Frage zu Spitfire PR XI

Diskutiere Frage zu Spitfire PR XI im Vom Original zum Modell Forum im Bereich Modellbau; Eine Frage an die Spitfire-Fans in diesem Forum: Ich tüftele am Umbau eines Kartonmodells der Spitfire MK IX zur Photoaufklärervariante PR XI,...

Moderatoren: AE
  1. #1 Sparrowhawk, 13.06.2007
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    197
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Eine Frage an die Spitfire-Fans in diesem Forum:

    Ich tüftele am Umbau eines Kartonmodells der Spitfire MK IX zur Photoaufklärervariante PR XI, weil ich die Mühle in Form und Farbschema genial schön finde. Sollte alles kein Problem sein, die Quellenlage ist auch erstaunlich gut.
    Allerdings: Kurz hinter der Flügelhinterkante hatte die Mühle 2 Schrägkameras eingebaut , die in einem Winkel von ca. 15 Grad nach beiden Seiten ihre Bilder machten. Die Objektive dieser langbrennweitigen Kameras lagen etwas zurückgesetzt im Rumpf. Jetzt meine Frage: Waren die dadurch entstehenden Öffnungen in der Rumpfunterseite offen oder waren sie mit Perspex o.ä. in die Rumpfkontur eingeformt? Gegen die offene Variante spricht, dass sie zu erhöhtem Luftwiderstand geführt hätte, wo die PR XI ja alles an Geschwindigkeit und Reichweite brauchte, die sie kriegen konnte.

    Wer hat zuverlässige Hinweise z.B. aus historischem Bildmaterial? Schon jetzt vielen Dank!

    Grüße, Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal die beiden Links an:
    diesen Ratgeber und die Flugzeug-Kategorie

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Luftpirat, 13.06.2007
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Nein, offen waren/sind die Kameraöffnungen grds. nicht. Allein schon wegen der Verschmutzungsgefahr bzw. Fremdkörperbeschädigung. Auch würde nicht nur der Luftstrom gestört, sondern die Böen und Vibrationen könnten die Kameraausrichtung verstellen.

    Aus Perspex waren die plangeschliffenen Kamerafenster auch nicht, denn Kunststoff ist viel verkratzungsanfälliger als das klassische Glas. Die Scheiben waren darum aus Glas.

    Hier ein Beispiel, in diesem Fall für die Spitfire PR Mk. XIX aus Schweden:
    http://ipmsstockholm.org/magazine/1998/08/stuff_eng_detail_spit19_01.htm

    Aber: wie stellt man an einem Kartonmodell denn überhaupt Glasteile dar? :?!
     
  4. #3 Sparrowhawk, 13.06.2007
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    197
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Hallo Luftpirat,
    danke für Deine fundierte Antwort!
    Glasteile stellt man an einem Kartonmodell entweder durch "Lüftlmalerei" dar oder mit dünner steifer Folie (in meinem Falle sogenannte Kopierfolie oder für Tintenstrahldrucker). Im Maßstab 1:33 (der üblichste Maßstab für Flugzeugmodelle) sind gezogene Hauben aus Polyethylen o.ä. üblich. Einfach mal auf www.kartonbau.de vorbeischauen!

    Grüße, Martin
     
  5. #4 Luftpirat, 14.06.2007
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Moin Martin,

    danke für den Link.
    Ich selbst hätte immer Angst um das zerbrechliche Machwerk: einmal ausversehen draufgetreten (oder 'Buch draufgefallen'), und schon ist das gute Stück kaputt. Allerdings hab' ich schon Kartonmodelle gesehen, die waren 50 Jahre alt, und immer noch top. :FFEEK: Der Herr auf besagter Ausstellung hatte sie mit einem konservierenden Lack überzogen, der die Pappe sogar wasserfest macht.

    Gruß
    Olaf
     
  6. #5 Sparrowhawk, 14.06.2007
    Sparrowhawk

    Sparrowhawk Testpilot

    Dabei seit:
    01.12.2006
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    197
    Ort:
    Nahe Marburg / Hessen
    Hei Luftpirat,
    ich habe letzter Tage meinen Dachboden aufgeräumt und dabei auch einige alte Modelle entdeckt. Dabei sind meine Plastikmodelle bedeutend schlechter dran als die Kartonmodelle: Ich habe da z.B. eine superseltene Curtiss F9C-2 Sparrowhawk von Williams Brothers, irgendwann Anfang der 90-er Jare in Basel gekauft, der es ebenso schlecht geht wie einer Fokker Dr-1 von Revell in 1:28. Beide sind rettbar, aber m.E. mit größerem Aufwand als vergleichbare Kartonmodelle. Sensibel muss man mit beiden Modellgattungen umgehen und meine Katzen haben gleich viele Plastik- wie Kartonmodelle gekillt... :rolleyes:

    Grüße, Martin
     
  7. #6 Luftpirat, 14.06.2007
    Luftpirat

    Luftpirat Space Cadet

    Dabei seit:
    23.06.2006
    Beiträge:
    1.714
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Schnapsnäsiger Retourkutscher
    Ort:
    "ETUW"
    Hehe,
    Katzen hab ich keinen, nur manchmal 'nen Kater. ;)
    Wenn ich so quirlige Haustiere hätte, würde ich das mühsam und in "wertvoller Lebenszeit" Gebastelte in den Schrank oder eine Vitrine einschließen.

    Ciao
    Olaf
     
  8. Anzeige

    Hallo

    Schau dir doch mal die Luftfahrt-Kategorie an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Moderatoren: AE
Thema:

Frage zu Spitfire PR XI

Die Seite wird geladen...

Frage zu Spitfire PR XI - Ähnliche Themen

  1. Dringende Frage zur Spitfire Mk.VII

    Dringende Frage zur Spitfire Mk.VII: Frohe Weihnachten Euch Allen ! Ich hoffe, Eure jeweiligen Gabentische brachen schier unter der Last der neuen Modellbausätze :FFTeufel: Habe...
  2. Frage an die Spitfire-Spezialisten, Mk.1 Nachtjäger

    Frage an die Spitfire-Spezialisten, Mk.1 Nachtjäger: Mir ist ein alter Heller Bausatz der Spitfire MK.1A in die Hände gefallen. Ja, ich weiß, taugt nicht viel, erhabene Linien usw... dennoch möchte...
  3. Frage zur Spitfire

    Frage zur Spitfire: Hallo zusammen, wie ihr seht ist das mein erster Beitrag. Ich bin zwar Flugzeugfan...aber vom technischen Wissen mehr auf dem Niveau eines...
  4. Frage zur Spitfire

    Frage zur Spitfire: hallo jungs, brauche mal wieder eure hilfe: welche farbe haben die (sauerstoff-?) flaschen im cockpit der spit? (in meinem fall eine XIV)...
  5. Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes

    Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes: Hallo zusammen, ich hätte da mal einige Fragen zur Brennkammer des J-79 Triebwerkes, welches ja unter anderem in der F-104 eingebaut war, da ich...