelle ich hier die frühe Version vor! Die ersten drei Maschinen (Nr.747, 785 und 786)...
  • Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt - Northrop Delta 1D VIP aus SH72329

    Das Goldene Zeitalter der zivilen Luftfahrt - Northrop Delta 1D VIP aus SH72329: Jack Northrop - ein Aerodynamik-Genie, der nicht nur Nurflügler, sondern auch schnelle und zuverlässige zivile Flieger konstruiert und gebaut hat...
  • --Notsauerstoffanlage stationär und tragbar--In welchen russischen Luftfahrzeugen wurden diese Systeme eingebaut oder verwendet ??

    --Notsauerstoffanlage stationär und tragbar--In welchen russischen Luftfahrzeugen wurden diese Systeme eingebaut oder verwendet ??: Hallo,in welchen russischen Luftfahrzeugen wurden diese Flaschen eingesetzt ? Die Flaschen konnten so als 3er Set im Rahmen,sowie einzeln mit...
  • Radiosonden: Gefahr für die Luftfahrt?

    Radiosonden: Gefahr für die Luftfahrt?: Hallo! Jeden Tag werden in Deutschland mehrfach Radiosonden in den Himmel entlassen. Z.B. von Meppen, Bergen, Norderney usw. Über Deutschland...
  • Ähnliche Themen

    Sucheingaben

    flugzeugwerbung

    Oben